Der Schein

Ella Blix

(26)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • Der Schein

    Arena

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Arena

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Der Schein

    ePUB (Arena)

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Arena)

Beschreibung

Alina ist neu auf dem Internat Hoge Zand auf der kleinen Ostseeinsel Griffiun. Eines Nachts sieht Alina aus einem der Turmzimmer ein dunkles Schiff am Horizont, das seltsame Blitze über das angrenzende Naturschutzgebiet schießt. Auf der Suche nach Antworten trifft sie in den Dünen auf Tinka, der sie sich sofort auf unheimliche Weise verbunden fühlt. Das Mädchen mit der seltsamen Ausrüstung weiß viel mehr, als sie wissen dürfte und verschwindet immer wieder spurlos. Als Alina mit Hilfe der Lonelies, ihrer neuen Freundes-Clique, versucht, den Rätseln der kleinen Insel auf die Spur zu kommen, macht sie eine Entdeckung, die alles in Frage stellt, was sie jemals für wahr gehalten hat …

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 472
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60413-8
Verlag Arena
Maße (L/B/H) 21,6/16,2/4,8 cm
Gewicht 877 g
Verkaufsrang 181168

Buchhändler-Empfehlungen

Ein packender Roman für alle Generationen!

Ute Gantner, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Alina ist fast siebzehn und versteht nicht, warum sie ins Internat soll, nur weil ihr Vater geschäftlich für ein halbes Jahr Berlin verlassen muss. Ausgerechnet die kleine Ostseeinsel Griffiun, die nicht mal über einen Handyempfang verfügt, wird ihr neues Zuhause. Das einzig halbwegs Interessante ist das Naturschutzgebiet, welches man aber unter keinen Umständen betreten darf. Aber verbotene Dinge erregen ja bekanntlich stets Aufmerksamkeit und als Alina von ihrem Zimmerfenster des Internats aus eines nachts dort ein schwarzes Schiff auftauchen sieht, ist ihre Neugier kaum zu bremsen. Hinter dem Pseudonym Bella Blix verbirgt sich ein weibliches Autorenduo, dem ein vielschichtiger und packender Roman für alle Generationen gelungen ist.

Spannung pur

Christa Fugenzi, Thalia-Buchhandlung Brühl

Alinas Vater wird einige Monate an einem Projekt in den USA forschen. Deshalb wird die 16 jährige Alina auf einer kleinen Ostseeinsel ein Internat besuchen.... Eines Nachts beobachtet sie ein helles Leuchten im Naturschutzgebiet. Und dies, obwohl das Betreten dieses Teils der Insel doch strengstens verboten ist! Alina muss wissen, was sich dahinter verbirgt! Sie stiehlt sich eines Nachts aus dem Internat .......Spannung pur!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
18
7
1
0
0

Der Schein.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kemberg am 27.12.2020

Der Schein ist ein spannendes Buch, was in keinem Leseschrank fehlen darf. Man fühlt sich mittendrin im Geschehen. einfach fesselnd.

Der Schein trügt - ist wirklich alles nur Legende oder doch mehr?
von Michaela Rödiger aus Grünberg am 03.06.2020

Der Schreibstil ist magisch, fantastisch und spannend. Das Buch aus der Hand zu legen vor dem Ende – genauso undenkbar wie bei Wild: Sie hören dich denken. Das Cover ist also vorweg gesagt nicht meins - kann nicht sagen warum – aber wegen diesem hätte ich nicht den Roman gekauft (hier war der Klappentext und das kennen zumind... Der Schreibstil ist magisch, fantastisch und spannend. Das Buch aus der Hand zu legen vor dem Ende – genauso undenkbar wie bei Wild: Sie hören dich denken. Das Cover ist also vorweg gesagt nicht meins - kann nicht sagen warum – aber wegen diesem hätte ich nicht den Roman gekauft (hier war der Klappentext und das kennen zumindest einer Autorin ausschlaggebend). Es mag mit allen Elementen junges Mädchen (Alina) sowie dem Horizont und den Wirbeln. Genau wie den Farben (Gold und Schwarz) absolut zum Romaninhalt passen – aber nicht meins. Der Klappentext macht super neugierig auf einen Roman des Autorenduos Antje Wagner und Tania Witte = Ella Blix. Fazit: Für mich kurz hintereinander der 2.Roman des Autorinnenduo Ella Blix, da ich ja von Wild: Sie hören dich denken total begeistert war. Und das versprach für mich auch hier Lesegenuss auf hohem Niveau und spannend. So war es auch mit diesem Roman – unterbrechen ungern lieber am Stück lesen. Es geht um die fast 17jährige Alina, die in ihrem Leben ein schweres Trauma zu verkraften hat: das Verschwinden und den Tod der Mutter. 10 Jahre lang hat sie die Zeit mit ihrem Vater verbracht bis dieser wegen einem Forschungsauftrag für ein halbes Jahr in die USA geht. Alina soll während der Zeit ein Internat auf der Insel Griffiun, in der Nähe von Roststock an der Ostsee besuchen. Schon in den ersten Tagen fallen ihr seltsame Blitz des Nachts über dem Naturschutzgebiet auf. Dem muss sie unbedingt nachgehen und trifft auf Tinka, geheimnisvoll und mit einer seltsamen Ausrüstung. Doch sie fühlt sich mit ihr verbunden. Und dann ist da auch noch ihre neue Freundes-Clique, die Lonelies. Schon bald ist sie mit diesem auf der Spur um ein altes Rätsel um die Insel. Auch hier wie schon im anderen Roman spielt auch Ökologie und Naturschutz eine Rolle – das Naturschutzgebiet auf Griffiun! Das scheint mit, ein wichtiger Aspekt zu sein, bei den Büchern des Autorenduos zu sein – gefällt mir sehr gut und passt in die heutige Zeit! Für mich ist der Roman ist sehr fantastisch, spannend, mysteriös, rätselhaft und wie gewohnt von den beiden Autorinnen auf jeden Fall atmosphärisch dicht, aber auch die Werte wie Zusammenhalt, Freundschaft, offene sein für Neues, Humor und Mut, werden gut herausgearbeitet. Der erste gemeinsame Roman von dem preisgekrönten Autorinnenduo Ella Blix, bestehend aus Antje Wagner (ausgezeichnet mit Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 2019 für Hyde) und Tania Witte (ausgezeichnet 2019 mit dem Mannheimer Feuergriffel) ist eine unbedingte Leseempfehlung. Und das nicht nur für Jugendliche. Auch Leser über die Zielgruppe hinaus, werden den Roman spannend und interessant finden. Und Tier- und Naturfreunde werden auch begeistert sein. Für mich wohlverdiente 5 Stern Ich weiß jetzt schon das wir in Zukunft noch einiges vom Autorenduo zu lesen bekommen und darauf freue ich mich.

von einer Kundin/einem Kunden aus Wolfsburg am 14.03.2019
Bewertet: anderes Format

Alina muss für einige Monate in‘s Internat auf eine kleine Ostseeinsel. Aber nicht alles ist hier langweilig und der Schein trügt...spannend, mystisch, geheimnisvoll!


  • Artikelbild-0