Die Rivalin

Psychothriller

Michael Robotham

(32)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die Rivalin

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Robotham ist unschlagbar." David Baldacci

Agatha, Ende 30, Aushilfskraft in einem Londoner Supermarkt, weiß genau, wie ihr perfektes Leben aussieht. Es ist das einer anderen: das der attraktiven, wohlhabenden Meghan, deren Ehemann ein erfolgreicher Fernsehmoderator ist und die sich im Londoner Stadthaus um die zwei reizenden Kinder kümmert. Meghan, die jeden Tag grußlos an Agatha vorbeiläuft. Und die nichts ahnt von den sehnsuchtsvollen Blicken, die sie immerzu verfolgen. Dabei verbindet die beiden Frauen mehr, als sie ahnen, denn beide haben ihre ganz speziellen Geheimnisse. Als Agatha nicht mehr zuschauen will, gerät auch Meghans Leben völlig außer Kontrolle ...Gelesen von Katja Bürkle und Sandra Schwittau.(Laufzeit: ca. 8h 30)

Produktdetails

Verkaufsrang 2184
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Sandra Schwittau, Katja Bürkle
Spieldauer 658 Minuten
Erscheinungsdatum 27.12.2017
Verlag Der Hörverlag
Format & Qualität MP3, 658 Minuten, 494.65 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Kristian Lutze
Sprache Deutsch
EAN 9783844526707

Buchhändler-Empfehlungen

Der schlimmste Albtraum einer Mutter

Cosima Herzog, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein schön unblutiger, aber sehr bedrückender Thriller, der besonders durch die Figur der Agatha, ihre Hintergrundgeschichte und ihre Gedankenwelt lebt. Besonders interessant für mich war, dass Michael Robotham es über den Lauf der Story geschafft hat, dass ich am Ende doch Mitleid für eine Figur empfand, die ich am Anfang in jeder Beziehung unsympathisch und verstörend fand. Im Endeffekt hätte es mir persönlich tatsächlich besser gefallen, wenn sich die Story mehr auf Agatha konzentriert hätte. Dennoch hatten auch die Kapitel der zweiten Hauptfigur Meg ihren Reiz, da es bei ihr wesentlich leichter war, Sympathie und Empathie zu empfinden. Alles in Allem hat mich die Rivalin gut unterhalten, für mich persönlich hat es aber nicht für die vollen fünf Sterne gereicht.

Boa, das lässt einen ja gar nicht mehr los!

Laura Potratzki M.A., Thalia-Buchhandlung Eisenach

Kann ein Leben denn noch perfekter sein? Die große Liebe des Lebens gefunden, zwei wunderbare gemeinsame Kinder und ein drittes ist als Krönung des Ganzen auch noch unterwegs. Genau das denkt sich Agatha, wenn sie sich ihre Freundin Meghan so ansieht und sich darüber freut, dass sie zumindest etwas mit ihr gemeinsam hat: die Schwangerschaft. Denn auch Agatha ist in anderen Umständen und wird bald einen gesunden, kleinen Jungen zur Welt bringen, der das schönste Kind sein wird, sogar schöner als das ihrer Freundin Meghan. Nur dumm, dass Meghan eigentlich gar nicht ihre Freundin ist. Im Grunde genommen kennt sie Agatha nicht einmal - noch nicht. Das ist aber nicht schlimm... Agatha weiß so viel über Meghan, das muss doch einfach Freundschaft sein. Und immerhin weiß Agatha eines: Bald wird Meghan sie kennen! Hach, es ist wirklich unglaublich schwer, etwas über diesen Thriller zu sagen, ohne dass man Gefahr läuft, ein Detail zu verraten, was die Geschichte weniger spannend machen könnte. Denn genau das ist es, wovon dieses Buch lebt: vom ultimativen Überraschungsmoment! Mit der Taktik, ein Kapitel aus der Sicht von Agatha zu erzählen, das andere aus der von Meghan, gelingt es Robotham, den Leser zwar in dem Glauben zu lassen, er würde seine Hauptfiguren kennen. Jedoch wird gerade durch diese Technik an so mancher Stelle offenkundig, dass sich die Personen nicht nur selbst in die Tasche lügen, sondern ein Lügengeflecht so weit spinnen, dass sie es nicht nur selbst glauben, sondern dass es auch der Leser glaubt. Und dann, an einer doch so ganz unbedeutenden Stelle, kommt der Moment, auf den jeder Leser wartet, ihn gleichzeitig aber auch fürchtet: der „Waaaaaas?!-Moment“. Und eines sei an dieser Stelle doch ‚verraten‘: Zurückblättern bringt nichts! Wer jetzt noch keine Lust bekommen hat, ist selbst schuld! Ich kann diesen Thriller wirklich nur empfehlen. Er verschlägt einem die Sprache, lässt einen zweifeln, verunsichert, reißt mit, schockiert und... fasziniert! Er ist ein unfassbar gut gemachter Zeitvertreib, der sich nur so wegliest, und damit meine Top-Entdeckung des Monats!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
18
11
2
0
1

Harmloser Thriller mit spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 13.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Am Anfang denkt man sich: hmm irgendwie nicht so fesselnd. Im Nachhinein fesselt das Buch aber einen und man liest weiter und denkt sich immer wieder: oh mein Gott, wie krank. Ein harmloser Thriller mit Spannung

Stille Wasser sind tief!
von einer Kundin/einem Kunden aus Uetendorf am 28.10.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Anfangs dachte ich, DAS soll ein Triller sein? Es fängt langsam und "harmlos" an und steigert sich bis zum Ende in spannenden Ereignissen! Sehr schön geschrieben, gut lesbar(oder in meinem Fall: verschlingbar).

Wie immer super
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 16.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr spannend und überraschend wenn auch ein anderer Stil als die Reihe von Joe O Laughlin.Ich bin seit langen Fan von Michael Robatham und werde es bleiben:))


  • Artikelbild-0
  • Die Rivalin

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Rivalin

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Rivalin
    1. Die Rivalin