Warenkorb

111 Orte der Musik in Wien, die man erlebt haben muss

Reiseführer

Wien, Wien nur du allein? Nicht nur! Unerhört, was es rund um Wien musikalisch zu entdecken gibt. Schöne, interessante, stimmungsvolle Orte, die Geschichten erzählen. Wo Komponisten geboren sind, auf Sommerfrische waren oder Schlösser, Kirchen, Tanzsäle mit Musik erfüllt haben. Genauso wichtig wie das Einst ist das Hier und Jetzt. Wo wird erstklassige Musik gespielt? Erleben Sie Orte, von denen Sie nie gehört haben – oder wo Sie immer schon hinwollten. Abseits des Mainstream, oft für wenig Geld oder überhaupt gratis. Wien steht für Klassik. Doch das Buch macht auch Lust, sich einmal auf etwas Neues einzulassen. Drum & Bass, Jazz, Volksmusik, Schlager, Jukebox oder Schalltrichter. Oder Natur pur: Wasserklänge,Vogelstimmen und die absolute Stille.
Portrait
Sabine M. Gruber hat Sprachen studiert, Klavier- und Cembalospielen gelernt und eine Gesangsausbildung absolviert. Sie schreibt Romane, Erzählungen und Kurzprosa – und Bücher, in denen die Musik eine Hauptrolle spielt. Ihre vergnüglichen musikalischen Essays sind in CD-Booklets, Zeitschriften und Programmheften erschienen. Sie lebt mit ihrer Familie als freie Schriftstellerin in Klosterneuburg bei Wien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 15.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7408-0348-3
Reihe 111 Orte ...
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,5 cm
Gewicht 469 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Fotos und Karten
Auflage Neuausgabe
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

EIn musikalischer Reiseführer
von Gertie G. aus Wien am 20.11.2018

Die Autorin entführt uns in die Welt der Musik. Dabei ist es unerheblich ob E wie ernste oder U wie Unterhaltungsmusik. Diese Unterscheidung habe ich persönlich ja nie nachvollziehen können. Denn Musik soll den Zuhörern vor allem Freude machen. Wir begeben uns auf die Spuren der Giganten der Musik wie Schubert, Mozart, Strauß, ... Die Autorin entführt uns in die Welt der Musik. Dabei ist es unerheblich ob E wie ernste oder U wie Unterhaltungsmusik. Diese Unterscheidung habe ich persönlich ja nie nachvollziehen können. Denn Musik soll den Zuhörern vor allem Freude machen. Wir begeben uns auf die Spuren der Giganten der Musik wie Schubert, Mozart, Strauß, Beethoven oder Haydn. Auch andere Legenden wie Falco, Fatty George oder Alban Berg begegnen uns bei diesem musikalischen Streifzug. Die eine oder andere Kuriosität wie die Walzer spielende Toilette in der Opernpassage findet auch ihren Platz Wir machen einen Abstecher in Opernhäuser, Musiktheater, große und kleine Musiktheater oder Jazzkeller. Die Autorin unterhält ihre Leser mit Geschichten und G’schichtln. Doch nicht nur in der Welthauptstadt der Musik Wien lassen sich große Meister finden, sondern auch um die Metropole herum. So machen wir Ausflüge ins Umland. Zum Bespiel nach Eisenstadt (58 km), nach Ziersdorf (62 km) oder Gars am Kamp (83 km). Wieder ein gelungener Reiseführer aus dem Hause Emons, der interessante Reiseziele abseits des Mainstreams zeigt, diesmal aus Sicht Musikbegeisterter. Gerne gebe ich hierfür 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Echte Entdeckungen, unterhaltsam präsentiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.04.2018

Ich kannte von dieser Autorin u.a. den Roman "Chorprobe" und das Buch über die Sprachbilderwelt Harnoncourts ("Unmöglichkeiten..."). Bei ihren 111 Orten hat mich vor allem die geschickte Auswahl begeistert, die nicht nur alle Standards, wie Oper oder Musikverein berücksichtigt, sondern darüberhinaus viele, selbst einem Musikfre... Ich kannte von dieser Autorin u.a. den Roman "Chorprobe" und das Buch über die Sprachbilderwelt Harnoncourts ("Unmöglichkeiten..."). Bei ihren 111 Orten hat mich vor allem die geschickte Auswahl begeistert, die nicht nur alle Standards, wie Oper oder Musikverein berücksichtigt, sondern darüberhinaus viele, selbst einem Musikfreund noch wenig oder gar unbekannte Orte vereint. Hervorheben möchte ich den unterhaltsamen Schreibstil, der feuilletonistisch die Geschichte des jeweiligen Ortes oder Musikers schildert. Es gibt hier gar viel zu entdecken: Natur, Kultur, Personen, Kuriositäten,.... Da die Fotos (übrigens auch von Frau Gruber) erfreulicherweise nicht allseits bekannte 08/15-Fassaden zeigen, sondern immer interessante Blickwinkel, gehört dieses zudem schön gedruckte Buch bereits zu meinen liebsten Geschenken für Freunde (auch in Wien!).