Warenkorb

Das Problem des Bösen

Sidney Chambers ermittelt

Band 3 der beliebten Krimireihe mit Pfarrer Sidney Chambers

Sidney Chambers, Pfarrer mit einem Faible für Kriminalfälle, hat nach langem hin und her seine geliebte Hildegard geheiratet und genießt das Eheleben. Man könnte meinen, es begännen ruhige Zeiten in Grantchester. Doch dann bringt ein Serienkiller Geistliche um, ein Gemälde verschwindet aus dem Museum, ein Schauspieler ertrinkt während Dreharbeiten, und ein Baby wird aus einem Krankenhaus entführt.

Es hilft alles nichts: Sidney muss wieder ermitteln und macht sich mit seinem Freund, Inspector Keating, an die Lösung der Fälle.

Weitere Bände der Reihe:

Band 1 - Der Schatten des Todes
Band 2 - Die Schrecken der Nacht
Band 4 - Die Vergebung der Sünden
Portrait
James Runcie, geboren 1959, ist ein britischer Autor, Fernsehproduzent, Theaterregisseur, Dokumentarfilmmacher und seit 2009 Intendant des Bath Literature Festivals. Sein Vater war Erzbischof von Canterbury, aber nicht detektivisch tätig. Runcie lebt mit seiner Frau in Edinburgh. Einige der Geschichten um Sidney Chambers wurden für das britische Fernsehen verfilmt. Im Atlantik Verlag erschien zuletzt Das Problem des Bösen (2018).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783455000627
Verlag Atlantik Verlag
Dateigröße 769 KB
Übersetzer Renate Orth-Guttmann, Valerie Schneider
Verkaufsrang 62842
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

In Band 3 wird Sidney Chambers in 4 kurzweilige Kriminalgeschichten verwickelt. Die Fälle sind in sich geschlossen, aber bekannte Nebenfiguren tauchen wieder auf sodass eine Vetrautheit entsteht.Perfekt für einen Nachmittag auf der Couch mit einer großen Kanne Tee und Shortbread.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Very British :-)
von Lilli33 am 11.05.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Dieser Band beinhaltet folgende vier Kurzkrimis: 1. Das Problem des Bösen: Ein Serienkiller scheint es auf Geistliche abgesehen zu haben. 2. Weiblich, nackt: Ein Gemälde wird gestohlen. 3. Der nasse Tod: Ein Schauspieler ertrinkt bei den Dreharbeiten. 4. Weihnachten 1963: Ein Baby wird entführt. Pfarrer Sidney Ch... Inhalt: Dieser Band beinhaltet folgende vier Kurzkrimis: 1. Das Problem des Bösen: Ein Serienkiller scheint es auf Geistliche abgesehen zu haben. 2. Weiblich, nackt: Ein Gemälde wird gestohlen. 3. Der nasse Tod: Ein Schauspieler ertrinkt bei den Dreharbeiten. 4. Weihnachten 1963: Ein Baby wird entführt. Pfarrer Sidney Chambers hilft seinem Freund Inspector Geordie Keating bei den Ermittlungen. Meine Meinung: Dies ist der 3. Band der Reihe um den englischen Pfarrer und Hobby-Detektiv Sidney Chambers. Man kann ihn sehr gut ohne Vorkenntnisse lesen. Die einzelnen Kriminalfälle sind jeweils abgeschlossen, sodass man das Buch auch nicht am Stück lesen muss, sondern sich immer mal wieder eine der Geschichten vornehmen kann. Alle vier Geschichten sind recht unterhaltsam. Immer wieder blitzt ein Fünkchen Humor durch und macht das Lesen zum Vergnügen. Der Schreibstil von James Runcie ist sehr ruhig und dem Ort und der Zeit angepasst. Am besten macht man es sich beim Lesen auf dem Sofa oder im Ohrensessel mit einer Tasse Tee gemütlich und entspannt einfach. James Runcie versetzt uns ca. 55 Jahre zurück in das kleine Örtchen Grantchester in der Nähe von Cambridge, England. Der Pfarrer hat vor Kurzem seine Hildegard geheiratet, die ihn ein bisschen an der kurzen Leine hält. So muss er immer wieder zu kleinen Tricks greifen, um seine Ermittlungen durchführen zu können. An die Kriminalfälle sollte man keine allzu großen Ansprüche stellen. Sie sind relativ einfach gestrickt und auch die Auflösung ist nicht unbedingt eine Überraschung. Viel interessanter ist hier das Zwischenmenschliche, das James Runcie beleuchtet. Einige der Geschichten um Sidney Chambers wurden für das britische Fernsehen verfilmt („Grantchester“ series). Die Reihe: 1. Der Schatten des Todes 2. Die Schrecken der Nacht 3. Das Problem des Bösen