Warenkorb

Tödliche Provence

Kriminalroman

Hannah Richter Band 2

Weitere Formate


Ein neuer Fall für Kommissarin Hannah Richter

Endlich Urlaub! Hannah Richter reist in die Provence, um ihre Freundin Penelope zu besuchen. Doch die Idylle trügt. Als Penelopes Nachbar tot in seinem Haus gefunden wird, übernimmt Hannahs ehemalige Kollegin die Ermittlungen. Sie bittet Hannah, Augen und Ohren in der Nachbarschaft offen zu halten. Penelope erinnert sich indes, dass der Tote vor seinem Ableben Andeutungen über ein düsteres Geheimnis in seiner Vergangenheit gemacht hatte. Hannahs Neugier ist geweckt, und sie verfolgt die Spur ihrer Freundin. Dabei ahnt die junge Kommissarin nicht, dass der Täter ihr bereits auf den Fersen ist … 

Von Sandra Åslund sind bei Midnight by Ullstein erschienen:

Mord in der Provence (Hannah Richter 1)

Tödliche Provence (Hannah Richter 2)

Portrait
Sandra Åslund, geboren 1976, ist am Niederrhein nahe der holländischen Grenze aufgewachsen. Sie studierte zunächst Lehramt, bevor sie sich zur Maskenbildnerin an der Oper Köln ausbilden ließ. Aus Liebe zum Schreiben absolvierte sie zusätzlich ein Fernstudium in Kreativem Schreiben an der Textmanufaktur. Sie ist Mitglied im Autorenkreis Würzburg und bei den Mörderischen Schwestern. Von 2007 bis 2011 moderierte und gestaltete sie das Kleinkunstformat LiteraturLounge. Sandra Åslund lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 360
Erscheinungsdatum 08.06.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95819-921-7
Verlag Midnight
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3,2 cm
Gewicht 420 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 70505
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Hannah Richter

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
26
11
7
1
0

Frankreich Liebhaber
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden am 03.11.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr spannende Geschichte kurzweilig und auch kulinarisch kommomann nicht zu kurz:) angenehm zu lesen.

Ungelesen
von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

habe es noch nicht gelesen.So schnell geht das bei mir nicht, da ich sehr viel lese und manche Bücher erst nach Wochen.

Gute Unterhaltung
von Streiflicht am 31.07.2018

In diesem Buch ermittelt die Kölner Kommissarin Hannah Richter bereits in ihrem zweiten Fall. Mir hat das Buch gut gefallen und es hat mich gut unterhalten. Es war spannend und man hatte durch die ungewöhnliche Szenerie in der Provence auch gleich ein bisschen Urlaubsfeeling. Leider kenne ich das erste Buch dieser Reihe von Auto... In diesem Buch ermittelt die Kölner Kommissarin Hannah Richter bereits in ihrem zweiten Fall. Mir hat das Buch gut gefallen und es hat mich gut unterhalten. Es war spannend und man hatte durch die ungewöhnliche Szenerie in der Provence auch gleich ein bisschen Urlaubsfeeling. Leider kenne ich das erste Buch dieser Reihe von Autorin Sandra Aslund nicht, war aber dennoch neugierig. Man kann dieses Buch auch gut und schlüssig lesen, ohne dass Fragen offen bleiben, auch wenn man den ersten Band nicht kennt. Das finde ich gut, auch wenn ich Bücher lieber der Reihe nach lese. Gut gefallen haben mir die Beschreibungen der Landschaft, von Natur und Menschen in der Provence. Allerdings hätte es meiner Meinung nach gerne mehr sein dürfen, denn genau davon leben Krimis ja auch – dass es eine besondere Szenerie gibt. Hannah konnte mich leider nicht immer ganz überzeugen, aber zu viel kann und möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Die Auflösung hat mir aber ganz gefallen, auch wenn ein paar Fragen bleiben. Vielleicht klärt sich davon ja noch etwas im nächsten Band, den ich sicherlich auch wieder gerne lesen werde.