Das Geheimnis der Sieben Meere

Ein Abenteuerhörspiel mit den Rothstein-Kids

Die Rothstein-Kids. Abenteuerhörspiel Band 5

Hanno Herzler, Anke Hillebrenner

(1)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
10,09
10,09
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Unverhofft geraten die Rothstein-Kids in ein Abenteuer auf hoher See. Unterwegs auf einem Frachtschiff in Richtung Lateinamerika sollen sie an der Seite eines Privatdetektivs die hochgefährdete Ladung im Auge behalten: kostbare Gemälde im Wert von mehreren Millionen Dollar. Doch plötzlich entwickelt sich alles viel gefährlicher als gedacht. Welchen Mitreisenden können Luca, Lina und Michi überhaupt noch trauen? Ein riskanter und nervenzerreißender Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Produktdetails

Medium CD
Spieldauer 79 Minuten
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Verlag Christliche Verlagsgesellschaft
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783863534622

Weitere Bände von Die Rothstein-Kids. Abenteuerhörspiel

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Leben Hudson Taylor
von einer Kundin/einem Kunden aus Rahden am 16.09.2020

Die Rothsteinkids freuen sich schon auf die Sommerferien. Allerdings wissen sie nicht, ob sie in den Urlaub fahren werden oder nicht, bis ihr Onkel Engelbert von Bülow anruft. Er bringt ihnen erfreuliche Nachrichten! Vor kurzem hat ihn ein guter Freund, Phil McMurphy, der ein berühmter Privatdetektiv ist, besucht und ihn gefragt... Die Rothsteinkids freuen sich schon auf die Sommerferien. Allerdings wissen sie nicht, ob sie in den Urlaub fahren werden oder nicht, bis ihr Onkel Engelbert von Bülow anruft. Er bringt ihnen erfreuliche Nachrichten! Vor kurzem hat ihn ein guter Freund, Phil McMurphy, der ein berühmter Privatdetektiv ist, besucht und ihn gefragt, ob er für einen speziellen Auftrag ein paar gute Detektive kennen würde. Es handelt sich darum, eine Sammlung von Frida Kahlos Gemälden von London, wo sie ausgestellt wurden, nach Mexiko überzuführen. Der Transport findet auf einem Schiff statt, der „Sieben Meere“. Ihr Onkel schlägt sie vor, und so ist die Sache abgemacht. Die Kids werden zusammen mit ihrer Mutter auf dem Frachtschiff die „Sieben Meere“ Urlaub machen und zusammen mit Phil McMurphy die Bilder als normale Passagiere getarnt überwachen. Auf dem Schiff angekommen, nehmen sie auf kreative Weise mit Phil McMurphy Kontakt auf und bekommen von ihm einen Nachschlüssel zu dem Raum, wo die Frida Kahlos Gemälde aufbewahrt werden. Doch als sie sich die verblomten Kisten mit Gemälden im Verschlussraum B anschauen, steht fest, dass etwas nicht stimmt! Statt der eigentlichen 5 Kisten, in denen die Gemälde aufbewahrt werden, befinden sich 6 Kisten im Verschlussraum. Als sie dies Phil McMurphy mitteilen, legt er eine Expedition in Verschlussraum B mit ihm zusammen fest. Zuvor ist jedoch der Landgang dran, bei dem sie sich mit Phil McMurphy treffen wollen. Kurz vor dem Landgang werden sie jedoch durch Glaubersalz in ihrem Essen lahmgelegt. Zu dem erhält Phil McMurphy einen seltsamen Anruf. Wer steckt hinter allem dahinter? Als sie in der Nacht den Verschlussraum B besichtigen, sind alle Kisten aufgebrochen! Doch alle Bilder sind noch da! Nur die sechste Kiste ist leer. Auf dem Rückweg werden sie durch den schiffbekannten Beo des Koches Juan auf die richtige Spur gebracht. Doch als sie die Diebe beobachten, verrät ihr Hund Melanchton sie. Die Diebe nehmen Phil McMurphy und Michi gefangen, aber Luca gelingt es zu fliehen und einen Funkspruch an die Polizei abzusetzen. Diese kommt per Hubschrauber, aber die Diebe halten Michi und Phil McMurphy als Geiseln. Da setzt Phil McMurphy die Diebe überraschenderweise außer Gefecht. Diese werden gefangen genommen und es stellt sich heraus, dass sie einem Kunstfälscher bei dem Verstecken seiner Fälschungen geholfen haben. Eingeflochten ist das Leben von Hudson Taylor in die ganze Geschichte, da die Kabine ihrer Mutter „Dumfries“ heißt, wie das Schiff mit dem Hudson Taylor zum ersten Mal nach China fuhr. Ich finde diese CD sehr gut, da das Hörspiel bis zum Schluss spannend bleibt und am Ende überraschend ist, als sich herausstellt, wer die Täter sind. Ich finde die Idee der Geschichte sehr gut, aber mir fehlen christliche Elemente wie das Tischgebet oder das Gebet in Gefahr. Auch ist das Leben von Hudson Taylor eher eine Nebensache in der CD. Sonst ist die CD sehr gut, die Musik passt perfekt und die Stimmen der Sprecher sind sehr naturgetreu und an die jeweilige Situation angepasst, bis auf die der Hauptkommissarin Frau Dohmke.


  • Artikelbild-0