Meine Filiale

Augsburger Puppenkiste - Der Räuber Hotzenplotz

Augsburger Puppenkiste

Augsburger Puppenkiste

(1)
Film (DVD)
Film (DVD)
9,49
bisher 9,99
Sie sparen : 5  %
9,49
bisher 9,99

Sie sparen:  5 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Lieferbar in 2 - 3 Tagen

Weitere Formate

Beschreibung

s/w Als Hotzenplotz der Großmutter ihre musikalische Kaffeemühle entreißt, steht fest, dass der Räuber endlich dingfest gemacht werden muss. Wachtmeister Dimpfelmoser macht sich auch sogleich ans Werk, doch Kasperl und Seppl haben eigene Pläne. Mit List schaffen sie es, dem Dieb bis zu seiner Höhle zu folgen. Doch ehe sich die beiden versehen, geraten sie selbst in die Fänge des verschlagenen Räubers. Kasperl soll ihm dienen und Seppl an den bösen Zauberer Zwackelmann verkauft werden. Doch Kasperl und Seppl haben ihre Hüte vertauscht, wodurch Hotzenplotz sie verwechselt und schließlich den klugen Kasperl bei Zauberer Zwackelmann abliefert. Kasperl in einer Zaubererburg? Da darf man einiges erwarten.

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Regisseur Harald Schäfer, Otfried (Buch) Preussler
Sprache Deutsch
EAN 4061229020909
Genre Kinderfilm
Studio Ufa Kids
Originaltitel Der Räuber Hotzenplotz
Spieldauer 53 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Deutsch: Mono
Verkaufsrang 7411
Produktionsjahr 1966

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Augsburger Puppenkiste
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 03.01.2020

Seit meiner Kindheit begleitet mich die Augsburger Puppenkiste mit seinen Hits, meist vom HR produziert. Die vorliegende DVD ist nicht die vom HR produzierte Geschichte, sondern aus der Vorstellung in Augsburg. Daher auch oft mit bayrischen Ausdrücken und Dialogen. Für Nordlichter nicht unbedingt voll verständlich. Unsere Enkel ... Seit meiner Kindheit begleitet mich die Augsburger Puppenkiste mit seinen Hits, meist vom HR produziert. Die vorliegende DVD ist nicht die vom HR produzierte Geschichte, sondern aus der Vorstellung in Augsburg. Daher auch oft mit bayrischen Ausdrücken und Dialogen. Für Nordlichter nicht unbedingt voll verständlich. Unsere Enkel haben es aber genossen und gefragt, wenn sie etwas nicht verstanden haben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2