Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol / Zunderschwamm Beta-(1,3)-(1-6)-D-Glucan-Melanin-Chitin-Naturkomplex kurz und bündig

Zunderschwamm kurz und bündig

Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol Band 6

Wilfried Rühle

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der Pilz "Zunderschwamm" war und ist seit der Steinzeit der Wegbegleiter der Menschheit. Als Zunder war er bis in das 19.Jahrhundert zum Feuermachen lebensnotwendig. Aber auch in der Medizin fand er bis in das 20.Jahrhundert seine Anwendung.
Zwei bedeutsame Ereignisse waren es, die eine Zäsur in die Breite der Anwendung des Pilzes "Zunderschwamm" brachten. Das war 1827 der Engländer J. Walker, der die Zündhölzer erfand und damit sukzessiv der Zunder zum Feuermachen abgelöst wurde.
180 Jahre später - 2007 - wurde aus dem "Wunder" Zunderschwamm der wertvolle Inhaltsstoff, der Beta-(1,3)-(1,6)-D-Glucan-Melanin-Chitin- Komplex als eine Hohlfaser exakt definiert und eine innovative Produktentwicklung für die Gesundheits- und Kreativwirtschaft war eingeläutet.
Stets war und ist aber diese exakte wissenschaftlich fundierte Aussage der Dreh-und Angelpunkt, um innovative Produkte mit Alleinstellungsmerkmalen entwickeln zu können.
Der zukunftsorientierte Wirk- und Werkstoff hält nun rasanten Einzug in die Kreativwirtschaft - dank dieser wissenschaftlichen Leistung aus dem Jahre 2007.
Das Forschungsinstitut Biopol e.V. verfügt über das enorme Know-how, das als gemeinnützige Aufgabenstellung in die Gesellschaft transferiert wird. Dem dient die Broschüre - kurz und bündig-

Akademischer Abschluß 1969 als Dipl.-Ing. der Bergakademie Freiberg; tätig in Forschung, Entwicklung, Vermarktung auf dem Gebiet Werkstoffe und Recycling, 1989 Geschäftsführer und Berater bei Thyssen Schulte bis 2002, parallel Regierungsberatung bis 2010 im Rahmen internationaler und geförderter Projekte, sowie Knowhow - Transfer mit und in verschiedenen Firmen. Forschungs- und Entwicklungsprojekte zur Gewinnung und Anwendung von Wirk- und Werkstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, Gründungsmitglied des Forschungsinstituts Biopol e.V. 2004 und ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des Vorstandes. e.V. und Journalist, mehrere Fachpublikationen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 44
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7450-6703-3
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,3 cm
Gewicht 83 g
Auflage 4

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Forschungsinstitutes Biopol

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0