Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Das Konzil der Bäume

(1)
Ein einsames Waisenhaus mitten in einem uralten Wald wird Schauplatz unheimlicher Ereignisse. Jede Nacht um Punkt Mitternacht erheben sich die Kinder wie in Trance aus ihren Betten und erklimmen wie von einem fremden Willen gelenkt das Dach, um dort fremdartige Choräle anzustimmen. Das Personal des Waisenhauses ist mit seinem Latein und seinen Nerven am Ende, und so entsendet das »Öffentliche Ministerium für Privatangelegenheiten« zwei Ermittler, um der Sache auf den Grund zu gehen. Das Spezialgebiet des ungleichen Dous ist das Paranormale – zum Glück, denn bei ihren Untersuchungen stoßen sie auf eine mysteriöse Tragödie, die den riesigen Wald vor Jahrhunderten erschütterte…

Besessene Kinder, blutende Bäume und höllenhafte Steampunk-Maschinen: »Das Konzil der Bäume« vereinigt alle Zutaten einer viktorianischen Horrorstory zu einem Comicerlebnis, das sowohl von seiner dichten Atmosphäre als auch den dynamischen Dialogen der Hauptcharaktere profitiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 64
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 23.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96219-143-6
Verlag Splitter Verlag
Maße (L/B/H) 32,6/23,3/1,3 cm
Gewicht 596 g
Originaltitel Le concile des arbres
Auflage 1. Auflage
Illustrator Nicolas Bara
Verkaufsrang 112.588
Buch (gebundene Ausgabe)
15,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Konzil der Bäume
von Mel aus Hiddenhausen am 25.08.2018

Wer hier Horror und Grusel erwartet, wird eher enttäuscht werden. Wer dagegen dichte Atmosphäre sucht und Steampunk-Elementen mit einer Prise Humor nicht abgeneigt ist, der wird mit dem Konzil der Bäume seine Freude haben. Das ungleiche Ermittler-Duo Artemis und Kasimir sind einem merkwürdigen Phänomen auf der Spur: Sie müssen... Wer hier Horror und Grusel erwartet, wird eher enttäuscht werden. Wer dagegen dichte Atmosphäre sucht und Steampunk-Elementen mit einer Prise Humor nicht abgeneigt ist, der wird mit dem Konzil der Bäume seine Freude haben. Das ungleiche Ermittler-Duo Artemis und Kasimir sind einem merkwürdigen Phänomen auf der Spur: Sie müssen herausfinden, warum Kinder eines Waisenhauses des nachts wie von Geisterhand auf das Dach des Waisenhauses gelangen und merkwürdige Choräle anstimmen. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und wirklich gut gemacht. Man kann sich gar nicht an den einzelnen Bildern und Facetten satt sehen. Dabei werden die Charaktere sehr charmant und auf ihre Art manchmal auch etwas flapsig dargestellt, dies macht aber den Charme der Geschichte aus. Die Story von das Konzil der Bäume ist in sich abgeschlossen. Möglichkeiten für eine Fortsetzung sind aber gegeben und ehrlich gesagt würde ich es mir sogar sehr wünschen, wenn Artemis und Kasimir wieder auf Tour gehen würden. Mein Fazit Wer eine spannende Graphic Novel mit Steampunk-Elementen und wunderschönen Zeichnungen sucht, der kann sich auf das Konzil der Bäume freuen.