Die Verlassenen

Die Graveyard Queen Reihe

Amanda Stevens

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
0,00
0,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Ree Hutchins arbeitet als Praktikantin in einer psychiatrischen Klinik. Sie kümmert sich vor allem um Violet Tisdale: eine alte Dame, die abgeschottet und allein im Südflügel der Klinik lebt. Als Violet stirbt, findet Ree heraus, dass Violet geistig völlig gesund war und zu unrecht ihr Leben in der Klinik verbracht hat. Doch was hat der Friedhof von Oak Grove, der offenbar ein finsteres Geheimnis birgt, damit zu tun? Ree beginnt, der Sache nachzugehen. Dabei sucht sie Hilfe bei Amelia Gray, die den Friedhof Oak Grove restaurieren soll. Die Frau, die man auch "die Friedhofskönigin" nennt, und die jedes Geheimnis der Toten aufdecken kann.

Dieses eBook enthält eine Leseprobe von "Totenhauch", Band 1 der Graveyard-Queen Reihe von Amanda Stevens.

Die Graveyard-Queen Reihe jetzt als eBook bei beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.12.2017
Verlag Lübbe
Seitenzahl 117 (Printausgabe)
Dateigröße 2146 KB
Übersetzer Diana Beate Hellmann
Sprache Deutsch
EAN 9783732557516

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
1

N. A. Die Verlassenen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2021

Das Buch klang von der Beschreibung her gut. Ich habe aber auf Seite 35 abgebrochen weil mir das mit dem Para Zeug und Geisterjäger und Stimmen hören nicht liegt. Mag sein dass es schlussendlich für alles eine"natürliche"Lösung gibt. Aber die werde ich nicht mehr erfahren da ich das Buch gelöscht habe. Hatte mir echt mehr vom Bu... Das Buch klang von der Beschreibung her gut. Ich habe aber auf Seite 35 abgebrochen weil mir das mit dem Para Zeug und Geisterjäger und Stimmen hören nicht liegt. Mag sein dass es schlussendlich für alles eine"natürliche"Lösung gibt. Aber die werde ich nicht mehr erfahren da ich das Buch gelöscht habe. Hatte mir echt mehr vom Buch erhofft.

Konnte mich nicht vollends für die Hauptreihe begeistern.
von Nachtblume aus Hemsbach am 17.06.2020

Eine Kurzgeschichte, die neugierig auf die Reihe "Graveyard-Queen" macht. Ree, die Protagonistin, die ein Praktikum in einer psychiatrischen Anstalt macht, wirkt zu Beginn sehr jung, dabei ist sie Anfang-Mitte 20. Trotzdem macht sie einen netten Eindruck. Auch die anderen Figuren wirken alle "nett", mehr aber auch nicht. D... Eine Kurzgeschichte, die neugierig auf die Reihe "Graveyard-Queen" macht. Ree, die Protagonistin, die ein Praktikum in einer psychiatrischen Anstalt macht, wirkt zu Beginn sehr jung, dabei ist sie Anfang-Mitte 20. Trotzdem macht sie einen netten Eindruck. Auch die anderen Figuren wirken alle "nett", mehr aber auch nicht. Durch die Erzähler-Perspektive konnte ich mich nicht ganz so gut in die Geschichte eindenken. Alles blieb ein wenig oberflächlich und distanziert, sodass ich keine Bindung zur Geschichte oder ihren Figuren aufbauen konnte. Dennoch konnte ich Rees Gefühle ein wenig nachempfinden. Die Idee hinter der Geschichte gefällt mir und obwohl sie die Erste ihrer Art ist, die ich lese, mochte ich die Thematik auf Anhieb, da ich Serien/Filme in dieser Richtung gerne schaue. Leider ist die Geschichte an einigen wenigen Stellen ein bisschen langatmig, bzw. gelingt es ihr nicht, mich vollends zu packen. Es ist eher was Nettes für zwischendurch. Interesse für die Geschichte von Violets Familie hatte ich definitiv und die Enthüllung um das große Geheimnis ist durchaus schockierend, aber da alles so schnell ging und man die Figuren nur oberflächlich kennenlernt, konnte es mich auf emotionaler Ebene nicht packen. Außerdem stören hin und wieder Fehler im Text und ein Fehler zu Beginn, in dem Ree ein Gespräch mit anhört und wenig später den Namen des Ordens kennt, der im Gespräch gar nicht erwähnt wurde. Das hat mich ein wenig verwirrt. Ansonsten ist sie sicherlich empfehlenswert für Fans der Reihe und für jeden, der leichte Lektüre für zwischendurch sucht. Hätte ich nicht schon einen überlaufenden SuB, würde ich mir die Reihe näher ansehen. Da ich allerdings vor ungelesenen Büchern überlaufe, hat sie mich nicht genug begeistert, als dass ich sie mir auch noch zulegen würde.

Unterhaltsame Kurzgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigsburg am 20.04.2020

Eine kurze Geschichte über fremdartige Erfahrungen einer Praktikantin während ihrer Psychologie Masterarbeit mit Doktoren, einem angehenden Anwalt, der Polizei und Verstorbenen. Die Spannung kommt nicht zu kurz trotz der überschaubaren Buchlänge. Jedoch hat mich die Spannung nicht so stark gefesselt wie erwartet und viele mei... Eine kurze Geschichte über fremdartige Erfahrungen einer Praktikantin während ihrer Psychologie Masterarbeit mit Doktoren, einem angehenden Anwalt, der Polizei und Verstorbenen. Die Spannung kommt nicht zu kurz trotz der überschaubaren Buchlänge. Jedoch hat mich die Spannung nicht so stark gefesselt wie erwartet und viele meiner Fragen blieben offen.


  • artikelbild-0