Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das dunkle Tagebuch. Die Herausforderung

Das dunkle Tagebuch 1

(4)

Mit Anfang dreißig beginnt Liam ein neues Leben. Er verlässt seine Heimat und baut sich im belgischen Antwerpen sein eigenes Business auf. Attraktiv und selbstbewusst, ist er bei den Damen sehr beliebt. Sein Faible für Bondage- und SM-Spiele lebt er leidenschaftlich aus. Mit seiner dominanten, aber zugleich einfühlsamen Art zieht der erfahrene Dom gerade die Anfängerinnen der Szene an… Liams Leben ist aufregend und voller prickelnder Begegnungen. Aber gibt es auch einen Platz für die Liebe? Immer wieder verhindert sein Verstand, sich auf eine Beziehung einzulassen. Doch der Widerstand bröckelt – spätestens, als unter seinen Liebschaften Damen auftauchen, die neben ihrer devoten Neigung auch mit Witz, Intelligenz und liebenswerter Schlagfertigkeit aufwarten können. Recht bald werden Liam Entscheidungen abverlangt, die der Verstand allein nicht treffen kann...

Liam ist selbstbewusst und dominant. Sein Faible für prickelnde SM-Spiele lebt er mit seinen Gespielinnen leidenschaftlich aus. Doch er hat zwei Schwächen: Er will sich nicht binden und auch Probleme löst er am liebsten allein. Schon bald muss er erkennen, dass dies keinesfalls ein Garant für Erfolg und Glück ist. Plötzlich tauchen an einem einzigen Tag alle Frauen auf, die in den Jahren zuvor für ihn von Bedeutung waren. Ein Wink des Schicksals? Wenig später gerät der erfolgreiche Manager in eine äußerst heikle Situation, seine Existenz, seine Liebe – alles steht auf dem Spiel. Er muss lernen, Vertrauen zu schenken und zu erkennen, wer sein Vertrauen verdient ...

„Das Dunkle Tagebuch“ – dieser einzigartige Liebesroman erzählt eine Geschichte um Dominanz, Unterwerfung, Liebe und das große Geld. Taucht ein in die sinnliche Welt des SM aus der Sicht eines erfahrenen und zugleich einfühlsamen Dom...

PART 1: Das dunkle Tagebuch. Die Herausforderung
PART 2: Das dunkle Tagebuch. Die Preisgabe
PART 3: Das dunkle Tagebuch. Die Entbehrung

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783955737245
Verlag Klarant
Dateigröße 534 KB
Verkaufsrang 71.270
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Das dunkle Tagebuch

  • Band 1

    91569441
    Das dunkle Tagebuch. Die Herausforderung
    von Claus H. Herrländer
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    92195933
    Das dunkle Tagebuch. Die Preisgabe
    von Claus H. Herrländer
    eBook
    3,99
  • Band 3

    105332608
    Das dunkle Tagebuch. Die Entbehrung
    von Claus H. Herrländer
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

gelungen
von einer Kundin/einem Kunden aus Eckernförde am 13.03.2018

Liam steht auf BDSM.Er ist in so einer Art Agentur,wo er geeignete Frauen finden kann..Im Laufe des Buches lernt er zwei Frauen kenne,die seine Neigungen teilen..wird er sich entscheiden ? Der erste Roman von diesem Autor ist absolut gelungen,spannend und interessant mit prickelnden Sexszenen und auch so einigen Überraschungen Guter Schreibstil... Liam steht auf BDSM.Er ist in so einer Art Agentur,wo er geeignete Frauen finden kann..Im Laufe des Buches lernt er zwei Frauen kenne,die seine Neigungen teilen..wird er sich entscheiden ? Der erste Roman von diesem Autor ist absolut gelungen,spannend und interessant mit prickelnden Sexszenen und auch so einigen Überraschungen Guter Schreibstil und es lässt sich flüssig lesen,man könnte es in einem Rutsch durchlesen Ich freue mich auf den zweiten Band

Eine anregende Story
von Astrid - Das Lesesofa am 04.03.2018

Ich finde das Cover sehr gelungen und ansprechend und hat mich zusammen mit dem Klappentext auf die Geschichte neugierig gemacht. Die Story ist von einem Mann geschrieben, was sie schon allein dadurch interessant macht, da man ja sonst meistens weibliche Autoren in diesem Genre hat. Ich wurde durch das Buch... Ich finde das Cover sehr gelungen und ansprechend und hat mich zusammen mit dem Klappentext auf die Geschichte neugierig gemacht. Die Story ist von einem Mann geschrieben, was sie schon allein dadurch interessant macht, da man ja sonst meistens weibliche Autoren in diesem Genre hat. Ich wurde durch das Buch auf Facebook aufmerksam und musste es mir gleich kaufen. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Der Autor hat mich mit seinem direkten Schreibstil sofort begeistert. Er hat die Protagonisten sehr schön ausgearbeitet, so dass man sie sich bildlich vorstellen konnte. Er führt zwei Damen in die Welt des BDSM ein, die unterschiedlicher nicht sein können. Die eine, die den Kopf nicht wirklich ausschalten kann und die andere, die sich in der Session fallen lassen kann. Dementsprechend fallen auch die Sessions aus, die wunderbar und ausführlich beschrieben sind, aber nicht schmuddelig, sondern sehr anregend. Das Kopfkino kommt ordentlich auf Touren ;). Besonders gut hat mir auch gefallen, dass Liam immer wieder auf Regeln und Vertrauen hinweist, die gerade beim BDSM sehr wichtig sind. Auch das einige Kapitel aus der Sicht der Frau geschrieben sind, finde ich sehr gut, da man so auch ihre Sicht der Situation verdeutlicht bekommt. Das alleine macht da Buch schon besonders. Zusätzlich ist es aber auch an den richtigen Stellen sehr humorvoll wodurch die Mischung perfekt ist. Fazit: Ein sehr gelungenes Buch, das auch sehr gut für Einsteiger und Neulinge, die noch keine Erfahrung in der Welt des BDSM gesammelt haben geeignet ist. Ich kann es nur empfehlen.

Einblick in eine fremde Welt
von momo aus Allendorf am 20.12.2017

Zum Inhalt schreibe ich nichts, lest einfach den Klapptentext durch. Als erstes muss ich sagen, dass man sich schon ein wenig auf diese Welt einlassen muss, um das Buch genießen zu können. Der Schreibstil ist locker und leicht und entführt einen in diese besondere Welt. Sehr gut wird hier aufgezeigt,... Zum Inhalt schreibe ich nichts, lest einfach den Klapptentext durch. Als erstes muss ich sagen, dass man sich schon ein wenig auf diese Welt einlassen muss, um das Buch genießen zu können. Der Schreibstil ist locker und leicht und entführt einen in diese besondere Welt. Sehr gut wird hier aufgezeigt, dass die Spiele sehr,sehr viel mit Vertrauen zu tun haben. Sehr gut konnte man sich in die Gefühlswelt hineinversetzen, aber ich habe mich an der Vielzahl der Frauen ein wenig gestört. Da ich wusste, dass es ne Fortsetzung gibt, konnte ich entspannt lesen, denn Fragen können ja im nächsten Band beantwortet werden. Für mich war es ein schönes Lesevergnügen und ich freue mich sehr auf den nächsten Band. Das Cover ist sehr passend, denn Liam hat des öfteren auf die Uhr geschaut :-) Von mir gibt es eine Leseempfehlung mit voller Sternenzahl.