Meine Filiale

Die Hexe von Norderney

Thriller

Carsten Kummer Band 1

Christian Hardinghaus

(11)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die Hexe von Norderney

    KBV

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    KBV

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Hochspannung zwischen Ebbe und Wut

Ein rothaariges Mädchen wird tot im Watt von Norderney gefunden. Es ist Merle Onken, die seit zwei Tagen vermisst wird. Wie sich herausstellt, haben Mitschüler sie in einem verlassenen Bunker eingesperrt, um sie in einem bizarren Ritual auf eine Hexenprobe zu stellen.

Alle glauben, Merle habe sich danach selbst das Leben genommen, nur ihre Mutter Gesa ist sich sicher, dass jemand ihr Kind getötet hat. Sie bittet den Bremer Kripo-Kommissar Carsten Kummer um Hilfe. Kummer ist ihr Ex-Liebhaber, und als sie ihm gesteht, dass Merle ihr gemeinsames Kind war, reist er auf die Insel und beginnt, sich in die Arbeit der dortigen Ermittler einzumischen.

Als zwei weitere Teenager brutal ermordet werden, wird klar, dass ein Serienmörder am Werk ist. Und irgendwie deuten alle Spuren auf eine sagenumwobenen Gestalt aus der Inselvergangenheit hin: eine Hexe namens Dortje, die 1544 auf Norder neye Oog gelebt haben soll, könnte der Schlüssel zu allem sein.

Ein nervenaufreibender Thriller voller Mysterien und irrer Wendungen vor schaurig maritimer Kulisse

Christian Hardinghaus, geb. 1978 in Osnabrück, promovierte nach seinem Studium der Geschichte, Medien und Literaturwissenschaft im Bereich Propaganda- und Vorurteilsforschung an der Universität Osnabrück. Später folgte der Abschluss fürs gymnasiale Lehramt und die Ausbildung zum Fachjournalisten an der Freien Journalistenschule.

Hardinghaus ist seit 20 Jahren als freier Journalist für regionale und überregionale Medien tätig. Neben einer Reihe von Fachbüchern zu historischen und medienwissenschaftlichen Themen, veröffentlichte er Kurzgeschichten, Kriminalromane und ein Graphic Novel. Im Februar 2018 erscheinen der zeitgeschichtliche Roman »Ein Held in dunkler Zeit« sowie das Sachbuch »Wofür es sich lohnte das Leben zu wagen«.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783954414185
Verlag KBV Verlags- & Medien GmbH
Dateigröße 1237 KB
Verkaufsrang 30656

Weitere Bände von Carsten Kummer

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
6
0
0
0

Flott zu lesen, spannend und mit ungewöhnlicher Thematik
von Igelmanu66 aus Mülheim am 04.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Vor Kurzem erst habe ich herausgefunden, dass eine meiner frühesten Vorfahren eine Hexe mit dem schönen Namen Dortje war. Die hat im sechzehnten Jahrhundert auf Norderney gewohnt und wurde als Hexe verurteilt.« Über ihre Urahnin hätte Merle Onken besser geschwiegen. Ohnehin musste das rothaarige Mädchen auf Norderney unter s... »Vor Kurzem erst habe ich herausgefunden, dass eine meiner frühesten Vorfahren eine Hexe mit dem schönen Namen Dortje war. Die hat im sechzehnten Jahrhundert auf Norderney gewohnt und wurde als Hexe verurteilt.« Über ihre Urahnin hätte Merle Onken besser geschwiegen. Ohnehin musste das rothaarige Mädchen auf Norderney unter ständigem Mobbing leiden, die erwähnte Vorfahrin lässt die letzten Hemmungen fallen, ihre Mitschüler unterziehen sie einer bizarren Hexenprobe. Als Merle zwei Tage später ertrunken an Land gespült wird, gehen alle von einem Selbstmord aus, auch die ermittelnde Polizei schließt schnell die Akte. Merles Mutter will sich damit nicht zufriedengeben, sie ist davon überzeugt, dass ihre Tochter ermordet wurde. In ihrer Not wendet sie sich an ihren Ex-Liebhaber Carsten Kummer, Hauptkommissar bei der Kripo Bremen und zudem – was er jetzt erst erfährt – der leibliche Vater von Merle. Als Carsten beginnt, sich auf Norderney umzuhören, stößt er schnell auf Ungereimtheiten. Und dann geschehen weitere Morde… Ein flott zu lesender und spannender Thriller war das! Zunächst erscheint der Fall für den Leser klar, je weiter man liest, desto mehr Überraschungen tauchen aber auf. Und die Auflösung fand ich sehr gelungen! Ein wenig hatte ich befürchtet, dass es zu übersinnlich wird, das war aber nicht der Fall, die Sage um die Hexe Dortje spukt gewissermaßen als Rahmenhandlung und zeigt ihre Auswirkungen in der Neuzeit. Gruselig waren die Morde, vor allem den zweiten empfand ich als ziemlich heftig. Bei den Charakteren sind einige interessante dabei, einige erschienen mir aber auch deutlich zu simpel gestrickt. Von den Ermittlern war mir leider nur Bärlein sympathisch, speziell zu Carsten Kummer fand ich noch gar keinen Zugang. Vielleicht entwickelt sich die Figur aber noch, der Schluss lässt vermuten, dass es weitere Fälle für ihn auf Norderney geben wird. Ich werde es herausfinden! Fazit: Flott zu lesen, spannend und mit ungewöhnlicher Thematik. Sollte eine Reihe draus werden, werde ich sie weiter verfolgen.

Überzeugender Thriller um einen Kommissar und seinem spannenden Höllentrip auf der Insel Norderney
von ech am 20.04.2018
Bewertet: Taschenbuch

Dies ist das inzwischen bereits vierte Buch des Autoren Christian Hardinghaus, das ich gelesen habe. Und obwohl alle diese Bücher komplett anders sind und somit eigentlich auch gar nicht miteinander zu vergleichen sind, verbindet diese Bücher doch, das sie mich alle auf ganzer Linie überzeugen und sogar begeistern konnten. Im... Dies ist das inzwischen bereits vierte Buch des Autoren Christian Hardinghaus, das ich gelesen habe. Und obwohl alle diese Bücher komplett anders sind und somit eigentlich auch gar nicht miteinander zu vergleichen sind, verbindet diese Bücher doch, das sie mich alle auf ganzer Linie überzeugen und sogar begeistern konnten. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Bremer Kriminalkommissar Carsten Kummer, der einen Anruf erhält, der ihm den Boden unter den Füßen wegzieht. Im selben Moment erfährt er von der Existenz und vom Tod seiner Tochter Merle. Hat das Mädchen wirklich Selbstmord begangen, weil es aufgrund ihrer roten Haare als Hexe verspottet und gemobbt wurde ? Ihre Mutter will das nicht glauben und bittet den Kommissar um Hilfe. Die Reise auf die Insel Norderney wird für ihn zu einem wahren Höllentrip. Der Autor verbindet hier die alten Sage um eine Hexe, die im Jahre 1544 auf Nordeney ihr Unwesen getrieben haben soll, mit einem spannenden Thriller aus der Gegenwart, der geschickt mit den alten Mythen und der Frage nach dem wahren Kern darin spielt. Zudem zeichnet sich der Thriller durch einen packenden Schreibstil, lebensnah und vielschichtig gezeichnete Charaktere und zahlreiche überraschende Wendungen, die die Geschichte immer wieder in eine andere Richtung lenken, aus. Die bildhaften Beschreibungen von Land und Leuten lassen zudem das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen. Der krachende Showdown präsentiert am Ende dann eine unerwartete, aber zugleich auch absolut schlüssige und überzeugende Auflösung. Dieser Thriller stellt den Auftakt einer neuen Thrillerreihe unter dem Titel "Ebbe und Wut" dar. Obwohl dieser Oberbegriff für mich eher ein Fall für die Wortspielhölle ist (Ein bischen Kritik muss schließlich doch sein.), bin ich auf die weiteren Bände schon mehr als gespannt.

Hexengeschichten und Morde auf Norderney
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 18.04.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf Norderney wird eine Jugendliche tot aufgefunden. Alle glauben, dass Merle sich selbst das Leben genommen hat, doch ihre Mutter Gesa ist überzeugt, dass ein Mord dahintersteckt. Sie ruft Merles Vater zu Hilfe, der bisher noch gar nichts von seiner Tochter wusste. Carsten Kummer muss sich nun mit den Vorkommnissen auf Norderne... Auf Norderney wird eine Jugendliche tot aufgefunden. Alle glauben, dass Merle sich selbst das Leben genommen hat, doch ihre Mutter Gesa ist überzeugt, dass ein Mord dahintersteckt. Sie ruft Merles Vater zu Hilfe, der bisher noch gar nichts von seiner Tochter wusste. Carsten Kummer muss sich nun mit den Vorkommnissen auf Norderney auseinandersetzen und hat es bald auch mit den Mythen um eine Hexenverfolgung im Mittelalter zu tun. Dann gibt es eine weitere Tote… Geschickt verbindet der Autor Christian Hardinghaus einen Mordfall mit einer mythischen Geschichte um eine Hexe auf Norderney. Hinweise werden unauffällig platziert, so dass das Mitraten um den Mord sehr spannend wird. Mysteriös wird es, wenn die Protagonisten so überhaupt nicht einzuordnen sind. Einige überraschende Wendungen später jedoch erschließen sich wie von selbst alle Einzelheiten. Dabei habe ich mich vom Autor geschickt aufs Glatteis schicken lassen, im Nachhinein ist die Auflösung verblüffend einfach. Von mir gibt es eine unbedingte Leseempfehlung, ich warte schon gespannt auf die Fortsetzung. Für jeden Norderney-Besucher sollte das Buch im Gepäck liegen, es ist sicher noch ein besonderes Erlebnis, dies in der passenden Umgebung zu lesen.


  • Artikelbild-0