Mühlviertler Blut

Kriminalroman

Krimi im GMEINER-Verlag Band 1

Eva Reichl

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,50 €

Accordion öffnen
  • Mühlviertler Blut

    Gmeiner-Verlag

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    14,50 €

    Gmeiner-Verlag

eBook

ab 10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Liebenauer Priester wird im Gotteshaus tot aufgefunden. An seinem Hals befinden sich zwei Einstichmale. Boden, Altar und Soutane sind mit Blut besudelt. Als Chefinspektor Oskar Stern zum Tatort gerufen wird, hat sich die Kunde über einen Vampirmörder längst verbreitet. Beinahe zeitgleich wird in Linz ein Weinhändler ermordet. Auch seine Leiche ist blutleer. Ist der Täter tatsächlich ein Vampir, so wie die Liebenauer Bevölkerung vermutet? Mit Knoblauch und Weihwasser bewaffnet, macht sich Oskar Stern daran, dem Vampirmörder das Handwerk zu legen.

Eva Reichl wurde in Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich geboren. Schon früh zog sie sich in die Welt der Bücher zurück. Sie liebte es bereits als Kind, in andere Welten abzutauchen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung und einer Beschäftigung als Controllerin fand sie im Jahr 2007 in diese Welt zurück. Von der Leserin zur Schriftstellerin geworden, schreibt sie überwiegend Kriminalromane und Kindergeschichten. Mit ihrer neuen Mühlviertler-Krimiserie verwandelt sie ihre Heimat, das wunderschöne Mühlviertel, in einen Tatort getreu dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Böse liegt so nah. Eva Reichl lebt mit ihrem Mann und den beiden Töchtern in Ried in der Riedmark.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 312 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783839256565
Verlag Gmeiner Verlag
Dateigröße 2085 KB

Weitere Bände von Krimi im GMEINER-Verlag

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sehr empfehlenswert, nicht nur für Oberösterreicher
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilhering am 02.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mein erster „Reichl“, und sicher nicht der Letzte! Die Urlaubslektüre bereits am 2.Urlaubstag ausgelesen. Werde nachkaufen müssen. Gibt ja bereits zwei weitere Krimis rundum um Chefinspektor Stern.

Ein spannender Regionalkrimi ganz nach meinem Geschmack
von einer Kundin/einem Kunden am 20.04.2020
Bewertet: Format: eBook (PDF)

„Mühlviertler Blut“ ist Oskar Sterns erster Fall. Der Chefinspektor ermittelt in Liebenau, um den Tod des hiesigen Priesters aufzuklären. Aberglaube, Lokalkolorit und die humorvolle Schreibweise der Autorin machen diesen Krimi nicht nur zu einer spannenden Lektüre, sondern ebenso zu einer unterhaltsamen. Die Figuren sind glaubwü... „Mühlviertler Blut“ ist Oskar Sterns erster Fall. Der Chefinspektor ermittelt in Liebenau, um den Tod des hiesigen Priesters aufzuklären. Aberglaube, Lokalkolorit und die humorvolle Schreibweise der Autorin machen diesen Krimi nicht nur zu einer spannenden Lektüre, sondern ebenso zu einer unterhaltsamen. Die Figuren sind glaubwürdig gezeichnet, man kann mit ihnen mitfiebern und mitfühlen. Die gut gestreuten Hinweise lösen sich am Ende alle auf, sodass keine Frage offen bleibt. Der spannende Kriminalfall ist glaubwürdig gesponnen. Alles in allem ein gelungener Regiokrimi!


  • Artikelbild-0