Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Aufgespießt

Die Chronik des Eisernen Druiden 8

(5)
Über kurz oder lang muss ein Druide zwangsläufig mit dem einen oder anderen Vampir in Konflikt geraten. Oder auch ganzen Legionen von ihnen. Tatsächlich haben sich die blutrünstigen Unruhestifter zu einem riesigen Problem ausgewachsen – das nach einer Lösung schreit.

Dieser Band enthält außerdem die Erzählung »Vorspiel zum Krieg«

Atticus könnte Beistand gebrauchen: Den Vampiren rund um ihren Anführer Theophilus muss das Handwerk gelegt werden. Doch seine Verbündeten haben eigene Sorgen. So wird der Erzdruide Owen Kennedy von seiner Troll-Vergangenheit eingeholt und Granuaile kämpft verzweifelt darum, sich vom Brandzeichen des nordischen Gottes LOKI zu befreien. Als Atticus im Zug seines Kampfes gegen Theophilus in Rom eintrifft, erscheint ihm die Ewige Stadt als passender Ort für das Ende des Unsterblichen. Doch das hat seinen Preis ...
Portrait
Kevin Hearne, geboren 1970, lebt in Arizona und unterrichtet Englisch an der Highschool. »Die Chronik des Eisernen Druiden« machte ihn unter Fantasylesern mit einem Schlag weit über die USA hinaus bekannt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 472 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783608110197
Verlag Klett Cotta
Dateigröße 3181 KB
Übersetzer Friedrich Marder
Verkaufsrang 2.592
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Toll“

Bianca Hahn, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Der beste Druide seit Miraculix! Ich liebe die Abenteuer von Atticus und seinem grandiosen Wolfshund Oberon!Nebenbei lernt man noch die gesamte Götterwelt kennen.
Der beste Druide seit Miraculix! Ich liebe die Abenteuer von Atticus und seinem grandiosen Wolfshund Oberon!Nebenbei lernt man noch die gesamte Götterwelt kennen.

„Atticus der 8. Teil“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Das Buch ist natürlich ein MUSS für jeden Druidenfan, der Atticus Geschichte bereits von Anfang an mit verfolgte.
In diesem Teil legen sich Vampire mit unserem Liebings-Iren an
Sehr spannend und immer wieder etwas zum Lachen.
Das Buch ist natürlich ein MUSS für jeden Druidenfan, der Atticus Geschichte bereits von Anfang an mit verfolgte.
In diesem Teil legen sich Vampire mit unserem Liebings-Iren an
Sehr spannend und immer wieder etwas zum Lachen.

„Trotz etlicher Kämpfe wird`s langsam lichter..... :-)“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wer die anderen Abenteuer von Atticus, dem irischen Druiden mit 2000Jahre alter Geschichte
kennt, weiß, dass dieser „junge“ Mann einfach immer in Schwierigkeiten steckt.
Freundlicherweise gibt es vom Autor zu Beginn des Romans noch eine Zusammenfassung der vorherigen sieben Teile, damit man weiß, mit wem sich der Druide gerade herumschlagen muss.
Begonnen hatte alles damit, das er vor Ewigkeiten in einer Schlacht ein berühmtes Schwert geklaut hatte und seitdem von einem irischen Gott gejagt wurde.Als der ihn schließlich in seinem Versteck in Arizona aufstöbert, beschließt Atticus oder Siodhachan (viel Spaß beim Aussprechen der irischen Namen :-) sich nicht mehr länger zu verstecken – was ein riesige Menge an Ärger nach sich zieht.
Mittlerweile von seiner Ex-Schülerin und Freundin Granuaile und seinem grummeligen, alten Druidenlehrer Owen (der aus einer Zeitblase von Atticus befreit wurde) unterstützt, versucht der eiserne Druide ,begleitet von Wolfshund Oberon, nun in diesem vorletzten Band seine Feinde loszuwerden, neue Bündnisse zu knüpfen und sich in zahlreichen Kämpfen zu behaupten.
Unterhaltsam wie immer, aus drei Perspektiven erzählt(Atticus,Granuaile,Owen), löst dieser Band einiges auf und man wünscht dem Druiden schon ein schönes Leben, nur leider fehlt da noch „Ragnarök“ und der letzte Kampf der Druiden gegen Loki und Helfershelfer- also, schaun mer mal...
Wer die anderen Abenteuer von Atticus, dem irischen Druiden mit 2000Jahre alter Geschichte
kennt, weiß, dass dieser „junge“ Mann einfach immer in Schwierigkeiten steckt.
Freundlicherweise gibt es vom Autor zu Beginn des Romans noch eine Zusammenfassung der vorherigen sieben Teile, damit man weiß, mit wem sich der Druide gerade herumschlagen muss.
Begonnen hatte alles damit, das er vor Ewigkeiten in einer Schlacht ein berühmtes Schwert geklaut hatte und seitdem von einem irischen Gott gejagt wurde.Als der ihn schließlich in seinem Versteck in Arizona aufstöbert, beschließt Atticus oder Siodhachan (viel Spaß beim Aussprechen der irischen Namen :-) sich nicht mehr länger zu verstecken – was ein riesige Menge an Ärger nach sich zieht.
Mittlerweile von seiner Ex-Schülerin und Freundin Granuaile und seinem grummeligen, alten Druidenlehrer Owen (der aus einer Zeitblase von Atticus befreit wurde) unterstützt, versucht der eiserne Druide ,begleitet von Wolfshund Oberon, nun in diesem vorletzten Band seine Feinde loszuwerden, neue Bündnisse zu knüpfen und sich in zahlreichen Kämpfen zu behaupten.
Unterhaltsam wie immer, aus drei Perspektiven erzählt(Atticus,Granuaile,Owen), löst dieser Band einiges auf und man wünscht dem Druiden schon ein schönes Leben, nur leider fehlt da noch „Ragnarök“ und der letzte Kampf der Druiden gegen Loki und Helfershelfer- also, schaun mer mal...

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Teil 8 meiner Lieblingsreihe ist mindestens genauso gut wie alle anderen Teile davor. Spannend und mit viel Humor geht es diesmal in den Kampf gegen den Vampir Theophilius! Teil 8 meiner Lieblingsreihe ist mindestens genauso gut wie alle anderen Teile davor. Spannend und mit viel Humor geht es diesmal in den Kampf gegen den Vampir Theophilius!

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ragnarök kommt nun doch nicht, dafür werden Fronten geklärt, ausserdem gibt's für die noch nur drei Druiden eigene Handlungsstränge. Dranbleiben. Ragnarök kommt nun doch nicht, dafür werden Fronten geklärt, ausserdem gibt's für die noch nur drei Druiden eigene Handlungsstränge. Dranbleiben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0