Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

In tiefen Wäldern Träumen lauschen - Band 2

Die Geschichte von der Prinzessin und dem stummen Jüngling

In tiefen Bergen Träumen lauschen / Die Geschichte von der Prinzessin und dem stummen Jüngling Band 2

In der Abgeschiedenheit eines alten Tempels in einem tief abgelegenen, bewaldeten Gebirge begegnen sich zwei Fremde – eine junge Frau und ein geheimnisvoller junger Mann, der sein Gesicht hinter einer Affenmaske verbirgt – als sie vor einem Unwetter Unterschlupf suchen.
Um das Ausharren vor dem strömenden Regen im Tempel angenehmer zu gestalten, bittet die Frau den Mann, ihr eine Geschichte zu erzählen …

Eine grillenhafte Prinzessin in einem fiktiven chinesischen Königreich stiehlt sich eines Abends heimlich aus dem Palast, um einen Jahrmarkt zu besuchen. Dort begegnet sie zufällig einem jungen mysteriösen Mann, der eine ätherische, überirdische Schönheit besitzt, und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Die Prinzessin ist es gewohnt, all ihre Wünsche erfüllt zu bekommen, und beschliesst kurzerhand, dass dies ihr Gatte werden müsse. Der junge Mann ist (taub)stumm, wie sich später herausstellt, und es scheint, ihn umrankt ein Geheimnis.
Derweil bahnt sich eine gefährliche Konfrontation zwischen der Prinzessin und einem Halbbruder und dessen intriganter Mutter an, die seit Kindestagen einander spinnefeind sind ….

Eine Erzählung in der Erzählung.
Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.
Ein eigenwilliger Genremix aus schriller Komödie, Mystery und Psychodrama.
Von einer der talentiertesten Comic-Künstlerinnen Chinas.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 162
Erscheinungsdatum 01.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-905816-88-4
Verlag Chinabooks E. Wolf
Maße (L/B/H) 23,8/17,2/1,5 cm
Gewicht 363 g
Originaltitel Yin shan meng tan
Übersetzer Marc Hermann
Verkaufsrang 110490
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von In tiefen Bergen Träumen lauschen / Die Geschichte von der Prinzessin und dem stummen Jüngling

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Wunderschön, tragisch, spannend und humorvoll – Gelungener 2. Teil
von booklover2011 am 01.07.2019

4,5 Sterne Inhalt (dem Klappentext entnommen): In der Abgeschiedenheit eines alten Tempels in einem tief abgelegenen, bewaldeten Gebirge begegnen sich zwei Fremde – eine junge Frau und ein geheimnisvoller junger Mann, der sein Gesicht hinter einer Affenmaske verbirgt – als sie vor einem Unwetter Unterschlupf suchen. Um das ... 4,5 Sterne Inhalt (dem Klappentext entnommen): In der Abgeschiedenheit eines alten Tempels in einem tief abgelegenen, bewaldeten Gebirge begegnen sich zwei Fremde – eine junge Frau und ein geheimnisvoller junger Mann, der sein Gesicht hinter einer Affenmaske verbirgt – als sie vor einem Unwetter Unterschlupf suchen. Um das Ausharren vor dem strömenden Regen im Tempel angenehmer zu gestalten, bittet die Frau den Mann, ihr eine Geschichte zu erzählen… Eine grillenhafte Prinzessin in einem fiktiven chinesischen Königreich stiehlt sich eines Abends heimlich aus dem Palast, um einen Jahrmarkt zu besuchen. Dort begegnet sie zufällig einem jungen mysteriösen Mann, der eine ätherische, überirdische Schönheit besitzt, und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn. Die Prinzessin ist es gewohnt, all ihre Wünsche erfüllt zu bekommen, und beschliesst kurzerhand, dass dies ihr Gatte werden müsse. Der junge Mann ist (taub)stumm, wie sich später herausstellt, und es scheint, ihn umrankt ein Geheimnis. Derweil bahnt sich eine gefährliche Konfrontation zwischen der Prinzessin und einem Halbbruder und dessen intriganter Mutter an, die seit Kindstagen einander spinnefeind sind…. Eine Erzählung in der Erzählung. Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte. Ein eigenwilliger Genremix aus schriller Komödie, Mystery und Psychodrama. Von einer der talentiertesten Comic-Künstlerinnen Chinas. Meinung: Die Zeichnungen sind wunderschön und sehr detailverliebt, vor allem was die Mimik der Charaktere und ihre Robe betrifft. Das Konzept von der Geschichte in der Geschichte gefällt mir sehr und beide Geschichten sind auf ihre Art spannend und faszinierend. Während dem Lesen fragt man sich die ganze Zeit, wer der geheimnisvolle Erzähler mit der Affenmaske ist, ob er einer der Charaktere aus der Erzählung ist oder nicht und natürlich, wieso er eine Affenmaske trägt. Die Erzählung über die Prinzessin und den stummen A Jiu ist geheimnisvoll, spannend, mystisch und sorgt auch für Lacher und Kopfschütteln, vor allem wegen der Prinzessin und ihrem Verhalten. Im Laufe der Geschichte erhält die Prinzessin in der Erzählung immer mehr Facetten und Seiten, die man an ihr entdeckt. Währenddessen hinterlässt ihr Auserwählter einen melancholischen und leidenden Eindruck und es gibt immer wieder kleine Andeutungen was ihn und seine Vergangenheit betrifft, so dass man sich fragt, was sein Geheimnis ist und was er denkt. In diesem Band erhält man einen Einblick in die Vergangenheit der Prinzessin und kann sie und ihre Verhaltensweisen besser verstehen, auch wenn man sie nicht gutheißen kann. Eine faszinierende, mystische, spannende, lustige, aber auch traurige Geschichte mit wunderschönen Zeichnungen und viel Liebe zum Detail. Dieser Band war etwas schwächer als der erste Teil, da die Handlung teilweise auf der Stelle tritt und nicht wirklich in Schwung kommt, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau, so dass es wunderbare 4,5 von 5 Sternen gibt (aufgerundet auf 5 Sterne bei Portalen ohne halbe Sterne). Ich bin mehr als begeistert und kann die Reihe nur wärmstens empfehlen. Fazit: Eine faszinierende, mystische, spannende, lustige, aber auch traurige Geschichte mit wunderschönen Zeichnungen und viel Liebe zum Detail. Ich bin mehr als begeistert von dieser Geschichte in der Geschichte und bin gespannt, wie es weitergeht.

Hintergründe über die Familie der Prinzessin
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.06.2019

Der Fremde mit der Affenmaske erzählt der jungen Malerin im alten Tempel während des Regens weiter von Prinzessin Yuji und ihrem geheimnisvollen Gemahl A Jiu. Der zweite Band der Serie schließt direkt an die Hochzeitsnacht an und erzählt ein wenig vom Palastleben, von Yujis Familie sowie aus ihrer Kindheit. A Jiu bleibt während... Der Fremde mit der Affenmaske erzählt der jungen Malerin im alten Tempel während des Regens weiter von Prinzessin Yuji und ihrem geheimnisvollen Gemahl A Jiu. Der zweite Band der Serie schließt direkt an die Hochzeitsnacht an und erzählt ein wenig vom Palastleben, von Yujis Familie sowie aus ihrer Kindheit. A Jiu bleibt während der Erzählung erstaunlich passiv, was mehr und mehr verwunderlich wirkt. Dafür wird das Bild der Prinzessin immer umfangreicher, es gibt sowohl dramatische wie auch lustige Momente. Und auch die Malerin im Tempel beginnt, sich Gedanken über die Personen der Erzählung zu machen. Auch wenn Band 2 wieder ebenso wunderschön gezeichnet ist mit seinen vielen Details und den realistisch anmutenden Bildern, blieb im Gegensatz zur Band 1 die Spannung doch ein wenig zurück, besondern A Jiu wirkte eher wie ein das Haar schwingender Statist.

Füller
von Runar RavenDark aus Solingen am 13.06.2019

Der Comic "In tiefen Wäldern Träumen lauschen" Bd 2 von Jing Zhang ist 162 Seiten lang und bei Chinabooks erschienen. Die chinesische Zeichnerin Jing Zhang ist 35 Jahre alt (geb 1983). Ihr hyperrealistischer Zeichenstil und die Details stechen hervor und heben sie von anderen Comiczeichnern ab. Die Zeichnungen sind atemberau... Der Comic "In tiefen Wäldern Träumen lauschen" Bd 2 von Jing Zhang ist 162 Seiten lang und bei Chinabooks erschienen. Die chinesische Zeichnerin Jing Zhang ist 35 Jahre alt (geb 1983). Ihr hyperrealistischer Zeichenstil und die Details stechen hervor und heben sie von anderen Comiczeichnern ab. Die Zeichnungen sind atemberaubend schön. Die historische Kleidung ist total detailreich widergegeben. Was mich in Band 2 leider sehr stört ist das Einfangen von Bewegung und den Fokus auf Personen zu legen durch Unschärfe. Dadurch das teilweise die Bilder so verschwommen wirken, kann man die Zeichnungen gar nicht richtig genießen und ich bekomme als aufmerksamer, visueller Leser davon Kopfschmerzen. Der geheimnisvolle Fremde mit der Affenmaske erzählt der Dame weiterhin die Geschichte von A Jui und der Prinzessin. Dieser Band handelt von den letzten Festlichkeiten der Hochzeit und die ersten Tage zu Hofe. Die Comic-Geschichte spielt zu Zeiten der Tang-Dynastie und bietet viele historische Elemente und Wissen. Der Comic bietet viele dramatische und historische Elemente. Er spiegelt die von Volksglauben, Konfuzismus und Buddhismus geprägte, philosophische Kultur und zeigt die Kluft zwischen den armen Bauern und dem reichen Kaiserreich und wie wichtig dort das Ansehen der Familie ist. So wichtig, dass sich ein Einzelner sogar ins Unglück stürzt und Alles über sich ergehen lässt, so scheint es zumindest. Der zweite Band intensiviert den ersten Band. Die Dramatik wird gesteigert, aber es werden so gut wie keine Fragen beantwortet. Teil Zwei zeigt nochmal ganz deutlich die Oberflächlichkeit der Prinzessin und die verhängnisvolle Schönheit des Prinzen in allen erdenklichen Formen. Die Geschichte bleibt interessant, mystisch und spricht Emotionen an. Der zweite Teil ist aber nicht so spannend wie der erste und eher ein Füller. Fazit: Wunderschöne, sehr detailreiche Zeichnungen, die leider aber durch Unschärfe an manchen Stellen Unruhe in die Szenen bringen und der eigenen Schönheit hinderlich sind, anstatt sie zu unterstreichen. Lehrreiche, historische Hintergründe der Tang-Dynastie und dramatische, mystische Story, die Emotionen anspricht. Der zweite Teil beantwortet kaum Fragen und intensiviert den ersten Band. Trotz Füller eine Leseempfehlung!