Warenkorb

Until You: Jax

Ellie Anthony sucht nicht nach der Liebe. Sie hat weiß Gott genug Probleme, um die sie sich kümmern muss. Ein Kerl, der sich als Herzensbrecher einen Namen gemacht hat, passt ihr im Moment überhaupt nicht ins Konzept. Doch da hat sie die Rechnung ohne Jax Mayson gemacht. Er weiß von der ersten Sekunde ihrer Begegnung an, dass Ellie Anthony die Eine für ihn ist. Als er herausfindet, dass sie eine dreijährige Tochter hat, realisiert er, wie groß der Wunsch nach einer eigenen Familie ist. Jax beschließt, alles daran zu setzen, seine Mädchen zu beschützen – auch wenn er sich dafür den Dämonen seiner Vergangenheit stellen muss.
Portrait
Aurora Rose Reynolds lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und ihrer Dogge Blue in Tennessee. Wenn sie ihre Zeit nicht mit ihrer Familie oder dem Schreiben verbringt, steckt sie ihre Nase am liebsten in Bücher. Auf ihren Reisen quer durch die Welt und ihren Lebensabschnitten in vielen Teilen der USA hat Aurora unzählige Freundschaften geschlossen – all diese Erfahrungen und Menschen liefern ihr heute Material für ihre Geschichten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783903130593
Verlag Romance Edition Verlag
Dateigröße 1693 KB
Übersetzer Friederike Bruhn
Verkaufsrang 3822
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

überaus romantische und locker-leichte Liebesgeschichte
von Sarah M. am 29.05.2020
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

„Until You: Jax“ ist der zweite Band der gleichnamigen Serie von Aurora Rose Reynolds. Jax' Geschichte deutete sich schon in „Until You: July“ an, sodass es hier nun ein Wiedersehen mit der vom Schicksal geschlagenen Ellie gibt. Nachdem Ellie aus ihrer Gefangenschaft befreit wurde, kommen sie und ihre kleine Tochter bei Jax... „Until You: Jax“ ist der zweite Band der gleichnamigen Serie von Aurora Rose Reynolds. Jax' Geschichte deutete sich schon in „Until You: July“ an, sodass es hier nun ein Wiedersehen mit der vom Schicksal geschlagenen Ellie gibt. Nachdem Ellie aus ihrer Gefangenschaft befreit wurde, kommen sie und ihre kleine Tochter bei Jax, bei dem der Beschützerinstinkt geweckt wurde, unter. Jax Hilfsbereitschaft ist vorbildlich, wenn auch nicht ganz ohne Hintergedanken. Während er alles dafür gibt, um ihnen das Leben so angenehm wie möglich zu machen, und ihnen die Welt zu Füßen zu legen, versucht er auch Ellies Herz zu erobern. Denn Jax ist sich sicher, dass sie die Eine ist. Doch nach den Schrecken, die Ellie erlebt hat, hat der Schutz ihrer Tochter oberste Priorität. Ellies und Jax' Geschichte knüpft zeitnah an den ersten Band an. Was einerseits zwar schön ist, wenn man die Bücher direkt hinter einander liest, führte bei mir zu Wissenslücken. Leider nämlich liegt dieses Buch für mich schon etwas länger zurück. Weil so leider einige Dinge im Unklarem bleiben, eignet sich dieser Teil nicht unbedingt als Einzellektüre. Der Liebesgeschichte kann man im Großen und Ganzen aber dennoch gut mitverfolgen. Der Schreibstil war angenehm und locker. Man taucht abwechselnd in die Perspektiven von Ellie und Jax ein. Die Protagonisten habe ich sehr gern gemocht. Jax ist ein wirklich umwerfender Mann, manchmal ein bisschen herrisch, aber immer darauf bedacht, dass es seinen Lieben gut geht. Obwohl Jax durchaus auch anders kann, ist er sehr fürsorglich und familienbewusst. Ellie ist eine ganz Liebe. Sie ist zurückhaltend und eingeschüchtert, kann aber auch die Krallen ausfahren. Die Geschichte der Zwei ist sehr romantisch und harmonisch. Obwohl das wirklich schön war, hat mir zuweilen auch etwas gefehlt, so zum Beispiel die Aufarbeitung von Ellies Erlebnissen. Außerdem war mir das Liebesgedöns, vor allem am Anfang, zu übertrieben. Mit Ellies Hintergrund finde ich es unrealistisch, sich so schnell auf jemanden einzulassen … Ganz doll ins Herz, habe ich die Momente mit Ellies Tochter, geschlossen. Nicht nur, dass die Kleine unheimlich süß ist, da gab es solch tolle Momente voller Liebe und Harmonie. Aww … Ein bisschen Sorge hatte ich, dass die Autorin wieder in ihr altbekanntes Muster verfällt. Das große Drama am Ende blieb zum Glück aus, ein bisschen Spannung gab es aber dennoch. Auch wenn das jetzt eher etwas oberflächlich abgehandelt wurde … Insgesamt hat mir die Geschichte von Ellie und Jax aber gut gefallen! Sie bot locker-leichte Unterhaltung mit viel Charme, Humor und Liebreiz. 4 von 5 Sterne.

Leider etwas enttäuschend
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2020
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Das Cover: Der oberkörperfreie Mann auf dem Cover passt gut zu der Beschreibung von Jax. Allerdings finde ich es allgemein nicht so toll, wenn „perfekte“ Männer oder aber auch Frauen gezeigt werden. So etwas ist aber natürlich auch wieder subjektiv. Die Handlung: Ellie konnte mit einem weiteren Mädchen aus den Fängen ihrer ... Das Cover: Der oberkörperfreie Mann auf dem Cover passt gut zu der Beschreibung von Jax. Allerdings finde ich es allgemein nicht so toll, wenn „perfekte“ Männer oder aber auch Frauen gezeigt werden. So etwas ist aber natürlich auch wieder subjektiv. Die Handlung: Ellie konnte mit einem weiteren Mädchen aus den Fängen ihrer Entführern entfliehen.Und im Krankenhaus ist immer einer an ihrer Seite: Jax Mayson. Er weiß sofort, dass Ellie DIE eine für ihn ist und lässt sie bei sich wohnen, da der Trailerpark für Ellie und ihre dreijährige Tochter nicht sicher genug scheint. Einer der Leute, die für ihre Entführung verantwortlich sind, ist immer noch auf freiem Fuß und deshalb ziehen die Beiden bei Jax vorläufig ein. Hope fühlt sich sofort wie eine Prinzessin und sehr wohl in der Familie, die sie alle herzlichen aufnehmen und für die Kleine sorgen. Ellie ist das am Anfang mehr als unangenehm, da sie dieses Gefühl noch nie spüren durfte. Aber Jax zeigt ihr wie es ist eine Familie zu haben und macht daraus kein Geheimnis, dass er die Beiden als seine Familie sieht. Am Anfang scheint Ellie nur nach dem Wohl für Hope zu entscheiden doch dann scheint sie in der Familie Mayson aufzutauen. Doch dann... Meine Meinung: Ich hatte mich sehr auf die Geschichte gefreut, da mich der Klappentext von Anfang an sehr angesprochen hat. Ein Mann der sich rührend um seine Familie zu kümmern scheint, die aber eigentlich nicht wirklich seine Familie ist? Klingt doch mega. Jax ist ein sehr liebevoller Charakter, der Hope aber auch Ellie auf Händen trägt. Er scheint die Sanftheit in Person zu sein und dennoch kümmert er sich mit Freunden und Cousins um den anderen Entführer. Sanftheit trifft auf Badboy. Da er aber die meiste Zeit über bei Ellie oder der dreijährigen ist wird mehr von seinem weichen Kern enthüllt. Ich fand es ziemlich schade, dass die Geschichte erst nach der Entführung spielt und nicht einmal ein Prolog oder ähnliches das Geschehen genauer schildert. Vielleicht wurde das aber im ersten Teil „Until you: July“ genauer beschrieben und man sollte die Beiden Bücher doch nach einander lesen? Dafür könnte auch stimmen, dass ich sehr oft verwirrt war und nicht mehr wusste das jetzt Sache ist. Was ich auch ziemlich Schade fand ist, dass alles so unglaublich schnell ging. Ja Ellie ist nicht gleich über ihn hergefallen und so weiter und doch ging es mir zu schnell. Es könnte daran liegen, dass das Buch 250 Seiten hat und damit zu den dünneren Büchern gehört. 100-200 Seiten mehr hätten dem Buch definitiv nicht geschadet und es wäre nicht so schnell gewesen. Ellie ist ein sehr starker Charakter und auch sehr mutig. Es ist rührend wie sie alles für ihre Tochter besser machen möchte und versucht ihr alles recht zu machen. Ohne Hope wäre Ellie vermutlich nie bei Jax eingezogen und ohne die Kleine wäre wahrscheinlich auch alles anders gelaufen. Aurora Rose Reynolds hat mit „Until you: Jax“ eine wahnsinnig süße Geschichte geschrieben über die große Liebe und die Familie.

Mayson Liebe
von Amorem namque Librorum am 18.01.2018

Nachdem mich Until You: July nicht ganz überzeugen konnte, war ich hier besonders gespannt - und ich kann sagen, diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Neben Nico gehört nun auch Jax zu meinen Lieblingsgeschichten aus dem Mayson Clan. Die Geschichte geht nahtlos dort weiter wo sie praktisch bei Until You July aufgehört hat. Al... Nachdem mich Until You: July nicht ganz überzeugen konnte, war ich hier besonders gespannt - und ich kann sagen, diesmal wurde ich nicht enttäuscht. Neben Nico gehört nun auch Jax zu meinen Lieblingsgeschichten aus dem Mayson Clan. Die Geschichte geht nahtlos dort weiter wo sie praktisch bei Until You July aufgehört hat. Also jedenfalls den Teil wo Ellie & Jax drin vorkommen. Daher war ich auch schnell wieder in der Geschichte drin. Und war gespannt wie es weiter geht. Wieder einmal sehr viel Action und Spannung und ganz ganz viel Gefühl. Jax und die anderen sind auf der Suche nach den Entführern von Ellie & July und decken nach und nach einige heftige Sachen auf. Darauf mag ich aber gar nich weiter eingehen, denn das solltet ihr einfach selbst lesen. Ich liebe es, dass die Charaktere immer wieder auftauchen aus den vorherigen Büchern und gleichzeitig aber auch die Weichen für neue Bücher entstehen. Freue mich schon sehr auf June und bin gespannt welche Geschichte dann als nächstes folgt. Sage oder doch Ashlyn? Jedenfalls kamen die Gefühle wieder gut zum Ausdruck und auch der Zusammenhalt in der Familie. Alle stehen sich total nahe und sind immer füreinander da. Die Liebe zwischen den Charakteren ist einfach so wunderschön. Und nachdem man Ellies Geschichte kennt ist man unglaublich froh darüber, dass sie bei den Maysons so gut aufgenommen wird. Ellie ist eine taffe junge Frau, die eine unglaubliche Stärke besitzt und sich trotz ihrem Umfeldes toll entwickelt hat. Sie und ihre Tochter sind so süß zusammen und man spürt die Liebe die die beiden verbindet. Sie hatte nie wirklich eine richtige Familie, jedenfalls nicht so wie bei den Mayson's und der starke Zusammenhalt überfordert die sie öfter mal. Denn bisher musste sie sich immer alleine durchschlagen. Außerdem kann sie sich gegen Jax behaupten und ihm auch mal die Stirn bieten - so eine Frau braucht er nämlich. Jax ist wieder einer dieser typischen Badass Alphas die man so sehr liebt und schätzt innerhalb der Familie - auch wenn er das ein oder andere mal übertreibt, kann man ihm nie wirklich böse sein, denn es stecken immer die besten Absichten dahinter. Ellie & Hope haben ihn schnell für ihn eingenommen und grade die kleine Hope ihn um den kleinen Finger gewickelt. Beide Charaktere handelten für mich nachvollziehbar und logisch - genau ihrem Charakter entsprechend. Aber leider finde ich, dass Frau Reynolds die Storys doch alle sehr ähnlich aufbaut. Es gibt kaum noch Überraschungen - obwohl dann zum Ende eben wieder doch. Aber immer gibt es diese eifersüchtigen Zippen, die der sympathischen Protagonistin das Leben schwer machen - auf Dauer ist das dann doch etwas langweilig. Dennoch liebe ich die Familie und freue mich auf weitere Storys, denn mir sind die Charaktere sehr ans Herz gewachsen, ebenso wie der Autorin, denn die Liebe zu den Charakteren spürt man beim lesen. Daher freue ich mich schon auf Mai, wenn es endlich weitergeht <3