Meine Filiale

Weil du mit mir gehst

Vier Frauen auf einer Glaubensreise. Roman.

Sensible Shoes Band 2

Sharon Garlough Brown

(13)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Kurs zum Thema "Geistliche Reise" hat die vier Frauen Meg, Charissa, Hannah und Mara zusammengeführt. Nun gehen sie weiter - gemeinsam auf neuen Wegen. Meg hat sich endlich getraut, zu ihrer Tochter nach London zu fliegen. Doch statt einer unbeschwerten Urlaubszeit erlebt sie eine herbe Enttäuschung. Charissa bemüht sich, ihren Kontrollzwang loszuwerden und ihre ungeplante Schwangerschaft anzunehmen. Hannah ist glücklich mit ihrem "neuen" alten Freund Nathan, aber die Schatten der Vergangenheit sind noch spürbar. Und Mara versucht, ihre Familie zusammenzuhalten, als die Situation plötzlich eskaliert ...

Werden sich die neu gefundenen Zugänge zu Gott, die sie im Kurs kennengelernt haben, in diesen sehr realen Schwierigkeiten bewähren? Und wie können sie einander beistehen und helfen? Genau wie der Vorgängerband Unterwegs mit dir ist auch dies ein Roman der ganz besonderen Art, der den Leser dazu herausfordert, über sein Leben und seinen Glauben nachzudenken - und sich gemeinsam mit den vier Frauen vorwärtszutasten.

Sharon Garlough Brown ist Pastorin. Gemeinsam mit ihrem Mann leitet sie eine Gemeinde in West Michigan. Ihren reichen Erfahrungsschatz aus vielen Jahren geistlicher Retraiten und Kurse über geistliche Übungen webt sie meisterhaft in ihre Bücher ein.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783961223046
Verlag Gerth Medien
Dateigröße 1246 KB
Verkaufsrang 34419

Weitere Bände von Sensible Shoes

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein Roman über die Herausforderungen des Lebens, Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben und Freundschaften.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

Im Glauben finden sie ihren Weg
von Klaudia K. aus Emden am 21.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman "Weil du mit mir gehst" von Sharon Garlough Brown ist eine gelungene Fortsetzung von "Unterwegs mit Dir" und beweist erneut das besondere Talent dieser Schriftstellerin. Die vier von ihrem Charakter völlig unterschiedlichen Frauen Meg Crane, Hannah Sheplay, Clarissa Sinclair und Mara Garisson lernen sich in einem Kurs... Der Roman "Weil du mit mir gehst" von Sharon Garlough Brown ist eine gelungene Fortsetzung von "Unterwegs mit Dir" und beweist erneut das besondere Talent dieser Schriftstellerin. Die vier von ihrem Charakter völlig unterschiedlichen Frauen Meg Crane, Hannah Sheplay, Clarissa Sinclair und Mara Garisson lernen sich in einem Kurs "Geistliche Reise", der von Katherine angeboten wird, kennen und werden zu engen Freundinnen. Die Gründe der vier Frauen an diesem Kurs teilzunehmen liegen in ihren jeweiligen Lebensproblemen begründet. Meg hat zur Zeit Probleme mit ihrer Tochter, die sie nur im Gebet zu lösen vermag. Alles begann für sie mit einer Reise nach London zu ihrer Tochter Becca, die dort studiert. Sie möchte mit ihr eine schöne und "heilende" Zeit verbringen, in der sie ihr endlich von ihrem Vater Jim erzählen will, den die Tochter nie kennen lernen konnte, weil er viel zu bald starb. Sie hat vor, Becca auch um Verzeihung zu bitten, da sie in ihrer Erziehung nie Trauer und Erinnerung an den Vater zuließ. Doch als die Mutter in England ankommt trifft sie auf eine völlig veränderte Becca. Die Enttäuschung darüber kann sie kaum verkraften und sucht Trost im Gebet. Die Pastorin Hannah hingegen hat schon einen Teil der empfohlenen Sabbatzeit hinter sich gebracht. Sie versucht zunächst Ruhe für sich zu finden und sich nicht durch hilfesuchende Menschen aufreiben zu lassen. Mit ihren Tagebucheintragungen erschließt sich dem Leser ein tiefer Einblick in die Gefühlswelt dieser sensiblen Frau und ihren tiefsinnigen Gedanken. Ihr alter Freund Nathan hilft ihr, die Vergangenheit zu bewältigen. Charissa Sinclair ist eine sechsundzwanzigjährige Doktorandin die ihren Zwang nach Perfektion nur sehr schlecht ablegen kann. Ihre Schwangerschaft steht ihr obendrein noch dazu im Weg. Ihr Mann John ist immer für sie da, kommt aber mit ihrem Perfektionszwang gar nicht zurecht und viel zu oft erlebt er eine Zurückweisung durch seine Frau. Die hilfsbereite und gutherzige Mara wird von ihrem Mann Tom sehr schlecht behandelt und muß das Ende ihrer Ehe erleben, was ihre ältesten Wunden erneut aufreißen lässt, denn sie wurde schon in jungen Jahren von Menschen abgewiesen und verspottet. Ihr Herz sehnt sich nach Güte und Liebe. Diese Sehnsucht wird in Gott und den neuen Freundinnen, die sie im Kurs kenngelernt hat, gestillt. Mara ist immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wird. Es ist eine ganz besondere Gabe dieser begnadeten Autorin ihre Romanfiguren punktgenau, völlig authentisch und mit einem gehörigen Schuß Menschlichkeit zu skizzieren. Es ist ein besonderes Leseerlebnis die Höhen und Tiefen der Gefühle "hautnah" miterleben zu können. Ob es Enttäuschung oder Freude, Trauer oder Sehnsucht ist, stets gelingt es der Autorin den Leser in diese Gefühlswelten einzubinden und schafft somit ein gewaltiges Repertoire an Erfahrbarem und Durchlebbarem - auch in diesem Buch. Handwerklich besonders geschickt ist es in meinen Augen, die Gedanken und Empfindungen sowie die schönen Gebete in kursiver Schrift aus dem Body der Story herauszustellen. Dies erleichtert dem Leser nicht nur das "Hineinschlüpfen" in die jeweilige Person, sondern auch das Wiederauffinden von besonders lesenswerten Gedanken nach der Lektüre dieses schönen Romans. Der flüssige und herrlich klare Schreibstil der Autorin garantiert nicht nur ein leicht verständliches Lesevergnügen, sondern lockt den Leser auch die nächste Seite aufzuschlagen, um die Neugier zu stillen und mehr aus dem Leben der Protagonistinnen zu erfahren. Das Buch regt seine Leser auf's Angenehmste dazu an, über das eigene Leben nachzudenken. Ich kann dieses erneut sehr schöne Werk "Weil du mit mir gehst" von Sharon Garlough Brown uneingeschräkt jedem zur Lektüre empfehlen. Es zu lesen ist einfach nur ein persönlicher Gewinn. Ein ganz herzliches Dankeschön an Gerth Medien für dieses inspirierende Buch.

Weil du mit mir gehst
von Ulrike Werner aus Nettersheim am 19.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung zum Buch: In „Weil du mit mir gehst“ begleitet der Leser die vier Frauen Meg, Charissa, Hannah und Mara ein Stück weit auf ihrem Glaubens und Lebensweg. Die vier haben sich bereits im Vorgängerband in einem Kurs zum Thema „Geistliche Reise“ kennengelernt. Aber keine Sorge, ich persönlich fand das man diesen zwei... Meine Meinung zum Buch: In „Weil du mit mir gehst“ begleitet der Leser die vier Frauen Meg, Charissa, Hannah und Mara ein Stück weit auf ihrem Glaubens und Lebensweg. Die vier haben sich bereits im Vorgängerband in einem Kurs zum Thema „Geistliche Reise“ kennengelernt. Aber keine Sorge, ich persönlich fand das man diesen zweiten Band durchaus ohne Kenntnisse der Vorgeschichte lesen kann, so habe ich es zumindest gemacht. Am Anfang des Buches kommt es mir als Leser so vor als hätten sie aus ihrem Kurs noch nicht wirklich viel gelernt. Immer wieder fangen sie an in alte Muster, an denen sie eigentlich arbeiten sollen zurück zu fallen. Aber nach und nach auch durch gegenseitige Hilfe scheinen sie doch jede für sich den richtigen Weg zu finden. Egal ob es nun Hannah ist, die von ihrer Gemeinde ein Sabbatjahr verordnet bekommen hat, damit sie lernt auch ein mal an sich zu denken und die Schatten ihrer Vergangenheit abzuschütteln. Charissa, die nicht mehr nur an sich denken sollte und ihren Kontrollzwang aufgeben muss, was mit einer gerade beginnenden Schwangerschaft ja wirklich nicht einfach ist. Meg die endlich ihre traurige Vergangenheit aufarbeiten will und dafür extra – trotz Flugangst - zu ihrer Tochter nach London fliegt. Und zu guter Letzt Mara, die immer noch an ihrer unglücklichen Ehe und dem maroden Familienidyll festhält. Doch eines kann den Frauen niemand nehmen, selbst als die Situation zu eskalieren beginnt. Sie halten absolut zusammen und jede ist für die andere da, egal ob physisch oder im Gebet. Man kann die verschiedenen Charaktere wirklich nur für ihre doch so unterschiedliche aber vor allem gemeinsame Stärke bewundern. Egal wie groß die eigenen Probleme sind, die der anderen scheinen immer noch schlimmer zu sein, als muss man ihr beistehen. Solche Freundinnen kann sich jeder im normalen Leben wirklich wünschen. Auf jedenfall ist „Weil du mit mir gehst“ ein Buch, das sich sehr leicht und flüssig lesen lässt. Ein Buch aus dem ich als Leser wirklich viel mitnehmen konnte und das einen wirklich zum Nachdenken anregt. Eigentlich ein bisschen schade, das erst am Ende des Buches im Gebetsleitfaden, darauf hingewiesen wird, das Buch in acht Wochen / Abschnitte aufzuteilen. Ich glaube es wäre auch ganz toll gewesen das Buch so zu lesen und zu reflektieren.

Ein wertvolles, tiefgründiges Buch, das viele wertvolle Impulse für die eigene geistliche Reise bietet.
von Uhu1 am 16.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer die vier Frauen im ersten Band schon kennen gelernt hat, mit ihnen mitgelitten und mitgefiebert hat, der nimmt unweigerlich auch dieses Buch in die Hand. Die Glaubensreise von Hannah, Meg, Mara und Charissa geht weiter. Wie schnell sind die Frauen wieder in ihren alten Verhaltensmustern. Zu Beginn des Buches scheint es, als ... Wer die vier Frauen im ersten Band schon kennen gelernt hat, mit ihnen mitgelitten und mitgefiebert hat, der nimmt unweigerlich auch dieses Buch in die Hand. Die Glaubensreise von Hannah, Meg, Mara und Charissa geht weiter. Wie schnell sind die Frauen wieder in ihren alten Verhaltensmustern. Zu Beginn des Buches scheint es, als wäre die Wirkung ihres geistlichen Kurses und der neuen Erkenntnisse verpufft. Doch die vier Frauen geben nicht auf, sie unterstützen sich gegenseitig. Sie kämpfen und beten. Sie suchen Rat und immer wieder Gottes Nähe. Ob Hannah lernt, das Leben zu feiern? Und ob sie den Schmerz über ihre Kinderlosigkeit zulassen kann? Gelingt es Charissa ihren Perfektionismus und Leistungsdrang zu überwinden? Im entfernten England hingegen wird Megs Mutterherz in Stücke gerissen und sie wird hart auf die Probe gestellt loszulassen und Gott zu vertrauen. Mara erlebt in schmerzhaften Prozessen, wie Gott mitten in den Trümmern ihres Lebens mit offenen Armen dasteht und ihr Halt gibt. Auch dieses Buch ist mehr als ein Roman. In so manchem Punkt finden sich die Leser selber. Nehmen wichtige Entdeckungen für ihr eigenes geistliches Leben mit. Die Autorin führt mit ihren Worten in die Tiefe und schafft damit so manchen heiligen Moment. Einfühlsam und kompetent führt sie zu neuen Perspektiven. „Inmitten unserer Enttäuschung ist es naheliegend, unseren Schmerz mit einem Ausrufezeichen zu versehen. Aber Gott hat eine Vorliebe für Kommas, und unser Leben – mit all seinen unerwarteten Wendungen und Kreuzungen – entfaltet sich Tag für Tag ein wenig mehr in ihm.“ Zitat S. 313 Am Schluss des Buches finden die Leser einen wertvollen Leitfaden zur Weiterarbeit mit dem Buchinhalt. Egal ob für die persönliche Vertiefung oder ob für die Arbeit mit einer Gesprächsgruppe, hier sind wertvolle geistliche Übungen zu finden. Gedankenanstösse und Fragen helfen, ins Gespräch zu kommen und Erkenntnisse für sich persönlich herauszuarbeiten. Wer sich darauf einlässt, hebt einen wirklichen Schatz. Ich fand das Buch packend, tiefgründig und sehr wertvoll, auch für mich persönlich. Es kam nicht ganz an den ersten Band ran, aber dieser ist auch unmöglich zu toppen. Den Schluss der Geschichte erlebte ich etwas kitschig. Nachdem die Frauen so einige Zeit nicht vom Fleck kamen in ihren Problemen, gab es am Schluss sehr schnelle Wandlungen und Wendungen, die für mich doch recht schöngefärbt und unrealistisch waren. Wahrscheinlich musste einfach der Schluss her. Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch, das viel Stoff zum Nachdenken zu bieten hat. Fazit: Ein wertvoller Roman für alle, die es gerne tiefgründig mögen und Impulse für ihre eigene Glaubensreise schätzen.

  • Artikelbild-0