Wie der Vater, so der Sohn

Sommerdahls siebter Fall

Dan Sommerdahl Band 7

Anna Grue

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im beschaulichen Christianssund wird die Leiche eines Rennradfahrers gefunden. Zunächst deutet alles auf einen Sturz mit tödlichen Folgen hin. Bis einige Wochen später der beste Freund des Radfahrers ebenfalls tot aufgefunden wird. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen? Privatdetektiv Dan Sommerdahl hat eigentlich keine Zeit, dieser Frage nachzugehen, denn er ist gerade dabei, ein ganz persönliches Geheimnis zu lösen: Er versucht, seinen Vater zu finden, den er nie getroffen hat und von dem er nicht einmal den Namen kennt. Doch dann muss er feststellen, dass die Fragen, vor denen er steht, auf gefährliche Weise zusammenhängen ...

Produktdetails

Verkaufsrang 3802
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Verlag Atrium Verlag AG
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Dateigröße 1921 KB
Übersetzer Ulrich Sonnenberg
Sprache Deutsch
EAN 9783037921067

Weitere Bände von Dan Sommerdahl

Buchhändler-Empfehlungen

Wirklich nur zwei Unfallopfer?

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Natürlich nicht - dann wäre es ja kein Krimi... In der kleinen dänischen Stadt Christianssund sterben kurz hintereinander zwei Männer: Der eine stürzt mit hoher Geschwindigkeit auf seinem Rennrad in eine Baugrube, der andere ertrinkt, als er am frühen Morgen allein mit seinem Boot unterwegs ist. Die beiden Männer hatten in ihrer Freizeit durchaus miteinander zu tun, kannten sich aus dem erfolgreichen Radsportclubs des Ortes.Sehr schnell wird klar, daß jemand bei diesen Unfällen nachgeholfen hat. Kommissar Flemming Torp nimmt mit seinem Team, und seinem besten Freund Dan Sommerdahl, die Ermittlungen auf.... Es ist einfach nicht zu verstehen, daß diese Krimi-Serie bei uns noch nicht Kultstatus geniesst: Die Figuren sind wirklich lebendig, erzählen Geschichten in der Geschichte (Sommerdahl Ausflug in diesem Roman nach Oxford, auf der Suche nach seinem Vater, ist ganz groß...), die Auflösung ist auch für versierte Krimifans überraschend, und die sprachliche Seite ist, Dank der wieder sehr gelungenen Übersetzung von Ulrich Sonnenberg, einfach ein Genuss! Und wenn Ihnen die skandinavischen Krimis eigentlich zu düster sind, dann versuchen Sie wirklich Mal Anna Grues Romane, auch das ist der kriminelle Norden...

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Duisburg

Dan Sommerdahl ermittelt wieder und diesmal muss er tief in seine eigene Vergangenheit graben. Eine tolle Reihe, unbedingt in Reihenfolge lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Wie der Vater, so der Sohn
von einer Kundin/einem Kunden aus Mellingen am 13.11.2020

Wie immer spannend. Am Meisten hat mir gefallen, dass Dan mal nicht der immer wieder gut aussehende Glatzkopf und Macho, sondern auch mal sensibel erscheint.


  • artikelbild-0