Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Salat satt

60 Rezeptideen für gesunde Hauptgerichte

(2)
Salat neu entdecken

Aus Salaten lässt sich so viel mehr machen als die immer gleiche Beilage. Gemüse, Fleisch, Bohnen, Fisch, Nudeln und Brot werden jetzt geschmort, geröstet oder mariniert, sodass immer neue Geschmackskombinationen entstehen - ob deftig oder fruchtig, knusprig oder cremig, warm oder kalt. Wie wären zum Beispiel Shrimps und Radicchio in einer Bacon-Vinaigrette, weiße Bohnen mit geschmortem Zitronenfenchel oder Mizuna-Salat mit gebratener Ente und Äpfeln? Mit den 60 Rezepten in diesem Buch wird aus der Beilage schnell und einfach ein Hauptgericht, das satt macht und dank gesunder, frischer Zutaten voller Nährstoffe ist. Zum Mitnehmen werden die Salate als Mittagessen im Job eine köstliche Abwechslung zur Kantine oder zum Pausenbrot. Und wer selbst kreativ werden will, dem wird ein Baukasten für eigene Salatideen an die Hand gegeben.

Portrait
Amanda Hesser ist Redakteurin und Hobbyköchin und arbeitete unter anderem für die New York Times. 2009 gründete sie zusammen mit Merrill Stubbs die Plattform Food52. Dieser preisgekrönte Blog bringt seitdem Foodies auf der ganzen Welt zusammen, um Projekte rund ums Thema Essen zu realisieren. Auch sind unter seinem Namen bereits einige Kochbücher erschienen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Food52 Inc.
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641225711
Verlag Südwest
Dateigröße 60444 KB
Übersetzer Trans texas publishing services GmbH
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ein schön gestaltetes Kochbuch zum Thema Salat, das mit seinem Baukastenprinzip viel Raum für Variationen lässt. Für mich allerdings etwas zu abgehoben von den Zutaten her.

Lecker, kreativ, vielfältig!
von Elena / Tintentick am 30.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Salat satt" ist ein gebundenes Buch, das hochwertig in der Hand liegt und durch die satten Farben auf dem Buchdeckel direkt "vielfältig" und "lecker" ruft. Der Eindruck täuscht nicht, denn im Inneren steckt eine wirklich abwechslungsreiche, durchdachte Rezeptevielfalt mit schönen Fotos. Bei manchen Kombinationen diverser Lebensmittel dachte ich mir... "Salat satt" ist ein gebundenes Buch, das hochwertig in der Hand liegt und durch die satten Farben auf dem Buchdeckel direkt "vielfältig" und "lecker" ruft. Der Eindruck täuscht nicht, denn im Inneren steckt eine wirklich abwechslungsreiche, durchdachte Rezeptevielfalt mit schönen Fotos. Bei manchen Kombinationen diverser Lebensmittel dachte ich mir "Huch, das ist mal was Anderes", denn gewöhnlich sind die Salatideen nicht. Die Autorinnen denken originell, kreativ und versuchen Neues. In "Salat satt" wird geröstet, gedünstet, frittiert, marniert und mehr. Die 60 Rezepte für Hauptgerichte werden dabei unterteilt in Blattsalate, Salate mit allerlei Gemüse, Salate mit Getreide und Hülsenfrüchte, Salate mit Pasta und Brot, Salate mit Fisch und Meeresfrüchten sowie Salate mit Fleisch. Da mich Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch weniger ansprechen, stürzte ich mich zuerst auf die anderen Kapitel! Mein erster Versuch war ein Grünkohlsalat Caesar-Style mit gebratenen Zwiebeln. Die Vorgehensweise war leicht verständlich erklärt, die Zutaten nicht allzu ausgefallen und das wichtigste: Geschmeckt hat es super! Die Bewährungsprobe hat "Salat satt" direkt bestanden. Am Wochenende danach war ein Krautsalat mit Hähnchen, geröstetem Sesam und Mandelblättchen auf dem Speiseplan! Und meine Güte, das war so lecker! Ich habe das Rezept kurz darauf noch mit Chinakohl statt Kraut versucht? mein neuer Lieblingssalat! Aber auch der Mais-Graupen-Salat, Fattusch mit Curry-Blumenkohl oder der Brokkoli-Linsen-Salat wird bei mir nun öfter gegessen. Mit "Salat satt" habe ich auch neue Zutaten kennengelernt. Gelbe Beete kannte ich bisher noch nicht, auch Okra war mir bisher unbekannt. Die meisten der Zutaten in den vorgestellten Rezepten lassen sich einfach beschaffen, bei wenigen wird aber direkt auf den Internethandel verwiesen. Gerade letzteres begeisterte mich nicht sonderlich, aber Ausnahmen dürfen schon sein. Insgesamt freue ich mich sehr über dieses hochwertige, außergewöhnliche Buch und kann es den experimentierfreudigen Salat-Freunden unter euch nur empfehlen! Fazit Hochwertig gestaltet, tolle Fotos, vielfältige und leckere Rezepte ? "Salat satt" macht bereits beim Schmökern Hunger! Für jeden, der gerne seinen Speiseplan um leckere, kreative Salatrezepte erweitern möchte, ein absoluter Buchtipp! - Blog: Tintentick