Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Nordseedetektive. Fahrraddieben auf der Spur

(1)
Sommer, Sonne, Strand und Meer: Die Nordsee- detektive fahren in die Ferien! Doch schon kurz nach der Ankunft auf der beschaulichen Insel Langeoog sind die Fahrräder der Janssens verschwunden. Emma, Lukas und ihre Eltern stehen vor einem Rätsel: War es bloß ein harmloser Streich oder steckt mehr dahinter? Nur gut, dass sie das "Handbuch für gute Detektive" mit im Gepäck haben. Denn ehe sie es sich versehen, ermitteln Emma und Lukas in ihrem neuen Fall!

Das gleichnamige Hörbuch, gelesen von Robert Missler, ist im JUMBO Verlag erschienen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 10.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783833738807
Verlag JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH
Dateigröße 8331 KB
Verkaufsrang 23.889
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Tolles Nordseeflair untermalt ein weiteres geniales Abenteuer der Nordseedetektive
von Hörnchens Büchernest am 09.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Sommer, Sonne, Strand und Meer: Die Nordseedetektive packen die Koffer! Mit Papa Mick und Mama Sarah geht es nach Langeoog und dort gibt es jede Menge zu entdecken: die kunterbunte Inselbahn, die Deichlandschaft und den alten Wasserturm. Doch kaum auf der Insel angekommen, werden Familie Janssen die Fahrräder gestohlen.... Inhalt: Sommer, Sonne, Strand und Meer: Die Nordseedetektive packen die Koffer! Mit Papa Mick und Mama Sarah geht es nach Langeoog und dort gibt es jede Menge zu entdecken: die kunterbunte Inselbahn, die Deichlandschaft und den alten Wasserturm. Doch kaum auf der Insel angekommen, werden Familie Janssen die Fahrräder gestohlen. Nur gut, dass Emma und Lukas das ?Handbuch für gute Detektive? mit im Gepäck haben. Denn ehe sie es sich versehen, stecken sie mitten in ihrem neuen Fall! Meinung: Papa Mick, Mama Sarah, Lukas und Emma packen ihre Koffer, denn die Familie möchte für 14 Tage Urlaub auf Langeoog machen. Natürlich müssen auch die geliebten Fahrräder der Familie mit, da es tolle Radwege auf der Insel gibt und zudem dort keine Autos fahren dürfen. Kaum auf der Insel angekommen, werden jedoch die Fahrräder der Familie geklaut. Emma und Lukas riechen sofort Lunte und machen sich an die Auflösung ihres neuesten Falls. Da es sich hierbei um eine Reihe handelt, empfiehlt es sich durchaus die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Dennoch ist jede Geschichte in sich abgeschlossen und erleichtert daher auch Quereinsteigern den ersten Schritt in die Reihe. Ich für meinen Teil, habe die Reihe durcheinander gelesen und bin damit gut klargekommen. Die Geschichten entwickeln solch einen Sog, dass man einfach wissen möchte, was für spannende Fälle Emma und Lukas in den anderen Büchern lösen. Diese Geschichte rund um Emma und Lukas spielt dieses Mal größtenteils auf der Insel Langeoog. Da ich als Kind selbst sehr oft auf der Insel war, kamen mir die Beschreibungen rund um die Insel sehr bekannt vor. Es fühlte sich so an, als wäre ich selbst mit dabei und würde z.B. gemeinsam mit den Kindern durch die Barkhausenstraße spazieren. Auch die Restaurants und Co. waren mir bekannt. Dies führte dazu, dass ich die Geschichte noch lieber gelesen habe. Trotz dieser Ortsverbundenheit musste ich jedoch feststellen, dass dieser vierte Band für mich der schwächste von allen sechs Büchern ist. Die Story rund um die Fahrraddiebe konnte mich nicht wirklich packen und mitfiebern lassen. Und das wo lange Zeit nicht klar ist, wer die Täter sind. Dennoch hatte ich auch mit diesem Buch wieder großen Spaß. Für mich zeigt Klaus-Peter Wolf, dass er nicht nur das Zeug zu genialen Krimis für Erwachsene hat, sondern genauso im Genre Kinderbuch überzeugen kann. Fazit: In diesem Band kommt das Nordsee-Flair, welches die Bücher verströmen, absolut zur Geltung. Fans der Nordsee und von Kriminalgeschichten für kleine Spürnasen kommen voll auf ihre Kosten und können sich auf ein spannendes Abenteuer auf Langeoog freuen. Für mich persönlich, war es zwar bisher der schwächste Band der Reihe, dennoch kann ich die Kriminalgeschichten rund um Emma und Lukas nur jedem ans Herz legen. 4 von 5 Hörnchen.