Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Franz Kafka

Der ewige Sohn

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Franz Kafka ist der wirkungsmächtigste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Sein Werk gilt bis heute als Inbegriff des Dunklen, Mehrdeutigen, faszinierend Unheimlichen: als Musterfall der ästhetischen Moderne. Diese Biographie stellt Kafkas Leben und seine literarische Arbeit in den Zusammenhang der großen kulturellen Strömungen der Zeit zwischen 1880 und 1920. Kafkas künstlerische Individualität wird aus ihrer spannungsreichen Verbindung mit europäisch-jüdischen Traditionen neu verständlich - als Besitz eines ewigen Sohns, der sich selbst am Anfang und am Ende aller Überlieferungen stehen sieht.
Franz Kafka hat Leben und Schreiben als Einheit betrachtet, die seine Identität begründete. Sein zerbrechlicher Selbstentwurf blieb gebunden an die Höhen und Tiefen der literarischen Arbeit. Peter-André Alts Biographie verknüpft die Lebenserzählung mit umfassenden Interpretationen, die Kafkas Werk und dessen psychologische Voraussetzungen durchdringen. Sie zeigt den Autor als Beobachter seiner Zeit, indem sie sein Verhältnis zur Prager deutschen Literatur und zur europäischen Moderne, zu Psychoanalyse und Zionismus, Philosophie und jüdischer Geistestradition, Anthroposophie, Naturheilkunde, Kino und Theater untersucht. Sie präsentiert den Flaneur und den Einsamen, den Reisenden und den Ängstlichen, den Asketen und den Liebenden, den Ekstatiker und den Skeptiker, den Spezialisten des Schreckens und den Meister der Ironie. Kafkas Vita wird dabei nicht als Quelle, sondern als Spiegel der literarischen Arbeit gedeutet. Die Welt seiner Erzählungen und Romane gewinnt auf diese Weise in den Linien des Lebensentwurfs eine ebenso fesselnde wie unheimliche Konsequenz.
Portrait
Peter-André Alt, ist Professor für Neuere deutsche Literaturgeschichte an der Freien Universität Berlin, die er seit 2010 als Präsident leitet. Zuletzt ist bei C.H.Beck von ihm erschienen: Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne (2016).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 763 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783406688980
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 4058 KB
eBook
eBook
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kafka für Kenner
von einer Kundin/einem Kunden aus Rohrbeck am 04.09.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

diese Biographie ist wohl die umfangreichste deutsche Kafkabiographie, welche momentan auf dem Markt ist. im Gegensatz zu Rainer Stach und Klaus Wagenbach, gibt Peter Andrè Alt einen Überblick über Kafkas Leben von der Kindheit über die Studenten und Berufzeit bis zum Tod. Alt stellt Kafkas Leben immer im Bezug zu seinem Werk ... diese Biographie ist wohl die umfangreichste deutsche Kafkabiographie, welche momentan auf dem Markt ist. im Gegensatz zu Rainer Stach und Klaus Wagenbach, gibt Peter Andrè Alt einen Überblick über Kafkas Leben von der Kindheit über die Studenten und Berufzeit bis zum Tod. Alt stellt Kafkas Leben immer im Bezug zu seinem Werk dar. auf diese Weise bekommt man ein Gefühl dafür, wie das Werk dieses Autors entstanden ist und wie vielschichtig die Einflüsse sind, die zu den Texten geführt haben. Er stellt den Autor im komplexen Geflecht von Beziehungen und den Problemen seiner Zeit dar. Alt gibt ausführliche Deutungen zu allen Texten, der Bände "Betrachtungen" "Ein Landarzt" und "ein Hungerkünstler" sowie zu den Standarderzählungen "Die Verwandlung", "das Urteil" und "In der Strafkolonie" den Romanfragmenten widmet Alt 3 seperate Kapitel in denen die komplexen Themen und Ebenen der Romanen analysiert werden. hier wird wieder der enge biographische Zusammenhang deutlich. Er beschreibt ausführlich, welche Einflüsse zu den Romanfragmenten geführt haben. Weiterhin geht er ausführlich auf alle Liebes- und auf wichtige Familienbeziehungen Kafkas ein. Dieses Buch setzt allerdings eine große Kenntnis von Kafkas Werk voraus. da man ansonsten die Deutungsansätze nicht versteht. der Autor findet neben aller Werkanalyse jedoch immer wieder in Kafkas reales Leben zurück. manchmal nehmen die Bezüge die Kafkas Werk in seine Zeit einordnen sollen, etwas überhand. Dieses Buch eignet sich hervorragend für Leser die Kafka bereits kennen und nun tiefer in sein Werk einsteigen wollen. Weiterhin eignet es sich aufgrund der vielen Deutungsansätze sicher gut für Germanistikstudenten, die Kafka nicht mögen, sich aber mit ihm beschäftigen müssen. Das Werk bietet hier eine solide Grundlage für die Interpretation. Ein weiteres Plus ist ein Werkverzeichnis am Ende des Buches. dieses ermöglicht ein schnelles nachschlagen bestimmter Texte. Alt nutzte für dieses Buch eine enorme Anzahl von Quellen. zu den Primärquellen gehören neben sämtlichen kritischen Ausgaben von H.G.Koch auch die alle bisher erschienen Bücher der historisch Kritischen Ausgabe von R. Reuß, sowie zahlreichen Ausgaben von M. Brod und den amtlichen Schriften somit ist der Ausgangspunkt der Biographie ein vielschichtiger und auf aktuellste Forschungen basierender Ausgangspunkt.