Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Thüringer Teufelswerk

Kriminalroman

(1)
Ein skurriler, frecher Krimi aus dem Osten der
Spielleute, Gaukler und Ritter belagern Bad Langensalza: Das legendäre Mittelalterstadtfest hat die Kurstadt fest in seiner Hand. Für einen war es jedoch das letzte historische Spektakel. Beim "Teufelswerk", einem allseits gefürchteten Spiel, findet man eine verstümmelte Leiche. Die Kommissare Bernsen und Kohlschuetter tauchen ein in eine Zeit, in der drakonische Strafen an der Tagesordnung waren.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783960413271
Verlag Emons Verlag
Dateigröße 3517 KB
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wieder teuflisch gut
von Uwe Kirstein aus Eisenach am 14.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auch der 4. Fall von Kohlschuetter & Bernsen ist wieder teuflisch gut geschrieben. Wie schon bei den drei vorangegangenen Fällen merkt man die intensive Recherchearbeit, die Julia Bruns gemacht hat. Ihre faszinierende Erzählweise ist sowieso unübertroffen, man spürt das Herzblut, mit dem sie schreibt. Übrigens auch bei den Lesungen,... Auch der 4. Fall von Kohlschuetter & Bernsen ist wieder teuflisch gut geschrieben. Wie schon bei den drei vorangegangenen Fällen merkt man die intensive Recherchearbeit, die Julia Bruns gemacht hat. Ihre faszinierende Erzählweise ist sowieso unübertroffen, man spürt das Herzblut, mit dem sie schreibt. Übrigens auch bei den Lesungen, die sie mit ihrem Lieblings-Buchhändler und 'Opfer' Holk Maisel bestreitet (Günstedt war wieder ein Erlebnis). Wieder hat Frau Bruns wie nebenbei wunderbare Werbung für eine schöne Thüringer Gegend und Tradition gemacht und ich werde, wie schon die Orte ihrer anderen Krimis, das Mittelalterfest in Bad Langensalza besuchen. Ich bin schon sehr gespannt auf den 5. Fall. Weiter so und Alles Gute