Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hannibal

Wissen

Beck Reihe Band 2092

Hannibal " zeigte Kühnheit in höchstem Grade und Besonnenheit. Hitze und Kälte ertrug er gleich gut, die Menge seiner Speisen und Getränke wurde vom natürlichen Bedürfnis, nicht von der Genußsucht bestimmt. Seine Kleidung hob sich von der seinesgleichen keineswegs ab. Er war der beste Soldat zu Pferd und auch zu Fuß. Diesen so großen Tugenden hielten übergroße Laster die Waage: eine unmenschliche Grausamkeit, eine mehr als punische Unredlichkeit; ihn band keine Götterfurcht, kein Eid, keine fromme Gewissenhaftigkeit" (Livius XXI 4). Was wir von Hannibal wirklich wissen und welche Bedeutung er für Rom und Karthago hatte, wird in dieser Biographie informativ und spannend dargestellt
Portrait
Pedro Barcelo, geboren 1950 in Vinaros/Spanien, ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Potsdam. Studium derf Geschichte und Germanistik in Freiburg; 1980 Promotion; 1986 Habilitation in Eichstätt. 1992 Ruf an die Universität Erfurt, seit 1993 lehrt er an der Universität Potsdam. Forschungsschwerpunkte: Karthago, spätantike Kultur- und Religionsgeschichte.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 123
Erscheinungsdatum 19.01.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-43292-7
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 18,1/12/1 cm
Gewicht 115 g
Abbildungen mit 4 Abbildungen und 8 Karten
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Beck Reihe mehr

  • Band 2085

    937180
    Byzanz
    von Ralph-Johannes Lilie
    (1)
    Buch
    8,95
  • Band 2087

    15381795
    Eßstörungen
    von Ulrich Cuntz
    Buch
    8,95
  • Band 2088

    18032656
    Was ist Intelligenz?
    von Joachim Funke
    Buch
    8,95
  • Band 2089

    936821
    Schlaf und Schlafstörungen
    von Joachim Röschke
    Buch
    8,95
  • Band 2092

    943940
    Hannibal
    von Pedro Barcelo
    (2)
    Buch
    8,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2095

    2816111
    Asthma
    von Hans-Uwe Simon
    Buch
    8,95
  • Band 2097

    40408821
    Marco Polo
    von Marina Münkler
    Buch
    8,95

Buchhändler-Empfehlungen

Hannibal ante portas

Thomas Coenen, Thalia-Buchhandlung Mülheim an der Ruhr

Diese großartige Biographie über einen der größten Feldherrn der Antike, gibt eine exzellente Expertise der Person und der Taten Hannibals wieder. Dem Autor gelingt es, die Entstehung des 2. punischen Krieges, aus karthagischer Sicht zu schildern und dabei die Beweggründe gut darzustellen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine gute Einführung
von Brigitte Ecker BA aus Wien/Österreich am 13.04.2007

Dieser Biographie aus der Beck'schen Reihe wurde als erster Überblick über das Leben Hannibals konzipiert. Sie beinhaltet eine Einführung in sein Leben, die Biographie ist chronologisch gegliedert, ein Kapitel zu Hannibals Persönlichkeit dürfte aus Platzgründen unterblieben sein. Bei den Quellen wurden nur die gängigsten ver... Dieser Biographie aus der Beck'schen Reihe wurde als erster Überblick über das Leben Hannibals konzipiert. Sie beinhaltet eine Einführung in sein Leben, die Biographie ist chronologisch gegliedert, ein Kapitel zu Hannibals Persönlichkeit dürfte aus Platzgründen unterblieben sein. Bei den Quellen wurden nur die gängigsten verwendet. Auf Theorien wird wenig eingegangen, beim "Ebrovertrag" bestreitet er, dass die ausgehandelte Grenze für die karthagische Einflußspäre der Ebro ist, sondern ein anderer Fluß sei. Den Abschluß bilden eine Zeittafel und eine Bibliographie. Wer eine ausführliche Hannibal-Biogaphie sucht, dem wird dieses Buch zu wenig sein, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, etwa für ein Referat, ist es sehr gut geeignet.