Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lebendig!

Vom Geheimnis mündigen Christseins

Michael Herbst teilt seine Vision von Gemeinde: Kirchen, die nicht nur Dienstleister sind, sondern der Ort, der Menschen fit für das Leben macht. Glaube, der dem Leben mitten im Alltag Form gibt und sich in den Stürmen bewährt. Christen, die mutig geistliche Entscheidungen treffen und sicher darin stehen, wer sie aus Gottes Perspektive sind: unvollkommen, aber erlöst, berufen und gesendet.
Wie ein solches Christsein praktisch wird, erklärt der Autor einleuchtend, authentisch und mit Tiefgang: Mit Jesus und wie Jesus arbeiten, Gaben einsetzten, Entscheidungen treffen, die Finanzen sortieren, Ehe leben, Gemeindealltag gestalten, scheitern, beten, durchstarten. Eine kurzweilige Lektüre, herausfordernd und richtungsweisend.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783775158800
Verlag SCM Hänssler
Dateigröße 2439 KB
Verkaufsrang 33.748
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Mit Jesus und wie Jesus
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 20.11.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In seinem Buch beschäftigt sich Michael Herbst mit der Frage, wie es gelingen kann, im alltäglichen Leben mit all seinen kleinen und großen Herausforderungen ein mündiges Christsein zu leben. Dabei betont er immer wieder, dass wir dafür mit Jesus und wie Jesus entscheiden, denken und handeln müssen. Dann sind... In seinem Buch beschäftigt sich Michael Herbst mit der Frage, wie es gelingen kann, im alltäglichen Leben mit all seinen kleinen und großen Herausforderungen ein mündiges Christsein zu leben. Dabei betont er immer wieder, dass wir dafür mit Jesus und wie Jesus entscheiden, denken und handeln müssen. Dann sind wir nicht nur mündige, sondern auch lebendige Christen. Ein Buch, das mich ein wenig mit zwiespältigen Gefühlen zurückgelassen hat. Zunächst einmal finden sich hier viele gute Gedanken zu wichtigen Fragen, denen man in seinem Leben wohl nur schwer ausweichen kann. Dabei steht im Vordergrund die Liebe, jedoch nicht als billiges Gefühl, sondern als Hingabe, eine Liebe welche die Komfortzone verlässt und sich uns als Gottes Liebe immer wieder zuwendet, auch wenn wir sie ablehnen. Diese Liebe, so Michael Herbst, brauchen wir, und darüber kommen wir auch nie hinaus. Ein sehr vielversprechender Einstieg ins Buch. Wir sollten uns bewusst sein, dass wir nicht allein lebendig und mündig leben können, und so weg vom ständigen Kreisen um uns selbst kommen. Aber der Autor spricht auch die Abwesenheit Gottes an, welche Christen wie Atheisten gleichermaßen erleben. Der Unterschied bestünde lediglich darin, dass Atheisten im Angesicht dieser Abwesenheit die Geduld verlieren. Weitere sehr schöne Passagen sind z.B. Betrachtungen über einen Raum in jedem von uns, in dem es weint, über Arbeit als Gottesdienst oder über das Vaterunser als ?Abenteuer-Gebet?. Was dem Autor sehr wichtig ist, ist dass wir nicht einfach bitten und warten, dass etwas vom Himmel fällt, sondern erwachsen und mündig auch selbst tätig werden: Letztlich war es dann Gott, der mich vielleicht anstupst, nicht ich, aber er war es auch nicht ganz ohne mich. Entscheidend ist auch meistens nicht, was wir konkret machen, sondern was für Menschen wir durch das werden, was wir tun oder lassen. Deshalb nimmt uns Gott bestimmte Entscheidungen auch nicht ab, sondern wir müssen in dem Wissen, dass es nicht die EINE richtige Entscheidung gibt, dass aber Jesus mit uns geht, selbst entscheiden. Wie gesagt, sehr viele gute Gedanken zu alltäglichen Dingen, wie sie zusammenhängen und vor allem, wie wir sie mutig und mündig angehen können. Einiges lohnt auf jeden Fall das Weiterdenken. So auch die Frage, wofür Gott mir eigentlich Leidenschaft gegeben hat und was ich daraus in meiner Lebenslage machen kann. Im Grunde geht es dem Autor darum, Jesus nachzufolgen trotz unerhörter Gebete, Plänen, die scheitern und auch, wenn wir in unsere Abgründe schauen. Jedoch muss ich andererseits auch sagen, dass dieses Buch nicht für jeden geeignet ist. Meiner Meinung nach ist es eher ein Buch für bereits gläubige Christen, in dem Zweifel zwar angesprochen werden, aber nicht wirklich Raum bekommen. Sollte man also noch auf der Suche sein, wird man hier eher nicht fündig werden. Für mich persönlich nicht unbedingt hundertprozentig geeignet, was aber kein Kriterium gegen das Buch ist, schließlich gibt es nun mal solche Bücher. Dieses hier hat auf jeden Fall seine Berechtigung. Für mich war vieles zu starr und eindeutig, um dem Anspruch an ein Lebendigsein, wie der Buchtitel es fordert, zu genügen. Alles in allem ist das Christentum, wie ich es in diesem Buch gefunden habe, keins, das mich auf diesem Weg weiterbringen würde. Dafür ist die Sprache zu salbungsvoll, dafür stehen da zu viele Sätze, die man so oder so ähnlich schon oft gehört hat und die deshalb nicht hilfreicher oder stimmiger werden. Fazit: Eins von diesen Büchern, die zwar viele wichtige Themen behandeln und immer wieder mit einfachen und klaren Erkenntnissen aufwarten können, dabei mich als Leser allerdings nicht wirklich berühren, weil irgendetwas fehlt. Vielleicht etwas mehr von dem Autor selbst, vielleicht aber auch schlicht und einfach eine gewisse Bereitschaft, zuzugeben, dass das was da steht nicht letztgültige Wahrheiten sind. Für mich also leider kein Buch, dem ich die volle Punktzahl geben kann.

Will nichts mehr als dein Jünger sein
von Kirsi am 24.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was bedeutet Christsein eigentlich? Für viele erschöpft es sich bereits darin, an Weihnachten in die Kirche zu gehen oder an Hochzeiten und Ähnlichem den kirchlichen Service in Anspruch zu nehmen. Im großen Alltag spielt aber Glaube oft keine Rolle. Dabei ist Christsein doch viel mehr: Es bedeutet in erster... Was bedeutet Christsein eigentlich? Für viele erschöpft es sich bereits darin, an Weihnachten in die Kirche zu gehen oder an Hochzeiten und Ähnlichem den kirchlichen Service in Anspruch zu nehmen. Im großen Alltag spielt aber Glaube oft keine Rolle. Dabei ist Christsein doch viel mehr: Es bedeutet in erster Linie Jünger sein - also bei Jesus in die Lehre zu gehen. Und wie das funktioniert und welche Auswirkungen das auf die Arbeit, den Umgang mit Geld, auf das Eheleben uvm. hat, führt der Autor in diesem Buch in sechs größeren Abschnitten aus. Der Schreibstil ist flüssig, wirkt aber - insbesondere in den ersten Kapiteln des Buches - etwas trocken. Nur selten werden anfangs Beispiele verwendet, um die Inhalte aufzulockern. Das macht es anfangs etwas mühsam, dem Autor zu folgen. Das wird aber im Lauf des Buches besser und insbesondere der letzte Abschnitt wird durch die Nacherzählung biblischer Geschichten sehr locker inhaltlich aufbereitet. Da ich viele christliche Bücher lese, war mir vieles schon bekannt. Nichtsdestotrotz ist mir manches dadurch wieder neu bewusst und wichtig geworden. Ich empfinde das Buch als eine Bereicherung für mein Glaubensleben. Es hat mich zum Nachdenken gebracht. Das Cover ist schön gestaltet und wird als Hardcover-Ausgabe mit dem Lesebändchen richtig edel und hochwertig. Insgesamt fand ich das Buch sehr gut und kann es nur wärmstens weiter empfehlen!

Weg zum mündigen Christen
von mannomania aus Leonberg am 21.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Meine Meinung: Michael Herbst hat ein interessantes Buch mit dem Titel "Lebendig" geschrieben und das Cover mit einem Tiefentaucher versehen. Auch das farblich-abgestimmte Lesebändchen war sehr hilfreich. Ein flüssiger Schreibstil und eine gut-lesbare Schrift rundeten sein Werk ab. In den diversen Kapiteln geht es um die Gnade, die Jesus uns zur Freude und... Meine Meinung: Michael Herbst hat ein interessantes Buch mit dem Titel "Lebendig" geschrieben und das Cover mit einem Tiefentaucher versehen. Auch das farblich-abgestimmte Lesebändchen war sehr hilfreich. Ein flüssiger Schreibstil und eine gut-lesbare Schrift rundeten sein Werk ab. In den diversen Kapiteln geht es um die Gnade, die Jesus uns zur Freude und Liebe im Glauben schenkt. Viele eigene Visionen geben Mut. Kurz gesagt, ein Handbuch zum Erwachsenenwerden im Leben und Glauben eines mündigen Christen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich möchte hierfür eine Leseempfehlung für alle Gemeindemitglieder, Jugendgruppen aber auch Zweifler aussprechen.