Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kühle Brise

Cuxland-Krimi

(3)
Gerhard Övenhorst ist ein bösartiger Geizkragen. Der alte Mann mit dunkler Vergangenheit besitzt zwei Wohn- und Geschäftshäuser in Cuxhaven. Die Pächter der Ladenlokale schröpft er ohne jeglichen Skrupel mit unlauteren Methoden. "Drecksarbeiten" übernehmen zwei Kleinkriminelle für ihn. Doch dann geht er bei der Auseinandersetzung mit einer Mieterin zu weit … Als in der Wingst eine vom Wolf zerbissene Leiche gefunden wird, soll Kommissarin Marie Janssen die genauen Todesumstände klären. Es ist die erste Zusammenarbeit mit ihrem neuen, jungen Chef. Sein Vorgänger, Konrad Röverkamp, und der ehemalige Kriminalrat Christiansen stehen ihnen zur Seite. Sie erinnern sich an einen ungelösten Mordfall aus den Achtzigerjahren, der einen Zusammenhang zu den aktuellen Ermittlungen nahelegt.
Portrait
Wolf S. Dietrich studierte Germanistik und Theologie und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Göttingen. Dann war er Lehrer und Didaktischer Leiter einer Gesamtschule. Er lebt und arbeitet heute als freier Autor in Göttingen und Cappel-Neufeld bei Cuxhaven. "Kühle Brise" ist sein siebzehnter Krimi im Prolibris Verlag und der sechste, der im Cuxland spielt. Der Autor ist Mitglied im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783954751617
Verlag Prolibris
Dateigröße 2578 KB
Verkaufsrang 29.425
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Mareike Lewin, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Ein Muss für Cuxhavener und Touristen! Marie und ihr neuer Kollege Jan ermitteln in einem Mordfall der Parallelen zu einem weit zurück liegenden Fall aufweist. Spannend geschrieben Ein Muss für Cuxhavener und Touristen! Marie und ihr neuer Kollege Jan ermitteln in einem Mordfall der Parallelen zu einem weit zurück liegenden Fall aufweist. Spannend geschrieben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein tyrannischer Vermieter und Mord
von Ladybella911 aus Besancon am 30.04.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Gerhard Övenhorst ist das Paradebeispiel für einen üblen Vermieter, der seine Mieter und die Pächter seiner Lokale tyrannisiert. Der alte Mann ist stinkreich, besitzt mehrere Geschäfts- und Wohnhäuser in Cuxhaven und ist trotzdem verbittet und miesepetrig.Für seine nicht immer ganz legalen Aktionen scheut er sich nicht, auch mal Kleinkriminelle zu... Gerhard Övenhorst ist das Paradebeispiel für einen üblen Vermieter, der seine Mieter und die Pächter seiner Lokale tyrannisiert. Der alte Mann ist stinkreich, besitzt mehrere Geschäfts- und Wohnhäuser in Cuxhaven und ist trotzdem verbittet und miesepetrig.Für seine nicht immer ganz legalen Aktionen scheut er sich nicht, auch mal Kleinkriminelle zu engagieren. Als er eines Tages eine junge Frau die Treppe hinunter schubst und diese zu Tode kommt, lässt er sie durch seine ?Helfer? entsorgen ? aber dabei geht einiges schief, und es werden Ereignisse in Gang gesetzt, die bis in die Vergangenheit reichen und von denen mancher möchte, dass sie im Verborgenen bleiben. Erzählt wird dieser spannende Regionalkrimi in zwei Erzählsträngen, die Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden. Dabei wird vom Autor,Wolf S. Dietrich, sehr gekonnt und allmählich eine sehr gute Spannung aufgebaut, die den Leser mitnimmt. Ein sympathisches Ermittlerteam unter der Leitung von Kommissarin MarieJanssen übernimmt den Fall einer in der Wingst aufgefundenen Wasserleiche, die anscheinend von einem Wolf fürchterlich zugerichtet wurde und bald ist man der Meinung, dass ein alter Fall aus den achtziger Jahren mit diesem zusammen hängen könnte. Die Charaktere sind sehr bildhaft dargestellt und spiegeln in ihren Handlungen das so typische Flair des Cuxlandes wider. Mir haben Setting, Fall und Atmosphäre sehr gut gefallen, und es hat großen Spaß gemacht, hier mitzulesen. Gerne empfehle ich diesen Krimi, der so ein richtiges Urlaubsgefühl hervorruft weiter, mit vier guten Sternen. Autor: Wolf S. Dietrich

die Vergangenheit ruht nicht...
von secretworldofbooks am 05.04.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Die Vergangenheit holt Gerhard Övenhorst ein. Durch seine schroffe Art kommt die junge Solveig Vollmer ums Leben. Da seine Handlanger die Leiche nicht ordentlich entsorgt haben, kommt die Polizei auf seine Spur und deckt dabei ein Verbrechen mit auf, das schon lange zurück liegt. Mit seinem angenehmen Schreibstil baut Wolf S. Dietrich... Die Vergangenheit holt Gerhard Övenhorst ein. Durch seine schroffe Art kommt die junge Solveig Vollmer ums Leben. Da seine Handlanger die Leiche nicht ordentlich entsorgt haben, kommt die Polizei auf seine Spur und deckt dabei ein Verbrechen mit auf, das schon lange zurück liegt. Mit seinem angenehmen Schreibstil baut Wolf S. Dietrich eine spannende Handlung auf. Die Personen sind alle sehr gut beschrieben . Mann kann sich sehr gut in die Handlungsorte und das Geschehen hinein versetzen. Dabei kommt der friesische Humor nicht zu knapp. Ein klassischer Krimi der mich sehr gut unterhalten hat.