Warenkorb

Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

Ein Provinzkrimi (ungekürzte Lesung)

Franz Eberhofer Band 9

Im Wald von Niederkaltenkirchen wird eine nackte Tote gefunden. Sie war erst kurz zuvor beim Simmerl in den ersten Stock gezogen und hat unter dem Namen "Mona" Stripshows im Internet angeboten. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Harte Zeiten für den Franz, auch privat: Das Doppelhaus vom Leopold und der Susi wächst in dem Maße wie Franz' Unlust auf das traute Familienglück. Dann: die zweite Tote im Wald. Das gleiche Beuteschema. Ein Serienmörder in Niederkaltenkirchen? Ungekürzte Lesung mit Christian Tramitz
Portrait
Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt noch immer in ihrer bayrischen Heimat und ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie hat sich mit ihrer Provinzkrimiserie um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer (›Winterkartoffelknödel‹, ›Dampfnudelblues‹, ›Schweinskopf al dente‹, ›Grießnockerlaffäre‹ und ›Sauerkrautkrautkoma‹) sowie den Romanen ›Hannes‹ und ›Funkenflieger‹ in die Herzen ihrer Leser geschrieben. Von sich selber sagt die Autorin, dass sie die schönste Zeit ihres Lebens in Oberbayern verbracht hat, wo sie bei der Oma aufwuchs. Dem ihr so vertrauten Landstrich ist Rita Falk auch als Erwachsene treu geblieben. Sie ist Mutter von drei Kindern, lebt in München und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Die Kindheitserfahrungen sind der Schatz, aus dem Rita Falk als Schriftstellerin schöpft. In ihrem Franz-Eberhofer-Krimi bildet ein bayerisches Dorf den Mittelpunkt des Geschehens.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Kaiserschmarrndrama / Franz Eberhofer Bd.9

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Kaiserschmarrndrama
    1. Kaiserschmarrndrama
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Christian Tramitz
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783742405500
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 470 Minuten
Format & Qualität MP3, 470 Minuten, 366.97 MB
Verkaufsrang 1007
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Franz Eberhofer

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein spannender und humorvoller Krimi, den ich empfehlen kann.

Es wird viel gestorben in Niederkaltenkirchen - der dramatischste Tod ist kein Mord!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Zwei attraktive Joggerinnen werden ermordet, und drei von Franz Eberhofers Freunden (na ja, einer davon sein nicht grad geliebter Bruder Leopold) landen auf der Liste der Verdächtigen. Eberhofer muss sich also mal mehr als normalerweise mit den Abgründen um ihn herum befassen. "Kaiserschmarrndrama" bietet auch die Rückkehr von Thin Lizzy aus "Grießnockerlaffäre", und so ungern Eberhofer es zugibt: Auch sie ist irgendwo ein Mensch. Ebenfalls ein Thema ist der Hausbau der Familien der Brüder Eberhofer mit allen Streitereien, die aber wenig unvorhersehbar sind. Was diese Folge in Rita Falks Serie hingegen emotional aufwühlend macht, ist der bisher größte Verlust in Franz' Leben (wenn man mal von seiner Mutter absieht, die bei seiner Geburt starb). Wie sich die Familie im Laufe der Geschichte neu findet, lässt einen viele Emotionen durchlaufen. Und nun bin ich erstmals in der Position, auf den nächsten Band warten zu müssen (wenn man mal von "Eberhofer, zefix!" absieht, das offenbar nicht Teil der offiziellen Chronologie ist), nachdem ich bisher noch einiges aufzuholen hatte. Deshalb eine kurze Verbeugung vor Rita Falk, die eine ruppige, aber mehr noch sympathische Welt geschaffen hat, die mir immer mindestens Freude, manchmal sogar komplexere Emotionen bereithält. In ihrem Genre bleibt sie für mich die Meisterin!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
37
15
3
1
0

Humorvoll wie immer. Emotional wie noch nie.
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Inzwischen ist mir schon bewusst, dass ziemlich viel Witz in diesen Büchern steckt. Lachend lese ich Großmutters Kommentare und schmunzelnd betrachte ich die Beziehung des Dream-Teams der Polizei. Doch in diesem Teil kommen tatsächlich auch noch andere Emotionen hoch, mit denen ich in einem Krimi von Rita Falk nicht gerechnet hä... Inzwischen ist mir schon bewusst, dass ziemlich viel Witz in diesen Büchern steckt. Lachend lese ich Großmutters Kommentare und schmunzelnd betrachte ich die Beziehung des Dream-Teams der Polizei. Doch in diesem Teil kommen tatsächlich auch noch andere Emotionen hoch, mit denen ich in einem Krimi von Rita Falk nicht gerechnet hätte. Ein weiterer wunderbar geschriebener Roman!

Kaiser-Schmarrn-Drama
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rita Falks "Eberhofer" ist einfach klasse. Für mich neben den Kommissaren "Kluftinger" und "Jennerwein", das beste was es an bayrischen Krimis zu lesen gibt!

Der Eberhofer ermittelt weiter
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt am 30.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Es wurde wieder eine Leiche gefunden und diese hat auch noch im Internet Stripshows angeboten. Da hat der Franz wieder so einiges zu tun. Ausgerechnet gehören auch noch der Simmerl, der Flötzinger und der Leopold zu den Verdächtigten. Der neunte Fall vom Eberhofer hat es wieder in sich. Meine Meinung: Handlu... Inhalt: Es wurde wieder eine Leiche gefunden und diese hat auch noch im Internet Stripshows angeboten. Da hat der Franz wieder so einiges zu tun. Ausgerechnet gehören auch noch der Simmerl, der Flötzinger und der Leopold zu den Verdächtigten. Der neunte Fall vom Eberhofer hat es wieder in sich. Meine Meinung: Handlung: Wie bereits bei den anderen Bändern, bin ich auch hier wieder super schnell in der Geschichte angekommen. Auch knüpft das Buch an dem Ende vom letzten Buch an und man erfährt so also wie es mit dem Franz und co. weiter geht. Schnell also beginnt der neunte Fall vom Eberhofer mit einem erneuten Leichenfund. Der Verlauf lässt sich auch hier wieder sehr schnell lesen und auch dieser ist wieder mit so einigen Lachern bespickt. Leider aber kam mir dieser Teil, als bisher der schwächste vor. Da es sehr lange gebraucht hat bis Spannung aufkam und es mit den Ermittlungen begann bzw. wer denn nun hinter dem Mord steckt. Dafür waren die Gefühle von den Charakteren und die privaten Probleme in diesem Teil mehr im Vordergrund. Ab dem letzten Drittel und das Ende hingegen konnten mich wieder voll überzeugen. Es ergab für mich alles einen Sinn und wurde doch auch überrascht wer hinter dem Mord steckte. So kann ich sagen, dass es ein solider Eberhofer-Krimi ist der leider etwas spät mit der Spannung begonnen hat aber mit viel Witz bei der Sache war. Charaktere: Unser Protagonist der Franz hat in diesem Teil so einiges an privaten Problemen und auch mit sich selbst zu kämpfen. Dennoch ist er immer noch bei allem mit Charme und Witz dabei und macht diese Reihe zu etwas echt bayerisch Witzigen. Auch der Birkenberger Rudi hat in diesem Teil wieder seine Rolle bekommen und macht seine Rolle alle Ehre. Auch die weiteren Charaktere wie die Oma, die Susi, der kleine Paul und die ganze Niederkaltenkirchen Gemeinde ist hier präsent und sorgt für mächtig Gaudi ;). Setting: Natürlich sind wir hier wieder in dem Städtchen Niederkaltenkirchen. Alles wie gehabt und weiterhin bildlich vor Augen. Auch als Neueinsteiger in die Krimis findet man sich hier wunderbar zurecht. Schreibstil: Auch hier kam ich wieder zum Lachen, zum Schmunzeln und konnte mir alles perfekt vorstellen. Es lässt sich super schnell und locker lesen. Auch wer nicht aus Bayern kommt, (Schande :D), findet sich sehr gut in die Geschichte und falls doch bei manchen Begriffen Unklarheiten entstehen sollten, dann befindet sich auch ein kleines Glossar im Buch. Sowie ein paar von Oma Eberhofers einfach nur super leckeren Rezepten zum Nachkochen :). Cover: Das Cover passt auch wie die anderen Bändern in die Reihe. Dieses ist in der Farbe pink gehalten und der Ludwig ist hier präsent. Welcher auch eine wichtige Rolle in diesem Teil spielt. Einfach ein Eberhofer Cover :D. Mein Fazit: Wer gerne einen Krimi mit viel Charme und Witz lesen will und in dem auch die Charaktere einfach zum Brüllen sind, sollte sich die Eberhofer-Krimis nicht entgehen lassen. Leider war dieser Teil für mich bisher der schwächste aufgrund von der Spannung die erst recht spät eingebaut wurde, vergebe ich hier 3 von 5 Sternen.