Meine Filiale

Alice im Düsterland - Ein Fantasy-Spielbuch

Spielbuch

Jonathan Green

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

19,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Wunderland erwartet dich

Es sind viele Jahre vergangen, seit Alice das Wunderland besucht hat. Wieder treiben dort finstere Mächte ihr Unwesen und erneut rufen die Bewohner Alice um Hilfe. Doch an dem magischen Ort hat sich vieles verändert …
In diesem interaktiven Roman schlüpfst du in die Rolle der berühmten Hauptfigur aus Alice im Wunderland. Begib dich auf eine magische Reise und triff alte Gefährten, wie den verrückten Hutmacher und die Grinsekatze. Aber hüte dich vor der Herzkönigin und ihrem Jabberwocky!

Welchen Weg du auch wählst,
von welchem Fläschchen du auch trinkst,
durch welche Tür du auch gehst: sei wachsam!
Nicht jede deiner früheren Entscheidungen wäre dieses Mal klug …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 07.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96188-012-6
Verlag Mantikore-Verlag
Maße (L/B/H) 20,6/13,6/3,5 cm
Gewicht 417 g
Originaltitel Alice Nightmare in Wonderland
Auflage 5
Illustrator Kev Crossley
Verkaufsrang 3188

Buchhändler-Empfehlungen

Lea Peters, Thalia-Buchhandlung Bergheim

Das Fantasy-Spielbuch im Alice Stil ist mal was anderes. Kurze Kapitel und viele Wahlmöglichkeiten, wie die Geschichte schlussendlich verlaufen kann. Für Spieler genau das Richtige, für Einsteiger aber eher nicht zu empfehlen.

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Etwas ganz Besonderes. Ein toller Mix aus Rollenspiel und Abenteuergeschichte mit den bekannten Figuren aus Alice im Wunderland - allerdings in Albtraumform. Ich habe es als wirkliches Rollenspiel mit meinem Freund gespielt. Sehr lustig und perfekt für Anfänger als Spielleiter.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
1
0

Alice im Düsterland
von ZeilenZauber aus Hamburg am 24.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer kennt die Story von Alice im Wunderland nicht? Aber wer war schon ein zweites Mal im Wunderland? Ich. Allerdings war es dieses Mal das Düsterland. Zu Beginn war auch alles ganz easy, doch dann ging es los. Die ersten Seiten erklären dem Spieler die Grundlagen. Mir wurde zum Beispiel erklärt, was es m... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wer kennt die Story von Alice im Wunderland nicht? Aber wer war schon ein zweites Mal im Wunderland? Ich. Allerdings war es dieses Mal das Düsterland. Zu Beginn war auch alles ganz easy, doch dann ging es los. Die ersten Seiten erklären dem Spieler die Grundlagen. Mir wurde zum Beispiel erklärt, was es mit den Attributen Gewandtheit, Wahnsinn, Ausdauer usw. auf sich hat. Für alles gab es Beispiele, die ich im Verlauf des Spiels immer mal wieder befragte. Doch je länger ich las und spielte, umso seltener benötigte ich die Spickzettel. Es wurden auch unterschiedliche Spielvarianten beschrieben und ich entschied mich fürs Würfeln. Ich gebe zu, ich habe mir genau die Reihenfolge der Abschnitte notiert. So konnte ich, wenn ich mal wieder Abschnitt mit Seite verwechselt hatte, den Fehler schnell finden und war wieder „on track“. Auch eine Unterbrechung des Spiels wurde mir so erleichtert. Und nach meinem ersten Versagen, brauchte ich auch nicht wieder ganz von vorn zu beginnen. Ich hatte mir immer meinen Spielstand neben die Abschnitte geschrieben und bin dann mittendrin wieder eingestiegen. Ja, jetzt schreien die großen Spielefans wahrscheinlich empört auf, aber ich bin da pragmatisch eingestellt. So hatte ich auch beim vierten Anlauf das Buch durchgespielt. Mir hat es total Spaß gemacht, durch das Düsterland zu reisen und alte Bekannte zu treffen und so gibt es auch 5 Alice-Sterne. Und denkt immer daran „Follow the white rabbit“. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Das Wunderland erwartet dich Es sind viele Jahre vergangen, seit Alice das Wunderland besucht hat. Wieder treiben dort finstere Mächte ihr Unwesen und erneut rufen die Bewohner Alice um Hilfe. Doch an dem magischen Ort hat sich vieles verändert ... In diesem interaktiven Roman schlüpfst du in die Rolle der berühmten Hauptfigur aus Alice im Wunderland. Begib dich auf eine magische Reise und triff alte Gefährten, wie den verrückten Hutmacher und die Grinsekatze. Aber hüte dich vor der Herzkönigin und ihrem Jabberwocky! Welchen Weg du auch wählst, von welchem Fläschchen du auch trinkst, durch welche Tür du auch gehst: sei wachsam! Nicht jede deiner früheren Entscheidungen wäre dieses Mal klug ...

Achtung Suchtgefahr :O !!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein Spiel, das immer unterschiedlich endet. Worin man Glück und Geschick benötigt um gesund und munter ans Ziel zu gelangen. KLAPPTEXT: Es sind viele Jahre vergangen, seit Alice das Wunderland besucht hat. Wieder treiben dort finstere Mächte ihr unwesen und erneut rufen die Bewohner Alice um Hilfe. Doch an dem magischen Ort... Ein Spiel, das immer unterschiedlich endet. Worin man Glück und Geschick benötigt um gesund und munter ans Ziel zu gelangen. KLAPPTEXT: Es sind viele Jahre vergangen, seit Alice das Wunderland besucht hat. Wieder treiben dort finstere Mächte ihr unwesen und erneut rufen die Bewohner Alice um Hilfe. Doch an dem magischen Ort hat sich vieles verändert... MEINUNG: Was für einzigartiges Buch. Es liest sich so anders als normale Bücher und so viel abenteuerlicher. Es ist als wäre man selbst Alice, die die Geschichte durchlebt. Eine einzigartige Reise, die immer wieder anders verläuft, je nach dem was für eine Entscheidung man trifft. Das regt mich an, das erste Mal ein Buch mehrmals zu lesen. Ganz einfach weil man nicht weiß wie es endet, so wie bei anderen Bücher und was einen alles erwartet. Es entsteht bei jedem Lesen zu einer eigenen einzigartigen Geschichte. Denn man gar nicht vorher sagen welche Zahlen man würfelt... Auch wenn ich durch ganz viel Glück, es geschafft habe, die Geschichte gerade so zum positiven zu spielen. Heißt es nicht, daß es sich immer so zum positiven ändert. Aber eins kann ich sagen, durch mein Wissensdurst und meine ständige Neugier, hat es sich sehr zum positiven für mich heraus gestellt hat. Jedoch haben mich auch einige Situationen sehr verunsichert, weil sie sehr undeutlich beschrieben wurden. Wie z. B.: die Situation, ob nach einem Kampf, die Ausgangskampfzahl gilt, oder ob sie sich irgendwann erhöht. Denn zu Anfang, wo man sich einrichtet, bin ich davon ausgegangen, das sich nicht nur der Wahnsinn und die Ausdauer verändert, sondern auch die anderen Dinge.... Genauso ist es nicht klar und deutlich angegeben, ob man mehr als ein Gegenstand mitnehmen darf, wenn mehrere zur Auswahl stehen.... Am schlimmsten fand ich jedoch den Moment, das es bei den unterschiedlichsten Nummern, die gleiche Aufgaben gestaltet sind. Aber man sich regelrecht im Kreis dreht bzw. Wort wörtlich in die Irre geführt wird, egal was man wählt.... Was mich auch verwirrt hat, war der Punkt, das in der Spielregel vermerkt ist, das der Gewinner beim nächsten Kampf die Initiative hat. Jedoch steht bei sehr vielen Gegnern da, daß sie die Initiative haben. Was einen regelrecht in die Irre führt und man nicht weiß wie was berechnet wird. Da gibt es eindeutig eine große Lücke, die nicht deutlich genug ausgebaut ist. Mir kam auch während des Spiels der Gedanke, wer hat verloren wenn Alice mit mehreren Gegnern kämpft, aber der eine Feind mehr Kampfpunkte hat und der andere Feind weniger? Auch wenn es bei mir nicht so vorkam, trotzdem ist es möglich. Und mir stellt sich die Frage, wer hat dann den Punkte Abzug und wer hat diesen Match gewonnen?... Während der Geschichte kam mir auch die Frage, ob man ohne Hinweis vom Buch aus der Ausrüstung etwas entnehmen kann, um die Ausdauerpunkte zu erhöhen?.... Wie ihr mitbekommt mögen zwar einige Dinge unklar zu sein, aber trotz allem macht es ein heiden Spaß, in die Welt von Alice abzutauchen. Gerade weil man selbst mitentscheiden kann welchen Weg man geht, macht die Geschichte so unberechenbar und einzigartig. Was dieser Geschichte immer wieder etwas einzigartiges und besonders verleiht. Daher müsstet ihr euch selbst trauen, die Reise mit Alice anzutreten, um eure eigene Geschichte zu gestalten..... Der Schreibstil ist locker und verständlich beschrieben, das es ab dem ersten Moment in den Bann zieht. Und nicht nur die Bilder im Buch fördern das Kopfkino, sondern auch die Beschreibungen gewisser Situationen... Auch wenn man denkt die Geschichte von Alice Abenteuer zu kennen, hat sie noch nicht selbst erlebt.... Also lasst euch in eine ungewisse Welt entführen... FAZIT: Es ist mein erstes Spielbuch und definitiv nicht mein letztes. Denn es macht regelrecht süchtig nach jede Menge Abenteuer, Logik und die Wahl die Geschichte selbst zu gestalten. Egal ob durchs Zufallsprinzip oder der eigenständigen Entscheidung.... Durch die gewissen Unklarheiten, kann ich leider nur 4 von 5 Sterne vergeben.... Trotzdem ist es eins meiner Highlightsbücher in diesem Jahr.... AUTOR/IN: Jonathan Green SEITEN: 397 VERÖFFENTLICHUNG: 7. Oktober 2019 HERAUSGEBER: Mantikore-Verlag

Ein Weg mit allerlei Hindernissen …
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 19.04.2019

Kurzbeschreibung Hier treffen wir auf Alice, die an einem milden Sommernachmittag einfach so, mir nichts dir nichts, aus ihren Träumen gerissen wird. Denn in ihrer Nähe steht ein weißes Kaninchen, das ihr seltsam bekannt vorkommt. Alice kommt zwar nicht darauf weshalb dies so ist, aber stirnrunzelnd stellt sie fest, dass dies... Kurzbeschreibung Hier treffen wir auf Alice, die an einem milden Sommernachmittag einfach so, mir nichts dir nichts, aus ihren Träumen gerissen wird. Denn in ihrer Nähe steht ein weißes Kaninchen, das ihr seltsam bekannt vorkommt. Alice kommt zwar nicht darauf weshalb dies so ist, aber stirnrunzelnd stellt sie fest, dass dieses Kaninchen nicht nur sprechen kann, sondern auch noch mit einer Uhr ausgestattet ist, die in dem Kaninchen eingebaut wurde. Nur weshalb und woher kennt Alice dieses Kaninchen und weshalb brauchen sie die Bewohner des Wunderlandes, welches immer mehr und mehr in ihr Gedächtnis zurückkehrt? Eine aufregende Reise beginnt und eine tyrannische Herrschaft erwartet Alice im Wunderland. Cover Das Cover ist sowas von WOW … Ich war sofort geflasht als ich dieses Buchcover das erste Mal auf der Frankfurter Buchmesse sah und natürlich gespannt was hinter dieser Geschichte steckte. Alleine schon das Gesicht der Grinsekatze ist super gelungen. Dazu der Trank der alles verändern kann sind klasse umgesetzt und ein Eyecatcer. Schreibstil Der Autor Jonathan Green hat hier ein wundervolles, spannendes, düsteres Spielbuch umgesetzt, das mich nicht nur in die Welt von Lewis Carrols Alice entführen konnte, sondern es auch geschafft hat mir wundervolle Spielstunden zu bescheren. Die Auswahl ist nicht immer leicht und was dir hier begegnet, alleine schon zu Anfang, die Idee mit dem weißen Kaninchen mit der eingebauten Uhr und dazu die passenden und gelungenen Zeichnungen sind genial. Dazu dann auch noch die Ideen mit dem Abenteuerblatt oder dem Albtraumbegegnungskästchen sind klasse. Ich sag nur die Mechanischen Mörder, da kommt man schon mal ins Schwitzen, welchen Weg oder welche Antwort man nehmen soll. Absolut Top! Meinung Ein Weg mit allerlei Hindernissen … Genau das erwartet die elfjährige Alice im Wunderland und ich sag euch da geht es rund. Alleine schon der gelungene Einstieg mit dem weißen Kaninchen, das jetzt eine Uhr eingebaut hat, ist gruselig. Ich meine, was ist das für ein Tyrann, der einem unschuldigen weißen Kaninchen eine Uhr einbaut??? Dann kaum an den Türen angekommen, die den Weg ins Wunderland oder eher Düsterland darstellen, begegnet man vorher noch eventuell gruseligen Fledermäusen und Mechanischen Mördern. Also ist bin begeistert, es passt hervorragend zum Titel und man muss echt aufpassen und der Spannungsfaktor ist klasse. Denn was erwartet einen als nächstes und kommt man überhaupt lebend an sein Ziel??? Mir machen Spielbücher Spaß und dieses ist mein drittes und garantiert nicht mein letztes das ich immer wieder spielen kann und man somit nicht nur eine tolle Interaktion mit sich selbst hat, sondern auch immer wieder dieses Werk zur Hand nehmen kann und will um sein Glück zu versuchen. Hier braucht man dazu etwa ein 52- er Karten Set oder einen Würfel und auf alle Fälle Bleistift, Radiergummi und Papier. Denn es ist ratsam sich seinen Weg etwas zu notieren, dass man sich später nicht verläuft. Fazit Ein düsteres Wunderland mit jeder Menge Überraschungen. Düster, Düster Hasch ich dich, bist nicht weit entfernt. ;) 5 von 5 Sternen

  • Artikelbild-0