Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der kleine Laden in Bloomsbury

Roman

Die Bloomsbury-Reihe 1

(73)
Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens »Der Wüstling, der mein Herz stahl« – mit Sebastian als Held zum Verlieben ...

»Der kleine Laden in Bloomsbury« ist der Beginn einer Reihe um die wunderbare kleine Buchhandlung und zuvor unter dem Titel »Der kleine Laden der einsamen Herzen« erschienen.

Portrait
Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um eine wunderbare kleine Buchhandlung in Bloomsbury.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641230241
Verlag Penguin Verlag
Dateigröße 1178 KB
Übersetzer Andrea Brandl
Verkaufsrang 8.721
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Bloomsbury-Reihe

  • Band 1

    96248430
    Der kleine Laden in Bloomsbury
    von Annie Darling
    (73)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    87299542
    Sommer in Bloomsbury
    von Annie Darling
    (30)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    140475218
    Verliebt in Bloomsbury
    von Annie Darling
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine schöne, witzige Sommerlektüre - man hat einfach nur Spaß, den Schlagabtausch zwischen Posy und Sebastian zu beobachten... Und die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen... :-) Eine schöne, witzige Sommerlektüre - man hat einfach nur Spaß, den Schlagabtausch zwischen Posy und Sebastian zu beobachten... Und die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen... :-)

Liesel Layda, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein Buchladen in dem es nur Bücher mit Happy Ends zu kaufen gibt klingt doch super oder? Dieses Buch ist auf jeden Fall der Beginn einer sehr vielversprechenden Reihe!! Ein Buchladen in dem es nur Bücher mit Happy Ends zu kaufen gibt klingt doch super oder? Dieses Buch ist auf jeden Fall der Beginn einer sehr vielversprechenden Reihe!!

Selina Thiel, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Der erste Band der Reihe um das Happy-Ends, in dem jeder Romance-Fan gerne stöbern würde mit exzentrischen, witzigen Charakteren und tollen Geschichten. Eine leichte Sommerlektüre. Der erste Band der Reihe um das Happy-Ends, in dem jeder Romance-Fan gerne stöbern würde mit exzentrischen, witzigen Charakteren und tollen Geschichten. Eine leichte Sommerlektüre.

„Manchmal ist Liebe das, was trotzdem passiert“

Sandra Mertesdorf, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Posy erbt die schlecht laufende Buchhandlung "Booksend" inklusiver aller Angestellten. Diese muss sie innerhalb von 2 Jahren in ein rentables Unternehmen verwandeln. Für Posy die sich am liebsten in die romantische Welt ihrer Liebesromane flüchtet gar nicht so einfach.
Als sich dann noch Sebastian in ihre Pläne für den Laden einmischt ist das Chaos perfekt. Ist er doch der attraktivste und unverschämteste Mann in ganz London...
Posy erbt die schlecht laufende Buchhandlung "Booksend" inklusiver aller Angestellten. Diese muss sie innerhalb von 2 Jahren in ein rentables Unternehmen verwandeln. Für Posy die sich am liebsten in die romantische Welt ihrer Liebesromane flüchtet gar nicht so einfach.
Als sich dann noch Sebastian in ihre Pläne für den Laden einmischt ist das Chaos perfekt. Ist er doch der attraktivste und unverschämteste Mann in ganz London...

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine Liebesgeschichte mit Wohlfühlcharakter und einer tollen Protagonistin - nicht nur für Buchliebhaber! Eine Liebesgeschichte mit Wohlfühlcharakter und einer tollen Protagonistin - nicht nur für Buchliebhaber!

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Ähnlich wie die kleine Bäckerei am Strandweg. Einfach sommerlich und eine tolle Lektüre für zwischendurch. Überraschend abwechslungsreich! Ähnlich wie die kleine Bäckerei am Strandweg. Einfach sommerlich und eine tolle Lektüre für zwischendurch. Überraschend abwechslungsreich!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Überraschend witziges Duell zwischen einer überforderten Buchhändlerin und ihrem liebenswerten Widersacher. Es geht um Träume, Tradition und natürlich die Liebe zu Büchern. Überraschend witziges Duell zwischen einer überforderten Buchhändlerin und ihrem liebenswerten Widersacher. Es geht um Träume, Tradition und natürlich die Liebe zu Büchern.

„Veränderungen sind nie leicht ...“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Halle

... dass musste auch Posy Morland erfahren. Als ihre gute Freundin Lavinia stirbt, erbt Posy plötzlich einen Buchladen. Sie weiß auch schnell was sie daraus zaubern will. Happy Ends einen Buchladen in dem man nur romantische Bücher bekommt.
Allerdings ist der Neffe von Lavinia Sebastian Throndyke damit absolut nicht einverstanden. Er verfolgt ganz andere Ziele, und die sind nicht so schnell zu ergründen wie Posy glaubt.
Dieses Buch sprüht vor Charme, Witz und Eleganz. Toll zu lesen und wirklich eine überraschende Abwechslung.
Mir ging es am Ende leider nur alles etwas schnell und ich konnte mich nicht richtig in die Gefühlswelt zwischen Posy und Sebastian reinlesen.
Aber alles in allem ein gelungener Schmöker.
... dass musste auch Posy Morland erfahren. Als ihre gute Freundin Lavinia stirbt, erbt Posy plötzlich einen Buchladen. Sie weiß auch schnell was sie daraus zaubern will. Happy Ends einen Buchladen in dem man nur romantische Bücher bekommt.
Allerdings ist der Neffe von Lavinia Sebastian Throndyke damit absolut nicht einverstanden. Er verfolgt ganz andere Ziele, und die sind nicht so schnell zu ergründen wie Posy glaubt.
Dieses Buch sprüht vor Charme, Witz und Eleganz. Toll zu lesen und wirklich eine überraschende Abwechslung.
Mir ging es am Ende leider nur alles etwas schnell und ich konnte mich nicht richtig in die Gefühlswelt zwischen Posy und Sebastian reinlesen.
Aber alles in allem ein gelungener Schmöker.

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Neu aufgelegt mit anderem Cover, einfach nur süß, fröhlich, bezaubernd! Das Richtige für einen lauen Sommerabend! Nichts anderes war zu erwarten, wenn die Autorin 'Darling' heißt! Neu aufgelegt mit anderem Cover, einfach nur süß, fröhlich, bezaubernd! Das Richtige für einen lauen Sommerabend! Nichts anderes war zu erwarten, wenn die Autorin 'Darling' heißt!

„Mit Happy End Garantie!“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Romantische Komödien á la Pretty Woman sucht man im Kino momentan eher vergebens... wie gut, dass es Bücher wie Annie Darlings Bloomsbury Reihe gibt, die dann auch noch in einer Buchhandlung spielen, die nur Liebesgeschichten mit Happy End verkauft! Und zuckersüß, aber nicht klebrig daherkommen. Mit einer liebenswert- schusseligen Heldin des Alltags und einem männlichen Gegenpart, der die obligatorische Wandlung vom Mistkerl zum Traummann souverän und glaubwürdig fertigbringt.
Eine sehr charmante Geschichte mit viel Situationskomik und witzigen Dialogen.
Romantische Komödien á la Pretty Woman sucht man im Kino momentan eher vergebens... wie gut, dass es Bücher wie Annie Darlings Bloomsbury Reihe gibt, die dann auch noch in einer Buchhandlung spielen, die nur Liebesgeschichten mit Happy End verkauft! Und zuckersüß, aber nicht klebrig daherkommen. Mit einer liebenswert- schusseligen Heldin des Alltags und einem männlichen Gegenpart, der die obligatorische Wandlung vom Mistkerl zum Traummann souverän und glaubwürdig fertigbringt.
Eine sehr charmante Geschichte mit viel Situationskomik und witzigen Dialogen.

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Ein turbulenter Feel-Good Roman, dessen Figuren man sofort ins Herz schließt! Witzig, leicht und und nicht mehr aus der Hand zu legen. Ein turbulenter Feel-Good Roman, dessen Figuren man sofort ins Herz schließt! Witzig, leicht und und nicht mehr aus der Hand zu legen.

Verena Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Nuernberg

Eine schlichte Geschichte für zwischendurch, mit lustigen Charakteren und einer verrückten Story. Sehr lesenswert für alle Rom-Com-Fans. Eine schlichte Geschichte für zwischendurch, mit lustigen Charakteren und einer verrückten Story. Sehr lesenswert für alle Rom-Com-Fans.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Etwas für die winterliche Couch - ein süßer Roman, der in einer kleinen Buchhandlung (!) spielt mit netter Liebesgeschichte, Widerstand gegen die Immobilienhaie, Jane Austen .... Etwas für die winterliche Couch - ein süßer Roman, der in einer kleinen Buchhandlung (!) spielt mit netter Liebesgeschichte, Widerstand gegen die Immobilienhaie, Jane Austen ....

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Ein Buchladen, wo es nur Liebesgeschichten mit Happy-End gibt, dies ist Posys Plan - eine erfrischende, romantische und witzige Geschichte, die für gute Unterhaltung sorgt. Ein Buchladen, wo es nur Liebesgeschichten mit Happy-End gibt, dies ist Posys Plan - eine erfrischende, romantische und witzige Geschichte, die für gute Unterhaltung sorgt.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Entzückende Geschichte über das Leben, Verantwortung zu tragen und einen liebevollen Buchladen Entzückende Geschichte über das Leben, Verantwortung zu tragen und einen liebevollen Buchladen

Snezana Stevanovic, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein vielversprechender Klappentext, doch die Geschichte konnte nicht überzeugen. Zu konstruiert und vorhersehbar. Ein vielversprechender Klappentext, doch die Geschichte konnte nicht überzeugen. Zu konstruiert und vorhersehbar.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Idyllischer und sehr warmherziger Roman für zwischendurch. Die Auflösung war mir etwas zu süß und nicht zu 100 % nachvollziehbar, aber trotzdem ist es ein sehr lesenswertes Buch! Idyllischer und sehr warmherziger Roman für zwischendurch. Die Auflösung war mir etwas zu süß und nicht zu 100 % nachvollziehbar, aber trotzdem ist es ein sehr lesenswertes Buch!

„Happy End gibt es nicht nur in Büchern“

Maja Graupner, Thalia-Buchhandlung Löbau

Die Nase voll von den traurigen Geschichten die das Leben schreibt, beschließt Posy in ihrem geerbten Buchladen nur Liebesromane mit Happy End zu verkaufen. Natürlich sind Pläne in der Theorie anders als in der Praxis. Dort versucht der Enkel der Verstorbenen Vorbesitzerin sie zu sabotieren.

Ein wundervoll romantischer, wie auch amüsanter, Roman den Annie Darling als deutsches Debüt präsentiert und so dem Leser vergnügliche Lesestunden bietet.

Ein absolut empfehlenswerter Unterhaltungsroman.
Die Nase voll von den traurigen Geschichten die das Leben schreibt, beschließt Posy in ihrem geerbten Buchladen nur Liebesromane mit Happy End zu verkaufen. Natürlich sind Pläne in der Theorie anders als in der Praxis. Dort versucht der Enkel der Verstorbenen Vorbesitzerin sie zu sabotieren.

Ein wundervoll romantischer, wie auch amüsanter, Roman den Annie Darling als deutsches Debüt präsentiert und so dem Leser vergnügliche Lesestunden bietet.

Ein absolut empfehlenswerter Unterhaltungsroman.

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Wie rettet man eine fast bankrotte Buchhandlung in Bloomsbury: man macht daraus einen Laden für Liebesromane! Einfach entzückend und ein Loblied auf die Macht der Literatur! Wie rettet man eine fast bankrotte Buchhandlung in Bloomsbury: man macht daraus einen Laden für Liebesromane! Einfach entzückend und ein Loblied auf die Macht der Literatur!

„In diesem Buch sind Happy Ends garantiert!“

Stefanie Schalles, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Posy Morland hatte es nicht immer einfach im Leben. Nachdem sie bei einem Autounfall ihre Eltern verliert muss sie plötzlich allein für sich und ihren kleinen Bruder sorgen.

Als sie den kleinen Buchladen einer Freundin erbt scheint das Glück endlich Mal auf ihrer Seite zu sein, doch läuft der Laden alles andere als rentabel. Trotzdem gibt Posy nicht auf und stellt das Konzept des Ladens völlig auf den Kopf. Wäre da nur nicht Sebastian der Enkel der verstorbenen, der all ihren Plänen verhindern will.

Witzig, romantisch und erfrischend.
Posy Morland hatte es nicht immer einfach im Leben. Nachdem sie bei einem Autounfall ihre Eltern verliert muss sie plötzlich allein für sich und ihren kleinen Bruder sorgen.

Als sie den kleinen Buchladen einer Freundin erbt scheint das Glück endlich Mal auf ihrer Seite zu sein, doch läuft der Laden alles andere als rentabel. Trotzdem gibt Posy nicht auf und stellt das Konzept des Ladens völlig auf den Kopf. Wäre da nur nicht Sebastian der Enkel der verstorbenen, der all ihren Plänen verhindern will.

Witzig, romantisch und erfrischend.

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Herrlich,eine wunderschöne Geschichte, perfekt für laue Sommerabende,so schön! Herrlich,eine wunderschöne Geschichte, perfekt für laue Sommerabende,so schön!

„Gute Idee, schwache Umsetzung“

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Sehr durchschnittliche Unterhaltungsliteratur. Die Charaktere blieben für mich sehr flach und der Plot wurde durch ständige Wiederholungen stark gestreckt. Die Idee um die Buchhandlung herum ist süß, die Umsetzung aber leider schwach. Sehr durchschnittliche Unterhaltungsliteratur. Die Charaktere blieben für mich sehr flach und der Plot wurde durch ständige Wiederholungen stark gestreckt. Die Idee um die Buchhandlung herum ist süß, die Umsetzung aber leider schwach.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Lustige und kurzweilige Liebesgeschichte.Perfekt für einen sonnigen Tag auf der Terrasse um den Alltag auszublenden. Lustige und kurzweilige Liebesgeschichte.Perfekt für einen sonnigen Tag auf der Terrasse um den Alltag auszublenden.

„Buchandlung der Verliebten“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Posy erbt eine kleine schließungsbedrohte Buchhandlung. Schon unter der kürzlich verstorbenen Inhaberin hat sie hier zwischen Jane Austen, den Bronte-Schwestern, Shakespeare und vielen modernen Romantikern ihren Tagträumen nachgehangen und sich mehr und mehr Platz für Liebesromane aller Art erkämpft. Leider steht es finanziell mit dem angestaubten Laden nicht wirklich gut. Außerdem wurde testamentarisch verfügt, daß Posy den Laden in die grünen Zahlen bringen muss. Zwei Jahre hat sie Zeit, sonst fällt der Laden an Sebastian, den nervigen und unverschämten Enkel der Verstorbenen. Dieser scheint Posys Idee vom neuen Konzept „Happy End“ nicht nur zu verachten sondern auch zu sabotieren...
Eine romantische Komödie – natürlich mit einem Happy End - die mir ein paar heitere unbeschwerte Lesestunden beschert hat.
Posy erbt eine kleine schließungsbedrohte Buchhandlung. Schon unter der kürzlich verstorbenen Inhaberin hat sie hier zwischen Jane Austen, den Bronte-Schwestern, Shakespeare und vielen modernen Romantikern ihren Tagträumen nachgehangen und sich mehr und mehr Platz für Liebesromane aller Art erkämpft. Leider steht es finanziell mit dem angestaubten Laden nicht wirklich gut. Außerdem wurde testamentarisch verfügt, daß Posy den Laden in die grünen Zahlen bringen muss. Zwei Jahre hat sie Zeit, sonst fällt der Laden an Sebastian, den nervigen und unverschämten Enkel der Verstorbenen. Dieser scheint Posys Idee vom neuen Konzept „Happy End“ nicht nur zu verachten sondern auch zu sabotieren...
Eine romantische Komödie – natürlich mit einem Happy End - die mir ein paar heitere unbeschwerte Lesestunden beschert hat.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Eine heruntergekommene Buchhandlung in der neuerdings nur noch Bücher mit Happy End verkauft werden sollen...
Ein tolles Buch zum Träumen und Abtauchen.
Eine heruntergekommene Buchhandlung in der neuerdings nur noch Bücher mit Happy End verkauft werden sollen...
Ein tolles Buch zum Träumen und Abtauchen.

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Eine tolle romantische Liebesgeschichte mit viel Charme und Witz! Ein kurzweiliges Lesevergnügen, einfach mal zum abschalten. Eine tolle romantische Liebesgeschichte mit viel Charme und Witz! Ein kurzweiliges Lesevergnügen, einfach mal zum abschalten.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Süße Geschichte um eine traurige Frau und ein Buchladen, der gerettet werden soll. Süße Geschichte um eine traurige Frau und ein Buchladen, der gerettet werden soll.

„Herzkino“

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Eine herrlich romantische und erfrischend lustige Geschichte, rund um die toughe Posy und einen Buchladen der gerettet werden will! Toller unterhaltsamer Auftakt, der Lust auf mehr macht.
Definitiv etwas für alle Fans von Bridget Jones.
Eine herrlich romantische und erfrischend lustige Geschichte, rund um die toughe Posy und einen Buchladen der gerettet werden will! Toller unterhaltsamer Auftakt, der Lust auf mehr macht.
Definitiv etwas für alle Fans von Bridget Jones.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
29
29
10
4
1

Humorvolller Roman um eine Buchhandlung
von vielleser18 aus Hessen am 01.09.2018

"Mein kleiner Laden in Bloomsbury" ist ein humorvoller und romantischer Roman. Das Buch der englischen Autorin Annie Darling erschien bereits unter dem Titel "Der kleine Laden der einsamen Herzen". Es spielt in einem kleinen Buchgeschäft in London, den die Hauptprotagonistin Posy erbt. Doch das Geschäft schreibt rote... "Mein kleiner Laden in Bloomsbury" ist ein humorvoller und romantischer Roman. Das Buch der englischen Autorin Annie Darling erschien bereits unter dem Titel "Der kleine Laden der einsamen Herzen". Es spielt in einem kleinen Buchgeschäft in London, den die Hauptprotagonistin Posy erbt. Doch das Geschäft schreibt rote Zahlen und so müssen neue Ideen her um den Laden zu retten. Posy verbindet mit ihm mehr als nur einen Ort für Bücher und eine Existenzgrundlage. Hier haben schon ihre früh verstorbenen Eltern gearbeitet, über der Buchhandlung lebt sie mit ihrem 15jährigen Bruder Sam. Posy hat auch schon viele Idee, wie sie neuen Schwung in die Verkaufszahlen bringen könnte. Aber leider ist sie nicht sehr umsetzungstark bzw. entscheidungsfreudig. Dazu kommt, dass im Hintergrund noch der Enkel der Verstorbenen, Sebastian, agiert, dem die Buchhandlung nach zwei Jahren, sollte sich kein Erfolg einstellen, zufallen wird. Welche Spiele treibt er im Hintergrund ? Der Roman hat mir einige vergnügliche Lesestunden geschenkt. Auch wenn von Anfang an das Ende ersichtlch erscheint, ha mir der vergnügliche Ton und vor allem das Ambiente der Buchhandlung gefallen. Die Autorin baut auch größere Probleme, wie die Sorgen und Ängste von Posy und vor allem ihre belastende Lebensgeschichte mit hinein. Posys Mitstreiter in der Buchhandlung haben alle ihre eigenen ganz speziellen Eigenarten, die Mischung ist bunt, etwas schrill und ausgefallen. Mit den beiden Streithähnen Sebastian und Posy gibt es Charaktere die sich reiben, die von Herkunft, Art, Lebensumständen, Aussehen, Vorlieben total unterschiedlich sind. Ihre verbalen Attacken sind Spitzen, mit denen sie sich gegenseitig malträtieren. Dennoch ist zumindest von Posy´s Seite, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird und die selber versucht durch schmalzige Romanversuche ihr Leben und vor allem ihre unerwiderte Liebe zu verarbeiten (da kommen immer wieder kleine Einschübe), klar, dass sie Sebastian anhimmelt. Sie erinnert mich ein bisschen an Bridget Jones, auch wenn das Setting ein anderes ist. Die Vorhersehbarkeit des Endes und auch das manchmal anstrengende Gebaren von Posy wird durch witzige Dialoge und einer Protagonistin, der man selber gerne mal unter die Arme greifen möchte, wieder wett gemacht. Posy ist chaotisch, aber liebenswert, verantwortungsbewußt ihrem Bruder gegenüber, allerdings hat sie Angst vor Veränderungen und Entscheidungen. Das Buch punktet vor allem mit dem Schauplatz, denn die Buchhandlung ist natürlich ein Traumsetting für jeden Buchliebhaber. Fazit: Wer romantische Bücher mit britischem Humor, Herz-Schmerz-Bücher, die auch ein klein bisschen kitschig sein dürfen, mag, dem kann ich das Buch gerne empfehlen. Ich habe lange mit der Punktezahl geschwankt, werde die 3,5 Sterne, die ich ihm gebe, aber auf 4 aufrunden, da ich doch einige vergnügliche Lesestunden mit dem Roman verbracht habe.

Kitschig aber liebenswert
von Buchwurm05 am 13.08.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Posy erbt von ihrer verstorbenen Chefin Lavinia einen kleinen heruntergekommenen Buchladen. Innerhalb von 2 Jahren muss Posy wieder Gewinn erwirtschaften, sonst fällt der Laden an Lavinia's Enkel Sebastian zurück. Ihre idee: sie möchte sich auf Liebesromane spezialisieren. Wenn da nur Sebastian nicht wäre. Er hört nie zu. Möchte sie... Posy erbt von ihrer verstorbenen Chefin Lavinia einen kleinen heruntergekommenen Buchladen. Innerhalb von 2 Jahren muss Posy wieder Gewinn erwirtschaften, sonst fällt der Laden an Lavinia's Enkel Sebastian zurück. Ihre idee: sie möchte sich auf Liebesromane spezialisieren. Wenn da nur Sebastian nicht wäre. Er hört nie zu. Möchte sie aber unterstützen. Seine Idee: sich auf Krimis zu spezialisieren. Ein Nein lässt er nicht gelten  Denn er ist der unverschämteste Kerl Londons. Aber auch ziemlich attraktiv ... Der Roman ist eine Hommage an die Liebesromane. Durch seine Protagonisten wird er lebendig. Posy, verträumt und etwas überfordert. Aber sie hat es nicht leicht im Leben. Ihre Eltern sind schon früh bei einem Unfall gestorben. Seitdem kümmert sie sich um ihren jüngeren Bruder Sam. Das ist gar nicht so einfach. Steckt er doch mitten in der Pubertät. Dann natürlich Sebastian  Der unverschämteste, aber auch attraktivste Kerl Londons. Ständig befiehlt er Posy rum. Tief in seinem Inneren, hat er jedoch ein gutes Herz. Bei den Dialogen der beiden habe ich öfter laut gelacht. Aber auch die restlichen Angestellten der Buchhandlung haben ihre liebenswerten Macken. Der Schreibstil ist flüssig und ich bin zügig durch das Buch gekommen. Allerdings habe ich die Stellen, an denen Posy selbst einen Roman schreibt, um die Zusammenstöße mit Sebastian zu verarbeiten, überblättert. Allzu lang waren diese aber nicht. Fazit: Der Roman ist zwar etwas kitschig, aber dennoch liebenswert. Humorvoll und einfach zum Verlieben. 

Eine schöne Liebesgeschichte in tollem Ambiente <3
von Lotti's Bücherwelt am 29.07.2018

>>Du selbst musst die Veränderung sein, die du dir wünscht.<< Posy Morland arbeitet in einer Buchhandlung in Bloomsburg und in ihrer Freizeit verschlingt sie Unmengen von Büchern in ihrer kleinen Wohnung, die direkt über dem Laden liegt und in der sie mit ihrem jüngeren Bruder lebt. Seit dem Tod ihrer... >>Du selbst musst die Veränderung sein, die du dir wünscht.<< Posy Morland arbeitet in einer Buchhandlung in Bloomsburg und in ihrer Freizeit verschlingt sie Unmengen von Büchern in ihrer kleinen Wohnung, die direkt über dem Laden liegt und in der sie mit ihrem jüngeren Bruder lebt. Seit dem Tod ihrer Eltern hat sie die Vormundschaft und kümmert sich hingebungsvoll um den Teenager. Als die liebenswerte Besitzerin des Buchladens stirbt, ist Posy mehr als überrascht, dass sie das gesamte Gebäude erbt. Nach dem ersten Schock ist Posy voll motiviert und schmiedet Pläne, wie der zuletzt kränkelnde Laden wieder auf Vordermann gebracht werden kann. Die Idee: sie spezialisieren sich auf eine romantische Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy Ends verkauft. Ihre Kolleginnen, die zugleich gute Freundinnen sind, stehen voll hinter Posy und krempeln die Ärmel hoch. Nur Sebastian, der Enkel der Verstorbenen, hat ganz andere Pläne für den Laden. Er mischt sich unentwegt massiv in Posys Belange ein und legt ihr Steine in den Weg. Doch Sebastian ist nicht nur der unverschämteste Kerl in ganz London, er ist auch leider furchtbar attraktiv. Und weil seine Art sie einfach in den Wahnsinn treibt, macht sie ihrer inneren Verwirrung Luft und schreibt einen Roman über sie selbst und ihn: 'Der Wüstling, der mein Herz stahl'. ?Der Kleine Laden In Bloomsbury? ist der erste Teil der Bloomsbury-Reihe. Annie Darling hat es geschafft, mit viel Liebe zum Detail ein kleines Biotop rund um den Buchladen zu erschaffen. Die Protagonisten, aber auch alle anderen Charaktere sind total authentisch und liebenswert kreiert. Posy ist herzensgut, aber auch nicht auf den Mund gefallen. Sie hat mit ihren 28 Jahren schon eine Menge an Verantwortung zu tragen. Man spürt ihre Lethargie, aber man merkt auch, wie sie sich im Laufe der Ereignisse weiterentwickelt. Sebastian ist arrogant, rechthaberisch und der Meinung, dass sich die Welt um ihn drehen muss. Aber er ist auch charmant, meist nur zu anderen und nicht zu Posy. Ihr wird er nur Beleidigungen an den Kopf. Die Schlagabtausche sind amüsant, der Schreibstil wirklich angenehm. Die alten Klassiker machen den Charme dieser Reihe mit aus. Ich freue mich auf den Band über Nina. Fazit: Existenzängste, Verluste, Trauer, Emotionen, eine gute Portion Tiefgang - Eine schöne Liebesgeschichte in tollem Ambiente <3