Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Prinzenfluch (Enchanted 2)

Enchanted

(3)

Die atemberaubende Fortsetzung der magisch-romantischen High-Fantasy-Trilogie
**Finde den Drachen und rette das Elfenreich**

Drei Schlüssel braucht man, um das Verlies des Drachen zu öffnen und seine zerstörerische Macht auf immer zu bannen. Zwei davon befinden sich in den falschen Händen, sie gilt es zu finden und zu stehlen. Eine Fähigkeit, die die Elfen glücklicherweise ganz besonders gut beherrschen. So machen sich Hauptmann Sullivan und die Kriegerin Audra wieder einmal zusammen auf den Weg – und ihre aufflammenden Gefühle mit ihnen. Der dritte Schlüssel ist in Sicherheit, aber damit nicht weniger schwer zu erreichen. Er befindet sich beim verschollenen Elfenprinzen. Ihm ist Faye auf der Spur, denn er hat auch ihr Herz gestohlen...

Jess A. Loup erschafft mit ihrer zauberhaften Trilogie »Enchanted« eine Welt, der man sich von der ersten Seite an nicht entziehen kann, und erweckt darin eine der schönsten Liebesgeschichten der Fantasy zum Leben.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der magischen »Enchanted«-Trilogie:
-- Enchanted 1: Elfenspiel
-- Enchanted 2: Prinzenfluch
-- Enchanted 3: Drachenwut//
Die »Enchanted«-Trilogie ist abgeschlossen.

//Alle Bände der zauberhaften Spin-off- Trilogie »Mysterious«:
-- Mysterious 1: Zwergenerbe
-- Mysterious 2 (Februar 2019)
-- Mysterious 3 (Mai 2019)//

Portrait
Jess A. Loup versteht Deutsch, obwohl sie in Bayern lebt. Wenn sie nicht im Kopf mit imaginären Leuten spricht (oder über sie schreibt), ist sie auf dem Bogenparcours zu finden, lässt sich von ihren Katzen terrorisieren oder fotografiert wilde Tiere in Afrika. Solange der Brief aus Hogwarts verschollen bleibt, erschafft sie ihre eigenen magischen Welten. 
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 390 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 22.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783646300864
Verlag Carlsen
Dateigröße 2677 KB
Verkaufsrang 5.308
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wenn ein Fyldraki ruft ?
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 28.05.2018

Kurzbeschreibung Nach den Ereignissen möchte Hauptmann Sullivan gemeinsam mit der Kriegerin Audra die Schlüssel suchen, die sie für das Verlies des Drachen brauchen. Faye soll derweil sich auf die Suche nach Tyric machen, der noch auf der anderen Seite der Schlucht sitzt und versuchen ihn nach Antochtnar zu bringen. Sie brauchen... Kurzbeschreibung Nach den Ereignissen möchte Hauptmann Sullivan gemeinsam mit der Kriegerin Audra die Schlüssel suchen, die sie für das Verlies des Drachen brauchen. Faye soll derweil sich auf die Suche nach Tyric machen, der noch auf der anderen Seite der Schlucht sitzt und versuchen ihn nach Antochtnar zu bringen. Sie brauchen mehr Informationen auch wenn es für beide Parteien mehr als gefährlich werden könnte. Allerdings kommen auch die Gefühle von Sullivan und Audra mächtig durcheinander, da sie sich immer mehr zueinander hingezogen fühlen. Cover Das Cover ist sehr gelungen und zeigt für mich einen Mann, der verdeckt durchs Dickicht schaut mit den Flügeln im rechten Rand. Ein Eyectacher der sehr gut zu der Reihe passt und mit dem Grün die Hoffnung für mich darstellt. Schreibstil Die Autorin Jess A. Loup hat hier eine wundervolle Geschichte verfasst, in der man Hauptmann Sullivan, Audra wie auch Faye und Tyric folgt. Man wird hier nahtlos wieder mitgenommen in die Spannung aus Band 1 und erfährt nicht nur mehr über Hintergründe, sondern auch von den Gefühlen, wie zum Beispiel zwischen Sullivan und Audra. In diesem Punkt gefällt mir sehr gut, das man aus unterschiedlichen Sichtweisen genau weiß was der andere gerade denkt und vor allem wie derjenige sich fühlt. Dabei gefällt mir die Weiterentwicklung von Faye auch wieder sehr gut, die eine sehr taffe Protagonistin ist und das Herz auf dem rechten Fleck hat. Ich freu mich schon auf Band drei der Reihe. Meinung Wenn ein Fyldraki ruft ? Dann weiß Faye das sie etwas unternehmen muss. Denn genau das tat dieser Fyldraki in ihrem Traum. Er hat sie gerufen. Ein Fyldraki ist ein Drachenwandler und als Drache sitzt er in seinem Verlies. Er möchte von der Junghexe Faye, das sie ihn befreit, bevor er noch schlimmeres im falschem Auftrag anstellen muss. Gleichzeitig macht sich Faye Sorgen um Tyric. Denn der ist abgeschnitten von ihr und dem Hauptmann Sullivan. Probleme die gelöst werden müssen und die Sullivan gedenkt mit einer Aufteilung ihrer kleinen Gruppe anzugehen. Zum einen teilt er Audra bei sich ein, die Schlüssel zum Verlies des Drachen zu suchen und zu stehlen. Und zum anderen soll Faye sich auf die Suche nach Tyric machen und ihm helfen die Antworten auf seine Fragen zu bekommen. Eine Reise die nicht nur bei Sullivan viel auslöst, hat er sich doch in Lady Audra verliebt die im Moment von etwas Dunklem beherrscht wird und derjenige seine Fäden im Hintergrund mit ihr ziehen will. Tolle Fortsetzung die mich von Anfang bis Ende spannend begeistern konnte. Ich freu mich jetzt auf mehr und bin gespannt was im dritten alles passieren wird. Fazit Absolut gelungene Fortsetzung! Ein Plan, verschiedene Wege und ein Ziel das es zu erreichen gilt. Die Reihe ? Elfenspiel (Enchanted 1) ? Prinzenfluch (Enchanted 2) ? Drachenwut (Enchanted 3) 5 von 5 Sternen

Rundum perfekte High Fantasy
von Kat B. aus Thun am 26.02.2018

Inhalt Nachdem er knapp der Knochenschlucht entkommen ist und die Spur von Prinz Tyric verloren hat, widmet sich Hauptmann Sullivan der Suche nach den beiden letzten Schlüsseln zum Nerkeren-Verlies, um einen Krieg zu verhindern. An seiner Seite reitet die wunderschöne Sidhe Audra, deren Innerstes schwarz wie die Nacht ist und... Inhalt Nachdem er knapp der Knochenschlucht entkommen ist und die Spur von Prinz Tyric verloren hat, widmet sich Hauptmann Sullivan der Suche nach den beiden letzten Schlüsseln zum Nerkeren-Verlies, um einen Krieg zu verhindern. An seiner Seite reitet die wunderschöne Sidhe Audra, deren Innerstes schwarz wie die Nacht ist und die in ihm dennoch ungeahnte Gefühle weckt. Unterstützung erhalten sie von der Hexe Faye und auch aus den Reihen der Menschen kommt unerwartete Hilfe... Meine Meinung Nachdem Band 1 mein Jahreshighlight 2017 wurde, konnte ich Band 2 kaum erwarten. Allein der Schreibstil der Autorin ist es wert, diese Bücher in die Hand zu nehmen, denn sie schreibt einfach perfekt. Poetisch, gefühlvoll, spannend, aufregend, geübt, es stimmt wirklich rundum alles. Dass Band 2 nicht mehr Tyric und Faye verfolgt, sondern sein Augenmerk auf Hauptmann Sullivan und die edle Lady Audra richtet, hat mich erst etwas betrübt, denn ich liebe das Pärchen aus Band 1, dennoch habe ich mich sehr gefreut über die neuen Einblicke. Die abwechslungsweisen Kapitel schaffen wieder super Überblick über das Geschehen und treiben die Spannung unerwartet in die Höhe. Hauptmann Sullivan hat die Spur vom Sidheprinzen verloren und entschliesst sich, sich einer dringenderen Sache anzunehmen: Zwei der drei Schlüssel zum Verlies Nerkeren, in dem sich etwas furchtbares verbergen soll, sind in Menschenhand und wollen gestohlen werden. Zum Glück ist stehlen eine der Lieblingsbeschäftigungen der Sidhe und so macht sich der Hauptmann auf, die Schlüssel an sich zu bringen. Unterstützung erhält er von der edlen Lady Audra, die sein Blut in Wallung - und die beiden mit ihrer schwarzen Gabe in Gefahr bringt. Neben den Sully und Audra haben auch Tyric und Faye kurze Auftritte, was mein Herz natürlich sehr gefreut hat, denn die beiden sind mir einfach unglaublich nah gegangen. Tyric macht sich auf die Suche nach Informationen über das Nerkeren-Verlies, denn noch weiss niemand der Freunde, was es damit auf sich hat. Faye indes folgt Tyric mit einigem Abstand, denn sie ist sich noch nicht sicher, ob sie ihm verzeihen kann. Aus dem Reich der Menschen darf dieses Mal der Fürstensohn Rupard erzählen, und echt, der Kerl ist so toll! Auf seine ganz eigene Art und Weise. Anders als Band 1, das seine ruhigen Phasen hat, ist "Prinzenfluch" voller Spannung und Action, das Adrenalin pumpt dem Leser nur so durch den Körper und manchmal hat es richtig Schnappatmung verursacht. Dann wiederum Gänsehaut, weil ganz ehrlich, "Enchanted" ist einfach nur episch! High Fantasy wie sie sein muss. Und dann kommt das Ende, fies, aber mit einem lauten Knall. Ich liebe es! Und ich will Band 3. Jetzt! Setting Wieder kann ich die Welt nur loben. Hier gibt es so viel zu entdecken; Menschen, Sidhe, Hexen, Zauberer, Leprechaun, Drachen, Zwerge, Gnome, Einhörner, alptraumhafte Wesen - was wünscht sich das Fantasy-Herz mehr? Alles ist wunderbar be- und umschrieben und man kann so richtig in die Welt abtauchen. Gemeinsam mit Sullivan und Audra geht es auf Reisen im Menschenreich, wir begegnen kleinen armen Dörfern voller gutmütiger Menschen, grösseren Siedlungen, in denen man sich umsehen kann und auch der Hauptstadt, in der König Danian regiert. Kopfkino vom feinsten. Das Worldbuilding sucht seinesgleichen. Die Umgebung, die Orte, die Wesen, die dort leben, die Magie, die Macht, all das ist bis ins kleinste Detail durchdacht und geplant, nirgends eckt man an und fragt sich; höh? Nein! Alles ist rundum perfekt. Auch hier hat mir das Aufeinandertreffen der verschiedenen Rassen gut gefallen und leider lässt sich das gut auf unsere heutige Welt projizieren, denn Hass, Neid und Missgunst regieren und wer anders ist, wird verachtet. Charaktere Hauptmann Sullivan mochte ich schon in Band 1 sehr und es war toll, den "Bastard aus den Sümpfen" näher kennen zu lernen. Er ist ein sehr in sich gekehrter, pflichtbewusster und aufmerksamer Sidhe, der - stets ausgeschlossen von den anderen - sich ein dickes Fell zugelegt hat. Sullivan ist der starke Ritter, von dem wir Mädchen immer schon geträumt haben. Lady Audra ist und bleibt ein wenig zickig, aber dennoch muss man sie einfach mögen. Ihre Vergangenheit hat sie geschaffen, aber sie kämpft unentwegt für eine selbstbestimmte Zukunft. Nur langsam kann sie sich öffnen und jemandem hin geben. Mir war sie dennoch sehr sympathisch. Die Geschichte zwischen Sully und Audra war prickelnd heiss, ein Leuchtfeuer in dunkelster Nacht, Aufregung pur, Herzrasen, ein gigantischer Schwarm Schmetterlinge im Bauch. Besonders habe ich den Fürstensohn in mein Herz geschlossen. Denn er hütet ein Geheimnis, das ihn sein Leben kosten könnte, aber es zerfrisst ihn nicht, sondern macht ihn unglaublich stark. Apropos stark; die Charaktere der Geschichte sind alle einfach unglaublich stark ausgearbeitet. Am richtigen Ort liebevoll, fürchterlich, amüsant, verabscheuungswürdig. Es ist alles dabei. Ich habe ja schon eine Vermutung, um welches Pärchen sich Band 3 dreht, und sollte ich recht behalten, wird es absolut unbelievable fantastisch! Fazit Während andere Mittelteile von Trilogien seicht vor sich hin tröpfeln, ist "Prinzenfluch" actiongeladen, spannend, aufregend, romantisch, fesselnd, erotisch, Herzrasen-verursachend, Adrenalin-fördernd, liebevoll, magisch und durch und durch perfekt. Es überzeugt wieder von der ersten bis zur letzten Seite und ich möchte am liebsten immer und immer weiter darin lesen. So muss High Fantasy sein! Lieblingsbuch!

Eine tolle Fortsetzung, die mich begeistert hat....
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 24.02.2018

Die Schreibweise der Autorin ist wieder sehr angenehm, ruhig und ansprechend. Die Geschichte schließt direkt an den ersten Band an, sodass man zum einen nichts verpasst und einen guten Überblick behält. Erzählt wird in dieser Geschichte das ganze wieder aus verschiedenen Sichtweisen, sodass wir alle Bereiche genauer einsehen können. Die schon... Die Schreibweise der Autorin ist wieder sehr angenehm, ruhig und ansprechend. Die Geschichte schließt direkt an den ersten Band an, sodass man zum einen nichts verpasst und einen guten Überblick behält. Erzählt wird in dieser Geschichte das ganze wieder aus verschiedenen Sichtweisen, sodass wir alle Bereiche genauer einsehen können. Die schon im ersten Band wichtigen Personen erhalten auch hier wieder ihr Wesen und ihren Platz in der Geschichte. Drehte es sich im ersten Band jedoch eher um Tyric und Faye, haben wir in diesem zweiten Band vorwiegend mit Sullivan und Audra zu tun, wobei auch noch weitere wichtige Charaktere mit eingebunden werden. Die Umsetzung dieses zweiten Bandes hat mir sehr gut gefallen, besonders da hier tatsächlich das Augenmerk nochmal umgelegt wurde und der Leser so auch mal andere Standpunkte kennenlernen kann. Was mir sehr gut gefallen hat, dass die Autorin diesen zweiten Band wieder mit einer Reise verbunden hat, welche viele Gefahren birgt, Gefühle ins Spiel bringt und viel Witz und Charme anhand der Charaktere und ihren Taten aufzeigt. Ich fand es unheimlich ansprechend, den Wandel der Charaktere zu verfolgen, die immer wieder überraschende Wendungen zu verfolgen und schlussendlich viel Gefühl wahrzunehmen. Die Autorin hat es tatsächlich geschafft, dass sie mich an manchen Stellen hat mehr als überraschen lassen. Viele Dinge gingen doch recht leicht zur Hand, sodass ich ab einem Gewissen Punkt schon überlegt habe es etwas zu einfach zu finden. Doch genau dann setzt die Autorin eins oben drauf und bringt alles somit wieder ins Wanken und nach diesem Ende bin ich sehr neugierig darauf, was uns im letzten Band alles erwarten wird. Mein Gesamtfazit: Mit „Enchanted – Prinzenfluch“ hat Jess A Loup eine würdige Fortsetzung des ersten Bandes geschaffen, der während der gesamten Geschichte spannend, gefühlvoll und voller Charme gehalten ist. Mir haben sowohl die verschiedenen Charaktere, als auch die Entwicklung der Geschichte unheimlich gut gefallen. Ich bin gespannt darauf, was uns noch alles erwarten wird.