Wandern. Radeln. Paddeln.

12000 Kilometer Abenteuer in Europa

Christine Thürmer

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,00 €

Accordion öffnen
  • Wandern. Radeln. Paddeln.

    Piper

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Piper
  • Wandern. Radeln. Paddeln.

    MALIK

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    MALIK

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen
  • Wandern. Radeln. Paddeln.

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    13,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

2007 hat Christine Thürmer alles aufgegeben - ihren Job, ihre Wohnung, ihr normales Leben -, um in der Natur unterwegs zu sein. Seitdem legte sie wandernd, radelnd und paddelnd über 70.000 Kilometer zurück. In den USA, auf dem Pacific Crest Trail, hat alles begonnen, doch auch in Europa gibt es fantastische Outdoor-Möglichkeiten. Packend schildert Christine Thürmer drei faszinierende große Touren: zu Fuß von Koblenz am Rhein nach Tarifa, zum südlichsten Punkt Europas; mit dem Rad die Ostseeküste entlang, von Berlin über Polen und das Baltikum bis nach Finnland; und mit dem Kajak quer durch Schweden. Sie erzählt von spannenden Begegnungen und einzigartiger Natur; von den Herausforderungen des Lebens auf Wanderschaft und wie sich dadurch die persönlichen Werte und Einstellungen verändern. Ein mitreißender Bericht, der Lust macht aufzubrechen.

»Ein Buch, das Mut macht und Fernweh erzeugt – gerade auch, weil Christine Thürmer sich als untrainierte Anfängerin in ihr neues Leben gestürzt hat.«, Landeszeitung für die Lüneburger Heide, 17.03.2018

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 20 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783492990448
Verlag Piper
Dateigröße 36789 KB
Verkaufsrang 5742

Buchhändler-Empfehlungen

Raus und los

Merle Schierenberg, Thalia-Buchhandlung Stuttgart

Christine Thürmer ist schon eine Frau der Extreme: kommt von einer monatelangen Wanderung zurück nach Deutschland und packt nur rasch in vier Tagen alles neu für ihre nächste Tour, um dann gleich wieder auf einen wochenlangen Trip zu verschwinden. Dieses Leben ohne feste Basis muss man für sich selbst nicht zwangsläufig wollen, um großen Spaß an diesem Bericht zu haben. Die Freiheit und Naturverbundenheit, die die Autorin beschreibt, kann jeder erleben. Der Titel macht direkt Lust, loszuziehen und die Abenteuer vor unserer Haustüre zu entdecken. Es müssen ja nicht gleich 12.000 Kilometer sein!

Annika Fischer, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Total spannend und fesselnd... am liebsten würde ich einfach losgehen und mein eigenes Abenteuer erleben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
1
0

Sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Hörsching am 15.10.2020

Sehr gut verständlich, man möchte sofort Alles liegen und stehen lassen und diese Abendteuer selber machen. Christine Thürmer versteht es den Leser zu motivieren.

Outdoor Abenteuer in Europa
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 09.07.2020

Das Abenteuer beginnt vor unserer Haustür, verspricht der Klappentext, und Christine Thürmer weiss davon zu berichten. In diesem Travel-Outdoor-Reisebericht schildert sie ihre 3 Touren, die sie 2013 /2014 unternommen hat: im August 13 ist sie von Koblenz vom Deutschen Eck aus zu einer Fernwanderung bis zum südlichstem Punkt Euro... Das Abenteuer beginnt vor unserer Haustür, verspricht der Klappentext, und Christine Thürmer weiss davon zu berichten. In diesem Travel-Outdoor-Reisebericht schildert sie ihre 3 Touren, die sie 2013 /2014 unternommen hat: im August 13 ist sie von Koblenz vom Deutschen Eck aus zu einer Fernwanderung bis zum südlichstem Punkt Europas, dem spanischem Tarifa, aufgebrochen. 155 Tage wanderte sie quer durch Europa, um danach im Mai 14 mit einer Radtour weiterzumachen, die sie von Berlin über Polen, Litauen, Lettland, Estland und Finnland führt, und im September desselben Jahres ging es auf eine 45tägige Paddeltour quer durch Schweden. Christine Thürmer lebt extrem, sie hat ihre Wohnung seit Jahren aufgegeben, hat ihr weltliches Hab und Gut in einem Berliner Storage Center deponiert, und wohnt zwischen ihren Touren zur kurzfristig zur Untermiete oder bei Freunden. Wobei das Adjektiv „extrem“ vielleicht gar nicht so passend ist, denn es mag dem normalen sesshaften Mensch vielleicht extrem vorkommen, ohne festen Wohnsitz auszukommen und immer auf Achse zu sein, aber die Autorin selbst sieht sich nicht so – sie hat ihre Freiheit und Zufriedenheit im outdoor-Leben gefunden, und lässt uns Leser daran teilhaben. Frau Thürmer ist minimalistisch unterwegs, und hat schon den halben Globus bereist. In den letzten Jahren hat sie sich Europa vorgenommen, und ja, man kann direkt von der Haustür aus starten, sich einfach mal aufmachen, ob zu Fuss, mit dem Rad oder einem mit einem Faltkajak im Gepäck. Europa hat wunderschöne Fernwanderwege, tolle Landschaften, und viel Kultur zu bieten. Und die Autorin macht es vor: einfach loslegen, die notwendigsten Sachen einpacken, und jeden Tag soweit laufen, radeln oder paddeln, wie es die Kräfte erlauben und man Lust hat. Und sich freuen auf die Begegnungen und Abenteuer und auf die Herausforderungen, die einen erwarten. Ich hab die Reiseberichte geliebt. Ich wandere und pilgere selbst liebend gern (obwohl ich eher der Luxuswanderer bin und nicht wie die Autorin die meisten Nächte zelte….äh ich persönlich zelte gar nicht…), und hatte beim Lesen durchweg Fernweh und wäre am liebsten selbst gleich meinen Rucksack gepackt und wäre gleich aufgebrochen. Nun ja, alternativ habe ich die Autorin einmal durch Europa begleitet. Was mir gut gefallen hat, war, dass sie auch über ihre Planungen berichtet hat. Wir leben im Internetzeitalter, und Smartphone & Co sind lebenswichtig. Nicht nur, um überhaupt sich eine Route mit den entsprechenden GPS Tracks zusammen zu stellen und herunterzuladen, sondern auch, um immer wieder die Wetterlage zu checken und auch so scheinbar banale Sachen zu klären, wo man den nächsten Supermarkt findet, und wann der überhaupt offen hat. Die drei Outdoor Trips in diesem Buch sind einmal in ihrer ganzen Länge übersichtlich präsentiert, die einzelnen Kapitel greifen allerdings nur Highlight oder besondere Begegnungen heraus. Das heisst, das Buch ist jetzt keine Tagebuch mit täglichen Eintragungen (sowas habe ich auch schon gelesen, und das langweilt irgendwann – von 5 Monaten Wanderung z B ist nicht jeder spektakulär) ), sondern dieses Buch liest sich wie ein Roman. Super gelöst also für ein Travel-Memoir. Und die Autorin wandert weiter und ist auch schon wieder unterwegs, ich hoffe, sie schreibt noch viele weiterer Bücher über ihre Reisen, ich wäre dabei !

von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 29.07.2018
Bewertet: anderes Format

Erneut berichtet die Autorin humorvoll, spannend und kurzweilig von drei ihrer Touren. Wieder einmal können wir miterleben, wie sich echte Freiheit anfühlen kann. Richtig gut!


  • Artikelbild-0