Warenkorb

Walker Ink: Addicted

Walker Ink Band 1

Evan Walker lebt nur für zwei Dinge: Das Tattoostudio »Walker Ink«, das er zusammen mit seinen Brüdern Noah und Josh betreibt, und das Suchtprogramm, für das er als Mentor tätig ist. Frauen spielen für ihn seit Jahren nur noch in Form von One-Night Stands eine Rolle - bis Quinn Livingston auf der Bildfläche erscheint. Quinn ist der festen Überzeugung, den Kampf gegen die Sucht allein bestreiten zu können. Wie soll ihr ein großer, gutgebauter, tätowierter Typ dabei helfen?! Auf ihrem Tiefpunkt schiebt Quinn ihren fehlgeleiteten Stolz beiseite und nimmt Evans Unterstützung gegen jede Regel an, denn eigentlich dürfte er sie gar nicht betreuen. Aber die junge Frau will ihn und schon bald merkt sie, dass diese Aussage auch allgemeingültig ist, denn sie kann nicht länger leugnen, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt. In Evans Nähe verblassen die Schatten ihrer Vergangenheit. Auch Evan spürt die Anziehungskraft zwischen ihnen, versucht jedoch, ihr Verhältnis rein professionell zu halten. Aber die Sehnsucht nach Quinn wächst beständig. Doch wie soll man sich entscheiden, wenn diese Gefühle letztlich zum Untergang beider führen könnten?
Portrait
Isabelle Richter war bereits als Kind eine außerordentliche Leseratte und hegte den Traum, eines Tages selbst Autorin zu werden. Gewagt hat sie diesen Schritt jedoch erst vor wenigen Jahren. Seitdem ist das Schreiben ein Teil von ihr und aus ihrem Leben nicht mehr wegzudenken. Sie liebt es, leidenschaftliche Liebesgeschichten entstehen zu lassen - für sie der perfekte Ausgleich zu ihrem oft stressigen Berufsleben. Zum Schreiben benötigt sie lediglich Musik und Vanille-Duftkerzen (Freunde würden behaupten, sie sei süchtig nach beidem).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 302
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96111-439-9
Verlag Nova MD
Maße (L/B/H) 20,5/12,9/2,5 cm
Gewicht 293 g
Verkaufsrang 85660
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Walker Ink

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kanadas most wanted

Franziska Lauszus, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Viel Leidenschaft, heiße Kerle, Sex, derbe Sprüche und das Drama des Lebens - so kennen wir die ´Gravity´Reihe. Mit ´Walker Ink´ startet die Autorin den Ableger zur Gravity Reihe. Endlich erfahren wir mehr über die drei Brüder. Die Mischung aus Lovestory, heißer Leidenschaft und traurigen Lebensgeschichten machen Walker Ink zum Pageturner. Zunächst stand ich der Suchtthematik kritisch gegenüber. Zuviel Drama und dann Friede Freude Happy End? Nicht ganz. Klar, hätten 100 Seiten mehr nicht weh getan - Für Quinn lief mir alles zu glatt und schnell ab. Aber ich bin auch viel neugieriger auf Noahs Geschichte. Evan ist einfach nicht mein Liebling. Von daher - sorry Evan. Die Reihe kann auch ohne Vorkenntnis der Gravity Bücher gelesen werden. Aber Achtung, danach wollt ihr die Band und ihre Mitglieder definitiv kennenlernen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Ein sehr emotionaler Auftakt der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 08.05.2019

Bei diesem Buch geht es um Gefühle wie Angst, Abhängigkeit, Liebe, Trauer und auch um Vertrauen. Es geht um Evan, der sich an das Suchtprogramm und sein Tattoostudio klammert. Eines Tages wird er in Berührung gebracht mit Quinn, die, selbst drogensüchtig, dringend jemanden braucht, der ihr beim Entzug und auch danach hilft. Die... Bei diesem Buch geht es um Gefühle wie Angst, Abhängigkeit, Liebe, Trauer und auch um Vertrauen. Es geht um Evan, der sich an das Suchtprogramm und sein Tattoostudio klammert. Eines Tages wird er in Berührung gebracht mit Quinn, die, selbst drogensüchtig, dringend jemanden braucht, der ihr beim Entzug und auch danach hilft. Dies ist allerdings keine gute Kombination, denn die Gefühle, die sich zwischen Ihnen entwickeln, scheinen alles nur noch schwieriger zu machen. Es ist ein sehr gefühlvoller und emotionaler Roman und ich konnte gut mit Evan und Quinn mitfühlen. Eine tolle Story, toll geschrieben und mit einem sehr gut passendem Cover. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 28.03.2018

Evan Walker lebt nur für zwei Dinge: Das Tattoostudio »Walker Ink«, das er zusammen mit seinen Brüdern Noah und Josh betreibt, und das Suchtprogramm, für das er als Mentor tätig ist. Doch dann bittet ihn ein Freund um Hilfe und Quinn Livingston taucht in seinem Leben auf und bringt es gehörig durcheinander. Tattoos als Thema ... Evan Walker lebt nur für zwei Dinge: Das Tattoostudio »Walker Ink«, das er zusammen mit seinen Brüdern Noah und Josh betreibt, und das Suchtprogramm, für das er als Mentor tätig ist. Doch dann bittet ihn ein Freund um Hilfe und Quinn Livingston taucht in seinem Leben auf und bringt es gehörig durcheinander. Tattoos als Thema kannte ich schon bevor, diesem Buch. Aber das Thema Sucht mit einzubringen, macht das ganze noch viel emotionaler und herzzerreißend. Evan und Quinn hatten mich ab der ersten Sekunde gefesselt und auch nur deshalb los gelassen, weil das Buch zu Ende war. ;) Abtauchen in einer Welt voller Regeln, Schatten und Schmerz. Man hofft, bangt und weint mit den Charakteren. Es ist kein Buch zum gemütlich am Abend lesen, es lässt einen nachdenken, über sich und sein Leben. Aber auch erkenne wie gut es einem geht und für was man alles Dankbar ist. Durch Josh wird das ganze noch etwas mit Witz aufgefrischt und auch sonst kommt der Humor nicht zu kurz. Zu viel werde ich da auch nicht verraten. Aber bei einer Szene sind mir vor Lachen die Tränen kommen. "MAFIA" Ich kann es kaum erwarten das der nächste Bruder dran ist.