Warenkorb
 

Jetzt Hörbuch-Downloads mit PAYBACK-Punkten bezahlen**

Schlüssel 17

(gekürzte Lesung)

(149)
In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Tote mit schwarzen Flügeln: Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel. In den Griff ist die Zahl 17 geritzt. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis. Denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola. Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin für die Ermittlungen. Die Psychologin Sita Johanns fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.Der erste Fall für Tom Babylon!
Portrait
Sascha Rotermund, geb.1974, studierte Schauspiel in Hannover. Es folgten zahlreiche Engagements an Theatern von Bremen bis Berlin. Im Fernsehen war er u. a. in der ZDF-Serie "Küstenwache" und in der RTL-Comedy "4 Singles" zu sehen. Seit 2003 ist Sascha Rotermund außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher und lieh seine Stimme u. a. Joaqin Phoenix, Christian Bale, Jon Hamm in "Mad Men", Omar Sy in "Ziemlich beste Freunde" sowie Benedict Cumberbatch in "Star Trek - Into Darkness".
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Sascha Rotermund
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844916393
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 682 Minuten
Format & Qualität MP3, 682 Minuten, 553.29 MB
Verkaufsrang 192
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte

**Gültig nur für Einzelkäufe | Käufe im Hörbuch-Abo ausgeschlossen

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein spannender Rückblick mit vielen Ausflügen in die Vergangenheit. und einem guten Ende Allerdings ist da noch in punkto Spannung etwas Luft nach oben drin. Jedenfalls lesenswert. Ein spannender Rückblick mit vielen Ausflügen in die Vergangenheit. und einem guten Ende Allerdings ist da noch in punkto Spannung etwas Luft nach oben drin. Jedenfalls lesenswert.

„Grausiger Leichenfund im Berliner Dom...“

Andrea Windsch, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Diese Meldung erhält die Berliner Polizei. Die Tote, "Dompfarrerin" Brigitte Riss, wurde grausig zugerichtet und hängt mit einem Schlüssel um den Hals (Nr. 17) in der Kuppel des Doms.
Der LKA Ermittler Tom Babylon erkennt sofort Parallelen zu seiner Kindheit. Damals verschwand Toms Schwester Viola spurlos. Mit ihr ein Schlüssel mit der eingeritzten Zahl 17
Diese Meldung erhält die Berliner Polizei. Die Tote, "Dompfarrerin" Brigitte Riss, wurde grausig zugerichtet und hängt mit einem Schlüssel um den Hals (Nr. 17) in der Kuppel des Doms.
Der LKA Ermittler Tom Babylon erkennt sofort Parallelen zu seiner Kindheit. Damals verschwand Toms Schwester Viola spurlos. Mit ihr ein Schlüssel mit der eingeritzten Zahl 17

„Schlüssel 17 “

Clara Ludwig, Thalia-Buchhandlung Gotha

Ein großartiger Krimi, in dem man alles findet, was man in einem Krimi finden sollte. Spannende Handlung, überraschende Wendungen und interessante Charaktere.
Eine Empfehlung für alle die mal wieder Lust auf einen richtig guten Krimi haben.
Ein großartiger Krimi, in dem man alles findet, was man in einem Krimi finden sollte. Spannende Handlung, überraschende Wendungen und interessante Charaktere.
Eine Empfehlung für alle die mal wieder Lust auf einen richtig guten Krimi haben.

„Mord im Berliner Dom“

Andrea Kowalleck, Thalia-Buchhandlung Saalfeld

Ein absolut gelungener, fesselnder und gut durchdachter Thriller um eine tote Dompfarrerin und einen mysteriösen, geheimnisvollen Schlüssel mit der Nummer 17. Der mit dem Fall beauftragte Ermittler Tom Babylon vermutet einen Zusammenhang zwischen diesem grausamen Mord und dem Verschwinden seiner kleinen Schwester vor vielen Jahren, Unterstützung bei seiner Arbeit bekommt er von der sympathischen Psychologin Sita Johanns. Die Spannung baut sich mehr und mehr auf und steigert sich so gewaltig, dass ich mich sehr zurückhalten mußte, nicht schon vorher auf den letzten Seiten zu lesen. Die Handlung ist sehr wendungsreich und klug recherchiert, daher sehr leseswert. Ein absolut gelungener, fesselnder und gut durchdachter Thriller um eine tote Dompfarrerin und einen mysteriösen, geheimnisvollen Schlüssel mit der Nummer 17. Der mit dem Fall beauftragte Ermittler Tom Babylon vermutet einen Zusammenhang zwischen diesem grausamen Mord und dem Verschwinden seiner kleinen Schwester vor vielen Jahren, Unterstützung bei seiner Arbeit bekommt er von der sympathischen Psychologin Sita Johanns. Die Spannung baut sich mehr und mehr auf und steigert sich so gewaltig, dass ich mich sehr zurückhalten mußte, nicht schon vorher auf den letzten Seiten zu lesen. Die Handlung ist sehr wendungsreich und klug recherchiert, daher sehr leseswert.

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden

Endlich mal wieder ein richtig toller Krimi. Sehr spannend, komplexe Geschichte, angenehme Charaktere und vor allem...sehr gut geschrieben. Hat richtig Spaß gemacht. Endlich mal wieder ein richtig toller Krimi. Sehr spannend, komplexe Geschichte, angenehme Charaktere und vor allem...sehr gut geschrieben. Hat richtig Spaß gemacht.

„Thriller -Packend und mitreißend! “

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Stendal

Es war das erste Buch von Marc Raabe, welches ich gelesen habe.
Und was soll ich sagen: es ist super geschrieben und lässt sich gut und schnell durchlesen.
Man möchte es nicht aus der Hand legen, da es spannend und fesselnd geschrieben wurde.
Bin total begeistert vom Thriller.
Habe es auch sofort einigen Kunden empfohlen, die ebenfalls begeistert waren und auf ein neues Buch von Marc Raabe warten.

Absolut empfehlenswert!
Es war das erste Buch von Marc Raabe, welches ich gelesen habe.
Und was soll ich sagen: es ist super geschrieben und lässt sich gut und schnell durchlesen.
Man möchte es nicht aus der Hand legen, da es spannend und fesselnd geschrieben wurde.
Bin total begeistert vom Thriller.
Habe es auch sofort einigen Kunden empfohlen, die ebenfalls begeistert waren und auf ein neues Buch von Marc Raabe warten.

Absolut empfehlenswert!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Nachdem es mir so oft empfohlen wurde, habe ich mir ein eigenes Bild machen wollen und meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich brauch dringend mehr Thriller von der Sorte! Nachdem es mir so oft empfohlen wurde, habe ich mir ein eigenes Bild machen wollen und meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich brauch dringend mehr Thriller von der Sorte!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein Buch, so intensiv spannend geschrieben, mit einem Schwall von Brutalität,
man kann es nicht aus der Hand legen.Spitze
Ein Buch, so intensiv spannend geschrieben, mit einem Schwall von Brutalität,
man kann es nicht aus der Hand legen.Spitze

Kerstin Ehlert, Thalia-Buchhandlung Neuss

Spannung pur ab der allerersten Seite.
Toller Auftakt einer neuen Thrillerreihe.
Für Fans von Andreas Gruber.
Spannung pur ab der allerersten Seite.
Toller Auftakt einer neuen Thrillerreihe.
Für Fans von Andreas Gruber.

„Toller Auftakt der Reihe um Tom Babylon!!!!“

Michelle Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Bonn

Tom Babylons Schwester ist vor knapp 19 Jahren spurlos verschwunden.
Mit ihr ein Schlüssel in dem die Nummer 17 eingeritzt war.
Seit 19 Jahren sucht Tom Babylon seine kleine Schwester Viola.
Nun erschüttert eine Mordserie Berlin und das erste Opfer wurde überaus abscheulich und grausam ermordet und am Tatort zur Schau gestellt. Doch der Ermittler Tom Babylon entdeckt noch etwas anderes.
Das Mordopfer trägt einen Schlüssel mit der Nummer 17 um den Hals und somit hat er zum ersten mal seit 19 Jahren eine heiße Spur zu Viola. Oder doch nicht?
Tom wird die Psychologin Sita Johanns zur Seite gestellt, doch wie viel kann er ihr anvertrauen? Kann er überhaupt jemandem vertrauen?

Dieses Buch ist wirklich großartig. Tom wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, die ihn nie so richtig losgelassen hat. Er begegnet seinen Dämonen und muss mit ihnen fertig werden. Tom und Sita fand ich beide wirklich sympathisch. Andere Charaktere dagegen mochte ich nicht, was aber durchaus vom Autor so gewollt war (vermute ich). Das Ende hat viele Fragen beantwortet aber auch viele neue Fragen sind in meinem Kopf aufgetaucht. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es mit Tom Babylon und Sita Johanns weiter geht, denn es wird einen 2. Teil geben.
Hoffentlich müssen wir nicht so lange warten!!
Tom Babylons Schwester ist vor knapp 19 Jahren spurlos verschwunden.
Mit ihr ein Schlüssel in dem die Nummer 17 eingeritzt war.
Seit 19 Jahren sucht Tom Babylon seine kleine Schwester Viola.
Nun erschüttert eine Mordserie Berlin und das erste Opfer wurde überaus abscheulich und grausam ermordet und am Tatort zur Schau gestellt. Doch der Ermittler Tom Babylon entdeckt noch etwas anderes.
Das Mordopfer trägt einen Schlüssel mit der Nummer 17 um den Hals und somit hat er zum ersten mal seit 19 Jahren eine heiße Spur zu Viola. Oder doch nicht?
Tom wird die Psychologin Sita Johanns zur Seite gestellt, doch wie viel kann er ihr anvertrauen? Kann er überhaupt jemandem vertrauen?

Dieses Buch ist wirklich großartig. Tom wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, die ihn nie so richtig losgelassen hat. Er begegnet seinen Dämonen und muss mit ihnen fertig werden. Tom und Sita fand ich beide wirklich sympathisch. Andere Charaktere dagegen mochte ich nicht, was aber durchaus vom Autor so gewollt war (vermute ich). Das Ende hat viele Fragen beantwortet aber auch viele neue Fragen sind in meinem Kopf aufgetaucht. Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie es mit Tom Babylon und Sita Johanns weiter geht, denn es wird einen 2. Teil geben.
Hoffentlich müssen wir nicht so lange warten!!

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Sehr spannender und vielschichtiger Thriller der einen ordentlich in die Irre führt.
Absolut sympathische und realistisch wirkende Charaktere runden dies ab.
Sehr spannender und vielschichtiger Thriller der einen ordentlich in die Irre führt.
Absolut sympathische und realistisch wirkende Charaktere runden dies ab.

Furioser Auftakt des Berliner Krimi-Duos, das nicht nur einen Serienmörder sucht, sondern auch sich selbst und einen Weg die eigenen Dämonen zu bekämpfen. Vorsicht, Suchtgefahr! Furioser Auftakt des Berliner Krimi-Duos, das nicht nur einen Serienmörder sucht, sondern auch sich selbst und einen Weg die eigenen Dämonen zu bekämpfen. Vorsicht, Suchtgefahr!

Alexandra Jacoby, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Spannend bis zur letzten Seite. Wer auf Nervenkitzel steht ist bei Marc Raabe genau richtig. Spannend bis zur letzten Seite. Wer auf Nervenkitzel steht ist bei Marc Raabe genau richtig.

Ursula Schirmer, Thalia-Buchhandlung Hamm

Eine Geschichte, die üble Machenschaften in der DDR aufgreift, Tom Babylon, ein Ermittler, der durch den Verlust seiner kleinen Schwester traumatisiert ist:Grandiose Unterhaltung! Eine Geschichte, die üble Machenschaften in der DDR aufgreift, Tom Babylon, ein Ermittler, der durch den Verlust seiner kleinen Schwester traumatisiert ist:Grandiose Unterhaltung!

„Grausamer Mord im Berliner Dom! Toller Auftakt – bitte mehr!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

In ihrem ersten Fall jagen der Ermittler des LKA Berlin Tom Babylon sowie seine Partnerin, die Psychologin Sita Johanns, die Dämonen der Vergangenheit.
Der Anblick, der grausam zugerichteten Leiche unter der Domkuppel weckt schmerzhafte Erinnerungen in Tom Babylon. Die Ermittlungen führen in die DDR-Vergangenheit. Durch entsprechende Rückblenden auf das Jahr vor dem Mauerfall werden nach und nach die Zusammenhänge dieses Krimis transparent. Der komplexe, intelligent konstruierte Fall sorgt für dramatische Spannung. Häufige Szenen- und Perspektivwechsel vermitteln temporeiche Dynamik. Das fulminante Ende endet mit einem fiesen Cliffhanger! Genau das richtige Maß für spannenden Thrill!
In ihrem ersten Fall jagen der Ermittler des LKA Berlin Tom Babylon sowie seine Partnerin, die Psychologin Sita Johanns, die Dämonen der Vergangenheit.
Der Anblick, der grausam zugerichteten Leiche unter der Domkuppel weckt schmerzhafte Erinnerungen in Tom Babylon. Die Ermittlungen führen in die DDR-Vergangenheit. Durch entsprechende Rückblenden auf das Jahr vor dem Mauerfall werden nach und nach die Zusammenhänge dieses Krimis transparent. Der komplexe, intelligent konstruierte Fall sorgt für dramatische Spannung. Häufige Szenen- und Perspektivwechsel vermitteln temporeiche Dynamik. Das fulminante Ende endet mit einem fiesen Cliffhanger! Genau das richtige Maß für spannenden Thrill!

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

Marc Raabe inszeniert ein superspannendes Kino des Leserkopfes und liefert nebenbei einen gelungenen Einstand für Tom Babylon angesiedelt in der deutschen Hauptstadt. Marc Raabe inszeniert ein superspannendes Kino des Leserkopfes und liefert nebenbei einen gelungenen Einstand für Tom Babylon angesiedelt in der deutschen Hauptstadt.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Schon lange hat mich kein Thriller mehr so gefesselt! Ein bildhafter Schreibstil sorgt von der ersten Seite an für Spannung. Einige Fragen bleiben offen, man kann gespannt sein... Schon lange hat mich kein Thriller mehr so gefesselt! Ein bildhafter Schreibstil sorgt von der ersten Seite an für Spannung. Einige Fragen bleiben offen, man kann gespannt sein...

„Nervenkitzel garantiert...“

Stefanie Weinzierl, Thalia-Buchhandlung Passau

Der Auftakt einer Reihe um den Kommissar Tom Babylon und der Psychologin Sita Johanns. Im ersten Fall muss sich Tom den Dämonen der Vergangenheit und das Verschwinden seiner Schwester Viola stellen.
Von der ersten Seite an ist Nervenkitzel garantiert.
Sein angenehmer und rasanter Schreibstil hat mir persönlich in diesem Buch sehr gut gefallen.
Ich freue mich darauf mehr von den beiden zu lesen.
Kann ich nur weiter empfehlen.
Der Auftakt einer Reihe um den Kommissar Tom Babylon und der Psychologin Sita Johanns. Im ersten Fall muss sich Tom den Dämonen der Vergangenheit und das Verschwinden seiner Schwester Viola stellen.
Von der ersten Seite an ist Nervenkitzel garantiert.
Sein angenehmer und rasanter Schreibstil hat mir persönlich in diesem Buch sehr gut gefallen.
Ich freue mich darauf mehr von den beiden zu lesen.
Kann ich nur weiter empfehlen.

„Schönes Cover mit grausigem Inhalt!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Alle Fitzek-Fans aufgepasst: Lassen Sie sich nicht Schlüssel 17 entgehen! Der Auftakt zu Marc Raabes neuer Reihe rund um Tom Babylon könnte besser nicht sein. Der Thriller blieb bis zum Ende spannend, das ein oder andere Mal habe ich gespannt den Atem angehalten und kann es nun kaum erwarten den nächsten Teil in die Hände zu bekommen. Alle Fitzek-Fans aufgepasst: Lassen Sie sich nicht Schlüssel 17 entgehen! Der Auftakt zu Marc Raabes neuer Reihe rund um Tom Babylon könnte besser nicht sein. Der Thriller blieb bis zum Ende spannend, das ein oder andere Mal habe ich gespannt den Atem angehalten und kann es nun kaum erwarten den nächsten Teil in die Hände zu bekommen.

„Spannender Auftakt“

Monika Volkmann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

... einer neuen Reihe!
Der Fall an sich ist abgeschlossen, doch die Fäden werden weiter gesponnen.
Tom Babylon ist eine angezählte Persönlichkeit, der Verlust seiner kleinen Schwester in der Kindheit hat zu seinem Beruf als Polizist geführt und mit der Polizeipsychologin Sita kommt eine weitere interessante Protagonistin dazu, deren Persönlichkeit auch nicht so ausgeglichen und rosarot ist. Beide ermitteln in eiem Fall, der sich nur zögerlich entspinnt und dann mit einem Knall endet.

Es geht gut voran im Thriller und hätte ich nicht zwischen durch arbeiten müssen, wäre ich noch schneller beim Lesen gewesen. Ein toller Thriller, der in viele Richtungen führt und doch nicht den Roten Faden aus den Augen verliert.
Ich freue mich auf den nächsten Teil!
... einer neuen Reihe!
Der Fall an sich ist abgeschlossen, doch die Fäden werden weiter gesponnen.
Tom Babylon ist eine angezählte Persönlichkeit, der Verlust seiner kleinen Schwester in der Kindheit hat zu seinem Beruf als Polizist geführt und mit der Polizeipsychologin Sita kommt eine weitere interessante Protagonistin dazu, deren Persönlichkeit auch nicht so ausgeglichen und rosarot ist. Beide ermitteln in eiem Fall, der sich nur zögerlich entspinnt und dann mit einem Knall endet.

Es geht gut voran im Thriller und hätte ich nicht zwischen durch arbeiten müssen, wäre ich noch schneller beim Lesen gewesen. Ein toller Thriller, der in viele Richtungen führt und doch nicht den Roten Faden aus den Augen verliert.
Ich freue mich auf den nächsten Teil!

„Die Macht der Vergangenheit“

Iris Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Braunschweig

Die auf grausame Weise ermordete Pfarrerin Brigitte Riss trägt einen geheimnisvollen Schlüssel mit der eingravierten Zahl 17. Kommissar Tom Babylon erinnert dieser Schlüssel an einen nie vergessenen Tag aus seiner Kindheit. Auch damals trug ein Toter einen Schlüssel mit der Zahl 17. Kurze Zeit später verschwand seine Schwester Vi. Kommissar Babylon ermittelt bei diesem Fall auch in eigener Sache. Kann er das Rätsel um seine Schwester lösen? Ein packend geschriebener Thriller, bei dem man auf eine Verfilmung hofft. Sehr spannend. Die auf grausame Weise ermordete Pfarrerin Brigitte Riss trägt einen geheimnisvollen Schlüssel mit der eingravierten Zahl 17. Kommissar Tom Babylon erinnert dieser Schlüssel an einen nie vergessenen Tag aus seiner Kindheit. Auch damals trug ein Toter einen Schlüssel mit der Zahl 17. Kurze Zeit später verschwand seine Schwester Vi. Kommissar Babylon ermittelt bei diesem Fall auch in eigener Sache. Kann er das Rätsel um seine Schwester lösen? Ein packend geschriebener Thriller, bei dem man auf eine Verfilmung hofft. Sehr spannend.

Der Auftakt des LKA-Kommissar Tom Babylon. Ein grausamer Mord der den Ermittler in seine eigenen Vergangenheit stürzt. Nur er kann und will diesen Fall lösen. Temporeicher Raabe. Der Auftakt des LKA-Kommissar Tom Babylon. Ein grausamer Mord der den Ermittler in seine eigenen Vergangenheit stürzt. Nur er kann und will diesen Fall lösen. Temporeicher Raabe.

C. Rebmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Die Vergangenheit holt dich immer ein. Spannender Thriller mit Schauplatz Berlin. Die Vergangenheit holt dich immer ein. Spannender Thriller mit Schauplatz Berlin.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Unbedingt LESEN!!!! Wir haben hier einen Thriller der unglaublich spannend ist!!! Man kann gar nicht anders, als nur weiter lesen zu wollen! Rasantes Tempo für die Leser!!!!!! Unbedingt LESEN!!!! Wir haben hier einen Thriller der unglaublich spannend ist!!! Man kann gar nicht anders, als nur weiter lesen zu wollen! Rasantes Tempo für die Leser!!!!!!

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine neue düstere & verzwickte Reihe rund um den Ermittler Tom Babylon, den direkt in seinem ersten Fall seine Vergangenheit einholt und ihn in Schwierigkeiten bringt.Genial! Eine neue düstere & verzwickte Reihe rund um den Ermittler Tom Babylon, den direkt in seinem ersten Fall seine Vergangenheit einholt und ihn in Schwierigkeiten bringt.Genial!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein abwechslungsreicher, gut durchdachter Thriller, der mit einer fesselnden Handlung und ausdrucksstarken Figuren punkten kann. Wer Thriller mag, wird "Schlüssel 17" lieben! Ein abwechslungsreicher, gut durchdachter Thriller, der mit einer fesselnden Handlung und ausdrucksstarken Figuren punkten kann. Wer Thriller mag, wird "Schlüssel 17" lieben!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hochspannung pur vom Anfang bis zum Ende! Marc Raabe verknüpft viele kleine Handlungen zu einem großen Ganzen und lässt den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern. Hochspannung pur vom Anfang bis zum Ende! Marc Raabe verknüpft viele kleine Handlungen zu einem großen Ganzen und lässt den Leser bis zur letzten Seite mitfiebern.

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Spannender neuer Stoff für alle Thriller-Fans. Am Ende bleiben noch einige Fragen offen, sodass alles für eine Fortsetzung spricht. Man darf gespannt sein! Spannender neuer Stoff für alle Thriller-Fans. Am Ende bleiben noch einige Fragen offen, sodass alles für eine Fortsetzung spricht. Man darf gespannt sein!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

"Schlüssel 17“ ist ein bis zur letzten Seite fesselnder Thriller, der den Leser konstant in Atem hält und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Unbedingt lesen!!! "Schlüssel 17“ ist ein bis zur letzten Seite fesselnder Thriller, der den Leser konstant in Atem hält und bis zum Ende nicht mehr loslässt. Unbedingt lesen!!!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Gelungener Auftakt zu einer neuen, spannenden Thrillerreihe. Marc Rabe gehört, meiner Meinung nach, zu den besten Thrillerautoren, die Deutschland momentan zu bieten hat. Lesen! :) Gelungener Auftakt zu einer neuen, spannenden Thrillerreihe. Marc Rabe gehört, meiner Meinung nach, zu den besten Thrillerautoren, die Deutschland momentan zu bieten hat. Lesen! :)

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Puh.Was für ein Thriller! Vielschichtig, temporeich und unglaublich spannend. Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann. Wenn es ginge, würde ich auch 10 Musen vergeben!!! Puh.Was für ein Thriller! Vielschichtig, temporeich und unglaublich spannend. Ein Buch, das man nicht aus der Hand legen kann. Wenn es ginge, würde ich auch 10 Musen vergeben!!!

„Erster spannender Fall für Tom Babylon“

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Leiche. Das Opfer ist die Dompfarrerin
Brigitte Riss. Tom Babylon vom LKA ist als erster vor Ort und entdeckt, daß um den Hals der Toten ein Schlüssel hängt, der eine eingravierte 17 trägt. Plötzlich wird Tom Babylon mit seiner Vergangenheit konfrontiert.
Was hat es mit dem Schlüssel 17 auf sich, mit dem vor vielen Jahren seine kleine Schwester spurlos verschwunden ist. Psychologin Sita Johanns soll ihm bei seinen Recherchen helfen. Aber auch Babylon hat seine Geheimnisse und steht bald selbst im Mittelpunkt der Ermittlungen.

Rasant erzählter Thriller, der bis zur letzten Seite extrem spannend bleibt und der den Leser auf so manche falsche Fährte lockt. Marc Raabe bleibt hautnah bei seinen Protagonisten und man fühlt und leidet mit ihnen. Ich freu mich schon auf den nächsten Fall mit Tom Babylon
In der Kuppel des Berliner Doms hängt eine grausam zugerichtete Leiche. Das Opfer ist die Dompfarrerin
Brigitte Riss. Tom Babylon vom LKA ist als erster vor Ort und entdeckt, daß um den Hals der Toten ein Schlüssel hängt, der eine eingravierte 17 trägt. Plötzlich wird Tom Babylon mit seiner Vergangenheit konfrontiert.
Was hat es mit dem Schlüssel 17 auf sich, mit dem vor vielen Jahren seine kleine Schwester spurlos verschwunden ist. Psychologin Sita Johanns soll ihm bei seinen Recherchen helfen. Aber auch Babylon hat seine Geheimnisse und steht bald selbst im Mittelpunkt der Ermittlungen.

Rasant erzählter Thriller, der bis zur letzten Seite extrem spannend bleibt und der den Leser auf so manche falsche Fährte lockt. Marc Raabe bleibt hautnah bei seinen Protagonisten und man fühlt und leidet mit ihnen. Ich freu mich schon auf den nächsten Fall mit Tom Babylon

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Höllisch gut! Dieses Buch führt in die Abgründe der menschlichen Seele und bleibt doch so nah an seinen Charakteren und der innerdeutschen Geschichte. Bitte schnell mehr von Tom... Höllisch gut! Dieses Buch führt in die Abgründe der menschlichen Seele und bleibt doch so nah an seinen Charakteren und der innerdeutschen Geschichte. Bitte schnell mehr von Tom...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
149 Bewertungen
Übersicht
111
30
7
0
1

"Der Schlüssel ist der Heinweis"
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Wieder ein Thriller bei dem der Ermittler mehr in den Fall verstrickt ist als gut ist. Viele unerwartete Wendungen und irgendwie hat alles miteinander zu tun und dann doch wieder nicht. Man dieser Thriller hat mich nicht mehr losgelassen und ich kann es nicht erwarten bis der nächste Thriller... Wieder ein Thriller bei dem der Ermittler mehr in den Fall verstrickt ist als gut ist. Viele unerwartete Wendungen und irgendwie hat alles miteinander zu tun und dann doch wieder nicht. Man dieser Thriller hat mich nicht mehr losgelassen und ich kann es nicht erwarten bis der nächste Thriller um den Ermittler Tom Babylon erscheint!

Fesselndes Verwirrspiel
von einer Kundin/einem Kunden am 17.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine Geschichte mit vielschichtigen Erzählsträngen, die den Leser immer wieder in eine Richtung lenken, um dann doch eine unerwartete Wendung zu nehmen.

spannender Thriller
von Adora Breloir aus Leipzig am 15.06.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Ich habe das Buch nur so verschlungen. Angesprochen hat mich eigentlich erst das Cover. Irgendwie war es die Feder, da ich durch den Titel eher mit einem Schlüssel gerechnet hatte. Aber nach dem Lesen wurde mir auch klar, woher die Sache mit der Feder kam. Ich war sofort in... Ich habe das Buch nur so verschlungen. Angesprochen hat mich eigentlich erst das Cover. Irgendwie war es die Feder, da ich durch den Titel eher mit einem Schlüssel gerechnet hatte. Aber nach dem Lesen wurde mir auch klar, woher die Sache mit der Feder kam. Ich war sofort in der spannenden Story gefangen. Für meinen Geschmack gab es zu viele Namen. Vor allem von den ganzen Polizisten, die in den Ermittlungen mit zu Gange sind. Aber vielleicht ist das einfach meine persönliche Macke, dass ich mir keine Namen merken kann. Ich mochte die Rückblenden sehr, auch, dass nicht gleich alles um diese Geschichte erzählt wurde sondern nach und nach, was auf jeden Fall mehr Spannung aufgebaut hat. Zwischendrin gab es ein paar Passagen die ich etwas quergelesen habe, aber dennoch finde ich das Buch gelungen und kann es definitiv weiter empfehlen.