Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Tote im Tief. Ostfrieslandkrimi

Kommissar Steen ermittelt 1

(6)

Bernhardine Geiken wurde ermordet, ihre Leiche mit einer Ankerkette beschwert im Knockster Tief versenkt. Kriminalhauptkommissar Steen und seine Kollegen stehen bei der Suche nach dem Motiv vor einer schwierigen Aufgabe, denn je tiefer sie im Leben des Opfers graben, desto mehr Abgründe tun sich auf. Die nach außen hin harmlos wirkende alte Dame hatte offenbar ein gut abgeschirmtes Doppelleben geführt und Hass und Zorn auf sich gezogen. Es gibt genug Verdächtige, die gute Gründe gehabt hätten, sie umzubringen. Doch das Morden geht weiter! Innerhalb kurzer Zeit gibt es zwei weitere Leichen zwischen Emden und dem Großen Meer. Alle drei Morde hängen zusammen - aber auf ganz andere Weise, als die Ermittler zunächst glauben...

Portrait
Alfred Bekker wurde 1964 geboren und veröffentlichte mit großem Erfolg zahlreiche Romane in verschiedenen Genres der Unterhaltungsliteratur. Regelmäßig schreibt er für SF- und Spannungsserien wie Sternenfaust, Rhen Dhark und Jerry Cotton, doch sein Herz schlägt seit jeher für die Fantasy.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783955737511
Verlag Klarant
Dateigröße 489 KB
Verkaufsrang 7.353
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissar Steen ermittelt

  • Band 1

    98611266
    Die Tote im Tief. Ostfrieslandkrimi
    von Alfred Bekker
    (6)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    127877083
    Der Tote am Delft. Ostfrieslandkrimi
    von Alfred Bekker
    (4)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

Lesekino vom Feinsten
von einer Kundin/einem Kunden am 19.02.2018

Alfred Bekker ist doch schon ein sehr erfolgreicher Schriftsteller. Da war ich natürlich sehr neugierig auf seinen neuen Ostfrieslandkrimi, weil ich dieses Genre so gerne lese. Mir war sein Kriminalhauptkommissar Steen auf Anhieb sympathisch. Seine humorigen Gedanken waren einfach zu köstlich. Ich sage nur "Mütze" und werfe eine wundersame... Alfred Bekker ist doch schon ein sehr erfolgreicher Schriftsteller. Da war ich natürlich sehr neugierig auf seinen neuen Ostfrieslandkrimi, weil ich dieses Genre so gerne lese. Mir war sein Kriminalhauptkommissar Steen auf Anhieb sympathisch. Seine humorigen Gedanken waren einfach zu köstlich. Ich sage nur "Mütze" und werfe eine wundersame Geldvermehrung in den Raum, ohne zu spoilern! Ihr werdet Euch sehr amüsieren. Ich kann nur sagen, für mich war dieser Krimi Lesekino vom Feinsten. Es herrscht eine spezielle Art der Spannung vor, die durch passende Charaktere explizit ergänzt wird. Dazu Ortskenntnisse von einem der sich auskennt. 5 Sterne!

Spannender Krimi!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.02.2018
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Zum Inhalt heißt es auf der Verlagsseite: „Bernhardine Geiken wurde ermordet, ihre Leiche mit einer Ankerkette beschwert im Knockster Tief versenkt. Kriminalhauptkommissar Steen und seine Kollegen stehen bei der Suche nach dem Motiv vor einer schwierigen Aufgabe, denn je tiefer sie im Leben des Opfers graben, desto mehr Abgründe tun... Zum Inhalt heißt es auf der Verlagsseite: „Bernhardine Geiken wurde ermordet, ihre Leiche mit einer Ankerkette beschwert im Knockster Tief versenkt. Kriminalhauptkommissar Steen und seine Kollegen stehen bei der Suche nach dem Motiv vor einer schwierigen Aufgabe, denn je tiefer sie im Leben des Opfers graben, desto mehr Abgründe tun sich auf. Die nach außen hin harmlos wirkende alte Dame hatte offenbar ein gut abgeschirmtes Doppelleben geführt und Hass und Zorn auf sich gezogen. Es gibt genug Verdächtige, die gute Gründe gehabt hätten, sie umzubringen. Doch das Morden geht weiter! Innerhalb kurzer Zeit gibt es zwei weitere Leichen zwischen Emden und dem Großen Meer. Alle drei Morde hängen zusammen – aber auf ganz andere Weise, als die Ermittler zunächst glauben …„ „Die Tote im Tief“ haält sich nicht mit einem langen Vorgeplänkel auf. Als Leser begleitet man Steen direkt zum Tatort. Gleich auf den ersten Seiten habe ich dann übrigens gelernt, was ein „Tief“ genau sein soll und auch der Unterschied zwischen „See“ und „Meer“ wird nochmals verdeutlicht. Toll, mit solchen Infos gehe ich gerne hausieren und beeindrucke hoffentlich noch ein paar Menschen mit diesem Wissen. Steen ist zudem ein Charakter, mit dem ich mich gut identifizieren kann. Er arbeitet zwar gerne mit seinen Kollegen zusammen, braucht aber hin und wieder auch Zeit für sich alleine. Natürlich hoffe ich, in Folgebänden – schließlich gibt es beim Buch den Zusatz „Kommissar Steen ermittelt 1“ – noch mehr Informationen zu seiner Person und seinem Hintergrund zu bekommen. Über seine Kollegin Altje hat man beim Lesen nämlich schon sehr viel erfahren, fand ich. Sie ist leider auch diejenige, die mir nicht so sonderlich sympathisch ist, aber vielleicht ergibt sich das auch erst noch. Die Geschichte hinter dem Mordfall an Bernhardine Geiken hat mir richtig gut gefallen. Und obwohl es ziemlich viele Verdächtige gab, ist mir der eigentliche Täter schon vor der Auflösung ins Auge gesprungen. Trotzdem fand ich die Art und Weise, wie Alfred Bekker die Geschichte aufgebaut und schließlich aufgelöst hat, sehr gelungen. Ich muss gestehen, dass ich solche Regionalkrimis bis vor einiger Zeit gar nicht so spannend fand. Doch bei solch einer beschriebenen Kulisse und mit den eigenen Eindrücken aus beispielsweise Emden vor Augen macht es tatsächlich sehr viel Spaß, die Kommissare bei der Arbeit zu begleiten. Ein großes Lob an den Autoren für die interessanten, vielschichtigen Charaktere und eine spannende Kriminalgeschichte!

ein erfolgreicher Start einer neuen Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Düsseldorf am 13.02.2018

Meine Meinung: Schon öfter hatte ich mir vorgenommen, einen Krimi von Alfred Bekker zu lesen und jetzt endlich habe ich es geschafft. Da passt es natürlich, dass ich mit dem ersten Buch einer neuen Serie beginne. Zunächst lernte ich das Team von Kommissar Steen kennen, allen hat der Autor interessante Charaktere... Meine Meinung: Schon öfter hatte ich mir vorgenommen, einen Krimi von Alfred Bekker zu lesen und jetzt endlich habe ich es geschafft. Da passt es natürlich, dass ich mit dem ersten Buch einer neuen Serie beginne. Zunächst lernte ich das Team von Kommissar Steen kennen, allen hat der Autor interessante Charaktere zugeordnet. Schon diese Personen sorgten für reichlich Lesevergnügen. Die Entwicklung der Geschichte war sehr interessant und endete für mich anders als vermutet. Gut gefallen hat mir auch, dass ich auf diese Weise wieder mehr von der Gegend kennen gelernt habe, denn ein "Tief" kannte ich bisher nur in anderen Zusammenhängen. Auf jeden Fall fühlte ich mich mit diesem spannenden Krimi gut unterhalten und werde bestimmt noch mehr von Kommissar Steen und Kollegen lesen wollen. Fazit: Ein guter Start einer neuen Krimiserie, von der ich, wie erwähnt, gerne weitere Folgen lesen möchte.Aber zunächst empfehle ich dieses Buch.