Warenkorb
 

Finde mich - bevor sie es tun

(gekürzte Lesung)

(23)
Ein sensationelles Verwirrspiel – spannend, schnell, überzeugend!

Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet, ihre Leiche bleibt verschwunden.
Seither sind fünf Jahre vergangen, und Rosas Freund Jar glaubt noch immer nicht an ihren Selbstmord. Wie ein Besessener klammert er sich an die Vergangenheit. Und plötzlich bekommt er eine Nachricht von Rosa: Finde mich, Jar. Finde mich, bevor sie es tun …
Was geschah wirklich in der Nacht am Cromer Pier? Ist Rosa gar nicht tot? Und wenn doch, wer spielt dann dieses grausame Spiel mit Jar?

Brillant gelesen von Elmar Börger, Jodie Ahlborn und Detlef Bierstedt
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Jodie Ahlborn, Elmar Börger
Erscheinungsdatum 19.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783837140613
Verlag Random House Audio
Spieldauer 562 Minuten
Format & Qualität MP3, 562 Minuten, 402.76 MB
Übersetzer Christoph Göhler, Detlef Bierstedt
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Philip Szykulla, Thalia-Buchhandlung Lünen

Wow! Selten hat mich eine Handlung so überrascht! Packendes Verwirrspiel, bei dem man bald selbst nicht mehr weiß, was Wahrheit und was Lüge ist. Ganz klare Empfehlung! Wow! Selten hat mich eine Handlung so überrascht! Packendes Verwirrspiel, bei dem man bald selbst nicht mehr weiß, was Wahrheit und was Lüge ist. Ganz klare Empfehlung!

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Was ist real und was ist nur Einbildung? Rasanter und sehr fesselnder Thriller. Der Leser wird immer wieder geschickt in die Irre geführt. Hochspannung pur bis zum Schluss! Was ist real und was ist nur Einbildung? Rasanter und sehr fesselnder Thriller. Der Leser wird immer wieder geschickt in die Irre geführt. Hochspannung pur bis zum Schluss!

Böhnlein Janina, Thalia-Buchhandlung Coburg

J.S.Monroe ist ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel gelungen, das mich bis zuletzt auf die falsche Fährte geführt hat. J.S.Monroe ist ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel gelungen, das mich bis zuletzt auf die falsche Fährte geführt hat.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Spannend,genial und lockt einen immer wieder auf eine falsche Fährte.Ich konnte den Reader kaum aus der Hand legen.Lesenswert. Spannend,genial und lockt einen immer wieder auf eine falsche Fährte.Ich konnte den Reader kaum aus der Hand legen.Lesenswert.

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein hochspannender Thriller mit vielen irren Wendungen und einem Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe! Ein hochspannender Thriller mit vielen irren Wendungen und einem Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe!

„Fesselnder Thriller!“

Bonny Kramer, Thalia-Buchhandlung Hilden

Jar kann nicht glauben, dass seine Freundin sich fünf Jahre zuvor das Leben genommen hat und fragt sich, was wirklich in jener Nacht am Cromer Pier passiert ist. Ist seine Freundin gar nicht tot? Und warum fühlt er sich verfolgt und noch dazu beobachtet?
"Find mich..." ist ein fesselnder Thriller in dem die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen, der ein Verwirrspiel mit dem Leser eingeht und (noch dazu) mit einem sympathischen Protagonisten für spannende Lesestunden sorgt.
Jar kann nicht glauben, dass seine Freundin sich fünf Jahre zuvor das Leben genommen hat und fragt sich, was wirklich in jener Nacht am Cromer Pier passiert ist. Ist seine Freundin gar nicht tot? Und warum fühlt er sich verfolgt und noch dazu beobachtet?
"Find mich..." ist ein fesselnder Thriller in dem die Grenzen zwischen Wahn und Wirklichkeit verschwimmen, der ein Verwirrspiel mit dem Leser eingeht und (noch dazu) mit einem sympathischen Protagonisten für spannende Lesestunden sorgt.

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Sehr verwirrender Psychothriller. Man muss schon Zeit haben, konzentriert zu lesen. Aber dann ist das Buch spannend. Sehr verwirrender Psychothriller. Man muss schon Zeit haben, konzentriert zu lesen. Aber dann ist das Buch spannend.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Lesenswerter und immer wieder überraschender Thriller, der vor allem auf der charakterlichen und emotionalen Ebene überzeugt! Lesenswerter und immer wieder überraschender Thriller, der vor allem auf der charakterlichen und emotionalen Ebene überzeugt!

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Abwechslungsreich, spannend, mit neuen Ideen und gutem Tempo! Der 1. Teil liest sich mehr wie ein Drama, im 2.Teil kommt dann mehr Action dazu. Beide Teile habe ich verschlungen. Abwechslungsreich, spannend, mit neuen Ideen und gutem Tempo! Der 1. Teil liest sich mehr wie ein Drama, im 2.Teil kommt dann mehr Action dazu. Beide Teile habe ich verschlungen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Der Anfang und das Ende sind echt spannend, jedoch dazwischen waren es manchmal zu viele Charaktere um allem gut folgen zu können. Daher bin ich oftmals leider etwas abgeschweift. Der Anfang und das Ende sind echt spannend, jedoch dazwischen waren es manchmal zu viele Charaktere um allem gut folgen zu können. Daher bin ich oftmals leider etwas abgeschweift.

„Mehr als ein einfacher Thriller“

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

„Finde mich bevor sie es tun“ ist ein packender Page-Turner, bei dem bis zur letzten Seite offen bleibt, was nun wirklich vor fünf Jahren geschah, dem Jahr, in dem sich Rosa das Leben genommen haben soll
Sensationell - unbedingt lesen!
„Finde mich bevor sie es tun“ ist ein packender Page-Turner, bei dem bis zur letzten Seite offen bleibt, was nun wirklich vor fünf Jahren geschah, dem Jahr, in dem sich Rosa das Leben genommen haben soll
Sensationell - unbedingt lesen!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein sehr verwirrender Psychothriller, der einen aber doch nach ein paar schwierigen Seiten packen kann. Dran bleiben, es lohnt sich. Der Twist wird Sie umhauen. Ein sehr verwirrender Psychothriller, der einen aber doch nach ein paar schwierigen Seiten packen kann. Dran bleiben, es lohnt sich. Der Twist wird Sie umhauen.

„Verwirrspiel!“

Elvira Sperling, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Auch nach 5 Jahren glaubt Jar nicht an den Selbstmord seiner Freundin Rosa, zumal ihre Leiche nie gefunden wurde. Er klammert sich wie ein Besessener an die Vergangenheit und manchmal glaubt er sie gesehen zu haben - Wahrheit oder Trug? Plötzlich kommt eine Nachricht von Rosas Handy " Finde mich, bevor sie es tun". Wer sind "sie" ? Er setzt alle Hebel in Bewegung um Rosa zu finden. Amy, Rosas Tante, steckt ihm eine Festplatte zu auf der Rosas Tagebuch verschlüsselt zu finden ist. Jar fühlt sich verfolgt, auch andere Personen sind hinter dem Tagebuch her. Was hat das alles zu bedeuten?
Der Autor führt den Leser auf verschiedene Wege und Umwege, die Spannung wird schön "häppchenweise" aufgebaut. Es ist wie ein Sog und die Auflösung lässt einen sprachlos zurück. Unbedingt lesen!"
Auch nach 5 Jahren glaubt Jar nicht an den Selbstmord seiner Freundin Rosa, zumal ihre Leiche nie gefunden wurde. Er klammert sich wie ein Besessener an die Vergangenheit und manchmal glaubt er sie gesehen zu haben - Wahrheit oder Trug? Plötzlich kommt eine Nachricht von Rosas Handy " Finde mich, bevor sie es tun". Wer sind "sie" ? Er setzt alle Hebel in Bewegung um Rosa zu finden. Amy, Rosas Tante, steckt ihm eine Festplatte zu auf der Rosas Tagebuch verschlüsselt zu finden ist. Jar fühlt sich verfolgt, auch andere Personen sind hinter dem Tagebuch her. Was hat das alles zu bedeuten?
Der Autor führt den Leser auf verschiedene Wege und Umwege, die Spannung wird schön "häppchenweise" aufgebaut. Es ist wie ein Sog und die Auflösung lässt einen sprachlos zurück. Unbedingt lesen!"

Katharina Teister, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Wahnsinnig rasanter Thriller, der so viele Überraschungen und Wendungen aufweist, dass man ihn nicht aus der Hand legen kann. Absoluter Nervenkitzel ohne zu brutal zu sein! Genial Wahnsinnig rasanter Thriller, der so viele Überraschungen und Wendungen aufweist, dass man ihn nicht aus der Hand legen kann. Absoluter Nervenkitzel ohne zu brutal zu sein! Genial

Sarah Lempa, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Spannender Thriller, mit einigen Schwächen. Authentische Charaktere und eine spannende Handlung. Einzig der Schluss konnte mich leider nicht ganz überzeugen. Spannender Thriller, mit einigen Schwächen. Authentische Charaktere und eine spannende Handlung. Einzig der Schluss konnte mich leider nicht ganz überzeugen.

„Komm und finde mich“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Jar, Student in Cambridge, glaubt selbst nach 5 Jahren nicht an den Selbstmord seiner Freundin Rosa. Auch wenn er sie immer wieder zu sehen scheint, stellt es sich jedes Mal als Halluzination heraus. Jar stimmt schließlich zu, sich in psychologische Behandlung zu begeben, wodurch sich aber alles nur noch verschlimmert, bis er eine E-Mail von Rosa erhält, in der sie um Hilfe fleht. Aber ist die Mail wirklich von ihr oder handelt es sich um einen böswilligen Scherz? Jar macht sich auf die Suche.
Unglaublich spannender Psycho- und zugleich Spionagethriller. Zum Mitfiebern.
Jar, Student in Cambridge, glaubt selbst nach 5 Jahren nicht an den Selbstmord seiner Freundin Rosa. Auch wenn er sie immer wieder zu sehen scheint, stellt es sich jedes Mal als Halluzination heraus. Jar stimmt schließlich zu, sich in psychologische Behandlung zu begeben, wodurch sich aber alles nur noch verschlimmert, bis er eine E-Mail von Rosa erhält, in der sie um Hilfe fleht. Aber ist die Mail wirklich von ihr oder handelt es sich um einen böswilligen Scherz? Jar macht sich auf die Suche.
Unglaublich spannender Psycho- und zugleich Spionagethriller. Zum Mitfiebern.

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Wenn die Liebe deines Lebens auf mysteriöse Art verschwindet, solltest du nicht aufgeben, sie zu finden. Es könnte etwas noch viel Schrecklicheres mit ihr passiert sein! Wenn die Liebe deines Lebens auf mysteriöse Art verschwindet, solltest du nicht aufgeben, sie zu finden. Es könnte etwas noch viel Schrecklicheres mit ihr passiert sein!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
6
11
5
1
0

"Wahrheit oder nicht?"
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine verwirrende und spannende Handlung zugleich, bei der man nie so recht weiß was der Wahrheit entspricht. Lassen Sie sich ein auf eine Verfolgungsjagd mit nicht zu erahnendem Ausgang und versuchen Sie sich nicht verwirren zu lassen.

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Rotenburg am 24.05.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Die Geschichte ist sehr spannend, aber manchmal auch etwas verwirrend. Ich habe sie bis zu Ende gelesen, weil ich immer wissen muss, wie es ausgeht, aber sie konnte mich nicht so packen, wie andere Bücher. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch. Der Schreibstil ist flüssig und gut leserlich, mit guten... Die Geschichte ist sehr spannend, aber manchmal auch etwas verwirrend. Ich habe sie bis zu Ende gelesen, weil ich immer wissen muss, wie es ausgeht, aber sie konnte mich nicht so packen, wie andere Bücher. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch. Der Schreibstil ist flüssig und gut leserlich, mit guten Ideen und man kann sich gut hineinversetzten. Aber dennoch hat mir etwas gefehlt, vielleicht waren die Figuren diesmal nicht so mein Geschmack. Dennoch 3 solide Sterne.

Spannend mit vielen Überraschungsmomenten !!
von einer Kundin/einem Kunden aus Landau am 11.03.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet. Seither sind fünf Jahre vergangen, und Rosas Freund Jar glaubt noch immer nicht an ihren Selbstmord.... Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet. Seither sind fünf Jahre vergangen, und Rosas Freund Jar glaubt noch immer nicht an ihren Selbstmord. Wie ein Besessener klammert er sich an die Vergangenheit. Und plötzlich bekommt er eine Nachricht von Rosa: Finde mich, Jar. Finde mich, bevor sie es tun … Was geschah wirklich in der Nacht am Cromer Pier? Ist Rosa gar nicht tot? Und wenn doch, wer spielt dann dieses grausame Spiel mit Jar? Meine Meinung: Ich würde mal glatt behaupten, dass ich bisher noch nie einen solchen Thriller gelesen habe, wie "Finde mich, bevor sie es tun". Schon von Beginn an, hat man als Leser einen unglaublich umfassenden Einblick, was aber gerade zum Anfang auch wahnsinnig verwirrend war. Die Perspektive ändert sich sehr häufig, sodass es bei mir eine ganze Weile gebraucht hat, bis ich im Geschehen angekommen bin. Alleine für die Zuordnung der zeitlichen Ereignisse brauchte ich hier ein wenig mehr Zeit. Ich kann aber definitiv sagen, dass sich ein wenig Durchhaltevermögen durchaus auch lohnt. Denn dem Autor gelingt es wunderbar nach und nach die Spannung zu steigern. Mir hat es auch total gefallen, wie leicht es ihm gelingt den Leser auch falsche Spuren zu führen und die Überraschungsmomente waren in "Finde mich, bevor sie es tun" sehr zahlreich vorhanden. Das mochte ich wirklich sehr. Der Schreibstil des Autors ist, nachdem man in die Handlung eingefunden hat, recht flüssig. Gut gefallen haben mir auch die bildlichen Beschreibungen vieler Situationen, die es mir leicht gemacht haben, mir die Ereignisse direkt vor Augen zu halten. An manch einer Stelle muss ich jedoch sagen, dass mir eine etwas weniger ausführliche bzw. weniger Details ausgereicht hätten. Das ist aber ganz sicherlich auch Geschmackssache. Mir hat das Werk, von Kleinigkeiten abgesehen, wirklich gut gefallen.