Hidden Legacy - Das Erbe der Magie

Nevada Baylor Band 1

Ilona Andrews

(44)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Wenn Vertrauen zur Feuerprobe wird

In einer Welt, in der Magie alles bedeutet - Reichtum, Macht und Ansehen.
Eine Welt, in der Familiendynastien das Schicksal der Menschen bestimmen, Kriege führen und Politik beeinflussen.

Seit dem Tod ihres Vaters ist Nevada Baylor die Hauptverdienerin in ihrer Familie. Als Privatdetektivin übernimmt sie jeden Fall, um alle über Wasser zu halten - sie lässt sich sogar auf einen Auftrag ein, der sie in Lebensgefahr bringt. Nevada soll einen mächtigen Feuermagier dingfest machen, als ihr Weg den von Connor "Mad" Rogan kreuzt. Rogan ist tödlich, sexy, eiskalt und auf der Suche nach demselben Verdächtigen wie Nevada. Um am Leben zu bleiben, muss sie mit ihm zusammenarbeiten - hin- und hergerissen zwischen dem Wunsch zu fliehen und der Leidenschaft, die zwischen ihnen beiden brennt. Denn Rogan geht ihr unter die Haut ... aber Liebe ist in dieser Welt so gefährlich wie der Tod!

"Ilona Andrews' Name auf dem Buch ist die bombensichere Garantie auf ein überragendes Leseerlebnis!" Romantic Times

Der Auftakt zur Hidden-Legacy-Reihe!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 507 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783736308459
Verlag LYX
Originaltitel Burn for Me
Dateigröße 2758 KB
Übersetzer Marcel Aubron-Bülles
Verkaufsrang 3044

Weitere Bände von Nevada Baylor

Buchhändler-Empfehlungen

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Auftakt einer tollen Fantasy-Reihe: spannend und brutal, sexy und romantisch. Nevada Baylor ist wirklich eine der coolsten Heldinnen, die mir je in Buchform begegnet sind. Ganz großes Suchtpotential!

Sexy, spannend und magisch

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ilona Andrews hat mich mit ihrem humorvollen Schreibstil begeistert. Die Gesichte rund um Nevada Baylor und Mag Rogan hat mich in ihrem Bann gezogen. Neben der fast schon magischen Anziehungskraft die beiden füreinander empfinden, müssen sie als Geschäftspartner die Stadt vor dem Untergang retten. Dabei liefern sich die beiden einige hitzige Wortgefetzte und auch ihre Begegnung ist erstmal weniger romantisch. Ich bin sehr gespannt auf Band 2 und hoffe es geht genauso spannend weiter!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
32
10
1
1
0

Magisch, spannend und rasant!
von BUCHimPULSe aus Dortmund am 23.09.2020

ERSTE SÄTZE DES VORWORTES: „Ich kann es dich nicht tun lassen. Auf keinen Fall. Kelly, der Mann ist wahnsinnig.“ MEINE MEINUNG: Eine faszinierende, magische Welt hat das Autorenehepaar Ilona Andrews in „Das Erbe der Magie“ geschaffen, während es dem Leser im ersten Band der Hidden-Legacy-Reihe auch ein paar rasante und span... ERSTE SÄTZE DES VORWORTES: „Ich kann es dich nicht tun lassen. Auf keinen Fall. Kelly, der Mann ist wahnsinnig.“ MEINE MEINUNG: Eine faszinierende, magische Welt hat das Autorenehepaar Ilona Andrews in „Das Erbe der Magie“ geschaffen, während es dem Leser im ersten Band der Hidden-Legacy-Reihe auch ein paar rasante und spannende Szenen präsentiert. Eine Prise Romantik darf dabei natürlich nicht fehlen. Anfänglich musste ich erst mal in die Geschichte hineinfinden, denn die Welt ist doch sehr komplex. Es gibt neben verschiedenen magischen Arten wie Feuermagier oder Windmagier auch sogenannte Häuser, magische Familien, die von einem Oberhaupt regiert werden. Insgesamt erinnert mich die Idee an die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh, was ich aber nicht schlimm fand, da das Autorenduo ihrer Reihe einen eigenen Stempel aufgedrückt und gekonnt Urban Fantasy mit einem mythologischen Hintergrund verpflochten hat. Die Protagonisten fand ich sehr interessant geraten. Connor „Mad“ Rogan hat eine äußerst mächtige, magische Fähigkeit, kann gnadenlos sein und zeigt nur sehr wenig Gefühle. Nevada ist da das genaue Gegenteil. Sie hat eine große Familie, die sie sehr liebt und für die sie alles tun würde, ihre Magie dagegen scheint nur sehr gering ausgeprägt zu sein. Und wenn beide aufeinander treffen, fliegen entweder die Fetzen oder es knistert zwischen ihnen. Zum Ende hin wird es dann richtig spannend und rasant. Die finale Schlacht war für mich einfach nur wow und macht eindeutig Lust auf mehr. Wie gut, dass die Folgebände bereits veröffentlicht wurden. FAZIT: „Das Erbe der Magie“ wartet neben einer faszinierenden, magischen aber auch sehr komplexen Welt auch mit spannenden, rasanten Szenen auf. Interessante Protagonisten sowie ein Hauch Romantik und Mythologie runden den Urban-Fantasy-Roman gekonnt ab. BEWERTUNG: 4,5 von 5 Punkten

Suchtgefahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 10.04.2019

Nevada sorgt für ihre Familie als Privatdetektivin. Der Auftrag den sie gerade angenommen hat könnte sie in Lebensgefahr bringen. Sie soll einen Feuermagier festsetzten. Dabei läuft ihr Connor "Mad" Rogan über den Weg. Er ist nicht nur mächtig, sondern auch tödlich und auf der Suche nach dem gleichen Mann.Ja, eine neue Reihe von... Nevada sorgt für ihre Familie als Privatdetektivin. Der Auftrag den sie gerade angenommen hat könnte sie in Lebensgefahr bringen. Sie soll einen Feuermagier festsetzten. Dabei läuft ihr Connor "Mad" Rogan über den Weg. Er ist nicht nur mächtig, sondern auch tödlich und auf der Suche nach dem gleichen Mann.Ja, eine neue Reihe von Ilona Andrews. Das muss ich lesen und wurde nicht enttäuscht. Einfach der Wahnsinn. Es beginnt so harmlos und einfach. Ohne es zu merken ist man in einer Welt gefangen, die voller Magie, Macht, Liebe und Intrigen ist. Man weiß nie was einen auf der anderen Seite des Buches erwartet. Action, Magie, Wortgefecht zwischen Nevada und Mad, Spannung oder Leidenschaft. Eine Welt die einen in ihrem Bann zieht. Nevada ist auch nicht ohne, sie hat vieles zu verbergen und lässt niemanden an sich heran. Mad ist auch nicht gerade besser dran. Zwei sehr faszinierende Charaktere, die allein einen schon begeistern. Doch die Story ist auch nicht ohne, Sackgasse, Hinterhalte und Wendungen die einen dem Atmen rauben. Ich habe nicht genug bekommen und freue mich auf die weiteren Bänder, der Reihe.

Hidden legacy 1
von Anika F am 27.02.2019

Ich sitze hier und frage mich, wie ich am besten anfangen soll. Was macht ihr, wenn ihr nach dem Klappentext und dem Cover eine Vorstellung im Kopf habt, dann das Buch anfangt zu lesen und es irgendwie ganz anders ist? Tja genau so geht es mir gerade. Zum einen passt die Frau auf den Cover für mich null zu Nevada, denn di... Ich sitze hier und frage mich, wie ich am besten anfangen soll. Was macht ihr, wenn ihr nach dem Klappentext und dem Cover eine Vorstellung im Kopf habt, dann das Buch anfangt zu lesen und es irgendwie ganz anders ist? Tja genau so geht es mir gerade. Zum einen passt die Frau auf den Cover für mich null zu Nevada, denn diese hat im Buch blonde Haare. Zum zweiten finde ich die ganzen Genres die hier greifen teilweise zu viel. Der Schreibstil war okay, aber ich kam einfach nicht in der Story an. Vllt kommt es daher, das ich etwas anderes erwartet hab. Vllt aber auch, weil mir die Story zu oberflächlich blieb. Nevada möchte für ihre Familie kämpfen und tut alles dafür, auch wenn dieses alles für mich teilweise zu überspitzt ist . Mit Mad an ihrer Seite wird alles nicht viel einfacher, denn er hat dasselbe Ziel wie sie und ihre Gefühle kommen ihr in die Quere. Wie wird das alles wohl ausgehen ? Ein Buch welches mich nicht überzeugen konnte. Leider. Dennoch sind Geschmäcker verschieden. Dies ist nur meine Meinung zum Buch. 2 von 5 Sterne


  • Artikelbild-0