Abschied für Anfänger

Roman

(6)

Nach dem »Pulitzer-Preis« erhielt Anne
Tyler nun den renommierten »Sunday
Times Award«. Auch in ihrem neuen Roman
überzeugt uns die große Autorin durch
tiefes Einfühlungsvermögen, humorvolle
Lakonie und eine außergewöhnliche literarische
Beobachtungsgabe
Als Aaron - aufgrund kleiner körperlicher Defizite
stets unter Druck von seiner dominanten Schwester -
Dorothy, eine schlagfertige, selbstbewusste Ärztin kennenlernt,
ist es für ihn, als ob ein frischer Wind durch sein
Leben wehen würde. Die beiden heiraten bald und führen
eine glückliche Ehe.
Doch Dorothy wird von einem Baum, der auf ihr Haus
stürzt, getroffen und stirbt - und Aaron, Mitte dreißig,
erstarrt in Schock und Trauer. Nur ihre überraschende
Rückkehr von den Toten - die erstaunlicher Weise niemand
sonst wahrzunehmen scheint - hilft ihm, über die
Runden zu kommen.

Portrait

ANNE TYLER, 1941 in Minneapolis, Minnesota geboren, wuchs in
North Carolina auf und studierte an der Duke University und der
Columbia University Slawistik. Bevor sie sich als freie Schriftstellerin
selbstständig machen konnte, arbeitete sie als Bibliothekarin und
Bibliografin. Ihr Roman Atemübungen erhielt 1989 den »Pulitzerpreis
«. Anne Tyler lebt in Baltimore, wo auch die meisten ihrer erfolgreichen
Romane spielen. Bei Kein & Aber erschien 2010 ihr letzter
Roman Verlorenen Stunden. Ihre Romane wurden zweimal für den
»Orange Prize« nominiert und 2011 für den internationalen »Man
Booker Prize«. Für ihr Lebenswerk gewann sie den »Sunday Times
Award for Literary Excellence 2012«.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum Juli 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0369-5642-8
Verlag Kein + Aber
Maße (L/B/H) 193/125/21 mm
Gewicht 272
Originaltitel The Beginner's Goodbye
Auflage 2
Übersetzer Christine Frick-Gerke
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37926857
    Dinner im Restaurant Heimweh
    von Anne Tyler
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 41025313
    Die Reisen des Mr Leary
    von Anne Tyler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45244978
    Die störrische Braut
    von Anne Tyler
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44042058
    Der leuchtend blaue Faden
    von Anne Tyler
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 45228586
    Atemübungen
    von Anne Tyler
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 37926856
    Im Krieg und in der Liebe
    von Anne Tyler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 37822601
    Unbefugtes Betreten
    von Julian Barnes
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44252922
    Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40362067
    Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 45119284
    Rendezvous im Café de Flore
    von Caroline Bernard
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 41025317
    Der leuchtend blaue Faden
    von Anne Tyler
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 44239333
    Der Sommer, in dem wir das Leben neu erfanden
    von Fabio Genovesi
    (3)
    Buch (Paperback)
    16,95
  • 44283791
    Besser Neurosen als gar keine Blumen
    von Katrin Müller-Wipfler
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 35146958
    Wovon wir träumten
    von Julie Otsuka
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45228488
    Kleine Abschiede
    von Anne Tyler
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 33710336
    Ein Sommer aus Stahl
    von Silvia Avallone
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44272897
    Der schönste Grund, Briefe zu schreiben
    von Ángeles Doñate
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47953653
    Als wir unbesiegbar waren
    von Alice Adams
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 17564331
    Pippa Lee
    von Rebecca Miller
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Handbuch für Anfänger“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Anne Tyler ist für mich schon seit langem die Spezialistin schlechthin, wenn es darum geht sich in Außenseiter hineinzufühlen und hineinzuschreiben ! Aaron ist so einer - einige körperliche Handicaps beschweren sein Leben nicht sonderlich, aber eines ist höchst problematisch, er findet keinen Zugang zu den eigenen Gefühlen und trifft Anne Tyler ist für mich schon seit langem die Spezialistin schlechthin, wenn es darum geht sich in Außenseiter hineinzufühlen und hineinzuschreiben ! Aaron ist so einer - einige körperliche Handicaps beschweren sein Leben nicht sonderlich, aber eines ist höchst problematisch, er findet keinen Zugang zu den eigenen Gefühlen und trifft auf Dorothy, ebenfalls ein Exemplar dieser Art !Sie verlieben sich, heiraten und alles scheint perfekt ! Doch Dorothy stirbt, ausgerechnet nach einem kleinlichen Streit und Aaron lernt nun sein eigentliches Handicap gründlich kennen! Doch als er Hilfe zulassen kann, löst sich auch die Erstarrung ...
So einen Roman kann nur Anne Tyler schreiben und seit ihrem Mr. Leary warte ich immer wieder auf Neues von ihr. Ihre Empathie mit unzulänglichen Figuren, die sich am Rande des Scheiterns befinden , ist unvergleichlich !

„Abschied für Anfänger“

Markus Book, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Anne Tyler erzählt in "Abschied für Anfänger" auf leichte, humorvolle Weise von einem schweren Thema: Dem Abschied von einem geliebten Menschen.
Für Verleger Aaron bricht die Welt zusammen, als seine geliebte Dorothy eines Tages von einem Baum erschlagen wird. Unfähig, sein Leben wieder in die Hand zu nehmen, verfällt Aaron in Lethargie.
Anne Tyler erzählt in "Abschied für Anfänger" auf leichte, humorvolle Weise von einem schweren Thema: Dem Abschied von einem geliebten Menschen.
Für Verleger Aaron bricht die Welt zusammen, als seine geliebte Dorothy eines Tages von einem Baum erschlagen wird. Unfähig, sein Leben wieder in die Hand zu nehmen, verfällt Aaron in Lethargie.
Bis plötzlich eines Tages Dorothy wieder vor ihm erscheint...

„Abschied nehmen“

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Aaron verliert seine Frau Dorothy in Folge eines tragischen Unfalls. Es dauert eine ganze Weile, bis er am Leben wieder teilnehmen kann. Dorothy erscheint ihm nach ihrem Tod immer wieder und zeigt ihm den Weg in ein neues Leben. Sehr bewegend und mitten im Leben. Aaron verliert seine Frau Dorothy in Folge eines tragischen Unfalls. Es dauert eine ganze Weile, bis er am Leben wieder teilnehmen kann. Dorothy erscheint ihm nach ihrem Tod immer wieder und zeigt ihm den Weg in ein neues Leben. Sehr bewegend und mitten im Leben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Abschied für Anfänger
von I. Schneider aus Mannheim am 05.08.2012

Aaron und Dorothy sind ein sehr unterschiedliches Paar: Er, eher der schüchterne, körperlich etwas beeinträchtigte Lektor mit hauseigenem Verlag. Sie, die brillante Ärztin, die keinen Wert auf Äußerlichkeiten legt. Aber trotzdem haben sie sich gefunden, nach kurzer Zeit geheiratet, sich ein kuscheliges Haus gekauft und leben ihr Leben. Bis... Aaron und Dorothy sind ein sehr unterschiedliches Paar: Er, eher der schüchterne, körperlich etwas beeinträchtigte Lektor mit hauseigenem Verlag. Sie, die brillante Ärztin, die keinen Wert auf Äußerlichkeiten legt. Aber trotzdem haben sie sich gefunden, nach kurzer Zeit geheiratet, sich ein kuscheliges Haus gekauft und leben ihr Leben. Bis plötzlich eines Tages die schief stehende Eiche in ihrem Garten zusammenbricht, auf das Haus fällt und Dorothy erschlägt. Unfähig mit der Trauer umzugehen schleppt sich Aaron Tag für Tag durch sein Leben und nur die kurzen Begegnungen mit Doirothy, die nur er sehen kann, bringen ihn wieder in den normalen Lebenskreislauf zurück. Eine sehr ergreifende einfühlsame Geschichte um Liebe, Tod und Trauer.

Sehr berührend
von Helga Herzog aus Steyr am 31.10.2012

Trotz der traurigen Geschichte von AAron, der den Tod seiner Frau kompensiren möchte und Sie für sich von den Toten auferstehen lässt, kommt der Humor nicht zu kurz.Dieses Buch zeigt deutlich die Verlorenheit der Psyche, wenn die Routine durchbrochen wird. Eine leicht absurde Geschichte, die AARon aber als... Trotz der traurigen Geschichte von AAron, der den Tod seiner Frau kompensiren möchte und Sie für sich von den Toten auferstehen lässt, kommt der Humor nicht zu kurz.Dieses Buch zeigt deutlich die Verlorenheit der Psyche, wenn die Routine durchbrochen wird. Eine leicht absurde Geschichte, die AARon aber als neuen Anfang begreift und schließlich als Chance, zu sich selbst zurückzufinden.

Abschied, Trauer, Neuanfang in leichter Form erzählt.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 24.08.2012

Tyler erzählt in diesem Roman eine schöne, kleine Geschichte über einen jungen Witwer (36 Jahre, arbeitet in einem Verlag), dessen etwas ältere Ehefrau (Ärztin) bei einem Unfall stirbt. Zu seiner Verblüffung taucht die Verstorbene plötzlich leibhaftig, aber immer nur für kurze Zeit, vor, neben oder hinter ihm auf! Gut... Tyler erzählt in diesem Roman eine schöne, kleine Geschichte über einen jungen Witwer (36 Jahre, arbeitet in einem Verlag), dessen etwas ältere Ehefrau (Ärztin) bei einem Unfall stirbt. Zu seiner Verblüffung taucht die Verstorbene plötzlich leibhaftig, aber immer nur für kurze Zeit, vor, neben oder hinter ihm auf! Gut erzählter, ruhiger Unterhaltungsroman über die Themen: Abschied, Trauer und Neuanfang.