Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Absolution

Wie man eine Sünde überlebt

(5)
Mein Name ist Sixten. Ich denke, ich war ein durchschnittlicher Absteiger: unterbezahlt, launisch und auf das Leben und die ach so verkommene Welt schlecht zu sprechen. Da war mein kleines Drogenproblem, diese nervenaufreibenden Sitzungen bei Doktor Mattson und mein Kumpel Nils, der seit der Grundschule nicht gelernt hat, länger als zehn Stunden sauer auf mich zu sein. Summa summarum war mein Leben Mist, aber unkompliziert genug, um den Pessimismus in die tägliche Routine einfließen zu lassen. Ich hätte genau so weitergemacht, wäre nicht alles plötzlich unwirklich geworden. Auf einmal soll ich ein Todsünder sein und der Sklave eines Dämons werden das behauptet zumindest die sprechende Katze, die will, dass ich sie Meisterin nenne. Vielleicht habe ich auch einfach Wahnvorstellungen von der Kokserei bekommen. So oder so, mein Leben braucht eine Kehrtwende. Dann muss ich mich eben damit abfinden, dass es Himmel und Hölle gibt, auch wenn ich bisher Atheist war. Ich war ja auch ein gefühlskaltes Arschloch und finde mich jetzt damit ab, dass ich die Dämonen-Katze, die meine Seele verschachern will, irgendwie mag. Einer von uns wird trotzdem verlieren. Am Ende bin ich vielleicht tot, verrückt oder clean, aber das müsst ihr schon selbst herausfinden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961645169
Verlag Sternensand Verlag
Verkaufsrang 21.492
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47872142
    Schwerter und Schwindler
    von Julia Knight
    eBook
    9,99
  • 43892942
    Luxus Liebe
    von Jasmin Romana Welsch
    eBook
    3,99
  • 46054471
    Conversion 01
    von C.M. Spoerri
    eBook
    6,99
  • 47511914
    Der silberne Flügel
    von Tanja Bern
    (2)
    eBook
    4,99
  • 45069784
    Seelenspalter
    von Ju Honisch
    (5)
    eBook
    10,99
  • 38294006
    Bring Farbe in Dein Leben mit Seelenkraft
    von Felix Aeschbacher
    eBook
    5,99
  • 82551444
    Warrior & Peace
    von Stella A. Tack
    (11)
    eBook
    4,99
  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (18)
    eBook
    12,99
  • 83725590
    Izara
    von Julia Dippel
    (26)
    eBook
    3,99
  • 43076560
    Sturmfänger
    von Jasmin Romana Welsch
    eBook
    3,99
  • 71745897
    Camp der drei Gaben 1: Juwelenglanz
    von Andreas Dutter
    (11)
    eBook
    3,99
  • 50537449
    Der weiße Drache
    von Anne McCaffrey
    (1)
    eBook
    6,99
  • 53301952
    Winterstern
    von Maya Shepherd
    (3)
    eBook
    4,99
  • 43608051
    Phantomliebe
    von Tanja Voosen
    (11)
    eBook
    3,99
  • 55863580
    Blaze (Die Elite 3)
    von Vivien Summer
    (8)
    eBook
    3,99
  • 47003871
    Demonhearts & Angelwings
    von Jana Goldbach
    (3)
    eBook
    3,99
  • 61452849
    Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen
    von Johanna Danninger
    (5)
    eBook
    3,99
  • 48639574
    Eisaugen. Der Weg zu dir
    von Simone Gruber
    (2)
    eBook
    5,99
  • 54991995
    Magica
    von Saskia Stanner
    (8)
    eBook
    3,99
  • 54992085
    Steel Dragons
    von Alice Camden
    (2)
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Tolle Geschichte mit unerwarteten Elementen
von The Librarian am 28.01.2018

„Ich habe nicht vor, mich umzubringen. Absolution wird nicht nur Sterbenden erteilt, das ergibt doch keinen Sinn.“ – Zitat aus dem Buch (S. 80) Meine Meinung zum Cover: Die Motive wurden von der Designerin sehr gut in Szene gesetzt. Die Stimmung und die Farben unterstützen das Gesamtbild. Ein absolut gelungenes Cover,... „Ich habe nicht vor, mich umzubringen. Absolution wird nicht nur Sterbenden erteilt, das ergibt doch keinen Sinn.“ – Zitat aus dem Buch (S. 80) Meine Meinung zum Cover: Die Motive wurden von der Designerin sehr gut in Szene gesetzt. Die Stimmung und die Farben unterstützen das Gesamtbild. Ein absolut gelungenes Cover, das den Inhalt wiederspiegelt. Meine Zusammenfassung des Inhaltes: Sixten ist ein Durchschnittstyp dessen Leben an der untersten Sprosse liegt. Seine Drogensucht und seine Depression sorgen für zusätzliche Probleme. Er sieht in seinem Leben keinen Sinn mehr und doch beginnt er zu kämpfen als ihm eine Katze mitteilt, dass es verwirkt ist. Er soll seine Zukunft als Dämonen-Sklave fristen. Eine Katze? Ja, richtig gelesen. Sie stammt aus der Hölle und beansprucht Sixtens verwirktes Leben für sich. Sixten bleiben nur wenige Tage um sich zu retten. Seine Suche beginnt. Er findet dabei einen unerwarteten Verbündeten und bekommt die Offenbarung seines Lebens. Kann er seine Seele retten? Meine Meinung zum Inhalt: Ich muss zugeben, dass mich der Anfang ein wenig irritiert hat. Mitten in eine Therapie-Sitzung zu geraten, war unerwartet. Allerdings konnte Sixten auf diese Weise sehr schnell einschätzen und bekam einen Einblick in sein Leben. Dieses Buch ist das Erste, das ich von der Autorin gelesen habe. Weitere warten bereits auf dem Reader. Die Autorin hat einen flüssigen und modernen, aber vor allem sehr humorvollen Schreibstil. Schwarzer Humor ist ein großer Bestandteil des Buches und passt wunderbar hinein! Die Autorin hat das echt super umgesetzt und ich musste immer wieder schmunzeln, sowie manchmal laut auflachen. Die Geschichte dreht sich längere Zeit um Sixtens verkorkstes Leben. Seine Drogensucht, ein Besuch im Bordell und ein Schicksalsschlag sind Teile davon. Dann taucht diese mysteriöse Katze auf. Ich war wohl genauso ungläubig wie Sixten. Mir gefiel es, wie Sixten der Katze Paroli bot und sich nicht herum kommandieren ließ. Plötzlich wird aus dem Junkie der sich in seinem Selbstmitleid suhlt ein Mann, der sich nicht mit seinem Schicksal abfinden möchte. Er ändert auf einen Schlag alles und beginnt zu handeln. Seine Wandlung hat mich wirklich beeindruckt. Und dann kam eine vollkommen unerwartete Wendung mit der ich so überhaupt nicht gerechnet hatte. Ich war verwundert, dass diese Aspekte in der Geschichte vorkommen. Zu meiner Überraschung passten diese total gut hinein und wurden von der Autorin wirklich gut eingebaut. Aus Spoilergründen möchte ich nicht näher darauf eingehen, damit jeder Leser überrascht wird. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen und las es in einem Rutsch zu Ende. Das Ende des Buches ließ mich fragend zurück. Zuerst war es emotional und richtig spannend. Dann eine weitere Wendung, in der Sixten zu allem bereit war und schlussendlich endet es so abrupt mit einem Cliffhanger. Soweit ich es verstanden habe, ist das Buch ein Einzelband. Ich hatte deswegen kein so offenes Ende erwartet. Hoffentlich entschließt sich die Autorin eines Tages einen zweiten Band zu schreiben und eine Dilogie daraus zu machen. Mein Fazit: Das Buch beginnt mit dem verkorksten Leben von Sixten und führt uns in sein Denken ein. Die Autorin hat die Drogensucht und die Depressionen glaubhaft in das Buch integriert und eine flüssige Geschichte geschaffen. Die Geschichte trumpft mit einer absolut unerwarteten Wendung auf, die für noch mehr Spannung sorgte. Schlussendlich konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. Das Ende ist irgendwie gut und irgendwie nicht, da es einen Cliffhanger gibt. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Drogen, Dämonen und Spannung
von padmanpl.blog aus Frankfurt am 17.11.2017

Allein diese Dämonen-Katze hat mich sehr neugierig gemacht. Vielleicht liegt es daran, dass ich Katzenbesitzer bin und ich meine kleine Mieze im Verlauf des Lesens mit anderen Augen gesehen habe. Zu Beginn erfährt man recht viel über die aktuellen Lebensumstände der Hauptfigur Sixten. Ein Drogenabhängiger durch und durch. Jedoch mit... Allein diese Dämonen-Katze hat mich sehr neugierig gemacht. Vielleicht liegt es daran, dass ich Katzenbesitzer bin und ich meine kleine Mieze im Verlauf des Lesens mit anderen Augen gesehen habe. Zu Beginn erfährt man recht viel über die aktuellen Lebensumstände der Hauptfigur Sixten. Ein Drogenabhängiger durch und durch. Jedoch mit Sympathiewerten, was mich durchaus überrascht. Während er sich immer wieder zudröhnt und von seiner Weltanschauung berichtet, dauert es einige Zeit bis ein spezielles Erlebnis dem anderen folgt. Eines davon ist natürlich das Auftauchen der Dämonen-Katze. Irgendwie scheint eine Hassliebe zwischen beiden zu bestehen, obwohl stets an den Punkt gedacht werden muss, dass diese Katze die Seele von Sixten verkaufen möchte, bzw. unbedingt will um sich daraus ihren eigenen Vorteil verschaffen zu können. Diese sarkastisch ironische Beziehung zwischen beiden setzt sich fort und als ihnen dann noch eine weitere – nennen wir sie einfach mal paranormale Person – erscheint, beginnt das Abenteuer von beiden erst so richtig. Es bleibt übrigens nicht bei einer paranormalen Person. So viel zum Inhalt an sich. Würde ich mehr darüber schreiben, dann bräuchte man sich das Buch kaum noch kaufen und das ist nicht Sinn dieser Übung. Mich persönlich hat der Schreibstil beim Lesen gehalten. Auch die Wortwahl ist interessant und erfrischend umgangssprachlich. Da diese Geschichte in der Gegenwart geschrieben wurde, ist es mir sehr leicht gefallen mit meiner Fantasie, wie in einem Film, in das Buch hinein zu tauchen. Zwar mag diese Story relativ trist und grau beginnen, wie es zu einem Drogenabhängigen passt, jedoch wird das Spannungslevel und die Intensität der Geschichte, je länger sie dauert, höher. Immer wieder musste ich lachen oder zumindest grinsen. Und das trotz des recht heiklen Themas für den Protagonisten Sixten. Und das Ende, meine Lieben, das Ende ist raffiniert und genial. Dafür gibt es einen ausgestreckten Daumen nach oben. Also nicht nur für das Ende, sondern für die Geschichte, den Schreibstil, den Aufbau und die Wahl der Charaktere. Es ist definitiv eine spannende und fesselnde Geschichte, die ich Fans der urbanen Fantasy guten Gewissens ans Herz legen kann. Doch auch wer sich für Paranormales interessiert, oder zum Beispiel Fan der Serie „Supernatural“ ist, wird sich hier sehr gut aufgehoben fühlen. Mein Gefühl beim Kauf hat mich also nicht getäuscht. Nach dem Lesen war ich belustigt, zufrieden und entspannt. Mit einem Grinsen konnte ich das Buch wieder zurück ins Regal stellen. Klare Kaufempfehlung von mir.

Fantasy ohne große Action, aber dennoch absolut lesenswert!!
von Christina Amberg am 22.01.2018
Bewertet: Taschenbuch

Meine Meinung: Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt und es schwirrte immer wieder in meinem Kopf rum, da ich den Klappentext mehr als interessant fand. Auf der FBM 2017 habe ich es dann endlich zu mir nach Hause geholt und ich habe es nicht bereut. In Absolution... Meine Meinung: Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit entdeckt und es schwirrte immer wieder in meinem Kopf rum, da ich den Klappentext mehr als interessant fand. Auf der FBM 2017 habe ich es dann endlich zu mir nach Hause geholt und ich habe es nicht bereut. In Absolution begleiten wir Sixten. Er ist drogenabhängig, hat einen schlechtbezahlten Job und muss regelmäßig zum Psychologen, da er sonst gegen die Bewährungsauflagen verstößt und im Gefängnis landet. Er lebt in den Tag hinein und kämpft sich mit seiner Sucht und seinem Job irgendwie durchs Leben. Bis dann eines morgens eine sprechende Katze auftaucht, die nicht mehr von seiner Seite weicht. Die Thematik des Buches, Himmel – Hölle – Sünde, ist nicht neu und ich war gespannt, was mich hier erwartet. Vor allem war ich gespannt, was es mit der sprechenden Katze auf sich hat. Ich bin sehr gut in das Buch hineingekommen, was auch kein Wunder ist, da die Autorin über einen leichten und locker lesbaren Schreibstil verfügt. Auch gefiel mir der Humor und der Sarkasmus, den die Autorin hier hat einfließen lassen gut und hat mich wunderbar unterhalten. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn das Buch noch ein paar mehr Seiten gehabt hätte. Dass das Buch nicht so actionbeladen ist, wie manch andere Fantasybücher, hat mich hier überhaupt nicht gestört, denn es passt einfach, so wie es ist. Man kann sagen, es ist ein herrliches Buch für zwischendurch, dass ohne große Action und Spannungsmomente auch für ein tolles Leseerlebnis sorgt; zumindest bei mir. Mit Sixten und Layla, der sprechenden Katze, wurde ich sofort warm und habe sie sehr gerne auf ihrem Weg begleitet. Der Schlagabtauscht zwischen den beiden hat mich immer wieder amüsiert und war einfach herrlich zu lesen. Die zwei haben perfekt zusammengepasst. Fazit: Ein kurzweiliges Buch, dass mich wirklich gut unterhalten hat. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne auch mal ein ruhigeres Fantasybuch lesen möchte.


Wird oft zusammen gekauft

Absolution - Jasmin Romana Welsch

Absolution

von Jasmin Romana Welsch

(5)
eBook
4,99
+
=
Elfenwächter - Carolin Emrich

Elfenwächter

von Carolin Emrich

(3)
eBook
6,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen