Adressat unbekannt

Mit e. Nachw. v. Elke Heidenreich

(19)

Der Deutsche Martin Schulse und der amerikanische Jude Max Eisenstein betreiben in den USA eine gut gehende Kunstgalerie. 1932 entscheidet sich Schulse, mit seiner Familie nach Deutschland zurückzukehren. Eisenstein betreibt die gemeinsame Galerie in San Francisco weiter. Die beiden Männer bleiben in Kontakt und tauschen sich in ihren Briefen über Berufliches und Privates aus. Zunächst scheint die Freundschaft nicht unter der räumlichen Trennung zu leiden. Doch Schulse, der die politischen Entwicklungen in Deutschland anfangs noch kritisch betrachtete, entwickelt sich nach und nach zum bekennenden Nationalsozialisten.
Adressat unbekannt, 1938 erstmals veröffentlicht, ist ein Buch von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtübernahme, schildert dieses Meisterwerk die dramatische Entwicklung einer Freundschaft und die Geschichte einer bitterbösen Rache. »Ich habe nie auf weniger Seiten ein größeres Drama gelesen. Diese Geschichte ist meisterhaft, sie ist mit unübertrefflicher Spannung gebaut, in irritierender Kürze, kein Wort zuviel, keines fehlt ... Nie wurde das zersetzende Gift des Nationalsozialismus eindringlicher beschrieben«, resümiert Elke Heidenreich in ihrem Nachwort.

Rezension
"eines der Bücher, das genau das sagt, was es zu sagen hat, in einer Knappheit, in der jedes Wort wichtig ist. Und es fährt ein." Neue Luzerner Zeitung, 24.01.2013
Portrait
Kathrine Kressmann Taylor, 1903 in Portland geboren, arbeitete nach dem Studium als Journalistin und Werbetexterin. 1938 veröffentlichte sie den Briefroman Adressat unbekannt, der über sechzig Jahre später auch zum Bestseller in Frankreich und Deutschland wurde. Ihr zweiter Roman Bis zu jenem Tag (1942) mehrte ihren Ruhm, und sie lehrte fortan am Gettysburg College. Später lebte sie abwechselnd in Minneapolis und in Florenz. 1996 starb sie.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 94
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-65082-2
Verlag Atlantik Verlag
Maße (L/B/H) 155/95/12 mm
Gewicht 82
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 11.814
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42492161
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • 45030180
    Als ich aufwachte, war so sehr Montag, dass es wehtat
    von Mikko Rimminen
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 87483502
    Das Versprechen der Wüste
    von Katherine Webb
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32126416
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,99
  • 42541867
    Der wiedergefundene Freund
    von Fred Uhlman
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 3009877
    Tortilla Flat
    von John Steinbeck
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45306159
    Adressat unbekannt
    von Kathrine Kressmann Taylor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 42749360
    Lasst mich da raus
    von Maria Sonia Cristoff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 16418850
    Troposphere
    von Scarlett Thomas
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 42221410
    Jetzt mal unter uns ...
    von Dora Heldt
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 43854582
    Sklaven ohne Ketten
    von Karlheinz Krass
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 5703719
    Nachtzug nach Lissabon
    von Pascal Mercier
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 43691294
    Fettklößchen
    von Guy de Maupassant
    Buch (Taschenbuch)
    6,80
  • 42492188
    Die kleinen Arrangements unserer Herzen
    von Camille de Peretti
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (74)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42221488
    Die einsamen Liebenden
    von Eshkol Nevo
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 40890998
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (55)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 42555270
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    (15)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42595500
    Großmama packt aus
    von Irene Dische
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Erschütternder Briefroman“

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Ich bewundere den Autoren dafür, auf so wenigen Seiten nur anhand eines Briefwechsels Freundschaft, deren Verlust und bittere Rache eindringlich zu schildern.
Diese persönliche Geschichte wird zum Spiegelbild der gesellschaftlichen Entwicklung im Nationalsozialismus und gewinnt für mich gerade auch durch den "Fall Gurlitt" aktuell nochmal
Ich bewundere den Autoren dafür, auf so wenigen Seiten nur anhand eines Briefwechsels Freundschaft, deren Verlust und bittere Rache eindringlich zu schildern.
Diese persönliche Geschichte wird zum Spiegelbild der gesellschaftlichen Entwicklung im Nationalsozialismus und gewinnt für mich gerade auch durch den "Fall Gurlitt" aktuell nochmal besonders an Bedeutung!

„Fantastisch und bewegend!“

Ramona Helmrich, Thalia-Buchhandlung Worms

In den knapp 70 Seiten dieses Buches steht mehr, als ich in Wälzern von 400 Seiten gelesen habe. Die Geschichte ist raffiniert, erschreckend, fesselnd und unglaublich! Vor allem unglaublich bewegend.
Im Nachwort ruft Elke Heidenreich dazu auf, dass dieses Buch Pflichtlektüre an den Schulen werden sollte. Dem schließe ich mich an. Dieses
In den knapp 70 Seiten dieses Buches steht mehr, als ich in Wälzern von 400 Seiten gelesen habe. Die Geschichte ist raffiniert, erschreckend, fesselnd und unglaublich! Vor allem unglaublich bewegend.
Im Nachwort ruft Elke Heidenreich dazu auf, dass dieses Buch Pflichtlektüre an den Schulen werden sollte. Dem schließe ich mich an. Dieses Buch sollte wirklich jeder gelesen haben.
Greifen Sie zu, dieses Buch wird sie überraschen.

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein berührender Briefroman, der trotz seines Alters (1938 erschienen) zum Nachdenken anregt. Ein Klassiker, Prädikat wertvoll! Ein berührender Briefroman, der trotz seines Alters (1938 erschienen) zum Nachdenken anregt. Ein Klassiker, Prädikat wertvoll!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Großartiges,ganz schlankes Buch mit Gehalt.Selten wurde die Vereinnahmung durch nationalsozialistisches Gedankengut so überzeugend dargestellt.Auch ein tolles Konfirmandengeschenk! Großartiges,ganz schlankes Buch mit Gehalt.Selten wurde die Vereinnahmung durch nationalsozialistisches Gedankengut so überzeugend dargestellt.Auch ein tolles Konfirmandengeschenk!

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Essen

Es gibt nur wenige Bücher, die mich so nachhaltig beeindruckt haben, dass ich sie jedem, den ich kenne, in die Hand drücken möchte. Dies is eines davon. Einfach grandios! Es gibt nur wenige Bücher, die mich so nachhaltig beeindruckt haben, dass ich sie jedem, den ich kenne, in die Hand drücken möchte. Dies is eines davon. Einfach grandios!

Mahnmal gegen rechtes Gedankengut, Verführung und Mitläufertum! Mahnmal gegen rechtes Gedankengut, Verführung und Mitläufertum!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein Buch,was jeder lesen sollte, beklemmend und immer noch brisant und aktuell. Ein Buch,was jeder lesen sollte, beklemmend und immer noch brisant und aktuell.

Lara Schubel, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine Brief Freundschaft die ein jehes Ende findet...grandios geschrieben! Eine Brief Freundschaft die ein jehes Ende findet...grandios geschrieben!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ein literarisches Kleinod gegen das Vergessen - auf einer echten Begebenheit beruhend. Das Büchlein geht dem Leser absolut unter die Haut. Ein wichtiges Stück Zeitgeschichte. Ein literarisches Kleinod gegen das Vergessen - auf einer echten Begebenheit beruhend. Das Büchlein geht dem Leser absolut unter die Haut. Ein wichtiges Stück Zeitgeschichte.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2909839
    Furcht und Elend des Dritten Reiches
    von Bert Brecht
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 2961384
    Damals war es Friedrich
    von Hans Peter Richter
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (47)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 3023733
    Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
    von Judith Kerr
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 11447969
    Ein Geheimnis
    von Philippe Grimbert
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,80
  • 15150361
    Weiter leben
    von Ruth Klüger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 17594794
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (65)
    Hörbuch (CD)
    11,99 bisher 15,99
  • 22640790
    Die Violine von Auschwitz
    von Maria Àngels Anglada
    eBook
    7,99
  • 28846122
    Gerron
    von Charles Lewinsky
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 37768073
    Keiko
    von Jamie Ford
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38961900
    Im Westen nichts Neues
    von Erich M. Remarque
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • 39691336
    Zerbrochener Mond
    von Sally Gardner
    eBook
    11,99
  • 40890998
    Als der Himmel uns gehörte
    von Charlotte Roth
    (55)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 40891137
    Jakobs Mantel
    von Eva Weaver
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42541867
    Der wiedergefundene Freund
    von Fred Uhlman
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 43976371
    Bis wieder ein Tag erwacht
    von Charlotte Roth
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44143953
    Das Haus der verlorenen Kinder
    von Linda Winterberg
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47826786
    Solange die Hoffnung uns gehört
    von Linda Winterberg
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 63890901
    Der Junge auf dem Berg
    von John Boyne
    (49)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
18
1
0
0
0

Was wenn...
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 10.07.2012
Bewertet: Buch (gebunden)

Hervorragend pointiert, erst liebevoll, freundschaftlich, dann merklich abgekühlter und ettäuscht und dann wieder ironisch euphorisch - in wenigen Sätzen dieses Feuerwerk an Briefen zu beschreiben ist nicht einfach. Kressmann gelingt es auf 64 Seiten (die es sich fürwahr zu erwerben lohnt!) die ganze Tragik dieses dunklen Kapitels (zum Glück!) vergangener... Hervorragend pointiert, erst liebevoll, freundschaftlich, dann merklich abgekühlter und ettäuscht und dann wieder ironisch euphorisch - in wenigen Sätzen dieses Feuerwerk an Briefen zu beschreiben ist nicht einfach. Kressmann gelingt es auf 64 Seiten (die es sich fürwahr zu erwerben lohnt!) die ganze Tragik dieses dunklen Kapitels (zum Glück!) vergangener Zeit auszubreiten. Und das Beste - das Büchlein kommt ganz ohne verbindende Erklärungen aus. Der Auswandernde erhält seine Rache - oder was denken Sie? Ich habe es nun schon mehrere Male gelesen und entdecke immer wieder Neues. Selber lesen!


Wird oft zusammen gekauft

Adressat unbekannt - Kathrine Kressmann Taylor

Adressat unbekannt

von Kathrine Kressmann Taylor

(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
10,00
+
=
Adressat unbekannt - Kathrine Kressmann Taylor

Adressat unbekannt

von Kathrine Kressmann Taylor

(19)
Buch (Taschenbuch)
9,00
+
=

für

19,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen