Alfred Kerr

Die Biographie

Alfred Kerr ist uns in Erinnerung als der einflussreichste Theaterkritiker Deutschlands im 20. Jahrhundert. Er rühmte Henrik Ibsen als den Ahnherrn der Moderne, kämpfte für Gerhart Hauptmann, Arthur Schnitzler, Frank Wedekind, George Bernard Shaw, entdeckte Robert Musil, stritt gegen den Talmiruhm Hermann Sudermanns, kämpfte mit Bertolt Brecht, verspottete Karl Kraus und setzte gegen Thomas Manns endlose Sätze seine knappen, treffenden, die deutsche Sprache präzisierenden Sentenzen. Er war um 1910 verehrt von den jungen Dichtern, kämpfte in der Republik gegen Rückwärtserei und die Nazis. Goebbels hasste ihn so sehr, dass Kerr sich 1933 ins Exil retten musste. Die Jahre in Paris und London waren ein Sturz in Not und Elend.
Deborah Vietor Engländer erschließt in dieser Biographie zum ersten Mal das ganze, zum Teil unbekannte Leben und Wirken Alfred Kerrs, nutzt unbekannte Quellen und rückt uns diesen Streiter, der aus Lessings Geist lebte und mit dem Sprachwitz Heinrich Heines schrieb, wieder nah. Sie zeigt, welche Höhe dieser lebensdurstige Mensch erreichte und wie jäh sein Absturz war. Kerrs Biographie spiegelt exemplarisch das Leben jener jungen jüdischen Generation, die um 1880 aufbrach, um an der deutschen Kultur endlich teilzunehmen. Alfred Kerr starb 1948 in Hamburg, am Beginn einer Vortragsreise, als wollte ihn das Schicksal zurückführen in das Land, für dessen geistige Freiheit er stritt und das er nie vergaß.
Seine von Günther Rühle in der Breslauer Zeitung der Jahrhundertwende entdeckten «Berliner Briefe» («Wo liegt Berlin?», erschienen 1997) führten zu Alfred Kerrs Neuentdeckung. Im Literarischen Quartett verkündete Marcel Reich-Ranicki damals: «Die Geschichte des deutschen Feuilletons muss nach diesem Buch neu geschrieben werden.»
Die exemplarische Geschichte eines großen Schriftstellers, dessen glänzende Karriere die Nazis gewaltsam beendeten.
Portrait
Deborah Vietor-Engländer, geboren und aufgewachsen in London. Studium an der Universität London, Promotion bei Walter Jens in Tübingen. Langjährige Lehr- und Forschungstätigkeit an der Universität des Saarlandes und an der TU Darmstadt. Lebt im Rhein-Main-Gebiet. Autorin von «Faust in der DDR», Frankfurt am Main 1987. Herausgeberin von zwei Bänden der Werkausgabe Alfred Kerrs im S. Fischer Verlag und einer Werkausgabe Hermann Sinsheimers, zahlreiche Publikationen zur Exilthematik. Zurzeit mit der Edition der Berliner Plauderbriefe Alfred Kerrs 1897–1922 beschäftigt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 720, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644000292
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45303550
    Licht aus dem Osten
    von Peter Frankopan
    eBook
    17,99
  • 44401690
    Oriana Fallaci
    von Cristina De Stefano
    eBook
    9,99
  • 47512118
    Walk Through Walls
    von Marina Abramovic
    eBook
    27,49
  • 35751601
    Tales from Watership Down
    von Richard Adams
    eBook
    15,49
  • 45395201
    Happy Darm
    von Vincent Pedre
    eBook
    8,99
  • 45266806
    Der dressierte Mann
    von Esther Vilar
    eBook
    4,99
  • 39364541
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (59)
    eBook
    9,99
  • 40894639
    Zu Staub sollst du zerfallen
    von Chris Tvedt
    eBook
    9,99
  • 44860828
    Elektrotechnik für Dummies
    von Michael Felleisen
    eBook
    17,99
  • 44452723
    Mein letzter Sommer
    von Cesarina Vighy
    eBook
    15,99
  • 30606215
    Theaterkritik in der Weimarer Republik: Alfred Kerr, der Dichterkritiker
    von Juliane Fehlig
    eBook
    3,99
  • 44874604
    Sturmwarnung
    von Stefan Krücken
    (2)
    eBook
    14,99
  • 46272612
    Erich Honecker
    von Martin Sabrow
    eBook
    22,99
  • 53306185
    Erinnerungen eines vergessenen Mädchens
    von Riccardo Rilli
    eBook
    4,99
  • 45377310
    Ich denke oft an den Krieg, denn früher hatte ich dazu keine Zeit
    von Hannelore Grünberg-Klein
    eBook
    15,99
  • 46340643
    Geschmack
    von Tom Vanderbilt
    eBook
    17,99
  • 36464850
    Sommer der Züge
    von Stewart O'Nan
    eBook
    9,49
  • 44199773
    Ein Leben lang erste Geige
    von Peter Brem
    eBook
    14,99
  • 47375194
    Der Vorgang Benario
    von Robert Cohen
    eBook
    12,99
  • 42043116
    Albert Einstein
    von Hubert Goenner
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Alfred Kerr - Deborah Vietor-Engländer

Alfred Kerr

von Deborah Vietor-Engländer

eBook
24,99
+
=
Die Heilerinnen von Aragón - Guido Dieckmann

Die Heilerinnen von Aragón

von Guido Dieckmann

eBook
9,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen