Alice = Alice

(19)
Die Eltern von Alice und ihrer Zwillingsschwester Scarlett haben sich vor einiger Zeit scheiden lassen. Alice lebt bei ihrer Mutter und Scarlett bei ihrem Vater, und alles wäre auch so geblieben, wenn ... ja wenn Scarlett nicht aus dem Fenster gefallen wäre. Scarlett landet im Krankenhaus, liegt im Koma und die Ärzte gehen von einem Selbstmordversuch aus.
Alice stellt daraufhin Nachforschungen an und nimmt die Rolle ihrer Schwester ein. Sie wohnt beim Vater, geht auf Scarletts Schule und trifft die gleichen Personen. Mit Hilfe der Zeichnungen, die sie im Zimmer ihrer Zwillingsschwester findet, reist Alice in ihr Unterbewusstsein. Und dort trifft sie auf Herzogin, Herzkönigin, Grinsekatze, Hutmacher und eine Teegesellschaft. Bald lernt sie, die Parallelen zur Realität zu deuten und erfährt dabei Geheimnisse, die sie sich so nie hätte träumen lassen. Denn wie so oft liegen Wirklichkeit und Fiktion näher zusammen, als man glaubt.
Eine spannende Reise durch die moderne Variante der von Lewis Carroll geschaffenen Zauberwelt, die sich dabei überraschend neu definiert. Es ist eine Erzählung eines Jugendromans, der in die Tiefe, weit unter die Haut, geht und für Leser jeden Alters zur Fahrt durch den Kaninchenbau wird.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959623407
Verlag Papierverzierer Verlag
Verkaufsrang 57.932
eBook
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 56036813
    Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (5)
    eBook
    2,99
  • 52326711
    Wütende Damen
    von Kornflint Maria
    (3)
    eBook
    2,49
  • 47872220
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (136)
    eBook
    9,99
  • 23608010
    Engelsnacht/ Fallen Bd.1
    von Lauren Kate
    (88)
    eBook
    7,99
  • 45502155
    Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (15)
    eBook
    12,99
  • 56803004
    Sakura
    von Kim Kestner
    (19)
    eBook
    3,99
  • 47925925
    Nova und Avon 1: Mein böser, böser Zwilling
    von Tanja Voosen
    (11)
    eBook
    7,99
  • 54484837
    Die Wohnung
    von Marco Martinez
    (3)
    eBook
    3,99
  • 64007840
    Ein Kuss zur Weihnachtszeit
    von Christina McKnight
    eBook
    2,67
  • 17209779
    Die Geisha
    von Arthur Golden
    (43)
    eBook
    8,99
  • 52522977
    Maria und der Patriot
    von Hans-Werner Honert
    eBook
    15,99
  • 44854079
    Liv & Aidan - Irresistible
    von Kate Lynn Mason
    (6)
    eBook
    2,99
  • 23610862
    Die Herren von Winterfell / Das Lied von Eis und Feuer Bd.1
    von George R. R. Martin
    (158)
    eBook
    12,99
  • 42780202
    The Chosen. Was wir hoffen
    von Pia Sara
    eBook
    1,99
  • 46474908
    Apfelblütenküsse
    von Anne-Marie Käfer
    (3)
    eBook
    3,99
  • 64484591
    Wo ist Jay?
    von Astrid Korten
    (37)
    eBook
    3,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (190)
    eBook
    9,99
  • 45823855
    Taste of Love - Küsse zum Nachtisch
    von Poppy J. Anderson
    (11)
    eBook
    9,99
  • 40317640
    Das Mädchen, das verstummte
    von Hans Rosenfeldt
    (28)
    eBook
    9,99
  • 67920764
    Die Inselfamilie
    von Jette Hansen
    (4)
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
11
4
4
0
0

Eine außergewöhnliche Märchenadaption
von ILOVEBOOKS am 24.06.2017

Wer mich kennt, der weiß dass ich ein großer Fan von Märchenadaptionen bin. Ich finde es immer super spannend wie die Grundgeschichte aufgenommen und verarbeitet wird und was am Ende dabei herauskommt. „Alice=Alice“ war daher für mich super interessant, weil die Basisgeschichte „Alice im Wunderland“ ja eine Geschichte voller... Wer mich kennt, der weiß dass ich ein großer Fan von Märchenadaptionen bin. Ich finde es immer super spannend wie die Grundgeschichte aufgenommen und verarbeitet wird und was am Ende dabei herauskommt. „Alice=Alice“ war daher für mich super interessant, weil die Basisgeschichte „Alice im Wunderland“ ja eine Geschichte voller Merkwürdigkeiten, Unlogiken und einer Menge Phantasie darstellt. Ich war zu Beginn des Buches super gespannt, wie das in der Adaption umgesetzt werden würde. Ich kam auch direkt sehr gut in die Geschichte rein und lernte die Protagonistin, namens Alice, wer hätte es gedacht, kennen. Sie ist ein ziemlich selbstbewusstes, starkes und auch sehr kluges Mädchen, die sagt was sie denkt. Mir gefiel diese Kombination von Charaktereigenschaften direkt von er ersten Seite an. Deshalb fand ich sie von Anfang an sehr sympathisch und habe mich gerne von ihr in die Geschichte und damit ins Wunderland ziehen lassen. Die Grundidee, die in dieser Adaption verarbeitet ist, liegt darin, dass es nicht Alices eigenes Wunderland ist, in das sie reist, sondern das von ihrer im Koma liegenden Zwillingsschwester Scalett. Dort trifft sie auf die vielen verschiedenen Charaktere aus dem Wunderland wie zum Beispiel die Grinsekatze, die Teegesellschaft und natürlich auch die böse Herzkönigin. Sie alle sowie das ganze Geschehen im Wunderland scheinen Parallelen zum Geschehen in der Realität zu haben. Das machte es für mich als Leser besonders spannend. Ich habe richtig mitgefiebert und versucht herauszufinden, wer welches Figurenpendant darstellt. Durch diese Verknüpfung zwischen Realität und Fiktion wurde die Geschichte zu einer richtig runden Sache. Die vielen Charaktere, denen man im Laufe der Geschichte begegnet sind allesamt wirklich gut ausgearbeitet. Jeder Charakter hat individuelle Eigenschaften und Facetten, die im Laufe des Buches zum Tragen kommen. Was mir an dieser Stelle besonders gut gefallen hat war, dass die Autorin sich bei den Figuren und ihren Persönlichkeitsmerkmales weitestgehend an das Original gehalten hat. Dadurch bekamen alle Figuren einen Wiedererkennungswert und man fühlte sich noch näher an den Charakteren dran, einfach weil man sie schon irgendwie kannte. Am besten hat mir tatsächlich die Protagonistin gefallen, einfach weil sie eine so starke Persönlichkeit hat und es mich sehr beeindruckt hat, wie sehr sie um ihre Schwester gekämpft hat. Auch die Gestaltung des Wunderlandes ist der Autorin in meinen Augen wirklich gut gelungen. Sie skizziert mit einer sehr treffenden Wortwahl auf eine wunderbare Art die Szenerien, sodass sie in meinem Kopf schnell Gestalt angenommen haben und ich mir alles bildlich sehr gut vorstellen konnte. Im Laufe der Geschichte durchwandert der Leser gemeinsam mit der Protagonistin die Szenerien, stets auf der Suche nach ihrer Schwester. Dabei bleibt die Spannung durchgängig auf einem recht hohen Level, da die Handlung sowohl in der Realität als auch im Wunderland voranschreitet und permanent etwas passiert. Es wurde mir beim Lesen an keiner Stelle irgendwie langweilig. Stattdessen habe ich das Buch sehr zügig innerhalb weniger Tage gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, sie es am Ende ausgeht. Der flüssige Schreibstil der Autorin kam der Geschichte an dieser Stelle zugute. Ich bin durch die angenehme Wortwahl nur so durch die Seiten geflogen, bis ich auf der letzten Seite war. Das Ende gefiel mir persönlich an der Geschichte am allermeisten, einfach weil sie der ganzen Sache noch einmal die Krone aufgesetzt hat. Es gab Wendungen, mit denen ich so nicht gerechnet habe und noch die ein oder andere Überraschung. Mein persönliches Fazit: Eine wirklich rundum gelungene Märchenadaption von Alice im Wunderland, bei der die Realität und das Wunderland auf eine so geniale Art miteinander verknüpft hat, dass sie mich als Leser fesseln und vom ersten Moment an mitnehmen konnte. Die Spannung, die individuellen Charaktere und auch die Handlung selbst waren einfach so stimmig, dass es für mich zu einem tollen Leseerlebnis wurde! Ich vergebe fünf von 5 möglichen Büchern! Eine wirklich tolle Märchenadaption!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
komm_wir_gehen_schaukeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Heimburg am 16.06.2017

Fazit : Ich muss sagen das ich doch sehr von diesem Buch „verwundert“ bin ;) Nein im ernst, die Gestaltung der Geschichte war toll. Am besten hat mir einfach ALLES gefallen. Der mix aus neuem und alten ist hervorragend gelungen. Auch die „neuen“ Protagonisten fügen sich wundervoll in ihre neue... Fazit : Ich muss sagen das ich doch sehr von diesem Buch „verwundert“ bin ;) Nein im ernst, die Gestaltung der Geschichte war toll. Am besten hat mir einfach ALLES gefallen. Der mix aus neuem und alten ist hervorragend gelungen. Auch die „neuen“ Protagonisten fügen sich wundervoll in ihre neue Umgebung ein. Denn es gibt nicht nur das „Wunderland“ sondern nebenbei auch die Reale Welt. Das Geheimnis der eigenen Schwester ist einfach..... *uff* sprachlos. Ich finde die ganze Kombination der Geschichte einfach irre. Immer wieder fühlte ich mich in das alt bekannte Wunderland zurück versetzt, um anschließend doch wieder in diesem verrückten Buch zu landen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Alice = Alice
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 08.06.2017

Wer kennt nicht Alice in Wunderland? Die Autorin hat hier eine interessante und düstere Geschichte geschrieben und das Märchen mit ihrer Geschichte verwoben. Ziemlich dunkel, aber auch bedrückend kommt hier die Geschichte von den Zwillingen Alice und Scarlett rüber und fesselt einen so sehr, das man unbedingt wissen muß... Wer kennt nicht Alice in Wunderland? Die Autorin hat hier eine interessante und düstere Geschichte geschrieben und das Märchen mit ihrer Geschichte verwoben. Ziemlich dunkel, aber auch bedrückend kommt hier die Geschichte von den Zwillingen Alice und Scarlett rüber und fesselt einen so sehr, das man unbedingt wissen muß wie es aus geht. Was Alice in Scarletts Träumen alles erfährt und erlebt, bringt sie am Rande der Verzweiflung. Aber was Alice dann erfährt, läßt sie selber erschaudern. Die Charaktere sind hervorragend beschrieben und man kann sich in Alice Handlungen so richtig gut mit hinein versetzen. Alles kann man sich gut vorstellen, die ganze Welt im Wunderland, aber auch die reale Welt. Man kann so richtig die Atmosphäre spüren, all das geheimnisvolle und dunkle. Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann dadurch das Buch sehr gut lesen. Auch das Cover ist ein wahrer Blickfang und es verspricht genau die Geschichte die dahinter steckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Alice = Alice

Alice = Alice

von Maxi Schilonka

(19)
eBook
2,49
+
=
Für dich bis ans Ende der Welt

Für dich bis ans Ende der Welt

von Kate Dakota

(9)
eBook
4,99
+
=

für

7,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen