Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Alleine bist du nie

Psychothriller

(46)
Zoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen Heimweg ein Foto von sich in der U-Bahn, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Bloß eine harmlose Verwechslung?
Zoe ahnt, dass es hier um mehr gehen muss. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt - und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 445 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732529667
Verlag Bastei Entertainment
Übersetzer Sabine Schilasky
Verkaufsrang 38.005
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Meine Seele so kalt
    von Clare Mackintosh
    (18)
    eBook
    8,99
  • DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
    von Helen Callaghan
    (150)
    eBook
    9,99
  • Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (29)
    eBook
    6,99
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (239)
    eBook
    9,99
  • Narbenseele
    von Jonathan Kellerman
    eBook
    8,99
  • Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (111)
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (112)
    eBook
    9,99
  • Solange ich in deinem Herzen bin
    von S.D. Robertson
    (15)
    eBook
    7,99
  • Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (204)
    eBook
    9,99
  • Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (6)
    eBook
    4,99
  • Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (207)
    eBook
    9,99
  • Das Jahr der Delfine
    von Sarah Lark
    (10)
    eBook
    11,99
  • Solange du atmest
    von Joy Fielding
    (38)
    eBook
    15,99
  • Bitterer Calvados
    von Catherine Simon
    (3)
    eBook
    7,99
  • Good as Gone
    von Amy Gentry
    (51)
    eBook
    8,99
  • Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (84)
    eBook
    8,99
  • Todesmahl
    von Jonathan Kellerman
    eBook
    8,99
  • Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    eBook
    8,99
  • I See You
    von Clare Mackintosh
    eBook
    4,49
  • Eine Handvoll Heldinnen
    von Hera Lind
    (4)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Alleine bist du nie

Alleine bist du nie

von Clare Mackintosh
(46)
eBook
8,99
+
=
Sie weiß von dir

Sie weiß von dir

von Sarah Pinborough
(29)
eBook
4,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Ich hatte mehr erwartet...“

Lena Vorndran, Thalia-Buchhandlung Coburg

"Alleine bist du nie" ist das zweite Buch, das ich von der Autorin Clare Mackintosh gelesen habe. Das erste Buch "Meine Seele so kalt" hat mir sehr gut gefallen, allerdings hat mich das aktuelle Buch nicht so richtig gepackt, da die Geschichte stellenweise zu langatmig geraten ist. "Alleine bist du nie" ist das zweite Buch, das ich von der Autorin Clare Mackintosh gelesen habe. Das erste Buch "Meine Seele so kalt" hat mir sehr gut gefallen, allerdings hat mich das aktuelle Buch nicht so richtig gepackt, da die Geschichte stellenweise zu langatmig geraten ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Endlich wieder ein Thriller, den man aufschlägt, losliest und sofort weiß, der wird mich fesseln. Dunkel, gruselig, beklemmend und mit einem überraschendem Ende. Perfekte Spannung! Endlich wieder ein Thriller, den man aufschlägt, losliest und sofort weiß, der wird mich fesseln. Dunkel, gruselig, beklemmend und mit einem überraschendem Ende. Perfekte Spannung!

„Ich sehe Dich“

Gerda Schlecker, Thalia-Buchhandlung Ulm

Zoe, pendelt täglich mit der U-Bahn in Londons City. Eines Tages findet sie ihr Foto, samt genauer Wegbeschreibung zu ihrem Arbeitsplatz auf einer Internetseite. Von da an ist nichts mehr wie vorher und alles was ihr wichtig ist, scheint auseinanderzubrechen. Ein absolut spannender realistischer Psychothriller. Zoe, pendelt täglich mit der U-Bahn in Londons City. Eines Tages findet sie ihr Foto, samt genauer Wegbeschreibung zu ihrem Arbeitsplatz auf einer Internetseite. Von da an ist nichts mehr wie vorher und alles was ihr wichtig ist, scheint auseinanderzubrechen. Ein absolut spannender realistischer Psychothriller.

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein sehr beklemmender Thriller und unfassbar spannend geschrieben. Und eins müssen Sie sich bewusst sein..."Alleine bist du nie" Ein sehr beklemmender Thriller und unfassbar spannend geschrieben. Und eins müssen Sie sich bewusst sein..."Alleine bist du nie"

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Super gut und hochaktuell!
Wie durchsichtig man heutzutage ist, wird einem mit diesem Thriller noch einmal deutlich!
Wem kann man überhaupt noch trauen?
Super gut und hochaktuell!
Wie durchsichtig man heutzutage ist, wird einem mit diesem Thriller noch einmal deutlich!
Wem kann man überhaupt noch trauen?

Heike Dreyer, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Oh, mein Gott! Irre spannend! Es geht ruhig los, dann wird es wahnsinnig schnell und dann - Schock! Wow, sag ich nur. Den Thriller sollte man verfilmen. Oh, mein Gott! Irre spannend! Es geht ruhig los, dann wird es wahnsinnig schnell und dann - Schock! Wow, sag ich nur. Den Thriller sollte man verfilmen.

Judith Greiner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ein sehr spannender, realistischer Psychothriller, der einen nicht mehr loslässt! Er hiterlässt einen bleibenden Eindruck, denn man fühlt sich danach überall beobachtet.
Ein sehr spannender, realistischer Psychothriller, der einen nicht mehr loslässt! Er hiterlässt einen bleibenden Eindruck, denn man fühlt sich danach überall beobachtet.

„Ausspioniert und verfolgt!Ein realitätsnahes Szenario“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Zoe Walker lebt mit ihrem Lebenspartner Simon und ihren erwachsenen Kindern in einem Londoner Vorort. Sie pendelt täglich zur Arbeit. Die Tätigkeit als Bürofachkraft bei einem Immobilienmakler ist nicht ihr Traumjob, doch alles in allem führt sie ein erfülltes Leben, bis sie ihr Foto in einer Kleinanzeige mit dem Verweis auf die Homepage www.findtheone.com entdeckt. Täglich wird eine andere Frau in der Anzeige abgebildet und sie wendet sich vertrauensvoll an die Polizei. Doch erst nachdem sie selbst herausfindet, dass sowohl eine der abgebildeten Frauen ermordet und eine andere Frau vergewaltigt wurde, nimmt man sie und ihre Ängste ernst. Auf findtheone.com ist detailliert beschrieben, welchen Weg die Frauen täglich zurückliegen, wo man sie also mit Leichtigkeit finden und ausspähen kann. Doch wer steckt hinter dieser teuren Homepage und befindet sich Zoe tatsächlich in Gefahr? Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend bis zum Schluss und ich habe als Leserin mehr als einmal gedacht, dass dieses Schreckenszenario in der Realität tatsächlich denkbar wäre Zoe Walker lebt mit ihrem Lebenspartner Simon und ihren erwachsenen Kindern in einem Londoner Vorort. Sie pendelt täglich zur Arbeit. Die Tätigkeit als Bürofachkraft bei einem Immobilienmakler ist nicht ihr Traumjob, doch alles in allem führt sie ein erfülltes Leben, bis sie ihr Foto in einer Kleinanzeige mit dem Verweis auf die Homepage www.findtheone.com entdeckt. Täglich wird eine andere Frau in der Anzeige abgebildet und sie wendet sich vertrauensvoll an die Polizei. Doch erst nachdem sie selbst herausfindet, dass sowohl eine der abgebildeten Frauen ermordet und eine andere Frau vergewaltigt wurde, nimmt man sie und ihre Ängste ernst. Auf findtheone.com ist detailliert beschrieben, welchen Weg die Frauen täglich zurückliegen, wo man sie also mit Leichtigkeit finden und ausspähen kann. Doch wer steckt hinter dieser teuren Homepage und befindet sich Zoe tatsächlich in Gefahr? Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen. Die Geschichte ist spannend bis zum Schluss und ich habe als Leserin mehr als einmal gedacht, dass dieses Schreckenszenario in der Realität tatsächlich denkbar wäre

„Gefährliche Nähe...“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein ganz normales Leben mit festen Gewohnheiten scheint gefährlich zu sein, jedenfalls für Zoe die sich selbst auf einem persönlichen Foto in einer Kontaktanzeige wiederfindet. Eine Verwechslung scheint ausgeschlossen und nur Kelly eine Ermittlerin mit speziellem Background nimmt ihre Ängste ernst ! Gut gemachter authentischer Psychothriller, der Realitätsnähe zum Leser herstellt. Lesenswert, wenn auch ab einem bestimmten Zeitpunkt vorhersehbar... Ein ganz normales Leben mit festen Gewohnheiten scheint gefährlich zu sein, jedenfalls für Zoe die sich selbst auf einem persönlichen Foto in einer Kontaktanzeige wiederfindet. Eine Verwechslung scheint ausgeschlossen und nur Kelly eine Ermittlerin mit speziellem Background nimmt ihre Ängste ernst ! Gut gemachter authentischer Psychothriller, der Realitätsnähe zum Leser herstellt. Lesenswert, wenn auch ab einem bestimmten Zeitpunkt vorhersehbar...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30441382
    Aschenputtel
    Aschenputtel
    von Kristina Ohlsson
    (17)
    eBook
    8,99
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (204)
    eBook
    9,99
  • 42379105
    Meine Seele so kalt
    Meine Seele so kalt
    von Clare Mackintosh
    (18)
    eBook
    8,99
  • 45289343
    Schattenkiller
    Schattenkiller
    von Mirko Zilahy
    eBook
    11,99
  • 45303726
    Sie weiß von dir
    Sie weiß von dir
    von Sarah Pinborough
    (29)
    eBook
    4,99
  • 47872218
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (111)
    eBook
    4,99 bisher 9,99
  • 85245236
    Das Böse in deinen Augen
    Das Böse in deinen Augen
    von Jenny Blackhurst
    (60)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
18
22
5
1
0

Ich sehe Dich ...
von Claudia Schütz am 23.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Dies ist ein Psycho-Thriller der zu Anfang sehr leise und bedächtig zu lesen ist. Die Spannung kommt recht spät hinzu, aber diese ungewissen und kribbeligen Gefühle, welche einen Psycho-Thriller ausmachen, die schleichen sich so gaaaanz langsam ein und werden von Seite zu Seite stärker. Das ist der Autorin, wie... Dies ist ein Psycho-Thriller der zu Anfang sehr leise und bedächtig zu lesen ist. Die Spannung kommt recht spät hinzu, aber diese ungewissen und kribbeligen Gefühle, welche einen Psycho-Thriller ausmachen, die schleichen sich so gaaaanz langsam ein und werden von Seite zu Seite stärker. Das ist der Autorin, wie auch bei ihrem Debüt "Meine Seele so kalt", hervorragend gelungen. Man bibbert beim Lesen immer mit, weil man ahnt, das bald was passieren muss. Das Thema dieses Buches ist alleine schon gruselig genug, wenn man bedenkt, das man heimlich tagtäglich beobachtet wird und dies gar nicht merkt. Das Ende ist echt super geworden und so überraschend, da ich diesen Charakter wirklich nur so nebenbei wahrgenommen hatte. Nach der Auflösung setzt Clare Macintosh noch einen drauf und mit dieser Wendung hat sie mich nochmals Kopfschüttelnd das Buch zuklappen lassen. Fazit: Ein Psycho-Thriller der seinem Genre alle Ehre macht, aber es dauert halt ein wenig bis richtig Schwung in den Plot kommt und mit einer Wendung am Schluß, die mich nochmals richtig erschreckt hat.

Ich sehe dich.
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 04.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Der größte Pluspunkt des Buches war für mich die originelle, clever konstruierte Geschichte. Sie beginnt zwar mit einer ganz normalen Frau, die nach einem ganz normalen Arbeitstag auf dem Nachhauseweg in der U-Bahn ein Foto von sich selbst unter den Anzeigen für Sex-Hotlines entdeckt, aber dieser vermeintliche schlechte Scherz... Der größte Pluspunkt des Buches war für mich die originelle, clever konstruierte Geschichte. Sie beginnt zwar mit einer ganz normalen Frau, die nach einem ganz normalen Arbeitstag auf dem Nachhauseweg in der U-Bahn ein Foto von sich selbst unter den Anzeigen für Sex-Hotlines entdeckt, aber dieser vermeintliche schlechte Scherz entwickelt sich schnell zu etwas viel Unglaublicherem, das die Leben vieler Frauen bedroht. Datenklau und der gläserne Mensch, Hacking, Stalking, eine Webseite, auf der eine perfide Dienstleistung angeboten wird... Natürlich gibt es schon Thriller, in denen ähnliche Themen aufgegriffen werden, aber diese werden hier auf eine Art und Weise kombiniert, die daraus in meinen Augen etwas erfrischend Unverbrauchtes machen. Die Spannung entstand für mich hauptsächlich daraus, dass die Protagonistin Zoe im Laufe des Buches zunehmend paranoid wird und beginnt, jedem in ihrem Umfeld zu misstrauen. Sie blickt sich quasi ständig über die Schulter, fühlt sich verfolgt, hat Todesangst, und dieses Gefühl konstanter Bedrohung übertrug sich beim Lesen auf mich - obwohl es immer wieder lange Passagen gibt, in denen eigentlich gar nichts Konkretes, Greifbares passiert, aber das macht es für Zoe nur umso schlimmer, denn deswegen glaubt ihr keiner wirklich, dass sie nicht nur Gespenster sieht. Wahrscheinlich ist es nicht der richtige Thriller für Lesende, die ihre Thriller hart und blutig mögen - meiner Meinung nach eher etwas für Fans von Paula Hawkins' "Girl on the Train" als für Fans von Richard Laymons "Der Käfig". Die Auflösung fand ich stimmig und logisch schlüssig, allerdings gibt es ein paar Stellen, wo die Handlung nur durch einen Zufall oder auch eine uncharakteristische Nachlässigkeit des Täters vorangetrieben wird. Ich habe im Laufe des Buches mehrere Theorien aufgestellt, wer hinter all dem steckt, und am Ende lag ich dann halb richtig - aber auch halb total falsch. Insofern finde ich das Buch im Rückblick nicht vorhersehbar! Die Geschichte wird aus mehreren Perspektiven erzählt: Einmal natürlich aus Sicht von Zoe, die gar nicht begreifen kann, wie ihr Leben auf einmal so aus dem Ruder laufen konnte. Sie will doch nur irgendwie in ihrem unbefriedigenden Job ausharren, um die Lebenskosten für ihre Familie bestreiten zu können, ihre beiden Kinder bei ihren ersten Schritten in der Erwachsenenwelt unterstützen und sich nach ihrer Scheidung ein neues Leben mit ihrem neuen Partner Simon aufbauen. Sie ist eine völlig normale 40-Jährige mit völlig normalen Wünschen und Hoffnungen, und manchmal wirkt sie dadurch ein wenig farblos, aber sie wuchs mir dennoch schnell ans Herz. Außerdem zeigt sie im Laufe des Buches dann auch, dass sie entschlossen und mutig sein kann! Viel der Geschichte sehen wir auch aus Blickwinkel der jungen Polizistin Kelly, die nach einem schlimmen (aber verständlichen) Fehler degradiert wurde und jetzt versucht, sich wieder eine Karriere als aktive Ermittlerin zu erarbeiten. Ich mochte sie direkt sehr gerne, denn sie trifft manchmal zwar sehr unkluge Entscheidungen, aber immer aus dem Bauch heraus und aus den besten Motiven. Über sie würde ich tatsächlich gerne mehr in weiteren Büchern lesen! S Wer außerdem noch ab und an zu Worte kommt, ist der Täter selber, und durch diese Worte gewinnt man stückchenweise mehr Einblicke, aber sie verraten nie zu viel, so dass die Neugier dadurch eher noch angeheizt wird. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm, er liest sich flüssig, wenn auch in einem für einen Thriller eher langsamen Tempo. Die Autorin gewährt viele Einblicke in das alltägliche Leben der Charaktere, und ich könnte mir vorstellen, dass auch das Lesern härterer Thriller vielleicht nicht so gut gefällt, aber mir hat es sehr gut gefallen. Fazit: Eine Frau entdeckt ihr eigenes Foto im Anzeigenteil der Zeitung, ausgerechnet unter den Sex-Hotlines, und muss feststellen, dass jemand anscheinend alles über sie weiß und sie ständig beobachtet. Und sie ist nicht die einzige Frau, deren Foto ohne ihr Einverständnis in einer solchen Anzeige erscheint, aber die Polizei nimmt die Sache zunächst nicht ernst. "Alleine bist du nie" ist ein eher ruhiger Thriller, der in meinen Augen von einem Gefühl stetig steigender Paranoia und Bedrohung lebt. Mir hat das gut gefallen, denn ich fand die Geschichte und die Auflösung sehr intelligent konstruiert und komplex, aber wer Hardcore und nervenzerfetzende, rasante Hochspannung erwartet, wird wahrscheinlich eher enttäuscht.

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!
von MissRichardParker am 01.03.2017

Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt! Ich bin begeistert von dieser Autorin und hoffe da kommt bald noch mehr! Die Vorstellung, so verfolgt zu werden ist richtig gruselig und vor allem leider in der heutigen Zeit absolut keine Unmöglichkeit mehr. Die Autorin schafft... Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt! Ich bin begeistert von dieser Autorin und hoffe da kommt bald noch mehr! Die Vorstellung, so verfolgt zu werden ist richtig gruselig und vor allem leider in der heutigen Zeit absolut keine Unmöglichkeit mehr. Die Autorin schafft es, den Leser von Anfang bis zum Schluss gefangen zu halten und es wird nie langweilig. Sehr empfehlenswert!