Als Deutschland noch nicht Deutschland war

Eine Reise in die Goethezeit

(3)
»Am Tore wurden wir angehalten. Ein Sergeant kam an den Postwagen und fragte: ›Wer sind Sie? Woher kommen Sie? Werden Sie lange hierbleiben?‹« …
... so wurde befragt, wer zur Goethezeit an die Tore von Berlin kam. Das Gepäck wurde durchsucht, man bekam einen Passierschein – musste aber, kaum im Gasthaus angekommen, schon die nächsten Kontrollbögen, diesmal die der Polizei, ausfüllen.
Wer mit Bruno Preisendörfer als Zeitreisender unterwegs ist, erlebt aber noch viel mehr: Er steht z. B. am 7. 11. 1775 morgens um fünf in Weimar vor dem Haus eines Kammergerichtspräsidenten namens von Kalb und sieht zu, wie Goethes Kutsche über das Pf laster rollt. Er besucht eine philanthropische Reformschule oder wird zwischen die Bauernkinder in die Bänke einer Dorfschule gesteckt. Er geht an die Universität, um Kant und Fichte zu lauschen, etwaige Verständnisschwierigkeiten müssen ihm nicht peinlich sein, es ging den Zeitgenossen ebenso.
Aber der Zeitreisende lernt nicht nur den philosophischen Zeitgeist kennen, sondern erlebt auch handfeste Abenteuer, übersteht mit dem jungen Eichendorff einen Schiffsunfall auf der Oder, sieht aus E.T.A. Hoffmanns Eckfenster am Gendarmenmarkt Berlin brennen, oder ist bei Georg Lichtenberg in Göttingen, als der durchs Fernglas der Beerdigung von Gottfried August Bürger zusieht. Vielleicht ist er auch bei der Zofe einer Gräfin, die sich ohne fremde Hilfe nicht ankleiden kann, oder er schleicht in den Anatomiesaal von Jena, wo die Selbstmörderinnen obduziert werden, die in Weimar in die Ilm gegangen sind, stiehlt mit fronenden Bauern Korn oder gerät als Knecht mit seinem Brotherrn aneinander.
Bruno Preisendörfer hat sich durch Hunderte von Büchern gelesen, Romane, Selbstzeugnisse, Briefe und Tagebücher. Er nimmt den Leser mit auf eine große Reise in die Goethezeit und man erlebt, wie das Lebe damals wirklich war.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 528, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783462309140
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Verkaufsrang 1.745
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43280438
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (34)
    eBook
    9,99
  • 38777117
    Mörderischer Mistral / Capitaine Roger Blanc Bd. 1
    von Cay Rademacher
    (18)
    eBook
    7,99
  • 47577388
    Feierabend!
    von Volker Kitz
    eBook
    4,99
  • 50329936
    1517
    von Heinz Schilling
    eBook
    19,99
  • 44870207
    Metaphysik
    von Christof Rapp
    eBook
    7,99
  • 41087419
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (25)
    eBook
    15,99
  • 48308056
    Retour
    von Alexander Oetker
    (25)
    eBook
    9,99
  • 20422327
    Alle singen im Chor
    von Leena Lehtolainen
    (5)
    eBook
    4,99
  • 45331708
    Was das Leben sich erlaubt
    von Hardy Krüger senior
    eBook
    15,99
  • 33814991
    Gebrauchsanweisung für Kroatien
    von Jagoda Marinic
    eBook
    12,99
  • 36476727
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (20)
    eBook
    11,99
  • 41012573
    Tödliche Camargue / Capitaine Roger Blanc Bd. 2
    von Cay Rademacher
    (12)
    eBook
    8,99
  • 20422433
    Die Nacht der Raben
    von Ann Cleeves
    (16)
    eBook
    3,99
  • 42043117
    Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (24)
    eBook
    7,99
  • 43899678
    Sie und Er
    von George Sand
    eBook
    7,99
  • 22146958
    Germany, oh Germany
    von Simon Winder
    (1)
    eBook
    9,99
  • 45547075
    Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung
    von Ulrike Herrmann
    eBook
    13,99
  • 43675901
    Deutschland im Blaulicht
    von Tania Kambouri
    (12)
    eBook
    11,99
  • 45327417
    Islam verstehen
    von Gerhard Schweizer
    eBook
    7,99
  • 45298196
    Stadt des Flaneurs
    von Walter Benjamin
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Muss für historisch interessierte Leser“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Ein absoluter Glücksfall für jeden an der deutschen Geschichte Interessierten! Wie ein Zeitreisender erlebt man nicht nur die große Politik jener Zeit, sondern nimmt tatsächlich Anteil am täglichen Leben von Menschen unterschiedlichster Gesellschaftsschichten. Auf diese Weise erfährt man nicht nur unglaublich viel Wissenswertes über Ein absoluter Glücksfall für jeden an der deutschen Geschichte Interessierten! Wie ein Zeitreisender erlebt man nicht nur die große Politik jener Zeit, sondern nimmt tatsächlich Anteil am täglichen Leben von Menschen unterschiedlichster Gesellschaftsschichten. Auf diese Weise erfährt man nicht nur unglaublich viel Wissenswertes über die große Politik oder gesellschaftliche, philosophische oder literarische Strömungen, sondern hat beim Lesen das Gefühl, wirklich zu verstehen, wie die damals lebenden Menschen selbst ihre Zeit wahrnahmen.
Lebendige Geschichte, noch dazu sprachlich ein Genuss.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Hier ist der Titel Programm. Wie erreiche ich pünktlich meinen Zug, wenn die Uhren überall anders ticken? Ganz schön tricky oder? Hochamüsant und sehr lehrreich. Toll. Hier ist der Titel Programm. Wie erreiche ich pünktlich meinen Zug, wenn die Uhren überall anders ticken? Ganz schön tricky oder? Hochamüsant und sehr lehrreich. Toll.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Als Deutschland noch nicht Deutschland war

Als Deutschland noch nicht Deutschland war

von Bruno Preisendörfer

(3)
eBook
9,99
+
=
Als unser Deutsch erfunden wurde

Als unser Deutsch erfunden wurde

von Bruno Preisendörfer

eBook
21,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen