Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)

Die Geschichtenspringer 1

(31)

**Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht…**
Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen, und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen… ja, wo eigentlich?

//Alle Bände der magisch-verträumten Reihe über Buchwelten: 
-- Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1) 
-- Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2) 
-- Als die Seiten träumen durften (Mai 2018)//

Portrait
Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu erschaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. Ihr Traum: eine Hütte in der freien Natur, zwei große Hunde vor einem prasselnden Kaminfeuer, Laptop auf dem Schoß, den Geruch alter Bücher und Kakao in der Nase und die Idee einer neuen Geschichte vor den Augen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 05.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783646602593
Verlag Carlsen
Dateigröße 2662 KB
Verkaufsrang 11.681
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (244)
    eBook
    8,99
  • Demonhearts & Angelwings
    von Jana Goldbach
    (3)
    eBook
    3,99
  • Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2)
    von Felicitas Brandt
    (8)
    eBook
    3,99
  • Bittersüße Weihnachten. Fantastisch-romantische Adventsgeschichten
    von Johanna Danninger, Julia Zieschang, Valentina Fast, Jennifer Wolf, Amelie Murmann
    (8)
    eBook
    3,99
  • Cindy & Rella
    von Marie Menke
    (7)
    eBook
    3,99
  • Moonlit Nights: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Carina Mueller
    (6)
    eBook
    9,99
  • Let's Play. Verspieltes Herz
    von Jennifer Wolf
    (15)
    eBook
    3,99
  • Die Geschichten der Jahreszeiten: Alle vier Bände in einer E-Box!
    von Jennifer Wolf
    (19)
    eBook
    12,99
  • Liebe mich nicht / Götterfunke Bd.1
    von Marah Woolf
    (192)
    eBook
    9,99
  • Elfenblüte. Alle fünf Bände in einer E-Box!
    von Julia Kathrin Knoll
    (5)
    eBook
    12,99
  • Die Niemandsland-Trilogie. Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Nadine d'Arachart, Sarah Wedler
    (10)
    eBook
    9,99
  • Frühlingsflüstern
    von Tanja Voosen
    (2)
    eBook
    3,99
  • Forbidden Touch (Alle drei Bände in einer E-Box!)
    von Kerstin Ruhkieck
    eBook
    9,99
  • Alle vier Bände der Bestseller-Reihe in einer E-Box! (Die Elite )
    von Vivien Summer
    (10)
    eBook
    12,99
  • Chaosherz (Die Chaos-Reihe 2)
    von Teresa Sporrer
    (4)
    eBook
    3,99
  • Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
    von Jennifer Wolf
    (22)
    eBook
    3,99
  • American Gods
    von Neil Gaiman
    eBook
    10,99
  • Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan
    von Paul Archer, Johno Ellison
    eBook
    12,99
  • Engelsnacht/ Fallen Bd.1
    von Lauren Kate
    (113)
    eBook
    8,99
  • In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3)
    von Anika Lorenz
    (2)
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)

Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)

von Felicitas Brandt
(31)
eBook
3,99
+
=
Fairies 1: Kristallblau

Fairies 1: Kristallblau

von Stefanie Diem
(11)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Geschichtenspringer

  • Band 1

    47003870
    Als die Bücher flüstern lernten (Die Geschichtenspringer 1)
    von Felicitas Brandt
    (31)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    98621874
    Als die Worte tanzen wollten (Die Geschichtenspringer 2)
    von Felicitas Brandt
    (8)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    115087798
    Als die Seiten träumen durften (Die Geschichtenspringer 3)
    von Felicitas Brandt
    (11)
    eBook
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine schöne, fantastische Reise in die verschiedenen Bücherwelten. Ich fand die Idee gut umgesetzt und auch Sam und Hope haben mir viel Freude bereitet. Band 2 lese ich schon. Eine schöne, fantastische Reise in die verschiedenen Bücherwelten. Ich fand die Idee gut umgesetzt und auch Sam und Hope haben mir viel Freude bereitet. Band 2 lese ich schon.

Ricarda Martius, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die vielversprechende Grundidee und die jungen Helden haben mich leider nicht überzeugt. Die fortwährende Erwähnung von Film- und Buchfiguren fand ich ermüdend. Die vielversprechende Grundidee und die jungen Helden haben mich leider nicht überzeugt. Die fortwährende Erwähnung von Film- und Buchfiguren fand ich ermüdend.

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Witzige Geschichte,die zu lesen unheimlich viel Spaß gemacht hat.Hope uns Sam sind wunderbar und durch ihren ständig bissigen Wortwechsel äußerst amüsant. Witzige Geschichte,die zu lesen unheimlich viel Spaß gemacht hat.Hope uns Sam sind wunderbar und durch ihren ständig bissigen Wortwechsel äußerst amüsant.

„Was machst du, wenn du plötzlich in einem Buch landest?“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser Frage muss sich unsere Heldin nun stellen. Eigentlich hatte Hope nur ein paar Bücher klauen wollen, doch dann war sie erwischt worden. Von Sam, dem Sohn der Eigentümer.
Bevor sich daraus jedoch Probleme ergeben können, landen die beiden in einem Buch. Und plötzlich haben sie ganz andere Sorgen.

Ein flüssiger Schreibstil, wie man ihn von Felicitas Brandt kennt. Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung der Autorin hat so viel Charme, dass es einfach Spaß macht mit Hope und Sam dieses Abenteuer zu erleben.
Tolles Leseerlebnis!
Dieser Frage muss sich unsere Heldin nun stellen. Eigentlich hatte Hope nur ein paar Bücher klauen wollen, doch dann war sie erwischt worden. Von Sam, dem Sohn der Eigentümer.
Bevor sich daraus jedoch Probleme ergeben können, landen die beiden in einem Buch. Und plötzlich haben sie ganz andere Sorgen.

Ein flüssiger Schreibstil, wie man ihn von Felicitas Brandt kennt. Die Idee ist nicht neu, aber die Umsetzung der Autorin hat so viel Charme, dass es einfach Spaß macht mit Hope und Sam dieses Abenteuer zu erleben.
Tolles Leseerlebnis!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Buchspringer
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Die Seiten der Welt
    (117)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Gesponnen aus Gefühlen / BookLess Bd.2
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Mein Herz zwischen den Zeilen / Delilah und Oliver Bd.1
    (37)
    Buch (Paperback)
    10,00
  • Liebe ohne Punkt und Komma / Delilah und Oliver Bd.2
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Sand der Zeit / Wanderer Bd. 1
    (23)
    eBook
    3,99
  • In einer anderen Welt
    (5)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
16
8
6
1
0

Konnte mich leider nicht überzeugen
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 25.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

Story: Der Klappentext des Buches klang ganz interessant und ich habe bisher auch nur gute Meinungen über das Buch gehört. Deswegen war ich gespannt auf die Geschichte. Leider hat sie mich aber nicht überzeugen können. Ich bin von Anfang an nicht so richtig in die Geschichte reingekommen. Den Prolog fand ich... Story: Der Klappentext des Buches klang ganz interessant und ich habe bisher auch nur gute Meinungen über das Buch gehört. Deswegen war ich gespannt auf die Geschichte. Leider hat sie mich aber nicht überzeugen können. Ich bin von Anfang an nicht so richtig in die Geschichte reingekommen. Den Prolog fand ich noch ganz interessant, aber danach hab ich mich schwer getan. Ich weiß nicht mal genau warum, aber ich hab eine ganze Weile gebraucht, bis das Gefühl weg war und ich mich mehr auf die Geschichte einlassen konnte. Auch wenn ich mich mit dem Stil irgendwann angefreundet habe, ist das bei der Story irgendwie nicht so richtig passiert. Ich fand es über große Strecken einfach nur verwirrend und zum Ende hin habe ich leider auch den roten Faden verloren. Da ergab für mich dann kaum noch etwas so richtig einen Sinn. Dabei klang es eigentlich nach einer interessanten Geschichte. Das Reisen durch Bücher - darauf habe ich mich gefreut, war aber relativ entäuscht, dass mich das nur verwirrt hat. Irgendwie wirkten die Geschichten in den Büchern etwas wahllos und es fehlte mir auch ein Zusammenhang. Man merkt auch schnell, dass Hope etwas besonderes ist und deswegen auch die Reisen nicht so ablaufen, wie sie sollten. Aber die Erklärung dafür, war mir einfach zu simpel. Überhaupt haben mich die Erklärungen nicht so richtig überzeugen können. Mir hat in dem Buch auch die Spannung gefehlt. Die Ereignisse reihen sich aneinander, aber irgendwie haben sie mich nicht so wirklich packen können. Irgendetwas muss mich aber gereizt haben, sonst hätte ich das Buch nicht beendet. Das Ende ging mir zu schnell. Die Probleme haben sich gefühlt von selbst aufgelöst und mich ein wenig verwirrt zurückgelassen. Ich hab dann irgendwie den Faden verloren und einfach nur noch zu Ende gelesen. Der Epilog ... nun er bringt nochmal einen Punkt auf, der relativ am Anfang erwähnt wurde - was ich total vergessen und auch nicht mehr für wichtig erachtet habe. Ja, das Ende ist ein Cliffhanger, aber leider einer, der bei mir Kopfschütteln verursacht hat. Ich werde die Reihe nicht weiterlesen, weil ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich wissen will, wie es weitergeht. Charaktere: Das Buch hatte viele spannende Charaktere, die meisten davon sind mir aber leider etwas untergegangen. Bei manchen muss ich gestehen, rätsel ich immer noch ein bisschen, welche Rolle sie konkret haben sollten. Mit Hope bin ich leider überhaupt nicht klar gekommen. Ich hab durchaus Verständnis für ihre Situation und auch für ihr Misstrauen, ihre Vergangenheit ist ja nicht gerade einfach. Jedoch habe ich kein Verständnis für die vielen dauerhaften Stimmungsschwankungen, die mich mit der Zeit genervt haben. Auch ihr Verhalten gegenüber Sam, der nur ihr bestes wollte, kann ich nicht nachvollziehen. Der (leider) einzige Lichtblick in dem Buch ist Sam. Ihn mochte ich von Anfang an und er hat das Buch immer wieder aufgelockert. Auch wenn seine vielen Filmzitate manchmal störten, fand ich sie dennoch gut. Leider ist er in der Handlung ziemlich untergegangen und ich hatte den Eindruck, dass er nur ein Nebencharakter ist - schade, seine Entwicklung hat mich persönlich mehr interessiert als die von Hope. Schreibstil: Den Schreibstil der Autorin fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig. Ich bin einfach nicht so richtig reingekommen. Das hat sich im Laufe des Buches aber etwas gebessert und ich hab die Seiten flüssiger gelesen. Das Buch wird aus der Ich-Perspektive von Hope erzählt. Das fand ich zum Großteil einfach nur anstrengend, da sie mir mit ihren ständigen Stimmungsschwankungen doch etwas auf die Nerven ging. So konnte ich auch nicht alle ihrer Gedanken nachvollziehen. Ich hätte es schöner gefunden, wenn wir auch etwas aus Sams Sicht lesen könnten. Mein Fazit Eine Geschichte, die mich leider nicht überzeugen konnte :/ Die Handlung fand ich ein wenig verwirrend, mir fehlte auch über weite Strecken die Spannung. Mit der Protagonistin bin ich nicht wirklich klar gekommen. Allerdings hat mich Sam voll und ganz überzeugen können.

Bezaubernde Fantasy Geschichte
von MissSophi am 07.03.2018

Fantasy ist normalerweise nicht mein bevorzugtes Genre, aber hier musste ich einfach eine Ausnahme machen. Der Titel hat mich derart in seinen Bann geschlagen, dass ich es auf einen Versuch ankommen lassen musst und ich bin nicht enttäuscht worden. Im wesentlichen geht es um Hope, ein Straßenmädchen, welches Bücher liebt... Fantasy ist normalerweise nicht mein bevorzugtes Genre, aber hier musste ich einfach eine Ausnahme machen. Der Titel hat mich derart in seinen Bann geschlagen, dass ich es auf einen Versuch ankommen lassen musst und ich bin nicht enttäuscht worden. Im wesentlichen geht es um Hope, ein Straßenmädchen, welches Bücher liebt und um Sam, einen Nerd, der lieber wartet, bis die Bücher auf DVD erscheinen. Und es geht um die Welt neben der unseren, die Welt, in der die Geschichten der Bücher Wirklichkeit sind. Hope entdeckt eines Tages, dass sie in Geschichten springen kann, allerdings landet sie nicht in der Geschichte, in dessen Buch sie gesprungen ist. Die Welten haben sich vermischt und die Schleier zwischen den Welten sind durchlässig geworden. Das Böse ist auf dem Vormarsch - aber was hat das alles mit Hope zu tun? Finden Sie es selbst heraus und lassen Sie sich verzaubern von Geschichten in der Geschichte - von Anspielungen auf mancherlei Lektüre, die mich oft haben laut lachen lassen. Mich hat das Buch begeistert und ich bin froh, dass es der Auftakt zu einer Triologie ist und ich noch mehr von den beiden Hauptdarstellern lesen kann, die mir schon jetzt ans Herz gewachsen sind.

Eine Geschichte aus einer anderen Welt :)
von Margarita am 01.12.2017

Dieses Buch war mein erstes von Felicitas Brandt und ich habe mich sofort in die Geschichte verliebt. Wobei es sich ganz und gar nicht um eine kitschige Liebesgeschichte handelt. Stattdessen wird sie mit sehr viel Witz und vielen magischen Handlungen aus der Sicht der 17-jährigen Hope erzählt. Ganz besonders... Dieses Buch war mein erstes von Felicitas Brandt und ich habe mich sofort in die Geschichte verliebt. Wobei es sich ganz und gar nicht um eine kitschige Liebesgeschichte handelt. Stattdessen wird sie mit sehr viel Witz und vielen magischen Handlungen aus der Sicht der 17-jährigen Hope erzählt. Ganz besonders gefallen mir die vielen Andeutungen zu verschiedenen Filmen, Büchern und Serien. Sie sind immer passend platziert und mit viel Humor versehen. Es gibt zwei Stellen im Buch, bei denen ich kurz gestutzt habe und die Handlungen nicht sofort begreifen konnte. Ich vermute es liegt daran, dass die Geschichte gerade zu Anfang sehr schnell und ohne viel drum herum vorprescht. Im weiteren Verlauf der Geschichte haben sich die verwirrenden Szenen für mich dann doch noch geklärt.