Als Gott schlief

Thriller

(35)
Meine Hände rutschten zum wiederholten Male von der Wand ab. Ich pochte gegen die Tür, die sich Sekunden vorher geschlossen hatte. Ich wollte schreien: »Lasst mich hier raus!«
München und Wien: Eine Serie brutaler Morde an katholischen Geistlichen schockiert die Öffentlichkeit. Die Opfer werden auf grausame Weise gefoltert und getötet. Am Tatort werden mysteriöse Hinweise gefunden, die jedoch niemand entschlüsseln kann. Kriminalbeamtin Jutta Stern und ihr Partner Thomas Neumann stehen vor einem Rätsel. Was hat die Opfer verbunden? Was treibt den Mörder an? Bei ihren Ermittlungen stößt Jutta auf eine Mauer aus Angst und Schweigen – doch dann entdeckt sie eine Spur, die weit in die Vergangenheit zurückreicht …
Eine junge Kriminalbeamtin, ein sadistischer Mörder und eine schreckliche Wahrheit ...
Jetzt als eBook: „Als Gott schlief“ von Jennifer B. Wind. dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Jennifer B. Wind wurde 1973 in Leoben geboren und wuchs in Wien auf. Sie absolvierte eine Klavier-, Gesangs- und Schauspielausbildung und arbeitete viele Jahre als Flugbegleiterin. Sie schreibt bereits seit ihrer Jugend und veröffentlichte bisher zahlreiche Krimis und Kurzgeschichten. Jennifer B. Wind ist Mitglied im Krimiautorinnen-Netzwerk ‚Mörderische Schwestern‘ und führt den Blog ‚Lies und (p)lausch‘ auf mywoman.at. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Wien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 374, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 25.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783955204945
Verlag Dotbooks Verlag
Verkaufsrang 15.815
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33919690
    Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
    von Fred Vargas
    (18)
    eBook
    8,99
  • 40152986
    Als Gott schlief
    von Jennifer B. Wind
    eBook
    5,99
  • 30701841
    Für immer sollst du schweigen
    von Lisa Unger
    eBook
    3,99
  • 48778844
    Kommando Abstellgleis
    von Sophie Hénaff
    (26)
    eBook
    11,99
  • 44401499
    Herbstleuchten
    von Debbie Macomber
    (9)
    eBook
    8,99
  • 42741910
    Schatten der Schuld
    von Petra Johann
    (7)
    eBook
    8,99
  • 39006991
    Wahnsinn
    von Jack Ketchum
    eBook
    7,99
  • 40916573
    Madame Picasso
    von Anne Girard
    (30)
    eBook
    9,99
  • 45290694
    Teufelsgold
    von Andreas Eschbach
    eBook
    16,99
  • 45823426
    Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (16)
    eBook
    8,99
  • 45007557
    Gefangene der Wildnis
    von Gabriele Ketterl
    (3)
    eBook
    4,99
  • 45208278
    Rendezvous im Café de Flore
    von Caroline Bernard
    (15)
    eBook
    9,99
  • 44401441
    Das Café der guten Wünsche
    von Marie Adams
    eBook
    7,99
  • 35424936
    Fear - Grab des Schreckens
    von Douglas Preston
    (15)
    eBook
    9,99
  • 73314772
    Kalte Seele, dunkles Herz
    von Wendy Walker
    eBook
    12,99
  • 39939238
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (40)
    eBook
    9,99
  • 48780040
    Breakthrough
    von Michael Grumley
    eBook
    9,99
  • 37467210
    Tödliche Beute
    von Clive Cussler
    eBook
    8,99
  • 39308769
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (47)
    eBook
    8,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (25)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Hammer!!!“

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Selten habe ich einen Thriller gelesen, der mich so aufgewühlt hatte, konnte aber nicht aufhören zu lesen.

Jennifer B. Wind hat einen wirklich spannenden und zum Nachdenken anregenden Thriller geschrieben, der sich auf wahre Begebenheiten in Irland bezieht. Sie hat einen guten Flow und ein Gespür für Dialekte.

In Wien und München
Selten habe ich einen Thriller gelesen, der mich so aufgewühlt hatte, konnte aber nicht aufhören zu lesen.

Jennifer B. Wind hat einen wirklich spannenden und zum Nachdenken anregenden Thriller geschrieben, der sich auf wahre Begebenheiten in Irland bezieht. Sie hat einen guten Flow und ein Gespür für Dialekte.

In Wien und München sterben Kleriker, die zuerst keine Verbindung haben, auf dieselbe grausame Weise. Die ermittelnden Polizisten arbeiten zusammen und finden die schreckliche Verbindung und das Motiv, doch keiner will etwas sagen, alle haben Angst. Aber so langsam arbeiten sie sich zu dem abscheulichem Geheimnis vor, dass im Namen Gottes passierte…

Unglaublich packend, für alle Thriller-Fans ein Muss.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
29
5
1
0
0

Spannung auf jeder Seite!
von G.W. am 30.04.2014

Es gibt ja tausende Krimis, wo man Seitenweise drüber blättert und während des Lesens schon geistig abschaltet. Bei diesem Roman ist das definitiv nicht möglich. V.a. dass die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven erzählt wird, bringt immer wieder neue, spannende Erkenntnisse und machte es mir unmöglich das Buch aus... Es gibt ja tausende Krimis, wo man Seitenweise drüber blättert und während des Lesens schon geistig abschaltet. Bei diesem Roman ist das definitiv nicht möglich. V.a. dass die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven erzählt wird, bringt immer wieder neue, spannende Erkenntnisse und machte es mir unmöglich das Buch aus der Hand zu legen. Besonders der Einfluss von typisch österreichischen Begriffen und Redensarten macht einige Charaktere sehr speziell charmant und lockern die Konversationen an den richtigen Stellen. Außerdem merkt man dass die Autorin in allen Abteilungen sehr genau recherchiert hat, v.a. was die Arbeitsabläufe der Kriminalbeamten und die Strukturen der geistlichen Einrichtungen betrifft. Am packendsten finde ich persönlich die Kapitel aus Rebeccas Perspektive- von Gänsehaut, Tränen und Angst ist alles dabei. Ich denke und hoffe man wird noch sehr viel mehr von Jennifer B. Wind lesen und hören!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein wichtiges Buch
von Thrillertante am 05.03.2014

In Wien werden zwei Geistliche brutal ermordet aufgefunden. Der Täter hinterlässt bei den Opfern Hinweise. Jutta Stern und Thomas Neumann versuchen diese Hinweise zu entschlüsseln, jedoch stoßen die beiden bei ihren Ermittlungen größtenteils auf Schweigen. Dann setzt sich die Mordserie in München fort und Jutta Stern entdeckt in der... In Wien werden zwei Geistliche brutal ermordet aufgefunden. Der Täter hinterlässt bei den Opfern Hinweise. Jutta Stern und Thomas Neumann versuchen diese Hinweise zu entschlüsseln, jedoch stoßen die beiden bei ihren Ermittlungen größtenteils auf Schweigen. Dann setzt sich die Mordserie in München fort und Jutta Stern entdeckt in der Vergangenheit eine Spur, die schrecklicher nicht sein könnte... Dieser Thriller geht unter die Haut. Selten ist es mir passiert, dass ich beim Lesen eines Thrillers Tränen in den Augen hatte. Manchmal war es sogar so, dass ich das Buch erstmal zur Seite legen musste, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte. Ich habe in diesem Moment weggeschaut, was mich nach dem Lesen noch sehr beschäftigt hat und immer noch nachhallt. Dieser Thriller rüttelt auf und regt zum Nachdenken an, was auch ganz gut so ist. Die Schilderungen des Mädchens Rebecca haben mich bis an die Grenzen geführt. Jennifer B. Winds Debüt könnte eindringlicher und mahnender nicht sein. Es ist unglaublich zu was die "Bestie Mensch" imstande ist. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass die Autorin selbst tief bewegt von der Story war. Warum wird dem Leser klar, wenn man das Nachwort liest. Wer ist Täter und wer Opfer? Diese Frage könnte man lange diskutieren, allerdings war für mich persönlich diese Frage relativ schnell beantwortet. "Als Gott schlief" ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiges Buch, das gelesen werden muss. Der Thriller ist spannend, eindringlich, erschreckend und traurig. Ich habe mich entschieden mehr über dieses traurige Thema zu lesen und mich zu informieren. Nicht viele Thriller bringen mich zu so einer Entscheidung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hölle pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Hernstein am 04.03.2014

„Da begriff ich, dass die Hölle aus vielen Zimmern bestand. Und ich war nur von einem in das andere gegangen.“ Zitat aus „Als Gott schlief“ Dieser Satz, der mir besonders unter die Haut ging, beschreibt eindringlich, was man eigentlich nie hören, wissen oder lesen wollte und was man trotzdem nicht... „Da begriff ich, dass die Hölle aus vielen Zimmern bestand. Und ich war nur von einem in das andere gegangen.“ Zitat aus „Als Gott schlief“ Dieser Satz, der mir besonders unter die Haut ging, beschreibt eindringlich, was man eigentlich nie hören, wissen oder lesen wollte und was man trotzdem nicht aus der Hand legen kann, auch wenn einem die Tränen in den Reader tropfen. Aber der Reihe nach: In Wien werden binnen Kurzem zwei katholische Kirchenmänner bestialisch ermordet. Bevor die Kriminalbeamten Jutta Stern und ihr Partner Tom Neumann noch Erkenntnisse über die möglichen Täter bekommen konnten, weil sie überall an Mauern des Schweigens prallen, geht die Mordserie in Deutschland weiter. Die Ahnung, dass hier Rache im Spiel sein muss, stellt sich beim Leser ziemlich bald ein, nämlich spätestens zu dem Zeitpunkt, wo man in Rückblenden mit Szenenausschnitten der Kindheit Rebeccas in einem katholischen Kinderheim konfrontiert wird. Man will sich so etwas nicht vorstellen, nicht dass überhaupt Menschen das Kindern antun können. Und doch kann man nicht aufhören zu lesen, selbst wenn man fast tränenblind weiterkämpft. Ja, kämpft. Denn ein Kampf ist es allemal, sich diese Grausamkeiten vor Augen zu führen und nicht beschämt, angeekelt und unendlich traurig zu resignieren. Denn die bittere Realität ist, das solche Dinge nicht nur damals passiert sind. Nicht in Entwicklungsländern oder in kleinen Kommunen fernab der wirklichen Welt. Nein, sie passierten mitten unter uns, gestern, heute und wahrscheinlich auch morgen. Und in einem nie gewesenen Ausmaß seit es das Internet gibt. Oder glaubt irgendwer, dass die Kinderschänderfotos gestellt sind? Jutta Stern und Tom suchen verzweifelt nach einer Verbindung der Opfer. Denn sie sind mittlerweile davon überzeugt, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben. Aber selbst als sie das Bindeglied finden, sind sie keinen Schritt weiter, was den möglichen Mörder betrifft. Dieses Krimidebüt von Jennifer B. Wind geht unter die Haut. Berührt, trifft mitten ins Herz. Und wenn man denkt, schlimmer kann es jetzt nicht mehr kommen, beweist uns die Autorin, das geht allemal. Ich würde gerne 6 Punkte vergeben. Doch leider stehen nur 5 zur Verfügung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Als Gott schlief - Jennifer B. Wind

Als Gott schlief

von Jennifer B. Wind

(35)
eBook
6,99
+
=
Als der Teufel erwachte - Jennifer B. Wind

Als der Teufel erwachte

von Jennifer B. Wind

(11)
eBook
9,49
+
=

für

16,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen