Als Mutter verschwand

Roman

(4)
Sie sind auf dem Weg, ihre erwachsenen Kinder in Seoul zu besuchen. Doch als sie mit ihrem Mann in die überfüllte U-Bahn steigen will, passiert es: Mutter geht in der Menschenmenge verloren. Und sie bleibt spurlos verschwunden. Die Suche zieht sich über Wochen und Monate hin und wird immer aussichtsloser. Dabei wird sowohl ihren Kindern als auch ihrem Mann zum ersten Mal bewusst, was diese Frau für sie alle war – und vor allem, wer sie eigentlich war.
Rezension
"Eine herzerwärmende Erzählung über eine nicht beendete Beziehung, die einen in den Bann zieht, nachdenklich stimmt und das Gemüt bewegt.", Hessisch/Niedersächsische Allgemeine, 25.11.2013
Portrait
Kyung-sook Shin ist verheiratet und wohnt in Pyeongchang-dong einem Teil von Seoul. Ihre Mutter lebt immer noch in Chongup, einem Dorf im Südwesten der koreanischen Halbinsel, in dem Haus, in dem Shin geboren wurde. In Korea ist Shin eine Autorin mit einem Millionenpublikum. Mit diesem Roman gelang ihr der internationale Durchbruch. Auch in den USA und Italien, in Spanien und Holland eroberte sie mittlerweile die Bestseller-Listen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30389-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/121/22 mm
Gewicht 250
Originaltitel Please look after the Mom / Omma rul put' ak hae
Verkaufsrang 38.067
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30212193
    Am Meer ist es wärmer
    von Hiromi Kawakami
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 45119977
    Die Vegetarierin
    von Han Kang
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 37882427
    Tagebuch eines Dienstmädchens
    von Krishna Baldev Vaid
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 42436361
    Zehnter Dezember
    von George Saunders
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42540897
    Der Dieb
    von Fuminori Nakamura
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 39304844
    Lauf, Vater, lauf
    von Aeran Kim
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 42381277
    Elizabeth wird vermisst
    von Emma Healey
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 41090991
    Du meine Pappel im roten Kopftuch
    von Tschingis Aitmatow
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 63876420
    Die Vegetarierin
    von Han Kang
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 56051276
    Was ich euch nicht erzählte
    von Celeste Ng
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40952732
    Vom Ende einer Geschichte
    von Julian Barnes
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44240031
    Elephantinas Moskauer Jahre
    von Julia Kissina
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 45165650
    Die Eifersüchtigen
    von Sándor Márai
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 37926813
    Das Huhn, das vom Fliegen träumte
    von Sun-Mi Hwang
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 47953663
    Der Freund der Toten
    von Jess Kidd
    (113)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 44283811
    Als Hemingway mich liebte
    von Naomi Wood
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21316406
    Rubinrotes Herz, eisblaue See
    von Morgan Callan Rogers
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45911657
    Weil wir längst woanders sind
    von Rasha Khayat
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45290480
    Die Reise in den Westen
    von Chengen Wu
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    88,00
  • 43500774
    War der Berg wirklich dort?
    von Wan-Seo Park
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Als Mutter verschwand“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Es passiert mitten in Seoul. Eigentlich wollte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann die längst erwachsenen Kinder in der südkoreanischen Hauptstadt besuchen - und dann mitten im U-Bahn-Gedränge ist Mutter verschwunden. Eine intensive Suche ihrer Familie beginnt und je länger diese dauert scheint sie auswegloser zu werden.
Aber ihre Familie
Es passiert mitten in Seoul. Eigentlich wollte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann die längst erwachsenen Kinder in der südkoreanischen Hauptstadt besuchen - und dann mitten im U-Bahn-Gedränge ist Mutter verschwunden. Eine intensive Suche ihrer Familie beginnt und je länger diese dauert scheint sie auswegloser zu werden.
Aber ihre Familie hat zum ersten Mal einen Grund sich zu fragen, wer diese Frau eigentlich war und ist, welche Bedeutung sie für alle hat.
Ob sie Mutter wiederfinden, werde ich Ihnen nicht verraten, aber ihr Verhältnis zueinander hat sich zwangsläufig verändert.
Ein tolles Buch der koreanischen Schriftstellerin das bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen hat.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Als Mutter verschwand
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 24.08.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Zugegeben, zuerst hat mich die Verwendung der zweiten Person Singular als Stilmittel etwas irritiert. Aber dennoch hat mich der Roman fasziniert und mehrfach zu Tränen gerührt. Das genannte Stilmittel macht am Ende auch durchaus Sinn. Mein Fazit: Ein sehr schöner und lesenswerter Roman!


Wird oft zusammen gekauft

Als Mutter verschwand - Kyung-Sook Shin

Als Mutter verschwand

von Kyung-Sook Shin

(4)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Raritätenladen - Charles Dickens

Raritätenladen

von Charles Dickens

Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=

für

25,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen