Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Altenstein

Roman

(32)
Die Geschichte einer alten Adelsfamilie, die an ihrem Erbe fast zerbricht.
Im Winter 1945 sitzt ein Kind in einem überfüllten Personenzug von Königsberg nach Westen. Sehnsüchtig blickt der kleine Konni hinaus in den Schnee - seine Mutter ist nicht mitgekommen. Gräfin Agnes von Kolberg wird ihren zehn Kindern erst später auf das Gut Altenstein in Brandenburg folgen, der Vater fällt im Kampf um Ostpreußen. Doch auch ihren Sommersitz muss die Familie auf der Flucht vor der Front verlassen.
Die Geschwister wachsen in ärmlichen Verhältnissen bei Bonn auf. Die traumatischen Ereignisse ihrer frühen Kindheit und der Umgang mit der selbstherrlichen Matriarchin Agnes schweißt sie eng zusammen. Besonders Konni und seine nächstältere Schwester Nona unterstützen sich lebenslang, durch die Höhen und Tiefen ihrer Ehen, Scheidungen, Geldnöte und Beziehungen hindurch.
Doch dann kommt die Wende - und Konni wittert seine Chance. Er möchte Gut Altenstein in den Familienbesitz zurückholen. Das Geld dafür muss er sich bei einer seiner Schwestern leihen. Zwischen den Geschwistern entbrennt ein erbitterter Streit um das Gut, der viele Fragen aufwirft: politische, gesellschaftliche, Fragen nach alten Wunden und Loyalitäten, Fragen nach dem eigenen Selbstverständnis.
Altenstein handelt vom Zerfall einer adligen Familie und einem exemplarischen Stück deutscher Geschichte. In klarer Sprache und mit großer Unmittelbarkeit erzählt Julie von Kessel von Charakteren, die so ungewöhnlich und lebendig sind, dass man sie lange nicht vergisst.
Portrait
Julie von Kessel ist Journalistin und arbeitet seit mehr als zehn Jahren beim ZDF. Sie wuchs in Helsinki, Wien, Zagreb, Bonn und Washington D.C. auf und lebt mit ihrer Familie in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 10.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-40677-0
Verlag Kindler Verlag
Maße (L/B/H) 210/137/34 mm
Gewicht 515
Auflage 1
Verkaufsrang 34.925
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47832567
    Der Lärm der Zeit
    von Julian Barnes
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45303667
    Inselfrühling
    von Sandra Lüpkes
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (176)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47542779
    Wenn ich jetzt nicht gehe
    von María Dueñas
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45255242
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (56)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45331401
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 17441021
    Wilde Lupinen
    von Charlotte Link
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    8,95
  • 47366107
    Die Liebe in diesen Zeiten
    von Chris Cleave
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 62295100
    Kleine große Schritte
    von Jodi Picoult
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (70)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47832293
    Bis an die Grenze
    von Dave Eggers
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 47878222
    Die Zweige der Esche
    von Laird Hunt
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47827117
    Gott ist nicht schüchtern
    von Olga Grjasnowa
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47775115
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (145)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47824017
    Eine fast perfekte Ehefrau
    von Jonathan Evison
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47832167
    Milchschaumschläger
    von Moritz Netenjakob
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62294995
    Carl Tohrberg
    von Ferdinand von Schirach
    Buch (Klappenbroschur)
    8,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Leben in der Geschichte“

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

"Was hast Du heute schon für Deine Unsterblichkeit getan?"
Diese Frage stellt Agnes von Kolberg ihrem jüngsten Sohn Konrad jeden Tag.
Der Roman beginnt mit zwei Wendepunkten in Konrads Leben: Als kleiner Junge wird er aus Ostpreußen vor dem Krieg in Sicherheit gebracht, im März 2005 treffen sich seine Verwandten in Berlin, um von dem
"Was hast Du heute schon für Deine Unsterblichkeit getan?"
Diese Frage stellt Agnes von Kolberg ihrem jüngsten Sohn Konrad jeden Tag.
Der Roman beginnt mit zwei Wendepunkten in Konrads Leben: Als kleiner Junge wird er aus Ostpreußen vor dem Krieg in Sicherheit gebracht, im März 2005 treffen sich seine Verwandten in Berlin, um von dem Toten Abschied zu nehmen.
In kurzen, zeitlich wechselnden Episoden entwirft die Autorin das Kaleidoskop einer Familie, in der jeder versucht, ein eigenes Leben zu führen und doch alle als Familie eng verbunden bleiben, dem Zwang der Tradition und der harten Erziehung folgend.
"Altenstein" erinnert als Familienroman an Thomas Manns "Buddenbrooks" , erzählt dabei Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis heute.
Ein klassischer Roman!

„Sehr lesenswert!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein altes Gut in Brandenburg. Eine alte adlige Familie. Der Krieg. Die Flucht. Der Neubeginn im Westen. Aber die Sehnsucht nach der alten Heimat bleibt für immer....Berührend und spannend geschrieben! Ein altes Gut in Brandenburg. Eine alte adlige Familie. Der Krieg. Die Flucht. Der Neubeginn im Westen. Aber die Sehnsucht nach der alten Heimat bleibt für immer....Berührend und spannend geschrieben!

„Altenstein“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Julie von Kessel erzählt in "Altenstein" die Geschichte der Familie Kolberg. Die Großfamilie erlebt mit dem Ende des zweiten Weltkrieges schwere Zeiten und zerbricht immer mehr.
Unprätentiös und lebensnah wird der Leser durch die jüngere deutsche Geschichte geführt ohne
rührselig oder kitschig zu werden.
Julie von Kessel erzählt in "Altenstein" die Geschichte der Familie Kolberg. Die Großfamilie erlebt mit dem Ende des zweiten Weltkrieges schwere Zeiten und zerbricht immer mehr.
Unprätentiös und lebensnah wird der Leser durch die jüngere deutsche Geschichte geführt ohne
rührselig oder kitschig zu werden.

„Vielschichtige Familiengeschichte“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Vielschichtige Familiengeschichte.Den Besitz im Krieg verloren, versucht Agnes von Kolberg für sich und ihre vielen Kinder in der jungen Bundesrepublik eine neue Heimat zu schaffen. Sie regiert mit strenger Hand, und die Kinder reagieren unterschiedlich darauf. Als sich nach der Wende die Möglichkeit abzeichnet, den alten Besitz vielleicht Vielschichtige Familiengeschichte.Den Besitz im Krieg verloren, versucht Agnes von Kolberg für sich und ihre vielen Kinder in der jungen Bundesrepublik eine neue Heimat zu schaffen. Sie regiert mit strenger Hand, und die Kinder reagieren unterschiedlich darauf. Als sich nach der Wende die Möglichkeit abzeichnet, den alten Besitz vielleicht wieder zu bekommen, gehen die Meinungen auseinander. Ein wirklich gut lesbarer, unterhaltsamer Roman erwartet Sie hier.

„Altenstein “

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Agnes, Gräfin von Kolberg flüchtet nach dem 2. Weltkrieg mit ihren 10 Kindern in den Westen in der Nähe von Bonn und lässt das Gut Altenstein zurück. Später wird sie und auch ihre Kinder zwangsenteignet und ihr jüngster und liebster Sohn Konrad bemüht sich nach Jahrzehnten darum, die Ländereien zurück zu erhalten. Aber der Roman handelt Agnes, Gräfin von Kolberg flüchtet nach dem 2. Weltkrieg mit ihren 10 Kindern in den Westen in der Nähe von Bonn und lässt das Gut Altenstein zurück. Später wird sie und auch ihre Kinder zwangsenteignet und ihr jüngster und liebster Sohn Konrad bemüht sich nach Jahrzehnten darum, die Ländereien zurück zu erhalten. Aber der Roman handelt nicht wie erwartet von Flucht, Leid und Neuanfang. Insbesondere die Lebensgeschichte der Kinder wird von Kapitel zu Kapitel erzählt, wobei die Autorin immer wieder zwischen Ort und Zeitpunkt wechselt ohne jedoch den Leser zu verwirren.
Altenstein ist ein absolut unterhaltsamer Roman, der von Seite zu Seite die Neugier schürt, wie es mit dem einen oder anderen weitergeht, wie Ereignisse er- und verarbeitet werden. Ich habe diese Geschichte bis zur letzten Seite mit Genuss gelesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1644993
    Das erzählerische Werk 17. Der Stechlin
    von Theodor Fontane
    Buch (gebundene Ausgabe)
    48,00
  • 1978127
    Große kommentierte Frankfurter Ausgabe.
    von Thomas Mann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    58,00
  • 2814082
    Gesammelte Werke in Einzelbänden. Frankfurter Ausgabe.
    von Thomas Mann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • 17564383
    Die Mittagsfrau
    von Julia Franck
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 18688725
    Das Haus der Schwestern
    von Charlotte Link
    (31)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 18697745
    Ein ungezähmtes Leben
    von Jeannette Walls
    (62)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    20,00
  • 39188592
    Machandel
    von Regina Scheer
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 44239363
    Die Königin der Orchard Street
    von Susan Jane Gilman
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44414577
    Die Magermilchbande
    von Frank Baer
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45161461
    Gestorben wird immer
    von Alexandra Fröhlich
    (31)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 45230377
    Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45244174
    Der Zug der Waisen
    von Christina Baker Kline
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45313046
    Bühlerhöhe
    von Brigitte Glaser
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47877634
    Was alles war
    von Annette Mingels
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 61843730
    Die Wurzel alles Guten
    von Miika Nousiainen
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62033813
    Mit der Flut
    von Agnes Krup
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 63876427
    Unsere Seite des Himmels
    von Hans Meyer zu Düttingdorf
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
13
17
2
0
0

Irgendwie großartig!
von Isaopera am 01.06.2017

"Altenstein" ist der Debütroman von Julie von Kessel und der Name der Autorin passt sehr gut zum Inhalt des Romans, da die Protagonisten (ebenfalls?) adelig sind. Bei den von Kolbergs gibt es allerdings einerseits Familienmitglieder, die das sehr begrüßen und auch zu nutzen wissen, aber auch Figuren, die mit... "Altenstein" ist der Debütroman von Julie von Kessel und der Name der Autorin passt sehr gut zum Inhalt des Romans, da die Protagonisten (ebenfalls?) adelig sind. Bei den von Kolbergs gibt es allerdings einerseits Familienmitglieder, die das sehr begrüßen und auch zu nutzen wissen, aber auch Figuren, die mit dem alteingesessenen Namen gar nicht mehr viel zu tun haben möchten. Was ist "Altenstein" für ein Roman? Für mich ist es eine Familiengeschichte, die aber wirklich gute Recherche und eine besondere Authentizität mitbringt, und sich dadurch abhebt. Ich fand das Buch sehr spannend, wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Dies geschieht aber weniger dadurch, dass man mit den Figuren so sehr mitfiebert, da das Buch insgesamt recht neutral bis emotionslos geschrieben ist. Für mich war es eher die Atmosphäre und auch die Entwicklung der Figuren. Jede einzelne Person hat eine wichtige Rolle in dem Gefüge und da die Handlungsstränge so individuell sind, lässt sich der Inhalt sehr schwer beschreiben. Es kommt in jedem Fall immer wieder anders, als man denkt...das mochte ich! Wirklich hervorzuheben ist für mich der großartige Schreibstil der Autorin. Das Buch ist unaufgeregt, aber irgendwie trotzdem sehr nah am Geschehen und wechselt immer wieder die Perspektive. Verschiedene Zeitebenen und Blickwinkel werden verwoben und irgendwie habe ich wirklich ein rundes Bild der Familie bekommen - ich kann mich in fast jeden hineinversetzen und eigentlich kann ich über keine Person sagen, dass ich sie nicht mag, obwohl es weiß Gott kein Sonnenschein-Roman ist. Das Ende hätte für mich noch ein paar Details mehr haben können - vielleicht wollte ich aber einfach nicht, dass es endet ;) Ein Roman, der nicht jedem gefallen wird, sich aber meiner Meinung nach unheimlich lohnt. Ich bin begeistert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Vom Krieg zerstörter Adel
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 31.03.2017

Meine Meinung: Ein Buch über eine Adelsfamilie, die durch den 2. Weltkrieg alles verliert und in den nachfolgenden Jahren untereinander zerwirft. Daran ist einzig und allein das liebe Geld und das schwierige Erbe schuld. In Kapiteln, die zwischen 1943 und 2005 spielen, wird dem Leser die groß verzweigte Adelsfamilie... Meine Meinung: Ein Buch über eine Adelsfamilie, die durch den 2. Weltkrieg alles verliert und in den nachfolgenden Jahren untereinander zerwirft. Daran ist einzig und allein das liebe Geld und das schwierige Erbe schuld. In Kapiteln, die zwischen 1943 und 2005 spielen, wird dem Leser die groß verzweigte Adelsfamilie näher gebracht. Dabei kommt es in einzelnen Abschnitten zu recht enormen Zeitsprüngen, die am Anfang ein wenig verwirrend sind. Um da den Überblick zu behalten, ist die Auflistung aller Familienmitgliedern am Anfang des Buches sehr hilfreich. Andernfalls fliegt man aufgrund des flüssigen Schreibstils durch das Buch. Viele Abschnitte enden an einer spannenden Stelle, und man kehrt erst nach einiger Zeit in die Vergangenheit bzw. Gegenwart zurück, um zu erfahren, wie es weitergeht. Dadurch bleibt der Spannungsbogen bis zum Schluss erhalten. Mein Fazit: Eine absolute Leseempfehlung für Liebhaber von Familiengeschichten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Packende Familiengeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2017

Agnes von Kolberg ist gezwungen, nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren Kindern die Güter in Ostpreussen zu verlassen. Erzählt wird in Rückblenden die Geschichte der Familie bis in die Gegenwart. Historisch interessant, berührend und wunderbar geschrieben. Eine klare Leseempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Altenstein - Julie von Kessel

Altenstein

von Julie von Kessel

(32)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
In jedem Augenblick unseres Lebens - Tom Malmquist

In jedem Augenblick unseres Lebens

von Tom Malmquist

(49)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

39,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen