Thalia.de

Am Beispiel der Gabel

Eine Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge. Deutsche Erstausgabe

(2)
Kochen boomt und Essen ist Lebensstil – jedenfalls in reichen Gesellschaften. Wir sind Produktkenner und Rezeptsammler, aber über die »Hardware« in unseren Küchen wissen wir relativ wenig. Dabei muss die Kartoffel geschält, die Artischocke gekocht und der Pfeffer zerstoßen werden, bevor sie Teil einer Mahlzeit werden, die wir uns – zum Beispiel mit einer Gabel – in den Mund schieben.
In einem faszinierenden Streifzug durch die Kulturen der Welt widmet sich Bee Wilson, selbst passionierte Köchin mit einer Schwäche für Messbecher, den heimlichen Stars der Küche: dem Messer, dem Topf und den anderen Koch- und Esswerkzeugen. Sie führt uns von den prähistorischen Feuerstellen in Afrika bis an den Induktionsherd in mitteleuropäischen Luxusküchen. Wir sind zu Gast bei den Kochkünstlern der Zhou-Dynastie und an den Höfen der europäischen Renaissancefürsten. Wir bewundern das Kupfergeschirr in der viktorianischen Großküche und die Rationalität der »Frankfurter Küche«. Und wir erfahren, wie der Kochtopf unseren Vorfahren die Zähne gerettet, der Schneebesen die Backkultur und der Kühlschrank das Leben der Menschen revolutioniert hat – wie die Gerätschaften nicht nur bestimmen, wie, sondern auch, was wir kochen und essen. Eine hinreißende Hommage auf die Kulturtechnik, die uns am Leben hält, und auf den menschlichen Erfindungsgeist.
Rezension
"Eine so vergnügliche wie informative Geschichte des Kochens und Essens von den prähistorischen Anfängen bis zu den Hightech-Küchen des 21. Jahrhunderts."
Elle
Portrait

Bee Wilson, geboren 1974, studierte in Cambridge Ideengeschichte, bevor sie sich als Gastrokritikerin einen Namen machte. Ihre Artikel - zum Beispiel über die Geschichte des Brotes oder Hitlers Ernährungsgewohnheiten - wurden unter anderem in der London Review of Books und im New Yorker publiziert. Die Guild of Food Writers kürte sie mehrfach zur Journalistin des Jahres.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 373
Erscheinungsdatum 20.10.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-17619-0
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 221/144/35 mm
Gewicht 577
Originaltitel Consider the Fork. A History of How We Cook and Eat
Auflage 1. Deutsche Erstausgabe
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Ein Muss für jeden Kulinarikfan!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2015

Viele Menschen interessieren sich für die Geschichte einzelner Gerichte. Doch die wenigsten Menschen interessieren sich für die am meisten ausschlaggebende Geschichte in der Geschichte der Küche. Die Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge. Bee Wilson geht den Geschichten einzelner Küchengegenständen und Küchentechniken auf den Grund. Wo haben Kochtöpfe, Messer oder die... Viele Menschen interessieren sich für die Geschichte einzelner Gerichte. Doch die wenigsten Menschen interessieren sich für die am meisten ausschlaggebende Geschichte in der Geschichte der Küche. Die Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge. Bee Wilson geht den Geschichten einzelner Küchengegenständen und Küchentechniken auf den Grund. Wo haben Kochtöpfe, Messer oder die Küche selbst ihren Ursprung? Was hat die Geschichte des Feuers mit einem Toaster zu tun? Wie kam man auf die Idee von Eieruhren oder von verschiedene Messeinheiten? Diese und Viele andere Geschichten werden in diesem Buch behandelt. Das Buch ist sehr interessant! Ich hätte nie gedacht dass die Geschichte eines Messers oder Kochtopfs so interessant sein kann und sich über so lange Zeiträume erstreckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0