Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Am Hang

Roman

(25)

"Markus Werner ist einer der ganz Großen ... Die Romane dieses Schriftstellers ... sind Gipfelpunkte der Literatur."
Helmut Böttiger, Frankfurter Rundschau
Der junge Scheidungsanwalt Clarin freut sich auf ein ungestörtes Pfingstwochenende in seinem Tessiner Ferienhaus, wo er einen Aufsatz für eine Fachzeitschrift schreiben möchte. Am ersten Abend lernt er auf der Terrasse des Hotels Bellavista einen älteren Mann kennen, einen scheinbar Verwirrten, einen Verrückten vielleicht. Sie reden und debattieren bis tief in die Nacht, und allmählich erzählen sie sich auch ihre Geschichten und Liebesgeschichten. Was als stockendes Gespräch zwischen Zufallsbekannten begonnen hat, entwickelt eine fiebrige, beklemmende Dynamik, der sich weder Clarin noch der Leser entziehen kann. Es sind zweifelhafte Umstände, unter denen Loos seine geliebte, fast vergötterte Frau verloren hat, und dieser Verlust scheint ihm die Welt schwer und verhasst zu machen. Clarin hingegen lebt leicht und gern. – Ferner könnten zwei Menschen einander nicht sein. Wie nah sie sich sind, stellt sich erst spät heraus.

Portrait

Markus Werner wurde 1944 in der Schweiz, in Eschlikon im Kanton Thurgau, geboren und starb 2016 in Schaffhausen. Er studierte in Zürich Germanistik, arbeitete bis 1990 als Lehrer und dann als freier Schriftsteller. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Er veröffentlichte die Romane ›Zündels Abgang‹, ›Froschnacht‹, ›Die kalte Schulter‹, ›Bis bald‹, ›Festland‹, ›Der ägyptische Heinrich‹ und ›Am Hang‹. Zu seinem Werk erschien der von Martin Ebel herausgegebene Band ›»Allein das Zögern ist human«‹

Literaturpreise:

Joseph-Breitbach-Preis (2000)
Johann-Peter-Hebel-Preis (2002)
Schillerpreis der Schweizerischen Schillerstiftung (2005)
Bodensee-Literaturpreis der Stadt Überlingen (2006)
ProLitteris Preis 2016

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.10.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783104000831
Verlag Fischer E-Books
Verkaufsrang 65.684
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33037517
    Agnes
    von Peter Stamm
    eBook
    8,99
  • 29375095
    Froschnacht
    von Markus Werner
    eBook
    8,99
  • 17414292
    Shantaram
    von Gregory David Roberts
    (32)
    eBook
    9,99
  • 34290970
    Schutzengel
    von Paulo Coelho
    (21)
    eBook
    7,99
  • 29375018
    Bis bald
    von Markus Werner
    eBook
    9,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (321)
    eBook
    8,99
  • 44401775
    Die Honigtöchter
    von Cristina Caboni
    (7)
    eBook
    8,99
  • 29375038
    Die kalte Schulter
    von Markus Werner
    eBook
    8,99
  • 31376420
    Festland
    von Markus Werner
    eBook
    9,99
  • 36432242
    Der Trafikant
    von Robert Seethaler
    (35)
    eBook
    9,49
  • 34924038
    Mutter und der Bleistift
    von Josef Winkler
    eBook
    12,99
  • 22847722
    Unser allerbestes Jahr
    von David Gilmour
    (53)
    eBook
    9,99
  • 44625455
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (24)
    eBook
    3,99
  • 20423433
    Die Vermessung der Welt
    von Daniel Kehlmann
    (82)
    eBook
    9,99
  • 17209833
    Easter Parade
    von Richard Yates
    eBook
    7,99
  • 30179351
    Die Larve
    von Jo Nesbo
    (59)
    eBook
    9,99
  • 45375927
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    eBook
    18,99
  • 43430712
    In stürmischer Nacht
    von Kerstin Signe Danielsson
    eBook
    12,99
  • 39251606
    Das grüne Seidentuch
    von Marcella Maier
    eBook
    10,99
  • 39690752
    Die Familie Hardelot
    von Irène Némirovsky
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Glücksfall“

Rafael Ulbrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Zwei Abende, zwei lange Gespräche zwischen zwei fremden Männern.
So intensiv, wie es wahrscheinlich nur unter Fremden möglich ist. Erst über Gott und die Welt, dann persönlich, ja sogar intim. Doch irgendwas stimmt nicht...am Ende spannend wie ein Krimi.
Zwei Abende, zwei lange Gespräche zwischen zwei fremden Männern.
So intensiv, wie es wahrscheinlich nur unter Fremden möglich ist. Erst über Gott und die Welt, dann persönlich, ja sogar intim. Doch irgendwas stimmt nicht...am Ende spannend wie ein Krimi.

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Ein grandioser Roman über leidenschaftliche Liebe und Todessehnsucht, der sich schmerzhaft langsam entfaltet. Muss man gelesen haben! Ein grandioser Roman über leidenschaftliche Liebe und Todessehnsucht, der sich schmerzhaft langsam entfaltet. Muss man gelesen haben!

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Am Anfang steht die scheinbare Zufallsbekanntschaft zweier Männer, doch die zunächst oberflächlichen Gespräche werden immer tiefergehender und der Leser fiebert dem Finale entgegen Am Anfang steht die scheinbare Zufallsbekanntschaft zweier Männer, doch die zunächst oberflächlichen Gespräche werden immer tiefergehender und der Leser fiebert dem Finale entgegen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine Perle der deutschen Gegenwartsliteratur, hochspannend wie ein Krimi und subtil die Story - absolut lesenswert! Eine Perle der deutschen Gegenwartsliteratur, hochspannend wie ein Krimi und subtil die Story - absolut lesenswert!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Lassen Sie sich auf die Geschichte ein und lesen sie eine ungewöhnliche und abgründige Geschichte in überraschender Erzählweise. Sehr gelungen. Lassen Sie sich auf die Geschichte ein und lesen sie eine ungewöhnliche und abgründige Geschichte in überraschender Erzählweise. Sehr gelungen.

„Psychologisch dicht, überraschend, abgründig und voller philosophischer Tiefe... “

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss


Zwei Männer,Clarin und Loos, charakterlich völlig unterschiedlich, begegnen sich scheinbar zufällig auf der Terrasse eines Hotels. Es entwickelt sich ein verstörendes und doppelbödiges Gespräch, ein Disput zweier Lebensauffassungen und Traktat über den Sinn des Lebens und der Liebe. Clarin wird zunehmend nachdenklicher und verängstigter,

Zwei Männer,Clarin und Loos, charakterlich völlig unterschiedlich, begegnen sich scheinbar zufällig auf der Terrasse eines Hotels. Es entwickelt sich ein verstörendes und doppelbödiges Gespräch, ein Disput zweier Lebensauffassungen und Traktat über den Sinn des Lebens und der Liebe. Clarin wird zunehmend nachdenklicher und verängstigter, Loos entwickelt sich zu mehr als nur einer intellektuellen Bedrohung. Trotzdem ist Clarin fasziniert von diesem Mann und seiner Geschichte. Immer mehr zweifelt er an der Zufälligkeit ihrer Begegnung...

Selten habe ich etwas dichteres, psychologisch ausgereifteres, spannenderes und intensiveres als dieses Kammerspiel über das Leben, die Liebe und den herrschenden Zeitgeist gelesen. Sandor Marais "Die Glut" war das letzte Buch, das mich derart aufgewühlt hat wie Werners "Am Hang". Die Parallelen sind offensichtlich. Zwei Seiten einer Medaille. Goldmedaille, definitiv.

Diese knapp 200 Seiten sind wie Parfum im Vergleich zu Eau de Toilette: Ein Spritzer, ein Satz genügt, um tagelang nachzuhalten. Man kann sich dem Sog dieser Geschichte nicht entziehen, obwohl sie schonungslos, bedrohlich und beklemmend ist. Vielleicht eben deswegen. Wahnsinn, wirklich!

„Männerdiskurs“

Claudia Stadler-Desch, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Zwei Männer treffen sich zufällig im Tessin in einem Lokal. Ein interessanter, intellektuell geprägter Disput entspinnt sich zwischen den beiden.Der junge Scheidungsanwalt Clarin, der das Leben leicht nimmt und der angebliche Lehrer Loos, ziemlich deprimiert, erzählen aus ihrem Leben. Loos, der auf tragische Art seine Frau verloren Zwei Männer treffen sich zufällig im Tessin in einem Lokal. Ein interessanter, intellektuell geprägter Disput entspinnt sich zwischen den beiden.Der junge Scheidungsanwalt Clarin, der das Leben leicht nimmt und der angebliche Lehrer Loos, ziemlich deprimiert, erzählen aus ihrem Leben. Loos, der auf tragische Art seine Frau verloren hat, verstrickt sich in Widersprüche, die den jungen Lebemann nicht nur zum Nachdenken anregen, sondern auch um sein Leben fürchten lassen. Markus Werner zeichnet hier einen Dialog, der spannend, verwirrend und sehr lesenswert ist, für anspruchsvolle Leser super!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

etwas anders und gerade deswegen so gut etwas anders und gerade deswegen so gut

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (86)
    eBook
    9,99
  • 39272481
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (59)
    eBook
    8,99
  • 25071750
    Oben ist es still
    von Gerbrand Bakker
    (21)
    eBook
    9,99
  • 24490977
    Jenseitsnovelle
    von Matthias Politycki
    (10)
    eBook
    7,99
  • 28158302
    Die Insel der letzten Wahrheit
    von Flavia Company
    (19)
    eBook
    9,99
  • 33074479
    Am Strand
    von Ian McEwan
    (17)
    eBook
    7,99
  • 25960672
    Fallers große Liebe
    von Thommie Bayer
    (18)
    eBook
    8,99
  • 40405163
    Still. Chronik eines Mörders
    von Thomas Raab
    (80)
    eBook
    9,99
  • 23692146
    Angerichtet
    von Herman Koch
    (48)
    eBook
    9,99
  • 44323643
    Mr Gwyn
    von Alessandro Baricco
    eBook
    9,99
  • 39526377
    Das Geräusch der Dinge beim Fallen
    von Juan Gabriel Vásquez
    (6)
    eBook
    11,99
  • 36610375
    Stoner
    von John Williams
    (67)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
21
2
0
2
0

faszinierende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2011

.......es fängt ganz harmlos an, mit einer Zufallsbekanntschaft in einem Restaurant. Zwei Männer ( ein junger,erfolgreicher Scheidungsanwalt und ein älterer Herr, vermutlich langjährig verheiratet und leidenschaftlicher Verteidiger der Liebe) beginnen sehr zögerlich eine Unterhaltung. Von einem Moment zum nächsten wird man hineingezogen in eine Geschichte, von der man mehr wissen möchte,... .......es fängt ganz harmlos an, mit einer Zufallsbekanntschaft in einem Restaurant. Zwei Männer ( ein junger,erfolgreicher Scheidungsanwalt und ein älterer Herr, vermutlich langjährig verheiratet und leidenschaftlicher Verteidiger der Liebe) beginnen sehr zögerlich eine Unterhaltung. Von einem Moment zum nächsten wird man hineingezogen in eine Geschichte, von der man mehr wissen möchte, in einer Sprache erzählt, von der man nicht genug bekommen kann. Man heftet seine ganze Aufmerksamkeit auf diese zwei Menschen und versucht mitzuhören, - heimlich, vom "Nebentisch". Man kann einfach nicht aufhören, dieses Gespräch, diese Gedankengänge zu belauschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Anspruchsvolles Buch, nicht für jedermann - aber für die anderen ein Geschenk!
von Fugu am 01.06.2009
Bewertet: gebundene Ausgabe

Endlich wieder mal ein Buch in guter Sprache! Nicht der kommerzielle Einheitsbrei - ein sprachliches Geschenk, welches mit einer geheimnisvollen, vielschichtigen Geschichte daherkommt. Die erwachende "Freundschaft" der 2 Männer nimmt einen gefangen und man liest jede Seite mit Genuss. Das Ende lässt vieles offen und das gibt Raum für... Endlich wieder mal ein Buch in guter Sprache! Nicht der kommerzielle Einheitsbrei - ein sprachliches Geschenk, welches mit einer geheimnisvollen, vielschichtigen Geschichte daherkommt. Die erwachende "Freundschaft" der 2 Männer nimmt einen gefangen und man liest jede Seite mit Genuss. Das Ende lässt vieles offen und das gibt Raum für eigene Gedanken, Fantasien. Ein wunderbares Buch von hohem Niveau.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eine Parabel über die Freundschaft, das Leben, die Liebe und die Treue
von einer Kundin/einem Kunden am 27.10.2011
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch musste ich in meiner Lehrzeit zur Buchhändlerin lesen. Es begann als Pflichtlektüre und endete in einer unbeschreiblichen Faszination. Ich las, und versank voll und ganz in dieser wunderbaren Geschichte , in der sich zwei Männer auf einer Hotelterrasse unterhalten. ICh geriet in den Sog der Unterhaltung, und... Dieses Buch musste ich in meiner Lehrzeit zur Buchhändlerin lesen. Es begann als Pflichtlektüre und endete in einer unbeschreiblichen Faszination. Ich las, und versank voll und ganz in dieser wunderbaren Geschichte , in der sich zwei Männer auf einer Hotelterrasse unterhalten. ICh geriet in den Sog der Unterhaltung, und ehe ich mich versah, war das Buch zu Ende, doch ich las weiter,.... ich las den Schluss und begann automatisch überfliessend wieder am Anfang... Faszinierend! Eigentlich hätte dieses Buch 6 Sterne verdient!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Am Hang

Am Hang

von Markus Werner

(25)
eBook
7,99
+
=
Zündels Abgang

Zündels Abgang

von Markus Werner

(1)
eBook
9,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen