Ambach – Die Deadline / Das Strandmädchen

Kriminalroman

(3)
Ambach – Band 3+4
Zum ersten Mal in seinem Leben hat Felix Ambach Geld. Er träumt davon, ein neues Leben mit seiner großen Liebe Dana anzufangen – und endlich das Kunstfälschen aufzugeben. Aber sein skrupelloser Geschäftspartner Gabriel de Moño hat andere Pläne. Geschickt gewinnt er den jungen Holzbildhauer für seine Interessen. Erst, als ein Mensch stirbt und Dana in Gefahr gerät, wird Felix klar, auf was er sich da eingelassen hat. Doch dann winkt der größte Coup seiner Fälscherkarriere. Gabriel will ihn überzeugen, gleich mehrere Skulpturen eines der bedeutendsten Meister der Moderne zu fälschen: Pablo Picasso.
Rezension
»Rasant und mitreißend gestaltet sich die Geschichte um den Protagonisten Felix Ambach, der als junger Kunstfälscher Karriere macht.«, Murnauer Tagblatt, 09.05.2017
Portrait
Jörg Steinleitner, geboren 1971 im Allgäu, studierte Jura, Germanistik und Geschichte in München und Augsburg und absolvierte die Journalistenschule in Krems/Wien. 2002 ließ er sich nach Stationen in Peking und Paris als Anwalt in München nieder. Er veröffentlichte mehrere Bücher – neben den bei Piper erschienenen Anne-Loop-Krimis auch das kulinarische Erlebnisbuch »Heimat auf dem Teller«, für das er eine Auszeichnung erhielt. Für buchszene.de schreibt er die Kolumne »Steinleitners Woche«. Seine Lesungen inszeniert er als kriminalistisches Hörspiel-Kabarett. 2013 gründete der Autor den Stiftungsverein für Leben und Kultur e.V., mit dem er existenzielle und kulturelle Projekte fördert. Steinleitner teilt sein Leben am oberbayerischen Riegsee mit einer Frau, drei Kindern und ebenso vielen Wachteln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 140, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492970853
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 53.298
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 52327806
    Allein in der Nacht
    von Clare Donoghue
    eBook
    6,99
  • 45327936
    Ambach – Die Auktion / Die Tänzerin
    von Matthias Edlinger
    (5)
    eBook
    8,99
  • 45328106
    Im nächsten Leben vielleicht
    von Mia Sheridan
    eBook
    8,99
  • 63890668
    Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (31)
    eBook
    8,99
  • 33814938
    Räuberdatschi
    von Jörg Steinleitner
    (13)
    eBook
    8,99
  • 41053459
    Die Value-Investor-Ausbildung
    von Guy Spier
    eBook
    21,99
  • 41649078
    Intrigen an der Côte d´Azur
    von Christine Cazon
    (8)
    eBook
    9,99
  • 43954675
    Vogtländisches Blut(bad): 25 Krimis, 25 Rezepte
    von Roland Spranger
    eBook
    4,99
  • 57168953
    Das Böse in Dir
    von Astrid Korten
    (24)
    eBook
    3,99
  • 45289267
    Die Meisterdiebin
    von Tess Gerritsen
    (2)
    eBook
    9,99
  • 45346332
    Als ich dich verlor
    von Fionnuala Kearney
    eBook
    8,99
  • 52092796
    Manipulation
    von Matthias Benz
    eBook
    3,99
  • 54992465
    Bis ans Ende ihrer Tage
    von Jens Østergaard
    eBook
    4,99
  • 45395414
    Die Kraft des Bösen
    von Fabio Paretta
    eBook
    8,99
  • 45395139
    Sizilianische Rache
    von Ann Baiano
    (7)
    eBook
    9,99
  • 52928950
    Das Schwert des Julius Caeser
    von Eva Steins
    eBook
    7,49
  • 6966062
    Nur wenn du mir vertraust
    von Deborah Crombie
    (6)
    eBook
    8,99
  • 47214655
    Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    eBook
    8,49
  • 47361920
    Jagd über das Teufelsmeer. Das neues Abenteuer der Geister-Gang
    von Kester Schlenz
    eBook
    9,99
  • 50536014
    Armer Nanosh
    von Martin Walser
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Felix verstrickt sich immer tiefer in den Sumpf der Kunstfälschungen
von Isabellepf aus Gaggenau am 01.08.2017

Die Kriminalromane "Die Deadline" und "Das Strandmädchen", sind die beiden Folgebänder der AMBACH-Krimiserie, in denen Felix Ambach sich immer tiefer in die zwielichtigen Geschäfte verstrickt und sich mit einer Leiche in seiner Bildhauerwerkstatt nun endgültig an den Kunstsammlers bindet, geschrieben von Jörg Steinleitner und Matthias Edlinger. Aus der Pistole die... Die Kriminalromane "Die Deadline" und "Das Strandmädchen", sind die beiden Folgebänder der AMBACH-Krimiserie, in denen Felix Ambach sich immer tiefer in die zwielichtigen Geschäfte verstrickt und sich mit einer Leiche in seiner Bildhauerwerkstatt nun endgültig an den Kunstsammlers bindet, geschrieben von Jörg Steinleitner und Matthias Edlinger. Aus der Pistole die Felix Ambach in seiner Hand hält, löst sich versehentlich ein Schuss, der sich in die Haut und Innereien des Journalisten und Blogger Stefan Blank bohrt. Für Blank jedoch kommt jede Hilfe zu spät und so kann der Kunstfälscher nur noch mit ansehen, wie das Leben aus ihm weicht. Zum ersten Mal in seinem spärlichen Leben, hat der Kunstfälscher Felix Ambach Geld in seiner Tasche. Die illegalen Kunstfälschergeschäfte mit seinem Partner Gabriel de Mono scheinen sich auszuzahlen und so träumt er von einem unbeschwerten Leben mit seiner Dana. Doch Gabriel sieht seine Aussteigerpläne gar nicht gerne und versucht die beiden zu entzweien. Denn Gabriel sieht sich noch nicht am Ziel seiner Pläne, schliesslich steht der ganz grosse Coup noch aus. Wiedermal schafft es der hinterlistige Kunstberater den genialen Holzbilhauer für sich zu gewinnen und so merkt Felix gar nicht, in welche finsteren Pakt er sich dabei verstrickt. Immer tiefer verfängt er sich in die zwielichtigen Geschäfte und merkt erst als ein Mensch stirbt und seine Freundin in Gefahr gerät, auf welches gefährliche Unterfangen er sich da eingelassen hat. Wie auch bei den ersten beiden Bänder, beginnt die Deadline mit der Fortsetzung des Cliffhangers, wobei sich Felix immer tiefer in die illegalen Machenschaften der Kunstfälscherrei verstrickt. Der versehentlich gelöste Schuss, wird sehr ausführlich und spannend erzählt, sodass die Geschichte gleich zu Beginn mit Spannung geladen ist. Doch im weiteren Verlauf flacht diese wieder etwas ab und es herrscht eher ein auf und ab der Gefühle des Kunstfälschers. Denn eigentlich möchte er aussteigen und sein Leben mit Dana geniessen, doch immer wieder rudert er zurück und lässt sich von Gabriel kaufen. Fast schon vorhersehbar, kümmert sich Gabriel darum das Dana verschwindet, die auf ein Bild der Kunstfälscherbande stösst. Das Strandmädchen hingegen beginnt eher weniger nervenaufreibend. Zwar hat Gabriel dafür gesorgt, das Dana aus dem Weg geschafft wird, doch kann sie sich befreien und wird wenig später von Felix gefunden. Die illegalen und zwielichtigen Geschäfte verändern Felix, sodass er einen eher negativen Charakterwechseln durchlebt und mir zunehmend unsympathischer wird. Seine Art wirkt oftmals apathisch, unsicher und charakterschwach, so als ob er hin und hergerissen ist und sich nicht entscheiden kann. Doch mit dem Tod vom Deppenschorsch wird ihm diese Entscheidung abgenommen und Felix bindet sich nun vollkommen an Gabriel und taucht in die Welt der Fälschungen ein. Naiv und unglaubwürdig wirkt auch Gabriel in manchen Situationen die unverständlich und nicht nachvollziehbar für mich waren. Wobei ich das Strandmädchen bisher am abwechslungsreichsten in der Handlung und vom Wandel der Charakteren am Intensivsten fand. Auch das Ermittlerduo kommt zunehmend hinter die Kunstfälschungsstränge, ermitteln jedoch noch zu lasch und tappen noch zu oft im Dunkeln. Völlig aus dem Nichts, bahnt sich eine Liebelei zwischen dem Kriminalbeamten Toni und der Vollbusigen Kelly an, das jedoch für mich nicht glaubwürdig und eher unreal rüber gekommen ist. Hierfür hätte man eher dem Ermittlerteam etwas mehr pfiff verleihen können, sodass sie professionell und kompetent rüberkommen. Weiterhin ist der Schreibstil der Autoren sehr fliessend und mitreisend, sodass der spannend gestaltete Cliffhanger am Ende, den Leser zum weiterlesen animiert. Dabei schaffen es die Autoren eine immer wieder aufkommende Spannung zu erzeugen, die jedoch im Verlauf der Geschichte leider immer wieder leicht abflacht. Ich hoffe, das sich die Charakterzüge von Felix wieder normalisieren und er etwas taffer Gabriel gegenübersteht. Auch wünsche ich mir für das Ermittleduo das sie in den Finalbänder ebenfalls taffer und glaubwürdiger in ihren Ermittlungen rüber und weiterkommen. Die beiden Fortsetzungsbänder der Ambach-Serie konnte mich nicht in allen Charakteren überzeugen, die oftmals naiv, unsicher, unglaubwürdig und denen der nötige pfiff gefehlt hatte. Doch das Strandmädchen war bisher auch der abwechslungsreichste Band indem Felix nun voll und ganz in die Welt der Fälschungen eintaucht und mit einigen spannenden Handlungssträngen überzeugt. Ich bin gespannt ob die Finalbänder das bisherige toppen können und die Ambach-Serie zu einer gelungen Kunstfälscherkrimi machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehrgelungene Fortsetzung der Ambach-Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 28.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Felix Ambach tötet im Affekt den unangenehmen und penetrant recherchierenden Reporter Stefan Blank. Er ist konsterniert und völlig überfordert mit seiner neuen Situation. Gut, dass sein neuer Geschäftspartner Gabriel de Mono Rat weiß und ihm bei der Entsorgung der Leiche behilflich ist. Natürlich ist dies nicht ganz umsonst, Gabriel... Felix Ambach tötet im Affekt den unangenehmen und penetrant recherchierenden Reporter Stefan Blank. Er ist konsterniert und völlig überfordert mit seiner neuen Situation. Gut, dass sein neuer Geschäftspartner Gabriel de Mono Rat weiß und ihm bei der Entsorgung der Leiche behilflich ist. Natürlich ist dies nicht ganz umsonst, Gabriel baut auf eine intensivere Zusammenarbeit und zwingt Felix zu neuen Fälschungen. So gerät der Künstler immer tiefer in einen Sog aus Verbrechen und Manipulation... Mit "Die Deadline" und "Das Strandmädchen" folgen die Bände drei und vier der sechsteiligen Krimireihe um den Künstler Felix Ambach. Aus meiner Sicht ist es wirklich erforderlich die beiden Vorgänger-bände gelesen zu haben, da die Geschichte von der Entwicklung der jeweiligen Protagonisten lebt. Die Autoren Jörg Steinleitner und Matthias Edlinger verknüpfen die Schicksale dieser Protagonisten immer mehr miteinander und so werden die einzelnen Erzählstränge nach und nach zu einem Ganzen. Die Spannung wird dabei sehr hoch gehalten. Durch die intensive Auseinandersetzung mit den handelnden Personen taucht man immer mehr in die Geschichte ein, und mir ging es so, dass ich an mancher Stelle dem Hauptprotagonisten zurufen wollte, die Augen vor der drohenden Gefahr zu öffnen. So wird die Reihe zu einem sehr intensiven Leseerlebnis mit Suchtgefahr. Natürlich wartet der Abschluss des Buches mit einem Cliffhanger auf, der den Kauf des abschließenden Bandes optionslos erscheinen lässt. Aus meiner Sicht eine absolut gelungene Fortsetzung der Ambach-Reihe, die ich sehr gerne weiterempfehle und mit fünf von fünf Sternen bewerte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannendes Buch um Kunst und Kriminalität
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 14.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Dieses Buch enthält Band 3 und 4 der Buchreihe. Der Band setzt direkt am Vorgängerband an und setzt den Weg der Kugel fort, mit dem der vorherige Band endet. Dann wird die Geschichte weiter erzählt. Meine Meinung: Das Buch beginnt für mich mit einem Paukenschlag. Wer dieses Buch lesen möchte, tut... Inhalt: Dieses Buch enthält Band 3 und 4 der Buchreihe. Der Band setzt direkt am Vorgängerband an und setzt den Weg der Kugel fort, mit dem der vorherige Band endet. Dann wird die Geschichte weiter erzählt. Meine Meinung: Das Buch beginnt für mich mit einem Paukenschlag. Wer dieses Buch lesen möchte, tut meiner Meinung nach gut daran im Vorfeld das erste Buch (Band 1 und 2) zu lesen, da man ansonsten ziemlich hopplahopp in der Geschichte ankommt. Aber auch ohne die Vorkenntnisse kann man das Buch lesen, mit einem anderen Fokus dann, würde ich sagen. Felix verstrickt sich selbst immer weiter in die Geschichte der Kunstfälscherei, zusammen mit seinem zwielichtigen Geschäftspartner. Sehr gut ist der Zwiespalt in dem sich Felix befindet beschrieben. Er ist hin- und hergerissen zwischen dem was er moralisch gerne tun möchte, und seinen eigenen Ansprüchen und natürlich auch seinem Erfolgserlebnis, das er nun endlich hat. Die Beschreibung der Charaktere finde ich sehr, sehr gut. Es gibt angenehme wie auch unangenehme Zeitgenossen, wie im wahren Leben. Die Geschichte selbst ist ebenfalls sehr anschaulich beschrieben, so dass ich teilweise das Gefühl hatte, mitten im Roman zu sein und es mir sehr schwer gefallen ist, das Buch aus der Hand zu legen. Dies ist, wie schon geschrieben, teils den Charakteren und der Geschichte geschuldet, aber auch dem Schreibstil, der für mich sehr gut lesbar war und sehr anschaulich ist. Die „Guten“, also die Polizisten bleiben für mich etwas blass in dem Buch. Ansonsten hat mich die Entwicklung mancher Charaktere ziemlich verblüfft. Aber diese fand ich durchaus auch vorstellbar und daher passt das für mich. Mein Fazit: Eine sehr spannende Geschichte mit interessanten Einblicken in die Psyche der Charaktere. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ambach – Die Deadline / Das Strandmädchen - Matthias Edlinger, Jörg Steinleitner

Ambach – Die Deadline / Das Strandmädchen

von Matthias Edlinger , Jörg Steinleitner

(3)
eBook
8,99
+
=
Ambach – Die Suite / Die Falle - Matthias Edlinger, Jörg Steinleitner

Ambach – Die Suite / Die Falle

von Matthias Edlinger

eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen