Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Amerikanisches Tagebuch 1962

"Am 16. Oktober, 9.15 a.m. erstes Appointment mit Mr. Milos O. Ptak im Department of State, Telefonat mit Dr. Schött von der Deutschen Botschaft, der bereits Nachricht hinterlassen hatte."
Vierundvierzig Tage reist Siegfried Lenz im Jahre 1962 durch die USA. Er notiert allabendlich das Erlebte in ein Notizbuch. Genau fünfzig Jahre danach erscheint dieses Dokument einer Reise durch Amerika.
Zur selben Zeit als Siegfried Lenz am Morgen nach seiner Ankunft in Washington und noch mit Jetlag seinen ersten Verabredungen nachkommt, trifft sich der amerikanische Präsident John F. Kennedy mit seinen Militärberatern und wichtigsten Beamten zur Besprechung der Kubakrise. Amerika steht vor seiner größten Krise seit dem Ende des zweiten Weltkriegs. Diese bedrohliche Atmosphäre empfindet Siegfried Lenz bereits nach wenigen Tagen seiner Amerikareise. Der Ost-West-Konflikt, die Kubakrise, die Diskussion um die Atombombe, das Engagement der Vereinigten Staaten in Vietnam - von diesen Stimmungen ist Siegfried Lenz Reisetagebuch 1962 bestimmt.
Dabei war der junge Schriftsteller, der seine ersten Bücher bei Hoffmann und Campe verlegt hatte, doch eingeladen worden, die amerikanische Demokratie kennenzulernen. Der deutsche Seekadett, Journalist und Literat war, wie Martin Walser, Günter Grass, Ingeborg Bachmann oder auch Marcel Reich-Ranicki ein überaus wichtiger Gast aus Deutschland, der dem sich findenden Deutschland Bericht erstatten sollte aus dem Land der Sieger. Siegfried Lenz war von vielem begeistert, von der amerikanischen Literatur wusste er viel, ihr wollte er weiter auf die Spur kommen. Fast hätte er Faulkner noch getroffen. Es war sein Wunsch. Es hat nicht mehr sollen sein.

Portrait
Siegfried Lenz, geboren 1926 in Lyck (Ostpreußen), begann nach dem Krieg in Hamburg das Studium der Literaturgeschichte, Anglistik und Philosophie. Danach wurde er Redakteur. Er zählt er zu den profiliertesten deutschen Autoren. Seit 1951 lebte Siegfried Lenz als freier Schriftsteller in Hamburg. 1988 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 2004 wurde ihm der Hannelore-Greve-Preis der Hamburger Autorenvereinigung verliehen, 2009 erhielt er den Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte und 2010 wurde Siegfried Lenz mit dem Nonino International Prize ausgezeichnet. 2011 schließlich verlieh man ihm die Ehrenbürgerwürde seiner polnischen Geburtsstadt. Siegried Lenz verstarb 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 149
Erscheinungsdatum 04.10.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40422-7
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 216/151/20 mm
Gewicht 319
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 11426402
    Selbstversetzung
    von Siegfried Lenz
    Buch (Kunststoff-Einband)
    25,00
  • 44199724
    Atlas der unentdeckten Länder
    von Dennis Gastmann
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32586730
    Wanderungen durch Alt-Berlin
    von Hans Michaelis
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • 30571207
    Furious Love
    von Sam Kashner
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 39188735
    Die Frau Müller hat mir schon wieder die Zähne geklaut!
    von Stefanie Mann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39321077
    Leute von Hamburg
    von Siegfried Lenz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 47858588
    Amerika verstehen
    von Ronald D. Gerste
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 11437783
    Siegfried Lenz
    von Erich Maletzke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,80
  • 64483674
    Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind
    von Heinrich Böll
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47872013
    "Das ganze Kind hat so viele Fehler"
    von Sandra Schulz
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62033845
    Die Straßen der Lebenden
    von Helge Timmerberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 2915781
    Irisches Tagebuch
    von Heinrich Böll
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 47542521
    Allein unter Flüchtlingen
    von Tuvia Tenenbom
    Buch (Paperback)
    13,95
  • 45255237
    Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss
    von Fredrik Backman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45217324
    Der Klang der Maschine
    von Karl Bartos
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 45228709
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 64495877
    Von der Bühne in die Welt
    von Michael Schottenberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • 62387924
    Jenseits von Afrika
    von Tania Blixen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 62292365
    Wer's findet, dem gehört's
    von David Sedaris
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Amerikanisches Tagebuch 1962 - Siegfried Lenz

Amerikanisches Tagebuch 1962

von Siegfried Lenz

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Der schiitische Islam - Katajun Amirpur

Der schiitische Islam

von Katajun Amirpur

Buch (Taschenbuch)
7,60
+
=

für

27,59

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen